Jump to content
TabletopWelt

Rat der Raben

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    5.486
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Rat der Raben

  1. Ich lasse mich einfach von meinem Pinsel überraschen. Ursprünglich wollte ich Bilder von Schmetterlingsflügeln heraussuchen. Dann habe ich dich einfach losgemalt...
  2. Diesen Monat habe ich mal nicht mit Joan d`Arc begonnen, sondern mit den Feen weitergemacht. Freyia hat im Sturm etwas Seitenlage bekommen. Aber die Klebestellen noch einmal zu lösen möchte ich nicht riskieren. Nach ihr fehlen von den Feen nur noch Diana, die Königin (in zwei Varianten) und ein weiterer Feentyp.
  3. Die letzten beiden Feen, die letzte Woche am Spiel teilgenommen haben. Belladonna war noch nicht ganz fertig. Dafür war sie auch der erste und einzige Verlust der Feen... Der Wizard Belladonna Belladonna gehört in die Schublade von Feenmodelle, bei denen ich sehr dankbar bin, einen Haken dahinter setzen zu können. Sehr schwierig zu bemalen.
  4. Diana kommt bald. Hier erstmal die Gruppe bisher... Von der Zaubererfee (unten links) folgen die Bilder, wenn die Base fertig ist.
  5. Gestern hatten @Der_Printenmann und ich ein kleines Moonstone-Spiel. Die vierte Runde haben wir nicht ganz geschafft. Aber es war wieder sehr fein. Gertrude, die Feenjägerin, war natürlich in Höchstform, angesichts des Feenauflaufs. Wasp war ebenfalls dabei und hat sich wacker geschlagen...
  6. Ich kann mir noch nicht die Namen der ganzen Feen merken. Auf jeden Fall ein männlicher Vertreter der Gattung... Hier waren auch die Flügel deutlich leichter zu bemalen.😁
  7. So lange halte ich es meisten nicht aus, an einer Figur zu Malen. In der Regel will ich eine Figur in zwei bis drei Stunden bemalt haben. Die Knight Models Figuren in dieser Bemalung bringen mich immer an den Rand meiner Geduld. Ein paar Avengers habe ich noch vor mir.
  8. Männliche Feen gibt es in Moonstone und kommen bald bemalt. Evtl. ist auch "The Fencer" eine männliche Fee. Nach dem Artwork im Buch gehe ich aber von einer weiblichen Fee aus. Allerdings ist gerade das Gesicht überhaupt nicht gut gelungen (weder bei mir in der Bemalung noch von der Modellierung her). Und das Gesicht hier sehr entscheidend.
  9. Die nächste Fee "The Fencer" hat mich deutlich mehr Nerven gekostet. Pose und Flügel sind schwierig. Das Gesicht ist mir zu männlich. Mit ein paar Gussgraten im Mikrokosmos musste ich auch kämpfen. Bei den Figuren hätte ich besser mit Lupe entgratet. Schon am Dienstag sollen die Feen einen Einsatz bekommen. Höchste Zeit Gas zu geben.
  10. Die Bruderschaft der Mutanten ist fertig und komplett in der monatlichen Malchallenge bebildert. Hier fehlt nur noch Magneto: Das Gruppenbild: Die Fee ist nicht nur fertig bemalt, sondern hat auch ein paar Pflanzen aufs Base bekommen.
