Jump to content
TabletopWelt

yxux90

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    711
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Fair

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über yxux90

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Converted

  • Armee
    Vampire,O&G,Hexenjägr
  1. Ich habe bisher nur gute erfahrungen damit gemacht 2 Charaktermoddell in 6 Oger zu stellen.Sie stehen dann als 2*4 und größer sollten sie auch nicht werden.Das ist für den Gegner ein ziemlich harter Brocken.Hab damit mal Chaos gut auf den A**** gehauen.Meine neuste Liste probiert auch aus nen Tyrannen mit Fleischer in 6 Ogerbullen,2 Fleischer in 6 Ogerbullen und 1 Fleischer in 3 Vielfraßen.Mal sehen wie sich das schlägt. Aber die beste erfahrung habe ich gemacht mit Tyrannen mit jadelöwe und Brecher mit armeestandarte und 3 Gnoblar Diebsteinen in 6 Ogerbullen.Das ist ein wirklich hartes regiment das auch mal verluste hinnehmen kann
  2. Bei mir nehm ich immer 6-er Ogerbullen und stelle 2 Charaktere rein.So müssen sie nicht so schnell auf Panik testen wenn mal was weggeschossen wird.Gleichzeitig haben die Bullen einen MW9 und wenn nur 4 davon ankommen reicht das zum Metzeln.Deshalb auch 2 Riesen und Yhetis.Er kann nicht auf alles schiessen.zusammen mit Hunter und Fallenstellern kann man da schon druck machen
  3. Also ich finde einen Riesen allemal besser als 4 Oger.Hab sogar schonmal mit 2 Riesen gespielt, was einen lustigen effekt auf die schussauswahl des Gegners hat.Mittlerweile halte ich sogar überhaupt nichts mehr von 3-er Einheiten Oger. Diese sind in meiner Armee 0-1 da sie keinerlei gefahr darstellen.Stattdessen spiele ich mit dem Gedanken 2 x 3 Yhetis zu besitzen die zwar Punkte intensiv sind aber megagefährlich. 2 Blöcke Oger zu 6 mit Charaktermodellen wg Moralwert kann man machen, aber 3-er Einheiten haben mich sehr enttäuscht.Wie kommt es das hier immer alle so begeistert davon sind?
  4. zu1) Nach dem erfolgreichen Todesstoß sind zwar keine Rüstungswürfe mehr zugelassen, aber noch Rettungswürfe.Wenn dieser misslingt ist es eigentlich erst ein Todesstoß.Dementspechend kann der Gruftkönig erst seinen Kragen benutzen und dann wird der Todesstoß aktiv
  5. erstmal nichts, aber dafür sind schon die nächsten Chroniken angekündigt
  6. Ich spiele mittlerweile schon mit dem Gedanken 2 x 3 Yhetis einzusetzten weil diese Einheit den Gegner ganzschön in Grübeln bringt und ihn zwingt sich vorsichtig zu bewegen.Yhetis im Rücken zu haben kann ganzschön unangenehm werden.
  7. Wenn der Jäger seine Säbelzähne losläßt, zählt er dann als einzelmodell?Er steht ja auf einer Drachenbase - bekommt er trotzdem das -1 für plänkeldes Modell?Mein Freund und ich sind uns da nämlich uneinig
  8. Kann ein Brecher der eine Armeestandarte trägt, aber kein Mag. Banner, Glücksgnoblar oder schwertgnoblar erhalten?Diese sind ja nicht wirklich als waffe anzusehen
  9. Ein Oger mit einem Musketenpaar hat nun 2 schüsse oder 4?Also 2 pro Muskete
  10. Ich gebe die hoffnung nicht auf da ich festgestellt habe das 25% meiner armee inkl.Charaktermodelle ausreichen um den Nahkampf gegen Skaven zugewinnen.Was meint ihr zu dieser Liste die gegen die Skaven powerarmee gedacht ist :sauer: Skrag der Schlächter in 4 Eisenwänste,Brüller,Standarte,Spähgnoblar,Kriegsbanner (als Breaker) Hunter,2 Säbelzähne,Schlundpilger,Morrsteinkette,Schwert der Macht Dunkeler Abgesandter Fleischer,2 Zahngnoblar,Höllenherz in 3 Vielfraße,schw.R.,2 Cathay-Langschwert,1 Zweihänder (bringt S7 was vs Glocke?) 