Jump to content
TabletopWelt

Mako

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    62
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

149 Fair

Über Mako

  • Rang
    Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Sieht super aus! Verrätst du mir, wie du die Knochen der Waffen hinbekommst? Und ich bin gespannt, was du mit Ragnar machst. Ich finde das neue Modell sieht super aus, BIS AUF die Tatsache, dass sie ihn so hinmodelliert haben, dass er sich gerade von einem Stein abstößt. Bei Shadowsun und Shrike konnte ich es noch ein wenig nachvollziehen, die haben ja technische Ausrüstung, um zu fliegen oder größere Sprünge zu machen. Aber Ragnar? Der ist doch der klassische Footslogger...
  2. So, seit längerem wieder mal etwas von mir. Ich habe mich in den letzten Wochen an 18 weitere Bloodletters und 10 Hunde des Khorne gesetzt. Auf meinem Maltisch stehen jetzt noch eine Skullcanon, dieses dreiköpfige Hundemonster sowie ein Skulltaker (wobei ich den wsl nochmal entfärben muss). Bis dahin!
  3. Hallo allerseits, hier kommen die Fortschritte meiner Dämonenarmee rein. Ich habe mich auf der Suche nach einem Farbschema durch das Internet gewühlt. Ursprünglich hatte ich vor, mich an einem "Grimdark" Schema im klassischen Khorne-rot zu versuchen. Ich bin dann aber über ein einzelnes Bild mit weißen Bloodletters gestoßen, und ich fand das ziemlich cool. Vor allem, weil auf dem weiß Bluteffekte u.ä. sehr gut herauskommen. Nachdem ich mir auf Ebay ca. 750 Punkte zusammengekauft hatte, legte ich los. Mittlerweile habe ich 20 Bloodletters fertig. Der Aufwand hielt sich in Grenzen, und ich habe sehr viel mit Washes und Drybrushing gearbeitet. Die Bases habe ich mit einer Mischung aus dem Wasserffekt von Valejo und roter Tinte bearbeitet. Auf den Bildern sieht es aufgrund des vertikal von oben fallenden Lichtes sehr rostrot aus. Auf dem Spieltisch mit normaler Zimmerbeleuchtung wirkt das rot wesentlich dunkler und "blutiger". Es soll so aussehen, wie als würden die Bloodletters im reinen Blut laufen. Keine Ahnung, was mit der Umgebung passiert, wenn es einen Angriff von Dämonen gibt, aber wenn der Boden plötzlich über und über mit Blut bedeckt ist, stört das bei Khorne sicher keinen Hier nochmal ein einzelnes Modell: Ich werde noch mit einem Borstenpinsel Blutspritzer auf die Modelle bringen. Ich will es aber auch mit dem Blut nicht übertreiben. Kommt in den nächsten Wochen Ansonsten stehen auf meinem Bemaltisch Kharnak, ein Herold, 28 Bloodletters, eine Skullcanon und 10 Fleshhounds. Bis ich die alle bemalt habe sollte einige Zeit ins Land gegangen sein 😧
  4. Zum Farbschema: Ja gell? Meine Begeisterung könnte auch stark von Herr der Ringe beeinflusst worden sein, die Balrog-Szenen in Die Gefährten gehören mit zu meinen Lieblingsszenen in der Trilogie. In die Richtung geht ja die Bemalung auch. Und ich kann mich auch täuschen, aber soo schwer wirkt das Tutorial nicht auf mich. Ich denke, dass der Hauptzeitaufwand eben durch die schiere Größe des Modells entsteht. Die Techniken an sich sind nicht aber nicht wirklich komplex.