  11. Ich habe fertig! Von Göttern und Menschen In der großen Fabrikhalle hatten sie sich versammelt. Mutanten, Entstellte, Monster - sie wurden mit vielen Namen benannt. Beleidigungen und Schimpfwörter, Abgrenzung und Außenseiterrollen waren ihre Vergangenheit und ihr Leben. Magneto hatte sie eingeladen und zu dieser Versammlung gerufen. Er begann über der Menge zu schweben. Seine Macht strahlte in den gewaltigen Raum. Seine Kraft und Energie war von der ganzen Menge zu spüren, ja förmlich zu greifen. Seine Stimme erscholl laut und klar und war von jedem zu hören: "Brüder! Schwestern! Die normalen Menschen verachten und fürchten uns. Sie glauben, wir wären eine verquere Abartigkeit der Natur. Eine Laune, eine Unglück, eine Gefahr. Brüder! Schwestern! Wir sind mehr. Wir sind das Neue, die Veränderung, der Weg in die Zukunft. Sie fürchten uns wie falsche Götter. Doch ich sage euch: Brüder! Schwestern! Wir sind die neuen Götter. Sie wollen uns jagen. Dabei sollten sie uns verehren, vor uns niederknieen und uns huldigen. Ich habe zu oft Verfolgung erlebt, zu oft den Hass vor dem Unbekannten gespürt. Dies darf nicht mehr sein. Wir werden uns erheben. Wir werden diese Welt von diesem Wahnsinn befreien und uns zu unserer eigenen Göttlichkeit emporschwingen. Brüder! Schwestern! Seid ihr bereit. mir zu folgen? Seid ihr bereit, die Macht zu akzeptieren, die uns gegeben ist? Seid ihr bereit, euch zu euch selbst zu bekennen?" Und die Menge tobte, bebte und war begeistert. Pyro beleuchtete die Szene mit hellen Flammenstößen. Lady Mastermind plante schon konkrete Schritte. Toad`s Augen leuchteten ekstatisch. Die Bruderschaft der Mutanten erhob sich...
  12. Im Umkreis von ein paar Zoll. Base-to-Base = ausgeschaltet So ungefähr. Es war ja das letzte Spiel der Kampagne.
  13. In dem Finale hat es noch eine Reihe interessanter Szenen gegeben. Ich konnte hier gar nicht alle wiedergeben. Die Bruderschaft der Mutanten kriegt weitere Verstärkung: Toad Pyro
  14. Whistleblower sind überall unterwegs... Na gut! Anfang März gab es da große Finale unserer Bushido-Kampagne. Tengu (mit den Hügelkriegern), das Syndicate, Jung-Piraten und der Minimoto-Clan haben bis zu, Ende der Kampagne teilgenommen. Die erzählerische Kampagne begann mit einer Ouvertüre. Ausgesandte Helden der beteiligten Fraktionen hatten wichtige Informationen über eine anstehende Konvergenz der Sterne erhalten. Diese Konvergenz sollte in einem Ritual münden, das der Präfektur von Ryu (deren Symbol der Drache ist) zu großer Macht verhelfen sollte und so ihre Herrschaft über die Jwar-Inseln für Jahrzehnte sicherstellen sollte. Die spielende Fraktionen konnten für einen Erhalt der bestehenden Ordnung, Chaos oder Machtwechsel agieren. In fünf Akten fanden sie Details der Geschichte heraus, konnten Ritualgegenstände und einen Drachenmagier aus fernem Land beschützen oder kidnappen. Im fünften Akt konnten sie, bis auf die Jung-Piraten, magische Waffen finden, die sich besonders gut gegen Drachen einsetzen lassen. Von vier Ecken betraten Sie die Ebene mit dem Ritual. Von Sieben Sternen befanden sich bereits fünf in der Konvergenz. Zwei weitere - dargestellt durch die beiden Schablonen, die sich in unterschiedlicher Geschwindigkeit dem RItualort nähern - fehlen noch. Das Ritual wird von Samurais und Ashigarus von Ryu beschützt. Ein Drachenmagier auf dem Heiligtum beginnt mit dem Ritual. In Runde 1 konnte die erste Hälfte der jeweiligen Fraktionen am Kampf teilnehmen. Dem Jung-Piraten gelang es den Soldaten eine der Dachenklingen zu entwenden. In Runde 2 