Jump to content
TabletopWelt

Keilax

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

12 Fair

Über Keilax

  • Rang
    Neuer Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich habe eine Base zum Test erstellt. Die ist etwas zu sehr vollgefüllt, um Figuren darauf zu stellen, aber es ging mir nur um das Ausprobieren der Technik. Base ist 4 cm x 6 cm. Man erkennt hoffentlich, worum es sich handelt.
  2. Vielen Dank! Ja, ich arbeite langsam, aber stetig Ich überfordere mich ständig bei der Bemalung um besser zu werden. Das frustriert allerdings und beansprucht viel Zeit. Ein Armeeprojekt habe ich schon aufgemacht.
  3. Moin, ich habe heute die Lieferung aus England erhalten. In dem Paket war ein schöner Haufen an Metall, der mir von der Qualität und der Stilistik sehr gut gefällt. Die 3mm gefallen mir etwas besser, nur ist das noch seltener, und daher weniger spielbar als 6mm. Bei den 3mm Figuren hat man noch größere Mengen von Panzern und Flugzeugen, bei denen man noch viele Details an den Modellen erkennen kann. Die Infanterie ist bei 3mm kaum zu erkennen, aber das macht nichts. Man erkennt bei den 6mm Figuren bei einem normalen Abstand von 2 Metern bei einem Spiel sowieso keine Details mehr, es geht also nichts von den bildlichen Informationen unter. Die 3mm Armee ist auch recht günstig, was zum Kauf großer Massen einlädt. Die 6mm Figuren könnte man sogar für ein 3mm-Spiel einsetzen, dann sind es eben halt besonders große Panzer/Flugzeuge/Kampfläufer. Baneblades bei 40k sind auch auch riesig im Vergleich zur normalen Infanterie. Figuren heißten "Novan Elites" und sind von Vanguard Miniatures aus England. 3mm oben und 6mm unten
  4. Moin Blackbolter. Ja, eigentlich bin ich mehr Sammler und Gelegenheitsbastler. Aber gegen Spielen habe ich natürlich nichts einzuwenden.
  5. Hier sind Testmodelle einmal der Blood Ravens und einmal von Infinity PanOceania. Man kann damit keine Preise gewinnen, aber ich bin zufrieden damit, weil ich mich sehr gesteigert habe bei der Malqualität. Einiges kann ich aber noch besser machen, Kritik ist willkommen. Die schwarzen Trays/Bases sind bewusst schlicht gehalten und haben wenig Kontrast, um wenig aufzufallen. Vielleicht mache ich dort aber noch ein wenig Matsch drauf.
  6. Hallo, ich bin Kielax, 35 aus Kiel. Hier war ich bisher noch nicht angemeldet, ich war aber in einem Forum und in einer Discord-Gruppe für Tabletop in Norddeutschland. Ich habe den Discord-Server leider verbummelt. In Kiel hatte ich ein wenig Tabletop gemacht, hatte aber eine Zwangspause einlegen müssen (wegen Bemalfrust, Airbrush kaputt, kein Geld und keine Zeit.) Ich habe jetzt wieder meine Malprojekte begonnen und ein paar Testmodelle bemalt, die ich gleich noch hochladen möchte. Was ich habe ist: Normales 40k mit Space Marines. Infinity, wo mir eigentlich alles gefällt Dazu habe ich gerade Epic/6mm wiederentdeckt. Ich hatte das selbst nie, aber habe es in den 90ern im Laden gesehen. 6mm macht mich gerade total heiß :D. Ich habe über das Forum schon tolle Anbieter gefunden, und von Vanguard Miniatures welche in 6mm und 3mm bestellt. Ich finde die Vorstellung, große Panzermassen in das Feld zu führen total großartig. Ob 6mm oder 3mm mehr Sinn macht, weiß ich noch nicht. Ich werde mir die Figuren erstmal anschauen. Dazu habe ich auch gerade GHQ gefunden, und finde die Modelle total klasse, gerade weil sie auch die aktuellsten Militärsysteme im Angebot haben. Ich hatte häufiger mal Revell 1/72. Das fand ich immer etwas groß. Team Yankee/WW3 interessiert mich ansich auch, aber da finde ich die Fahrzeuge auch noch ein wenig zu groß. Ich glaube, 1/285 ist für mich perfekt. Weniger Malen, dafür mehr Panzer :D Ich finde, die kleinen Modelle nehmen den Maldruck von mir, weil ich mir bei der Bemalung sehr viel Mühe mache. Daher bemale ich sehr langsam, und meine 40k- und Infinity-Armeen kommen nur sehr langsam weiter. Und die Gesichtsbemalung ist für mich ein Graus. Was ich noch sehr interessant finde, ist Grim Dark Future von One Page Rules. Ich mag die Spielregeln nicht zu kompliziert, weil ich nicht so tief in der Tabletop-Materie drin bin. Ich spiele, sammle und bemale einfach ab und zu gerne. Daher habe ich auch keinen Verein oder Mitspieler aktuell. Beste Grüße
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.