Jump to content
TabletopWelt

NogegoN

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    9.755
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

8.620 Exellent

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    =I=, Echsen, O&G; CWC Kaukasus

Letzte Besucher des Profils

3.985 Profilaufrufe
  1. Der kuk Leutnant. der Body ist bemalt, Schuhe, Gamaschen und Ausrüstung müssen noch. Die Arme male ich erstmal am Gußast, damit ich überall herankomme. Grau ist ja so eine Haßfarbe von mir, siehe den ewig unfertigen deutschen Landser für den Kugelpanzer. Aber für den hier habe ich mir das "Feldgraue Uniformen" Farbset von Ammo geholt, plus noch den matten Transparator, und nun läuft Grau wie ein Länderspiel. Frauenmannschaft, wohlgemerkt Geht echt easy. Der Transparator hilft sehr, die Schatten und Lichter dünn und etwas transparent aufzumalen. Die Farbe wird nicht dünner wie bei
  2. Jetzt haben wir die Kiste als zusätzlichen Blickpunkt auf der Base, außerdem noch ein Herstellerschild an der Lafette (da müßte Skoda draufstehen, ist aber ein generisches Decal ) und den Rest der Anbauteile. Damit ist die Base fertig und sieht so aus: Kann man gelten lassen Jetzt noch eine Figur anmalen, einen KuK Offizier von CMK, dann ist das Modell fertig. Gruß NogegoN
  3. Derweil Fortschritte an der Isonzo-Front: Noch mehr Grünzeug, Nadeln, Äste und Gerödel hinzugefügt, außerdem eine Plane. Nahaufnahme: Jetzt kommt noch eine Zubehörkiste auf die Base, dann wird der Mörser eingeklebt. Eine passende Figur ist auch schon ausgesucht und grundiert. Gruß NogegoN
  4. Zum Abschluß noch ein paar spezielle Details: Fahrbereiter Oldtimer. Ungefähr so alt wie Pferdedroschken zu Nosferatus Zeiten DER Schalk war auch schon hier: Noch ein Schalk: Damit schließe ich - fast - den Bummel des Künstlerkollektivs durch Wismar. Was fehlt noch? Was zu Essen Stammlokal des Künstlerkollektivs ist das Restaurant Krohn am Ende der Fußgängerzone. Leicht an den Säulen vor dem Eingang zu erkennen. Egal was die Bewertungen im Internetz sagen: Sie haben gute Schnitzel, man
  5. Weil Wismar auch Drehort für Nosferatu war (mir ist übrigens noch ein Drehort-Schild im Trottoir aufgefallen, auf dem Marktplatz), jetzt angemessen stimmungsvoll-düstere Bilder der Nosferatustadt (Wer klaut denn bitteschön ein Erdgeschoß? ) Ohne das Markttreiben bestimmt sehr stimmunsvolle Perspektive... Und ein Giebeldetail, das meist übersehen wird, weil man einfach zu dicht davor steht: Also hat die Sonne doch ein klein wenig geschienen
  6. Bildungsauftrag! - Zoll und Wareneinfuhr Wichtiger Hinweis: Es gab eine Gesetzesänderung. Seit einiger Zeit muß man auf ALLES die Mehrwertsteuer entrichten (also Einfuhrumsatzsteuer, wie das korrekt heißt). Den Freibetrag von 22 Euro gibt es nicht mehr. Allerdings treibt der Zoll die Steuer erst ab 1 Euro ein, d. h. de facto nicht für Sendungen bis 5,22 Euro. Also für alles an Figuren außer den spuckebilligen Raubkopien aus China, die dann auch noch als Brief deklariert werden. Die Pest über die Raubkopierer! Neu ist außerdem, daß man selber bei der Post (online, über die Post-Home
  7. Ich dachte mir schon, daß es vorrangig auf Restauration hinausläuft So viele Kirchen werden in unserem Land ja nicht mehr gebaut. Zu den WHFB-Sachen kannst du mir eine PN schicken, in welche Richtung du suchst und was dir preislich so vorschwebt. Ich grabe dann mal meine Bestände um. Sind nur ein paar Umzugskartons voll Gruß NogegoN
