Jump to content
TabletopWelt

Archaon

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.335
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Profile Information

  • Titel
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Chaos

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Archaon's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Will nicht Extra einen Thread aufmachen daher hier. Könnte mir jemand der im besitz einer Plague Cart ist ein paar Fotos knipsen und posten? Ich habe mal lust CoC zu testen und will dafür keine Kutsche kaufen sondern bau mir einfach selber eine (natürlich bissl schöner als der langweilige Kasten da*g*). Insbesondere der Aufbau der Sitzfläche sowie die Radaufhängung und das Heck(!) wären mal interessant zu sehen, besonders letzteres hab ich noch nirgends auch nur ansatzweise finden können. Wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte^^
  2. Ich finde kleber mit Pinsel generell besser, vielelciht nicht zwangsläufig von der klebewirkung, aber der pinsel ermäglicht einem dann doch ein wesentlich gezielteres auftragen des klebers. Ich benutze immer den UHU mit pinsel und bin recht zufrieden. industriekleber hat sich von der klebewirkung bisher als effektivsten erwiesen ( einmal richtig fest bringt das nur ne bombe auseinander;) ) aber die flüssige konsitent macht das kleben seeeehr kompliziert... ich bin generell von GW produkten abgewichen, da sie absolut überteuert sind und qualitativ einfach nicht ( mehr ) das sind was ich brauche! Ok, ich bin abgeschweift^^° Ich gebe Klebern mit Pinsel den vorzug, eine genauere kontrolle und die möglichkeit an schwer erreichbare stellen zu kommen stehen solchen ohne Pinsel klar überlegen gegenüber. Bei richtiger anwendund verklebt da nix mit dem pinsel... da muss man sich schon selten dämlich anstellen:D
  3. Prinzipiell kann man ALLES benutzen was einem irgendwie hilfreich erscheint! Wenn ihr meint ein 10kg vorschlaghammer könnte helfen... bitte;) Nein ernsthaft, das GW Tool is an sich recht nützlich, die platte und schneide kann man oft verwenden aber man merkt die qualitativen schwächen doch recht deutlich... habe mittlerweile das 3. GW Tool, da es vorkommen kann das es beim modellieren auf Metalminiaturen schichten von der Schneide absprengt-.-' Generell gesagt, es is durchaus hilfreich... is natürlich nicht schlecht wenn man sich weitere Modellierwerkzeuge holt ( z.B. bei fantasyladen.de ) und seinen Zahnarzt mal ein bisschen anschnorrt oder einfach mal ein Maniküre Set ein bisschen plündert;) Weiterhin kann man sich eigene tools zusammenschustern. ich habe dazu einige alte pinsel aufgebohrt und mit hilfe eines feuerzeuges, einem kleinen ambos, hammer und was sonst hilreich sein konnte beim verformen, aus verschiedenen nadeln kleine werkzeuge gemacht ( siehe bild für einige beispiele ). Lass deine kreativität etwas spielen und schau einfach was dir irgendwie hilfreich erscheint ^^
  4. Achsoooooooo... naja, dann wäre es wohl klüger gewesen den Thread im bemaltipps und nicht im Modellbau Forum zu posten Aber gut^^ Prinzipiel hast du die wahl zwischen einem komplexeren freehand wie z.B. ein Löwenkopf als Bannermotiv für die Weißen Löwen oder eben schlichte HE Runen/schrift. Ich würde dir da raten das du erst entscheidest wie es mit deinen fähigkeiten als Maler beschaffen ist und dann, dem entsprechend entscheiden ( für ganz faule... such die ein hübsches motiv, bearbeite es mit einem Graphik Programm, durcke es aus und befestige es am Träger...^^° ) was besser ist. Konkrete tipps für individuelle designs sind schwirig da diese eher auf ein "Armeekonzept / -thema" ausgelegt sind. Such einfach im internet oder durchstöber bildergalerin, da solltest du schon was finden