  5. Dankeschön! Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Aggressors im Vergleich zu den Inceptors, Suppressors und vor allem den Centurions noch am besten gefallen. Centurions dominieren aktuell ja insbesondere für die RG die Meta, aber ich würde die trotzdem nie spielen. Sie sehen mir einfach zu sehr wie so klassische Mülltonnen mit Armen aus Die Zukunft ist rot 👹 Ich habe vor, mir eine reine Khornedämonenarmee aufzubauen. Ich würde nämlich gerne auch mal in AoS rein schnuppern. Und wenn ich Dämonen spiele, dann kann ich da zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, da ich noch eine 40k Armee und gleichzeitig eine Armee für AoS zusammenstelle. Die Wahl viel auf Khorne, weil ich es irgendwie witzig finde, dass das alles so unsubtil ist. Slaanesh, Tzeentch und Nurgle, das ist alles so subtil, mit Psykräften und Taktiken und so. Brauche ich alles nicht mit Khorne Obwohl es DS und CC Armeen ja gerade zumindest in 40k etwas schwerer haben, aber mit Tau und RG spiele ich ja schon zwei sehr starke Armeen, da muss die nächste nicht auch noch so stark sein. Ich habe mir gebraucht auf ebay 20 Bloodletters und 10 Hunde gekauft. Ich habe mich noch nicht mit Chaosdämonen auseinandergesetzt, aber es werden wohl erstmal nochmal 20 weitere Bloodletter und noch ein oder zwei HQs. Zuerst mal muss ich mir ein Farbschema für die Bloodletterhaut überlegen. Ich bin nicht so der Fan von diesem hellen rot, ich würde es gerne etwas dunkler und grimdark haben. Und als finales Ziel will ich irgendwann einen großen Dämon des Khorne in diesem Schema bemalen. Reizt mich total, und ich finde auch, dass es klasse aussieht. Danke für den Tipp. Die Base grundiere ich normalerweise eher nicht so konzentriert wie die Modelle kann also sein, dass da die aufgebrochenen Erdteilchen da besser haften würden als auf dem blanken Plastik. Der Pigmentbinder klingt auch interessant. Ehrlich gesagt habe ich die Base der Bikes noch mit Mattlack behandelt. Das habe ich damals aus genau dem Grund gemacht, weil ich mir Gedanken darüber gemacht habe, dass das ohne eventuell abbrechen könnte. Leider hat der Mattlack dieser Effektfarbe von GW das "staubige" genommen, d.h. der Boden war zwar noch so aufgeplatzt, aber der Effekt sah meiner Meinung nach nicht mehr so glaubwürdig aus, weil die Oberfläche eben etwas speckig und damit feucht aussah. Bei allen folgenden Modellen habe ich es also tunlichst vermieden, die Base mit Mattlack zu behandeln. Welche Eigenschaften hat denn der Pigmentbinder, den du im Kopf hast? Und ein Link zu den Bildern deiner Orks wäre tatsächlich interessant
  6. Ja, das muss ich wirklich noch richten Dankeschön! Ich bin gestern mit den letzten drei Aggressors fertig geworden. Und hier noch einmal alle zusammen Das waren in den vergangenen zwei Monaten ein Lieutenant, 20 Intercessors und 6 Aggressors... puhh Ich werde damit jetzt die Bemalarbeit an der Raven Guard in eine vorläufige Ruhepause schicken. Wenn es sich anbietet werde ich trotzdem weiter mit den Spielberichten machen. Ich will ja gerne mal meine 6 Aggressors einsetzen. Bis hierhin vielen Dank für die Aufmerksamkeit
  7. Vielen Dank! Ja das mit dem Sergeant... ich habe bei meinem Lieutenant ein für mich sehr zufriedenstellendes Ergebnis für ein bleiches Gesicht mit einer lilanen Wash über einem sehr hellen Hautton und dann noch einmal highlighten mit dem gleichen Hautton hinbekommen. Leider war wohl die wash beim Gesicht vom Sergeant zu stark. Da muss ich mich eventuell noch einmal dransetzen
  8. So, ich bin mit dem zweiten Schwung Intercessors fertig geworden. Ich habe versucht, durch die äußere Erscheinung dieses Trupps die Unterscheidung zum anderen Trupp einfacher zu machen. Deswegen sind die Deckplatten auf der Oberseite des Rückenmoduls bronze. Und die Decals zeigen an, dass es sich um Trupp 3 handelt Beim letzten Trupp habe ich alle Farbschichten und Highlights aufgetragen und dann erst den Mattlack drauf. Das hat dann dementsprechend auch den metallischen Oberflächen ihren Glanz entzogen. Dieses mal habe ich den Mattlack schon drauf, nachdem ich die Grundfarbe und das erste Highlight der schwarzen Rüstung aufgemalt hatte, also bevor die Metalle und im Grunde alle anderen Farben kommen. Dadurch haben die Metalle ihren Glanz behalten, was mir persönlich besser gefällt. Und ich habe damit angefangen, in die Augen der Marines helle Punkte zu setzen, sieht finde ich auch besser aus als einfach ein heller Strich der Länge des Augenschlitzes nach. Als nächstes kommen noch die drei Aggressors und dann bin ich erst mal fertig mit Raven Guard dann kommen Khorne Dämonen