6 Verschlinger (um ihn Druck zu machen und die jezzails zu killen) 3 Yhetis (Gelände nutzende Rückenangriffe) 4 Ogerbullen,zus.Hdw,Kommandoabteilung (für alles was im weg ist dank 17 Attacken) 23 Gnoblars (Punktefüller und vielleicht mal nen Gliederbonus im Nahkampf) Mein Gedanke ist einfach Skrag und co sorgen für meine starke Zauberphase dank komplexität 3+.Ich hoffe ihm damit auch Energiewürfel zum Bannen zu ziehen.Der Fleischer macht 1 Runde Magie für ihn sehr Gefährlich.Spätestens in der 3. Runde bin ich im Nahkampf.Sobald Skrag einen schaden macht kommen eh alle Verschlinger aufs Spielfeld - falls nicht schon da.Hunter ist für diverse Taktiken und Speerschleuder da.Die Vielfraße garantieren mir dank Immun vs Psycho das sie nicht so schnell wegrennen (was mir im letzten Spiel zu oft passiert ist)Sie sollen zusammen mit Skrag agieren.Es muß doch die möglichkeit geben wenigstens so gegen die Skavens anzustinken das etwas würfelpech die schlacht für mich entscheiden kann
  11. Bin heutean einem Skavenspieler gescheitert der 10 Jezzails,1 Warpblitzkanone,ratlinggun,Warpflammenwerfer,Dunkeler Abgesandter,St4Ratte,2 x St2 Ratten,Höllenglocke und nen söldnerregiment mit picken die immer zuerst zuhauen drin hatte.Dazwischen den üblichen kleinkram.Nach der 5. Runde war nix mehr von mir da.Dummerweise ist in der 3.Runde die 13 beim läuten gefallen und ich hatte verdammtes Würfelpech(ne 1 beim achtung sir und mein Tyrann war weg,ne 1 beim Hunter für die mastodonrüstung und ne 1 1 beim Zaubern in der 1. Runde).Alle meine Paniktests bis auf 2 verpatzt.Werde mir jetzt erstmal ne schöne anti Skavenliste basteln, ohne rücksicht auf verluste.Das spiel hat weisgott keinen spaß gemacht
  12. Wie sieht das eigentlich aus wenn ich hingehe und absichtlich einen Angriff mit den Säbelzähnen ansage den sie nicht schaffen können.Nun haben sie einen verpatzen angriff und stehen als l.Kavallerie im Raum.Bin ich nun gezwungen immer das gleiche Regiment mit Hunter und Säbelzähnen anzugreifen.Bei der verfolgung steht dort nämlich das ich die Säbelzähne alleine verfolgen lassen kann und sie werden wieder zu l.Kavallerie.Aber sie haben dann keinen Angriff.Selbst wenn sie überrennen ist der Feind ja weg und dann?MUß ich, wenn ich einen anderen Angriff ansage mit Hunter u Säblern auf die Einheit?
  13. die erste Standarte bei den bullen weg und stattdessen 2 Schwertgnoblars beim Brecher.Haste noch 10 Pkte hmmmm vielleicht noch nen Fallensteller und 2 Gnoblars dafür.Hab schon mit ähnlicher Liste gespielt vs Gobbos.Seine Fanatics und Squighoppaz haben fast meine ganze Armee zerstört.Der Brecher hat dann die kompletten Gobbos zerhackt.
  14. @ Obergnoblar meistens in einer Reihe da,so traurig wie es ist, man nicht wirklich oft in den Genuss der Bullenwalze kommt. @ Eusebio Wenn du die Kerneinheiten als so schwach oder teuer siehst warum powerst du dann nicht die Charaktermodell so auf das sie Hart,härter,am härtesten werden Die Magie ist ziemlich krass bei den Ogern wenn du es schaffst die überhand zu gewinnen,du mußt halt eventuell immer einen Spruch dafür opfern um deinen Zauberer wieder zu heilen.Ich hatte schonmal den genuss gegen eine armee ohne Zauberer zu kämpfen Und schon hatten die "nix könnenden" Ogerbullen widerstand 5 und waren unnachgiebig.Während meine Eisenwänste mit regeneration und Magieresistence(2) rumliefen.Auf einmal hatte mein Gegner ein problem Was deine Gnoblar argumente angeht........hmm dir gefallen doch eh nur die normalen ogerbullen also wirst du auf jedenfall 2 Einheiten davon haben.1 zum draufhauen und eine leere zum locken.So kannst du schon 2 x 25 Gnoblars aufstellen.Diese bringen dir eh nur den Gliederbonus in den Kampf - sonst nixh wirklich viel.Also wozu noch mehr davon kaufen?Dann lieber auf 1-2 Regimenter Fallensteller zugreifen @All Was haltet ihr eigentlich von der Gnoblar-Schrottschleuder?Lohnt sie sich?Ich wollte sie mal gegen Skaven ausprobieren und hoffe das sie ihn zum bringt
  15. wie ist das eigentlich wenn ich nen tyrannen in 3 verschlinger reinstelle,die sind ja immun gegen psychologie und unnachgiebig.Überträgt sich das dann auf den Tyrannen so das die einheit immer auf die 9 testet und keine psychotests machen muss; oder muss man für den Tyrannen extra testen z.b. bei entsetzten ?!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.