  8. Wall of text! Danke für die ausführlichen Erläuterungen. Da werden sich diverse Mitforisten sicher freuen Bei @Bloody_Kain schaue ich manchmal vorbei. Gundams sind zwar nicht Teil meiner Welt, aber er hat auch schöne Modelle Das mit den Mastergrade-Kits war mir schon bekannt. So Premium-Kits gibt es auch bei Mangafiguren und anderen Fertig- oder Halbfertigmodellen. In der Regel lohnt sich der Aufpreis, weil die Figur in der Vitrine einfach besser aussieht. HLJ kenne ich, bin da schon ewig Kunde. Der Inhaber übersetzt übrigens auch Modellbaubücher vom Japanischen ins Englische (
  9. Gundams sind überhaupt nicht Teil meiner Welt, aber das ist ein schickes Modell Wie groß sind die in 1:100? Und wo beziehst du die her, wenn nicht gerade ein Mitforist Japan-Urlaub macht? Gruß NogegoN
  10. Gut zu wissen Ich hatte schon die Befürchtung, hier alle zu Tode zu langweilen. @Orkwin Grummel Ziemlich exotischer Beruf Bevor es hier mit der Nosferatu-Stadt Wismar weitergeht (und ich nebenher erwähne, daß das Künstlerkollektiv letzte Woche auch einen speziellen Blick auf Hamburg geworfen hat ) darf ich meine neuesten Hobbykeller-Ergebnisse präsentieren: Diesen schicken Stapel Pakete habe ich am WE in der Bucht verkauft bekommen und heute im Schweiße meines Angesichts (wortwörtlich, die großen Kartons anzupassen ist echt Arbeit) e
  11. Jetzt nehmen wir den Blick wieder herunter und sehen, daß es auch in Wismar eine astronomische Uhr aus dem Mittelalter gibt: Das ist - genauer war - eine Hanse-Uhr, die weiland jede große Hansestadt ihr eigen nannte. Ein Must-Have der damaligen Zeit. Der Wismarer Uhr hat die Zeit leider nicht gut mitgespielt , aber man kann noch erkennen, daß es sie einst gab. Und so sieht ein Flügelaltar von Innen aus: Die Flügel wurden je nach Feiertag umgeklappt und so das Altarbild verändert. Normalerweise sieht man die Bilder auf den Flügeln sons
  12. Und weiter geht es mit dem ehrfürchtigen Blick in die Höhe: Man entdeckt da tatsächlich so einiges, was die Zeiten übriggelassen haben Gruß NogegoN
  13. Der Grund, warum ich Wismar so liebe, liegt nicht in den Straßen und Plätzen, nicht in der Tiefe der Ostsee und des Hafens, sondern in der HÖHE Dieser Höhe: Und dieser: Dieser: (OK, das Gerüst könnte weg...) Und dieser: ...und jener: Läßt sich schwer einfangen, ist aber der in (Ziegel)Stein gemauerte Irrsinn eines ganzen Zeitalters Größenwahn, genauer gesagt. Die himmelhohen backsteingorische Kathedralen der Hansestädte sind blanker Größen
  14. Ist schon ganz nett Wenn man auf das Wismar-Panorama im vorigen Post schaut, fallen einem zwei oder drei Dinge an den Kirchen auf: Der St. Georgs-Kirche rechts fehlt der Turm. Wenn man genau hinschaut, sieht man auch, daß der Chor sehr viel kleiner ist als das Kirchenschiff. Dafür fehlt dem Kirchtum links die Kirche St. Georgs Zustand ist ein Fall von Geldmangel: Das Kirchenschiff ist riesig. Der Chor stammt noch vom Vorgängerbau und sollte passend zum Schiff neu gebaut werden. Als es aber an Turm und Chor ging, war die Zeit der Hanse vorbei und das Geld alle Also is
  15. Ohne viel zu spoilern: Habe jetzt Teil 1-5 gesehen. IMHO die gelungenste Pratchett-Verfilmung von allen. Der erste Teil und die Intros erinnern stilistisch sehr an Monthy Python, danach wird es "fantasymäßiger". Es gibt ein paar Längen und Redundazen, die aber noch verkraftbar sind. Die Serie macht Spaß Jetzt freue ich mich auf den letzten Teil und dann auf die 2. Staffel im nächsten Jahr Gruß NogegoN
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.