  9. So, ich bin seit gestern fertig mit meinen "Eliminators" geworden. Ich bin zufrieden damit, wie sie aussehen. Der finale Zusammenbau (ich habe die Gewehre seperat angemalt) war extrem nervenaufreibend. Aber letzten Endes hat es ganz gut geklappt. Als nächstes kommen nochmal 10 Intercessors und 3 Aggressors. Dann reicht es mir erstmal mit der Raven Guard ich habe aber schon das nächste Projekt im Hinterkopf
  10. Dankeschön! Ich versiegle eigentlich immer wieder im Laufe des Bemalprozesses die Modelle mit einer dünnen Schicht Mattlack. Vor allem bei Resin ist das meiner Meinung nach notwendig. Sonst platz da im schlimmsten Fall während dem Bemalen was ab. Ich habe die Decals mittlerweile an allen Modellen in Servorüstung sowie am Cybot angebracht. Die Scouts haben noch keine Decals. Obwohl ich wie weiter oben geschrieben mehrere Schichten Mattlack über die Decals gesprüht habe, hat sich trotzdem an einigen Modellen ein wenig Farbe während des Trocknens vom Druck abgelöst. Manche Modelle haben deswegen eine leichte "Rötung" um das RG-Emblem. Und ich habe meine komplette Armee mit Mattlack überzogen. Das matte finish gefällt mir jetzt wesentlich besser. Dann habe ich mir zwei sehr helle Tischlampen aus zweiter Hand geholt. Dazu habe ich meine Digitalkamera reaktiviert, die hat im Gegensatz zu meinem Handy eine Makrofunktion. Mich würde mal interessieren, wie ihr die neuen Bilder im Vergleich zu den alten findet. (Den Lieutenant habe ich tatsächlich als einziges Modell nicht mit dem neuen Mattlack behandelt. Das habe ich wahrscheinlich vergessen)
  11. Gestern ist der neue Mattlack angekommen. Für die Decals hatte ich leider nicht genug Zeit. Aber um den neuen Lack mal auszuprobieren hat es gereicht. Ich habe ihn probehalber auf einen Scout aufgetragen. Das Ergebnis finde ich auf jeden Fall bemerkbar, dieser leicht speckige Glanz ist nicht komplett verschwunden, aber schon sehr reduziert. Vorher Nachher Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Man sieht immer noch ein wenig Reflektion. Aber das ist okay, denn der Ultra-Mattlack liegt ja jetzt über der Schicht, die so stark reflektiert. Als nächstes kommen die Decals.
  12. Danke für den Hinweis, ich hab es jetzt mal selber probiert. Ich hatte am Anfang ein wenig Probleme mit den Ablösen der Decals. Die Druckerfarbe löste sich immer ab wenn ich versuchte, die Decals zu lösen. Sah dann sehr verschmiert aus. Dann habe ich die Anleitung gelesen. In der Verpackung der Decalpapiere war nämlich auch eine Anleitung für den Gebrauch des Papers höhö . Da stand drin, dass man nach dem Ausdrucken und dem Trocknen die Decals mit drei Lagen Klarlack besprühen soll. Und tadaaa, damit funktioniert es jetzt ziemlich gut. Die Decalfolie erscheint mir sogar weicher und dünner als die, die GW verwendet. Ich glaube nicht, dass ich da Decalsoftener brauche. Aber mal schauen. Ich habe leider aktuell nicht so viel Zeit, aber eventuell werde ich morgen mal eine mehrstündige Decalsession einlegen und meine Marines aktualisieren Dann habe ich mit meinem Mor Deythan Trupp angefangen. Ist noch sehr WiP alles. Ich habe wirklich mein bestes gegeben, aber ich glaube, dass ich die Rohre der Gewehre nicht wirklich gerade bringen kann. Das ist so ein widerspenstiges Resin, das ist der Wahnsinn. Ich hoffe, dass man es im Endresultat nicht so bemerkt 😕 Dann habe ich mir noch Gedanken zu dem Mattlack gemacht, den ich seit Beginn des Projekts für meine Marines verwende. Ich verwende den Mattlack von AK. Ich bin grundsätzlich zufrieden mit dem Produkt. Aber leider merke ich einfach, dass das Endresultat immer noch etwas "speckig" wirkt. Nach ein wenig Recherche bin ich darauf gestoen, dass AK einen Ultra-Mattlack verkauft, und den habe ich mir jetzt bestellt. Ich bin mal gespannt, die Resultate, die der in den Tests bringt sind wie Tag und Nacht im Vergleich zu dem "Matt"lack, den ich bis jetzt verwendet habe.
