Jump to content
TabletopWelt

Feep

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.135
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

66 Fair

15 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Feep

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Spielsysteme
    Warhammer Fantasy

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wenn man aus bestimmten Bereich nichts mitbekommen will, gibt es ja zumindest die Option, sich einen Aktivitätsverlauf zu erstellen. Unter Inhaltstyp -> Themen kann man dann alle Bereich auswählen, von denen man Beiträge angezeigt haben will. Da sind die ganzen Unterforen auch ein wenig lästig, da man nicht einfach z.B. 9th Age auswählen kann, sondern jedes einzelne Unterforum auswählen muss, dass man sehen will, aber das Ding erstellt man einmal, dann hat man Ruhe.
  2. Das man Hypes nicht nachvollziehen kann, wenn man das entsprechende Spiel nicht mag, ist ja normal^^ Hab auch nie verstanden, was an Skyrim oder Witcher 3 so toll sein soll, die fand ich beide einfach nur unfassbar langweilig... @Faenwulf Hatte auch erstmal alle Waffen auf dem Trainingsplatz ausprobiert, so richtig gefallen hatte mir da keine, hab dann für die erste Mission die Gleve genommen -> kam ich auch überhaupt nicht mit zurecht. Bin dann wieder zur Morph Axt gewechselt, die die erste Waffe war, die ich beim Training ausprobiert hab, und bin bislang dabei geblieben.
  3. Spiele derzeit ebenfalls Monster Hunter World, und so nach 20h hab ich mich langsam einigermaßen eingefunden. Nicht, das ich ansatzweise alles nutzen würde, was man so machen oder nutzen könnte, aber zumindest komme ich inzwischen mit meiner Waffe halbwegs zurecht
  4. Wie war Dein Tabletopjahr 2017? Mein Tabletopjahr 2017 war praktisch nicht existent; es war seit über 20 Jahren das erste Jahr, wo ich auf keinem Turnier, keiner Con etc war, ich hab generell kaum Tabletops gespielt und mein Hobbyfokus hat sich komplett auf Brettspiele verlagert. Die schönste neu erschienene Miniatur 2017? Keine Ahnung, gab schon ein paar schöne, neue Miniaturen, aber nichts, was ich mir jetzt, obwohl ich das System nicht spiele, einfach wegen der Miniatur geholt hätte... insofern sind die alle wieder in Vergessenheit geraten. Dein Tabletop-Highlight 2017? Warhammer Underworlds: Shadespire. Gefällt mir derzeit echt gut, leider finden sich kaum Mitspieler. Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt. Deine Hobbyenttäuschung 2017? (nicht zwingend was privates, eher ein geflopptes Spiel oder eine mies umgesetzte Miniatur) Runewars Miniature Game. Hatte vorab durchaus Hoffnung, das man sich dafür nochmal begeistern könnte, aber spielte sich doch leider recht langweilig, wurde in meiner Umgebung auch kaum gespielt, definitv mein Flop des Jahres. Worauf freust Du Dich 2018 besonders? Die weiteren Shadespire Banden und ein erstes Turnier Anfang des Jahres. Mal sehen, wie es sich weiterentwickelt. Hast Du für 2018 Hobbyvorsätze oder besondere Pläne gefasst? Nein, beim Spielen bin ich mit 2-4 Brettspielrunden die Woche am Limit, malen und basteln hatte ich für mich nie hohe Priorität; das mache ich ggf mal, wenn ich gerade Lust habe, und wenn ich das ganze Jahr nichts male, ist das für mich auch ok. Eigentlich war ich mit dem Verlauf dieses Jahres auch schon sehr zufrieden
  5. Das hier wäre ein Post vom Projektgründer im Kommentarbereich nach dem Abbruch:
