Jump to content
TabletopWelt

GameTableArt

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    121
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von GameTableArt

  1. Geht es hier eigentlich ausschließlich um das Basteln mit Ü-Eiern oder darf man auch andere Süßigkeits- bzw. Snackverpackungen zum Bauen benutzen? Würde das Feld der Möglichkeiten vielleicht etwas erweitern. Was sagt der Schiedsrichter? @Garloq : Sehr schick! Voll gute Idee.
  2. Da ich mich gerade nicht aufraffen kann die Farben rauszuholen, habe ich mich am Wochenende um ein anderes unvollendetes Projek gekümmert. Der Turm ist während des Terrain-Kurses entstanden, den ich an einer Stadtteilschule gegeben habe. Konnte mich in den letzten zwei Tagen endlich um die Fenster, Türen und die Verkleidung kümmern. Als nächstes steht auch hier die Bemalung an.
  3. Ich liebe deinen Stil! Man sieht sofort, das die Teile von dir sind... Ist wie eine unverkennbare Handschrift. Als Vater eines Dreijährigen, der gerade in einer ausgeprägten Dino-Phase verweilt, gefallen mir die Käfige besonders gut. 🦖🦕
  4. Challange accepted. 🤠 Jetzt wird es interessant. Hast du ein Bild, was die Monitore etwas näher zeigt? Inspiration, Inspiration...😁 Dank dir. 🙂
  5. Hatte am Anfang an diesen Greencode von Matrix gedacht. Wollte den ausdrucken. Aber auf der Größe kommt da nur Matsch aus dem Drucker. Das finde ich gut. Muss ich mir mal überlegen, wie ich das umsetzen kann. Gute Idee. So ein paar Taggs gehören da auf jeden Fall noch dran. Interessante Idee. 🤔 Würde wahrscheinlich auch gut zu meiner bisherigen Farbwahl der anderen Gebäude passen (z.B. der Planen).
  6. Moin. Lange nichts mehr passiert hier in meiner kleinen Bastelecke. Die letzten Monate standen leider andere Themen auf dem Plan. In den nächsten Wochen habe ich allerdings wieder etwas mehr Luft und möchte die Zeit nutzen, um hier wieder etwas aktiver zu sein. Zudem bestehen bereits unfertige Projekte, die nach einer Vollendung rufen. Heute Projekt 1: Missionsmarker/ Hackingpoints "1984" ( inspired by @Burson_Carpathian ). Bräuchte nochmal eine Idee, wie ich den Bildschirmen leben einhauchen kann. Obwohl das farblich-monotone Erscheinungsbild durchaus gewollt ist, könnte hier doch noch etwas Farbe her...
  7. Vielen Dank!!! Das bedeutet mir wirklich viel! 😊 Habe meine Bewunderung für deine Werke ja bereits des öfteren zum Ausdruck gebracht. 😁 Glaube wir haben da eine ähnliche thematische Ausrichtung was unsere Geländestücke angeht. ✍️
  8. Ich habe nicht fertig.... Wollte aber nochmal den aktuellen Stand präsentieren. Wenigstens hat das Gebäude jetzt schonmal vier Wände und einen Boden. 😜 Weiter geht es dann in den nächsten Wochen (bzw. Monaten) in meinem Threat. PS: Allen Teilnehmern mit fertigen Ergebnissen wünsche ich viel Glück und drücke die Daumen. Wie immer sehr schicke Idee hier. 👌
  9. Danke. 🙂 Ich spiele Infinity... Hatte ja eigentlich eine kleine Geschichte als Rahmen geplant. Ein älterer "Haudegen" sucht sich einen Safe-Place, weil der Krieg seiner Stadt immer näher kommt. Diesen Ort (die alte Fabrikhalle) baut er dann zu seiner Festung aus (mit Drohen, Kameras, Barrikaden, etc.). Hab die Geschichte dann aber aufgrund der realen Ereignisse weggelassen. Und die Zeit wird leider auch nicht reichen...
  10. Wieder mal großes Kino, was ihr hier alle so zeigt. Bin in den letzten Tagen auch endlich mal wieder dazu gekommen etwas zu bauen. Ist aber schon jetzt klar, dass ich damit nicht mehr in diesem Monat fertig werde. Aber bekanntlich ist ja der Weg eh das Ziel. Soll eine alte Industriehalle werden, in der mein Protagonist einen Unterschlupf findet... PS: Die Fenster sind aus dem Physaliskörbchen.
  11. @Drachenklinge Ja, das ist eine Physalis-Verpackung. Die waren in sochen Plastikkörben.
  12. Wäre grundsätzlich auch dabei. Hatte eigentlich geplant die Fortschritte anhand eines "Logbuch-Fluffs" zu gestalten. Da die Geschichte die ich mir überlegt hatte aber mit Krieg, Belagerung und der Suche nach einem "Safehouse" begründet gewesen wäre, muss ich darauf verzichten. Vor dem Hintergrund aktueller realer Ereignisse fände ich das geschmacklos. Des Weiteren muss ich leider noch bis Ende des Monats meine Masterarbeit fertig schreiben. Vielleicht finde ich im April noch Zeit etwas zu bauen. Als motivationale Stütze poste ich hier mal ein Materialbild.
  13. @ZweiundvierzigRichtig, richtig schick. 👍
  14. Sehr cool und schön dystopisch! Mir gefällt der Krankenwagen besonders gut.
  15. Ich bin immer wieder fasziniert von der Kombination aus Qualität und Geschwindigkeit, mit der du deine Figuren aufbaust und bemalst. Auch deine Auswahl besonderer und stilistisch völlig unterschiedlicher Modelle macht diesen Threat echt besonders. Bringt immer viel Freude hier vorbei zu schauen. 👀