  13. Dankeschön! An den Bildern arbeite ich wie gesagt. Bin gerade am rumprobieren mit meiner Coolpix. Du hast Recht, man kann maximal einen 8er Einheit spielen (+ Attackbike). Ich bin zwar eigentlich kein besonderer Fan vom Attackbike, aber einfach um da noch ein paar Wunden mit reinzubekommen wäre das schon eine Überlegung wert. Ich habe meine Liste noch einmal umgestellt: Shrike Captain auf Bike mit ToT/ SS Lieutenant mit Ex Tenebris, Warlord (Master of Ambush) 2x5 Scouts mit 4 SSGs und einem Raketenwerfer 5 Scouts mit Boltern und SchweBo 9 Intercessors mit Sergeant mit TH 9 Aggressors mit Boltstormgauntlets 8 Biker (2x Melter), Sergeant mit PF + 1 Attackbike (Schwebo) 3 Eliminators Da komme ich bei 1242 Punkten raus. Eventuell lasse ich den schweren Bolter bei den Scouts raus und nehme dafür noch einen Intercessor mit. Durch die frei werdenden Punkte konnte ich noch einen zusätzlichen Aggressor mitnehmen. Die Liste hat jetzt einen ziemlich perversen Alphastrike mit den ganzen Bikern und Aggressors sowie den infiltrierenden Intercessors. Da kann eigentlich alles im ersten Zug vor dem Gegner stehen. Womit ich aber Probleme bekommen würde wären Deepstriker, die mir dann hinten in der Aufstellungszone landen und Probleme machen. Da kann ich theoretisch mit meinen deepstrikenden Aggressors reagieren, aber das wäre dann ein Viertel meiner Armee nur dafür. Muss ich nochmal überlegen.
  14. Danke schön! Das mit den Bildern ist bei mir schon länger ein Problem. Ich habe bis jetzt immer mit einem Handy Bilder gemacht, und sowohl bei meinem alten Handy (Samsung A5 2016) als auch bei meinem neuen (Samsung A20e) ist die Kamera nicht so der Hit. Vor allem im Keller, wo wir die Platte stehen haben, ist das Licht nicht gut. Aber ich habe mich daran erinnert, dass ich eine Nikon Coolpix bei meinen Eltern haben müsste. Die habe ich eingemottet, weil sie angefangen hat zu spinnen. Ich habe mal kurz gegoogelt, und es scheint einen Patch für das Gerät zu geben, mit dem das Problem eventuell behoben werden kann. Sollte das der Fall sein, kann ich eventuell demnächst mit besseren Bildern aufwerten Außerdem habe ich mir dieses Tutorial von GW zum Fotografieren von Minis angeschaut. Ich glaube dass das taugen könnte. Ich bin echt erstaunt, wie sehr sich GW zumindest im Punkt Hobbyunterstützung gewandelt hat seit der fünften Edition, da war der Support eigentlich kaum vorhanden. Ich bemale aktuell einen Mor Deythantrupp, welchen ich als Eliminators spielen werde Du hast Recht, die Superdoktrin der Ravenguard besagt, dass sobald man sich in der taktischen Doktrin befindet Treffer- und Verwundungswürfe, die Charaktere als Ziel haben, +1 aufs Ergebnis bekommen. Dadurch erzeugen Scharfschützenwaffen schon auf die 5+ beim Verwunden eine MW. Ich glaube, dass ich meine Liste so umbauen würde: Captain bekommt Teeth of Terra als zweites Relic (-1CP) und Sturmschild und fährt dann mit dem Biketrupp mit, bufft die mit dem 1er Reroll und erhöht noch einmal das Bedrohungspotential der Einheit. Die zwei 6er Trupps Biker werden zusammengeworfen zu einem 10ertrupp. Eventuell macht das schon genug Punkte für die Eliminators frei, ansonsten reduziere ich bei den Scouts oder beim großen Trupp Intercessors.
  15. Ich bin da etwas zu knausrig und es reizt mich auch so das mal auszuprobieren. Ich hab mal nachgeschaut, auf S. 18 und 19 in deinem (sehr schicken!) Thread kommen die vor. Die sehen auch sehr gut aus. Du hast gesagt, dass du die hast machen lassen. Du hast sie also nicht selber bedruckt, ist das richtig? Wo hast du das denn machen lassen?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.