Jump to content
TabletopWelt

Dioramawelt

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    629
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.063 Good

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Dioramawelt

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling
  • Interests
    Tabletop, Modellbau, 3-D-Druck,

Converted

  • Armee
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Lach - nein so wichtig bin ich nicht Ich darf klein anfangen mit Gästebetreuung und so ... Leuten zur Seite stehen die zur Erholung kommen Evtl. ein Auge mit auf die Natur haben... werde ich im Detail erst noch erfahren - aber bestimmt nix weltbewegendes, bin nur für kurze Zeit eine Ergänzung zum Stammteam ^.^
  2. Hallo zusammen - ich hätte eine wichtige Info für euch !!! Vielleicht habt ihr euch gewundert, warum es die letzten zwei Wochen so ruhig um mich war ... das hat einen wichtigen Grund. Ich habe ein privates Angebot bekommen für ein paar Monate im Ausland zu arbeiten. Und zwar komplett offline in einem UNESCO-Naturschutzpark. Nach längerem überlegen und Absprachen mit meiner Frau habe ich das Angebot angenommen. Damit bin ich jetzt bis Mitte Oktober quasi nicht mehr zu erreichen - und auch die Produktion und der Vertrieb in unserer Dioramawelt wird bis dahi
  3. Hallo zusammen - ich hätte eine wichtige Info für euch !!! Vielleicht habt ihr euch gewundert, warum es die letzten zwei Wochen so ruhig um mich war ... das hat einen wichtigen Grund. Ich habe ein privates Angebot bekommen für ein paar Monate im Ausland zu arbeiten. Und zwar komplett offline in einem UNESCO-Naturschutzpark. Nach längerem überlegen und Absprachen mit meiner Frau habe ich das Angebot angenommen. Damit bin ich jetzt bis Mitte Oktober quasi nicht mehr zu erreichen - und auch die Produktion und der Vertrieb in unserer Dioramawelt wird bis dahi
  4. Hallo zusammen - ich hätte eine wichtige Info für euch !!! Vielleicht habt ihr euch gewundert, warum es die letzten zwei Wochen so ruhig um mich war ... das hat einen wichtigen Grund. Ich habe ein privates Angebot bekommen für ein paar Monate im Ausland zu arbeiten. Und zwar komplett offline in einem UNESCO-Naturschutzpark. Nach längerem überlegen und Absprachen mit meiner Frau habe ich das Angebot angenommen. Damit bin ich jetzt bis Mitte Oktober quasi nicht mehr zu erreichen - und auch die Produktion und der Vertrieb in unserer Dioramawelt wird bis dahi
  5. Ich denke die Art oder das Material des Druckes spielt keine Rolle, da das Modell auf funktionierende Scharniere ausgelegt ist.
  6. wie meinst du das? das Scharnier soll ja auch bei beiden hier gezeigten Varianten voll funktionsfähig sein ...
  7. Ja klar!!!! Ist ja der Sinn der Sache ... ich meinte hier nur, dass es hier speziell egal ist für die Fehlersuche oder einen Drucktest!
  8. nope - definitiv nicht - auch wir (und ein guter Freund von uns) haben sehr viel Erfahrung mit Resinguss und dem Erstellen von Silikon-Gussformen. Die Kosten sind mehr als 10 x so hoch pro Modell wegen den horrenden Formenkosten. Und es braucht sehr viel Erfahrung damit die Gusskanäle perfekt funktionieren. Die Kosten sind einer der Hauptgründe warum sich alles vom Resinguss weg zum 3-D-Druck entwickelt hat....
  9. Deine Vorlage ist: Ich habe hier - glaube ich - das Original. Ist ja auch nicht wichtig ....
  10. Nur mal so angedacht, wenn ich das machen würde ... denke ich, dass die Tür einfarbig (also entweder braun oder grau) pro Stück auf 2,- Euro kommen würde. Aber dieses Modell hat einige Schwachstellen. Z.B. die Türangel: Hier sieht man schön, dass der Druck "in der Luft hängt" - eine extrem hohe Chance, dass der Filamentfaden hier nach unten fällt. Was im besten Fall einfach nur unschön und störend ist, im schlimmsten Fall aber zum verkleben der Tür und damit zur Funktionsunfähig der Beweglichkeit führt. Von daher
  11. Unabhängig von dem was ihr da so schreibt fällt mir noch etwas ganz anderes auf .... Wenn ich den oberen Bereich (hier durch das gedrehte Bild links) ansehe - dann ist dort das Filament geschmolzen/geschmort - UND bereits durch zu hohe Temperatur braun angesengt!!! Ich gebe diesem Druck noch 1 Stunde unter dem Hotend und der ganze Drucker brennt ...... Es geht mich nichts an - aber Leute - wenn ihr euch mit so etwas befasst passt bitte auf!!! lest ruhig auch mal im Internet die Artikel über Haus-/Zimmerbrände und abgefackelte Drucker nach. Da steh
  12. Im Prinzip ist es so wie du sagst. Das Benchy ist das bekannteste und verbreiteste Modell, jeder Hersteller gibt aber zu jedem Drucker auch meistens 1-2 Testmodelle mit. Aber Achtung!!! diese sind in der Regel optimal für den Drucker eingerichtet!!! Damit kann man eigentlich nur die Funktion des Druckers testen. Deswegen würde ich immer empfehlen auf andere/weitere Modelle zurückzugreifen.
  13. nein-ja-nein .... ganz so ist es nicht - wenn du z.B. das Benchy als Referenzmodell druckst, kannst du dort sehr gut Soll-Ist-Abweichungen sehen. Und diese Abweichung erlaubt dir einen ziemlich guten Rückschluß auf die Ursache. Kommt z.B. zu wenig Filament (was man am Druckbild dann schön sieht) hat man die Ursache eingegrenzt auf: - Falschen Düsenabstand .... was man als erstes Kontrollieren sollte Ist dann der nächste Referenzdruck immer noch schlecht - Druck-, Drucker- und Filamenteinstellungen im Slicer kontrollieren .... und wieder drucken Ist jet
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.