Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Raven17

      NFL TTW - Liga   12.08.2018

      Auch dieses Jahr wieder - nur hier, nur bei uns... die TTW Fantasyfootballiga. Wer sich schon immer für das Ovale begeisterte, ist bei uns genau richtig.   Und wenn alles klappt, gibt's ein Ligatreffen in Londen.     BG
    • Zaknitsch

      "Mini-Me"-Malchallenge August 2018   15.08.2018

      "Mini-Me" 
        Die konkrete Interpretation des Themas liegt bei euch. Es ist egal aus welchem Genre/Spielsystem die Miniatur stammt oder welchen Maßstab sie hat, Hauptsache sie spiegelt das jeweilige Motto irgendwie wider. Wer mehr als eine Mini bemalen möchte, kann dies gerne tun, allerdings wird aus Gründen der Übersichtlichkeit dann am Ende über die individuelle Gesamtleistung und nicht jede Einzelmini abgestimmt. Basegestaltung ist hierbei nicht verpflichtend, aber gerne gesehen. Ebenso steht es euch frei, ob ihr euren Beitrag mit einer ansprechenden Präsentation oder ein bisschen Flufftext ergänzt. Ihr könnt euch also austoben, wie es Zeit und Motivation zulassen.          

NogegoN

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    8.938
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

6.778 Exellent

15 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über NogegoN

  • Rang
    Senior-Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    =I=, Echsen, O&G; CWC Kaukasus
  1. Der große Auto-Thread

    Nachgeschaut: Der Focus RS hat(te) Probleme mit der Zylinderkopfdichtung am 3. Zylinder. Es kam/kommt zu Undichtigkeiten, so daß Kühlwasser in den Zylinder gesaugt wird. Ergebnis: Das Kühlwasser im System wird rapide weniger, aus dem Auspuff kommen weiße Wolken und die Motorsteuerung schaltet den 3. Zylinder ab. Man fährt nur noch mit 3 von 4 Zylindern. 350 PS sind halt eine Ansage, auch für den Motor Zumindest letztes Jahr hat Ford Deutschland das auf Garantie behoben. Beim ST mit seinen dazu vergleichsweise moderaten 250 PS tritt das Problem nicht auf. Gruß NogegoN
  2. Der große Auto-Thread

    Hyundai i30N Performance. Klaro, der Honda ist das obere Ende der Nahrungskette bei den Hot Hatches, aber der kostet auch und sieht gewöhnungsbedürftig aus. Großer Flügel und komisches Heck mit 3 Rohren. Der i30er kommt als Kompakter daher, mit allen Kompaktgoodies wie 4 Türen, Kofferraum, gutes Platzangebot, UND hat Leistung und klasse Straßenlage. Das einzige, womit der im Stand auffällt, ist die hellblaue Farbe und die rote Zierleiste, sonst sieht er wie jeder Kompakte aus, aber wehe, wenn man ihn anläßt und auf den N-Knopf am Lenkrad drückt Wenn ich mich recht erinnere gab es beim Focus ST ziemlich zügig Probleme mit der Zylinderkopfdichtung. Der Fiesta scheint das nicht zu haben. Solltest du natürlich noch mal checken, ich kann mich bei freihändig geschriebenen Posts auch mal irren. Probefahrt ist immer gut Gruß NogegoN
  3. Der große Auto-Thread

    Das Problem mit der Steuerkette bei den Peugeots soll weiterhin existieren, trotz Veränderungen an Details. Außerdem Rostneigung. Vom Fiesta ST Mk.8 bisher nichts Schlechtes gehört. Der Fokus ST neigt zu Motorproblemen, aber der hat auch mehr Leistung. Scheint so, daß der Fiesta Motor mit seiner Nennleistung problemlos zurechtkommt. Der Fiat und der Opel sehen gewöhnungsbedürftig aus. Ist natürlich Geschmackssache, aber ich halte die für "Frauenautos". Wäre mir peinlich, damit fahren zu müssen. Seicento hatte meine Frau lange, war technisch problemlos. Allerdings kann bei Fiat die Ersatzteilbeschaffung ein paar Wochen dauern, wie wir anläßlich eines zerstörten Türschlosses (Aufbruchsversuch) (das Schloß hat gehalten) feststellen mußten. Kann heutzutage natürlich besser sein. Meine private Wahl wäre der Fiesta ST Mk.8. Hatte den als Rückfallplan, falls es mit dem GT86 nicht geklappt hätte. Gruß NogegoN
  4. Hirnsturm mit DasBilligeAlien - malen, basteln, fluffen