  6. Ist ein paar Wochen und x andere Spiele her, kann sein, das wir was falsch gemacht hatten; an sich hatten wir bei all solchen Sachen nachgeguckt, was passiert und was gemacht wird, insofern gehe ich davon aus, das wir es wie vorgesehen gemacht haben...
  7. Klar, die Karten vom Miniboss kamen auch erst danach rein. Die deutsche Anleitung ist an sich völlig ok, gab ein paar Sachen, bei denen wir unsicher waren und die wir online nachgucken mussten, aber das sind alles Sachen, die im (englischen) FAQ Thread stehen, scheint also kein Problem der deutschen Anleitung zu sein. Das einzige was mich an der stört, sind die zig englischen Begriffe, die nicht übersetzt wurden, ähnlich wie es irgendwann mal bei GW angefangen hat. Nichts gegen Eigennamen, die man nicht übersetzt, Broadsword, Titanite Shard usw hätte man aber schon übersetzen können Die Seelen verdoppeln und Spark halbieren Variante hatte ich auch gelesen, gefiel mir aber nicht so, insofern wollte ich es erstmal mit anderen Sachen probieren. Mit den Kampagnen hab ich mich auch noch nicht näher beschäftigt, sind halt auch nur 1 Ebene mehr als die normalen Spiele (normalerweise 1 Mini Boss + 1 Boss, bei den beiden Kampagnen sind es halt 2 Mini Bosse und 1 Boss), und halt ein paar abweichende Regeln. Die Belohnungen sind für alle Encounter einfach 2 Seelen, egal was man da an Gegnern trifft oder wie schwer die Begegnung ist. Das einzige, was davon abweicht, sind die Mini Bosse und Bosse.
  8. Die Probleme gabs ja anscheinend nur mit der englischen Version, bei mir (und einem Bekannten) kam es vor ein paar Wochen schon an. Insofern bin ich natürlich auch schon dazu gekommen, es zu spielen, und fand es eher wenig überzeugend. Wir haben zu zweit gespielt, sind auch direkt bei der ersten Begegnung gestorben (wenn auch da primär mal noch aus Unwissenheit), und auch später ab und an mal in den schwereren Begegnungen, ist also aus meiner Sicht nicht so, das es zu einfach ist. Denke das kommt schon daher, das du es Solo gespielt hast, und entsprechend mit ordentlich Seelen gestartet bist und vermutlich auch Glück mit der Ausrüstung gehabt hast. Was mich halt störte: - die Ausrüstung; man zieht halt einfach zufällig Ausrüstung, und man kann direkt am Anfang Items ziehen, die halt erst im Endgame nutzbar sind. Bringt einem halt einfach mal gar nichts, und passt auch nur sehr eingeschränkt zu Dark Souls. Bei unserem ersten Spiel konnten wir die ersten 8 Items nicht in absehbarer Zeit nutzen bzw 2 davon waren Aufrüstungen, die wir natürlich erst nutzen könnten, wenn wir mal etwas passendes gefunden haben, das wir aufrüsten könnten, dann gabs mal das erste Item, das einer von uns verwenden konnte, danach wieder einige erstmal unbrauchbare. Lösungen, die ich dazu gesehen hatte, waren entweder die Items in Tierstapeln zu sortieren, um einigermaßen passende Ausrüstung zu ziehen, einen Shop, der x Items anbietet, einzurichten, oder mehrere Karten ziehen zu lassen, von denen man sich eine aussucht und den Rest unter den Stapel legt; wir werden vermutlich letzteres erstmal ausprobieren, auch wenn es bei dem oben beschriebenen Fall auch nichts geholfen hätte (außer das wir schneller durch die ganzen unbrauchbaren Items durchgekommen wären). - die Begegnungen an sich sind nicht sonderlich spannend; beim ersten mal noch, wenn man die Gegner noch nicht kennt, ist das alles noch ganz interessant, aber sobald man die Gegner kennt, ist das eigentlich nur noch ein schnell runter würfeln. Und da es nicht allzu viele Gegner in der Grundbox gibt, sind die Begegnungen einfach schnell langweilig, erst recht, wenn man nach dem Tod