näherten sich die Sterne weiter der Konvergenz... Die Energie des grünen Sterns konnte man nutzen, um maximal Ki zu generieren. Die Energie des lila Sterns verlieh allen Kämpfern in seiner Umgebung die Fähigkeit zu tödlichen Hieben (Critical Attack (0)). Den Ryu-Soldaten gelang es mit einer Push-Attack den besten Minimoto-Krieger in das Energiefeld zu stoßen. Sofort wurde er von der Energie erfasst und aufgelöst. Kurz vor Vollendung der Konvergenz zeichnet sich die Kraft des östlichen Drachens ab. Sollte Ryu zu unendlicher Macht aufsteigen? Nicht nur gegen Ryu gingen die Fraktionen vor. Manch Einer hatte seine eigen Agenda... Kurz vor Vollendung des Rituals tauchte aus den Schatten ein fremder Meuchelmörder auf. Dieser erschlug den Drachenmagier, bevor der östliche Drache manifestieren konnte. Statt dem Drachen erhoben sich auf einmal mehrere der Kämpfer als Untote. Ein fremder Hexer begann ein dunkles Ritual am Fusse des Heiligtums. Welche fremde Macht wirkte hier auf das Machtgefüge ein? Nuan, der Schmied, selbst Träger einer der Drachenklingen konnte sich dem üblen Hexer nähern und übergoss ihn mit seinem heißen Metall. Die Beschwörungen des Hexers waren zu weit gekommen. Ein Riss in der fehlgeleiteten Energie der Konvergenz führt zu einer gewaltigen Entladung. Mit Ausnahme der Träger der Drachenklingen starben alle Krieger auf dem Feld. Das Heiligtum zerbarst und an seiner Stelle stand auf einmal ein gewaltiger westlicher Drache. Nur die vier Helden mit ihren Drachenklingen konnten gegen diesen Drachen bestehen. Selbst die meisten Bäume lösten sich durch die Energieentladung auf. Sollte der Drache hier nicht gestellt werden, war der Untergang der Jwar-Inseln nicht mehr zu verhindern. Der Kampf mit dem Drachen war ungleich. Jedoch war seine volle Kraft noch nicht komplett manifestiert. Dem Hügelkrieger Karnut gelang es mit einem letzten gewaltigen Streich den westlichen Drachen zu erschlagen. Alle anderen Helden hatten tapfer gekämpft und dem Drachen üble Wunden zugefügt. Dabei waren sie aber doch selbst tödlich verletzt und hielten sich bis zum Ende nur durch die Magie der Drachenklingen aufrecht.
  15. Für die monatliche Malchallenge gibt es diesmal die Brotherhood of Mutants. Die erste aus diesem Team ist Lady Mastermind. Diese kenne ich zwar gar nicht aus irgendwelchen Geschichten. Das Modell hat aber seine Reize...
  16. Egal ob Ketzerei oder Verrat oder Häresie, wenn man nicht zu seinen Kräften und Mutationen steht, ist jeder in Magnetos Augen nicht würdig ein Mutant zu sein...
  17. Drei weitere Überlebende für Zombicide... (Kickstarter Extras)
  18. Den wütenden Wolpertinger habe ich schon am Freitag für einen Freund und mich bestellt. 😁 Leider zu spät für eine größere Sammelbestellung. Ich habe auch nicht herausgefunden, wann oder ob eine Bestellung portofrei wird. Angesichts der Pfundpreis und Zollunsicherheiten werde ich andere Sachen lieber hier bestellen.
  19. Ich habe sogar schon wieder ein paar Moonstone-Minis bestellt.😀 Dabei sind noch nicht mal alle bisherigen Minis grundiert. Der Zombicide Kickstarter ist natürlich nur abzüglich der Figuren , die ich loswerden will, bald fertig. Zwei Figuren aus der neuen Grundbox sind bereit: Mit den Kameraeinstellungen bin ich immer noch zufrieden. Irgendwann muss ich mir doch mal mehr Zeit dafür nehmen.
  20. Gestern gab es mein erstes Moonstone Einführungsspiel. Es hat viel Spaß gemacht. Die zweite Woche des Monats gehört den vorletzten Zombicide Figuren: Mr. Ex-President Queen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.