    Hat GW jemals etwas anderes gemacht? Alles wie immer... Gruß NogegoN
  5. p. s. Meine großmaßstäblichen Modellbauprojekte haben jetzt hier ihr neues Zuhause gefunden, in der Cold War Reloaded Armory. Der Bildungsauftrag auch. CWC ist gleich im Thread nebendran. Gruß NogegoN
  6. Plattenbau - Teil 2

    Wird auch bemalt, aber ich kalkuliere schon mal Farbabplatzer etc. durch Gebrauch, Lagerung, Transport ein. Deswegen überlege ich, welche Materialfarbe dann möglichst wenig stört. Außerdem spart ein passender Untergrund ein paar Schichten Farbe und Flock. Gruß NogegoN
  7. Plattenbau - Teil 2

    Farbfrage - oder Qual der Wahl Ich will mir modulares Gelände bauen. Die (Kunststoff)Platten dafür gibt es in verschiedenen Farben. Das Gelände wird a la Türkei-Iran-Kaukasus gestaltet. Keine Wüste, aber recht trocken, am Rande des Gebirges gelegen. Der Boden hat viel Grau, ein paar fruchtbare braune Flecken dazwischen, alles recht staubig. Musterbild: Die Platten werden beflockt. Graue Platten gibt es nicht. Sandgelb/Beige gibt es, paßt wohl eher nicht. Über Blau und Violett muß ich nicht nachdenken Das verfügbare Grün ist ein knalliges Grasgrü n (Kunststoff halt), das Braun ein dunkles Kaffeebraun. Die Frage ist: Grün oder Braun? Gruß NogegoN
  8. Hobby-Bingo 2018

    Feld Nummer 3 gefüllt: Scratchbuild a piece of scenery. Ich habe mal eben ein Bergdorf gebaut. 18 Häuser und einen Turm. Mit Berg natürlich Gruß NogegoN p.s. Jetzt sollte der Link gehen.
  9. Desasters Rumgeeiere

    Ronson - lights every time! Gruß NogegoN
  10. Desasters Rumgeeiere

    Das Faszinierende ist, daß es außerhalb der Städte immer noch so aussieht wie anno 1944. In Pottau standen immer noch genau die Strommasten, die schon damals in der Wochenschau waren. Die Häuser haben vielleicht mal ein neues Türschild oder neue Fensterläden bekommen, aber die sind auch noch wie damals. Ist wie eine Zeitreise. Nur daß keiner auf einen schießt Pottau ist übrigens eine deutsche Enklave in Belgien. Von Flamen und Wallonen weiß jeder, aber es gibt in Belgien auch eine deutsche Minderheit mit eigenem Siedlungsgebiet. Ansonsten gibt es im Prinzip in jedem 2. Ort dort ein WW2-Museum. Manchmal auch 2 oder 3 wie in Bastogne. BTW, die Burg von Boullion solltet ihr besuchen. Erstmal eindrucksvoll auf einem Bergsporn gelegen, zweitens von Vauban in seiner speziellen Art dergestalt modernisiert, daß die Amis anno 44 gleich die Geschützstellungen für ihre Kanonen 1:1 übernommen haben, drittens mit nettem Museum zur Burggeschichte und unterirdischen Gängen samt einer speziellen romantischen Ecke (es heißt, wenn man sich dort küßt, ist man spätestens in einem Jahr verheiratet ) und dann war Boullion auch noch die Burg von Gottfried de Boullion. Falls da keine Glocke läutet - der hat die Burg an den Bischof verpfändet, ist ins Heilige Land kreuzgezogen und wurde dort der 1. König von Jerusalem Ach ja, wegen Meeting - ich habe auch ein Auto Gruß NogegoN p.s. Waterloo nicht verpassen!!! Erst am Löwenhügel in des 3D-Museum, dann auf den Hügel steigen. Echt steiler Aufstieg, aber von dort oben überblickt man das ganze Schlachtfeld und die beiden Gehöfte und auch den Hang, wo die Alte Garde untergegangen ist - man SIEHT förmlich die Alte Garde ihren letzten Angriff machen... Da streift einen wirklich der Mantel der Geschichte
  11. Desasters Rumgeeiere