diesselbe wieder und wieder machen muss. Zumal man durch die einfachen Begegnungen schnell durchrennt, ohne noch wirklich sterben zu können, wenn man erstmal die ersten paar Ausrüstungsgegenstände hat, und dann wirkt das runterwürfeln natürlich umso überflüssiger. In der Kampagne kann man solche Räume zwar dann überspringen, bekommt dann allerdings keine Belohnung für den Raum, die man ja vermutlich doch noch brauchen wird... Letzteres ist jetzt eher ein Problem der 2 Spielerversion, wo man halt 4 Sparks hat und sehr oft dieselben Räume wiederholt. Da werde ich mich wohl an Dark Souls 2 bedienen und die Gegner nach zweimal besiegen nicht mehr respawnen lassen mit der Option, ein Asketenleuchtfeuer zu entzünden und die Begegnungskarte der nicht mehr respawnenden Räume durch eine Begegnungskarte der nächste höheren Stufe zu ersetzen. - die Belohnung sind alle gleich, egal ob man jetzt eine Stufe 1, 2 oder 3 Begegnung erledigt hatte, man bekommt immer 2 Seelen. Finde ich einfach ziemlich unpassend, insofern werde ich da auch Belohnungen entsprechend des Schwierigkeitsgrades verteilen. Muss nur mal noch gucken, wieviele ich da genau verteile. Hauptproblem sind aber die recht langweiligen Begegnungen, die man auch nicht wirklich fixen kann und die doch den Hauptteil des Spieles ausmachen. Bin mir noch nicht so ganz sicher, ob die Anpassungen vom Rest reichen werden, um das weniger störend zu machen, so dass es sich dann (für mich) gut spielen lässt... zu einem Test mit angepassten Regeln sind wir bislang nicht gekommen, wird vielleicht kommendes Wochenende mal was. Die Heldenauswahl ist sicherlich nicht optimal, aber das stört mich jetzt eher weniger, da man weiss, das da noch andere Charaktere unterwegs sind.
  9. Habe die letzten Tage zumindest 3 Spiele mit der Grundbox gemacht, aber daraus kann man jetzt nicht allzu viele Schlüsse ziehen... sind halt nur Grundboxspiele Spass hats durchaus gemacht, Regeln wirken auch recht solide, wir werden es erstmal weiter probieren, in den nächsten Tagen/Wochen (mal sehen, wann wir mal wieder eine Runde hinbekommmen) dann mal mit Proxies und normaler Punktzahl. Zum Balancing lässt sich entsprechend noch nichts sagen; die Untoten wurden in allen 3 Spielen recht chancenlos überfahren; der Beschuss war recht wirkungslos, aber ist halt auch nur eine kleine Einheit Schützen und auf der anderen Seite ein schießender Held enthalten.
  10. Im englischen verweisen sie auf die Hunter Fähigkeit, die im Almanach "Allzeit bereit" heisst.
  11. Ist zu finden unter Artillery Weapons -> Volley Gun Du suchst dir aus, wieviele Würfel du von den angegeben wirfst, bei einer 6 bei der Ermittlung der Schussanzahl triffst du 1 schlechter, bei 2+ 6en gibts eine Fehlfunktion, alle Schüsse werden discarded und man muss auf der Fehlfunktionistablle würfeln.
  12. Der obere war von mir und OnkelFelix.
  13. B30wulf war hatl seit dem 29.6. nicht mehr (hier) on, auf die PN hat er bislang auch nicht reagiert.
  14. Meinerseits kann Torgroll auch meinen Platz übernehmen; bin ja in erster Linie eingesprungen, damit Apoxie nicht auch aussetzen muss, nachdem einer abgesprungen ist.
  15. Naja, bevor hier einer nicht mehr spielen darf, würde ich mich durchaus anbieten, einzuspringen, wenn sich kein Geeigneterer findet. Habe allerdings außer ein paar Gefechten am Anfang der Kampagne und ein paar Pflichtkämpfen eigentlich immer Auto Resolve gemacht, insofern wirklich keine Ahnung von dem Spiel
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.