  5. Du hast 5 möglichkeiten... 1.Nimm ein vorhandenes Banner das dir gefällt und bring das an deinem AST an ( evtl bei anderen Völkern bedienen ) 2. Mach dir eines aus papier selber 3. Mach dir eines aus Green Stuff selber 4. Mach dir aus einem Stück plastikkarton selber 5. Nimm ein stück stoff und mach es daraus viel mehr möglichkeiten bleiben dir da nicht;)
  6. Also mal schritt für schritt. Anfangs steht natürlich immer das konzept, am besten in Form einer zeichnung ( optional in originalgröße wenn man probleme bei der proportionierung hat ) und dann gehts los. Es gibt 3 moglichkeiten wie man das selbstmodellierte Modell aufbauen kann: 1. Mit der "armature": Ein aus draht gebogenes und verdrehtes "Skelett" um das man die figur modeliert Vorteil: Individuellere Komposition, günstig Nachteil: Schwirig richtig zu proportionieren 2. Der "dollie" : Ein aus zinn vorgefertigtes Grundskelett um das man seine Figur aufbaut Vorteil: Sichere proportionen, leichte ausarbeitung durch vorhandenes Grundgerüst Nachteil: Schwer für individuelle wünsche verformbar, 3. Ein GW Skelettkrieger: Mittlerweile wohl logisch... Vorteil: Vorhandenes grundgerüst zur einfachen ausarbeitung von proportionen und form, verhältnismäsig günstig Nachteil: Wenig spielraum für individuelle kompositionen Soviel zum Grundgerüst der figur, weiter im ton mit den materialien. GreenStuff ( aka "kneadatite" von Polymeric. syst. Inc. ) is das meist verwendete und imho auch das baste... alternativ kann man es mit dingen wie "milliput", "Brown stuff", "silver stuff", "Magic Putty" usw. machen, jede Modelliermasse hat ihre vor und nachteile ( während GS leicht elastisch bleibt, härtet Milliput sehr hart aus ). Die menge is ziemlich variabel, je nach geschlecht und detailreichtum (Ein Barbar in Rüstung und viel krimskrams brauch verständlcih mehr GS als eine halbnackte Elfe o.ä. ). Als letztes die frage der tools. Neben dem GW Tool und dem anschnorren seines zahnarztes gibt es noch viele verschiedene zu kaufen. generell kann man aber fast alles benutzen was einem hilfreich ist, so habe ich mir verschiedene verkzeuge aus nadeln u.ä. gemacht und sie in den haft eines alten Pinsels geklebt. Soweit su gut, alles andere ist einfach üben üben und nochmals üben;) Es ist besser wenn man anfängt vorhandene modelle zu verändern... hier fell, da haare, da mehr rüstung usw. um ein gefühl für material und werkzeug zu bekommen... wer eine genauere anleitung will der sollte einfach mal in den weiten des www suchen... es gibt genug seiten^^ Abschließend kann ich nur noch denFantasyladen.de empfehlen... modelliermassen, dollies, werkzeuge ufm. kann man hier finden! viel spaß Archaon
  7. Generell sollten experimentelle entfärbe versuche erstmal an unwichtigen teilen figuren getestet werden um keine bösen überraschungen zu erleben! Ich habe schon lange nach etwas brauchbaren gesucht um Plastik Miniaturen brauchbar zu entfärben, habe bisher aber noch nichts gefunden ( war bisher wenig davon begeistert Bremsflüssigkeit zu werwenden... ). Mein aktuellster versuch war mit brennspiritus und ich muss sagen... bringt rein gar nichts! Wenn die farbe relativ frisch ist funktioniert es zwar einigermasen, aber da kann man auch gleich warmes wasser nehmen. Bei älteren farbschichten hat es nur den lustigen effekt das es die Farben aufhellt ( so wurde aus leeche Purple eine art hellrosa ). Is mir ganz ehrlich unbegreiflich warum es kein sicheres mittelchen gibt das Plastik Miniaturen brauchbar entfärbt...-.-
  8. Diese Seite is schon etwas älter und wird ( wenn überhaupt ) nur noch sporadisch aktualisiert, wer auf der suche nach Goatman is dem sei mal Headblast ans herz gelegt. Und zur frage wo er sich rumtreibt... tja, spekulieren kann man viel aber die logischsten erklährungen wären Keine Zeit oder sinkendes interesse an diesem Board ( wie es den meisten der alten garde geht... ). Also wie gesagt, auf headblast gucken, minis bewundern und goschn halten;)