    Jepp. Ist unter Technikinteressierten ein bekannte Fakt. In Vianden waren wir damals auch. Habt ihr die Hofburg besichtig? Lohnt sich! Bist du auch in Pottau gewesen, wo der "Ambush" war, den die Wochenschau eingefangen hat? Weiland konnte man dort mit einem 251er mitfahren; auch wenn es ein Tatra Nachbau aus der Tschechei war. Ich habe mir von dort eine Laufrolle von einem 251er mitgebracht, im Originalzustand, mit "RAL Dunkelgelb nach Muster" drauf Das einzige, was wir weiland von Lüttich gesehen haben, war das Industriegebiet (wegen Umleitung) samt einem brennenden Reifenhaufen dei einer Verwertungsfirma. Hatte was von dem Reifenhaufen in Springfield bei den Simpsons OK, Brüssel ist nice, aber dazu gehört verdammterweise auch Molenbeek. Schon damals um die Jahrhundertwende gab es Terroralarme (wir haben eine Sperrung und Evakuierung dr U-Bahn erlebt) und es ist seitdem bekannterweise ja nicht besser oder sicherer geworden. Schade drum. Die Stadt an sich ist schon toll. Militärmuseum, Automuseum, Tim und Struppi Museum, Gemäldegalerie Alter Meister, Atomium, die Kneipenszene usw. Zumindest Waterloo kann man noch unbesorgt besuchen. Naja, war eine gute zeit damals. Bin mit verschiedenen Frauen in der Stadt gewesen; natürlich zu verschiedenen Zeiten. Man will ja keinen Ärger ... Da isser schon mal in Schland und sagt nicht Bescheid. Vielleicht hätte sich ja ein Meeting einrichten lassen... Gruß NogegoN
  12. Desasters Rumgeeiere

    La Gleize... Da war ich mal in den Flitterwochen Gruß NogegoN
  13. Siamtigers Log-o-rama Part II

    Schöne Review. Ich darf ein paar Irrtümer korregieren: Vom JS-2 gab es ein frühes und ein spätes Modell. Der Bausatz ist das späte Modell mit der glatten Front. Das frühe Modell hatte einen deutlich anderen abgestuften Bug mit einer Sichtklappe, der sich aber als ungünstiger Kugelfang erwies. In Stückzahlen gebaut und eingesetzt wurden beide Modelle. Von daher wären also 2 Varianten möglich. Außerdem gab es noch eine Nachkriegsmodernisierung mit etwas anderen Staukästen usw. Der JS-2 war im Warpac bis in die 60er Jahre im aktiven Bestand. Die NVA hatte z. B. 60 Stück. Im Koreakrieg standen JS-2 in China bereit, kamen aber aus politischen Gründen nicht zum Einsatz. Cuba besitzt ebenfalls welche. In Ungarn waren sie 1956 iirc mit dabei. Ein Einsatz in CWGH ist also historisch problemlos möglich. Gruß NogegoN
  14. Siamtigers Log-o-rama Part II

    Kleiner Tip: Nach dem Ende von Operation Seelöwe gestaltete sich der 2. WK in Europa sehr russo-zentrisch bis zum Finale in Berlin Bei allem Respekt vor den Anstrengungen der Allierten in Afrika, Italien und der Normandie: Die Sonne geht im Osten auf und Hitler geht im Osten unter. Gruß NogegoN
  15. Desasters Rumgeeiere

    Aha, deine Altersvorsorge Gruß NogegoN
×

Important Information