  16. Habe gerade die zweite Folge geschaut. Wenn man mal die Kombination aus Kreativität, Umsetzung der Vorgaben, Fortschritt, Scratchbuild-Skillz und Bemalung nimmt, liegt ihr für mich bis dato vorn. Finde ihr bekommt zudem ein klares Plus gegenüber den Teams, die ihre Gebäude kaufen oder lasern. Und die Kommentare der Juroren zu eurer Arbeit ist bisher ausnahmslos positiv. Aber du weißt ja schon wie es ausgeht. 😉
  17. Muss ja nicht gleich eine ganze Burg sein... Und man kann das Thema auch anders interpretieren. Da kann man z. B. etwas Kleines mit ner Befestigung bauen. Und das Wort "Home" steckt da ja auch noch drin. 😁
  18. Klingt interessant, was ihr da gebaut habt. Würde gern eine Folge sehen, wo nur eure Gruppe gezeigt wird. Die Modelleisenbahn-Vögel und die Fimo-Tante finde ich dann doch etwas anstrengend...
  19. @tanzbaer60 Richtig schicke Platte! Sieht super zusammen aus. Tolle Atmosphäre. @Milluz Die ganzen Details sind der Hammer! Zwergische Wiesn. Finde vor allem die beweglichen Türen und Tresen klasse.
  20. Der 4. Block gefällt mir besonders gut. Die BX- und die Taktikdruiden sind richtig cool. Glückwunsch zum Projektabschluss in Rekordzeit!
  21. Danke. 😊 Ist bei mir genau andersherum. 😅 Hab andauernd neue Ideen für Gelände und Gebäude, aber muss mich überwinden mal wieder Figuren zu malen. Bin aber mittlerweile wieder angefixt durch die ganzen tollen Figuren hier im Forum. Das P250/P500 bietet da gerade wieder neue Inspiration und neuen Rückendwind, auch mal wieder mit dem Malen zu beginnen.
  22. Dank. 😊 Da bin ich ja beruhigt, dass das nicht nur mir so geht. 😁 Wollte mal in den dunklen Monaten eine schlagkräftige Ininity-Truppe bemalen und wenn dann noch Motivation bleibt, an Malifaux machen. Mal gucken ob ich das auch durchziehen.
  23. Moin. Habe gedacht, es ist mal wieder Zeit für ein Update, obwohl ich in den letzten Wochen eher am experimentieren war. Ich habe mich endlich mit dem Dach des großen Gebäudes beschäftigt. Sollte eigentlich modular werden, aber ich bin vor allem mit dem Dachgarten nicht wirklich zufrieden... Habe etwas mit Fenstern herum experementiert, finde aber, dass es nicht zum Rest passt... Und konnte mich nach über 10 Jahren endlich mal wieder aufraffen, ein Mini zu bemalen... Naja. Mal gucken wie es weiter geht. Als angehender Lehrer weiß ich ja, dass man aus Rückschlägen und Fehlversuchen am meisten lernt. 😁
  24. Brüder Grimm, Deutsche Sagen, Nr. 245: "Die Kinder zu Hameln" Im Jahr 1284 ließ sich zu Hameln ein wunderlicher Mann sehen. Er hatte einen Rock von vielfarbigem, buntem Tuch an, weshalb er Bundting soll geheißen haben, und gab sich für einen Rattenfänger aus, indem er versprach, gegen ein gewisses Geld die Stadt von allen Mäusen und Ratten zu befreien. Die Bürger wurden mit ihm einig und versicherten ihm einen bestimmten Lohn. Der Rattenfänger zog demnach ein Pfeifchen heraus und pfiff, da kamen alsobald die Ratten und Mäuse aus allen Häusern hervorgekrochen und sammelten sich um ihn herum. Als er nun meinte, es wäre keine zurück, ging er hinaus, und der ganze Haufen folgte ihm, und so führte er sie an die Weser; dort schürzte er seine Kleider und trat in das Wasser, worauf ihm alle die Tiere folgten und hineinstürzend ertranken. Nachdem die Bürger aber von ihrer Plage befreit waren, reute sie der versprochene Lohn, und sie verweigerten ihn dem Manne unter allerlei Ausflüchten, so daß er zornig und erbittert wegging. Am 26. Juni auf Johannis- und Paulitag, morgens früh sieben Uhr, nach andern zu Mittag, erschien er wieder, jetzt in Gestalt eines Jägers, erschrecklichen Angesichts, mit einem roten, wunderlichen Hut, und ließ seine Pfeife in den Gassen hören. Alsbald kamen diesmal nicht Ratten und Mäuse, sondern Kinder, Knaben und Mägdlein vom vierten Jahr an in großer Anzahl gelaufen. Der ganze Schwarm folgte ihm nach, und er führte sie hinaus in einen Berg, wo er mit ihnen verschwand... @Magna Vielen Dank für dieses kleine (historische) Ständchen. Rattenscharf dein Orchester! 🐀🐭 Mit dem Vintage-Modell bekommt die Crew einen wirklich würdigen Anführer!!! Ich freue mich sehr drauf, die ganze Rattenbande versammelt zu sehen. PS: Morgen dürften meine beiden Basis-Sets (Hamelin-Crew und Brotherhood) ankommen. Und vielleicht ergattern ich ja am 26.11. auch noch den alten Flöten-Otto, um die Gang zu komplettieren.
  25. Mir kommen die Bilder auch irgendwie bekannt vor....🤔 Ist aber natürlich trotzdem wunderschön geworden. 🌲🌳🌿
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.