  9. Interessante zusammenstellung... aber vielleicht doch sehr subjektiv gesagt! Genaugenommen sind für chaos alle Farbpaletten, für jede Gottheit zu gebrauchen! Khorne ist sehr an kräftigen farben angelegt, leuchtendes rot, feuriges orange bis gelb ist durchaus möglich... aber auch das gegenteil von fast schwarz bis sehr dunkles rot. Nurgle kann auch in anderen Farben bemalt werden als braun und grün tönen, nur sollten diese dann sehr dunkel/dreckig wirken. Slaanesh ist nicht nur weiß und rosa...pink, lila, türkis usw. jede farbe die in den bereich der Pastellfarben kommt, kann benutzt werden ( allerdings nur in masen außergewöhnliche wie blau oder grün ). Für tzeentch kann man wirklich alles benutzen solange es leuchted und irgendwie nach magie und veränderung aussieht... also warum keine grünen Horrors?! Nur weil GW spezielle farbschemata vorgelegt hat, muss man diese doch noch lange nicht als non plus ultra annehmen... imho ist die farbe mehr als nur "das gehört zu der gottheit"... ein bisschen gelb bei den Bloodletters lässt sie gleich viel feuriger, dämonischer und vor allem, was das wichtigste ist, individueller aussehen ( mal ehrlich... ständig dunkelrote Bloddletters zu sehen is langweilig ).
  10. Lang, lang ist's her, seid ich das letzte mal ne mini gepostet habe, also halt ich euch mal meinen WIP Schächter unter die nase, leider hab ich nur scanner, was das NMM besser aussehen lässt und den rest schlächter... *gnä*
  11. Also für den ersten versuch, durchaus Akzeptabel... auch wenn es nicht wie NMM aussieht ( aber das macht es bei den wenigsten *g* ). Versuch mal, keine Reflektionslinien zu machen, sondern konzentrier dich auch ein weiches blending und setz die hellen und dunklen bereiche damit um... es is schwiriger, allerdings wird das ergebniss viel besser aussehen
  12. Mir is drecks langweilig und da ich zum malen keine Lust hab, hab ich einfach mal so auf die schnelle ne niedliche Dämonen Fratze coloriert
  13. Naja, das sind dann wieder die Unterschiede ob man seine Modelle auf TTS bemalt oder eben auf gehobener ebene. Für TTS ist normales Highlighten sicherlich nützlich, ohne dies hockt man ewig an regimentern ( ich hab irgendwas mit 64 Marauder und bisher sind 5 Bemalt, da ich grundsätzlich Akzentuiere ). Klar kann man fehler machen beim mischen aber wozu gibt es die Farblehre ( oder für unkundige, Farbräder im netz zum speichern *g* ) und selbst ohne diese kann ein bisschen ausprobieren auch interessant sein Wie man welche farbe aufhellt hängt logischerweise davon ab, wie die farbe wirken soll. Das man bei einem faal wirkenden Nurgle Anhänger nicht unbedingt Dark Angel Green mit z.B. gelb aufhellen sollte sondern eher zu weiß greift is nachvollziehbar. Also wie gesagt, man soltle zwischen standart TTS und gehobenem Malen unterscheiden, bei zweiterem ist mischen ( oder wetblending wenn man im mischen eine niet ist ) einfach unabdingbar... im übrigen sieht Akzentuieren einfach besser aus. Ein schönes blending überzeugt mich mehr als 3.4 Highlight stufen... naja, jedem das seine
  14. @Winter Imho gibt es keinen solchen thread, allerdings gibt es im netz genug seiten mit einem ABC des malens. Das beste das bisher online ist ( meine seite ist grad wip ) nur leider auf Englisch ist, findest du auf Headblast @Marius Naja, wenn du schon ein dunkles farbschema hast, würde sich Bestial brown schon von vornherein anbieten und auf was für feinheiten du achten solltest... naja, nie mit anderen Farbtönen Akzentuieren sondern immer schön die grundfarbe aufhellen *g*
  15. Nen Streitwagen mit Todesstoß killen... :urgs:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.