Jump to content
TabletopWelt

Zharunash

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    164
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Fair

3 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Zharunash

  • Rang
    Benutzer

Converted

  • Armee
    Echsenmenschen
    Eldar
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
  1. Habe mir vom Nagash etc. noch gar nichts angesehen. Aber bis da mal was geändert wird mit der neunten können wir es doch trotzdem aufnehmen.
  2. Hätte noch eine Idee um Skinkhelden und Schamanen etwas zu pushen, wenn sie auf Stegadons reiten. Man könnte die Sonderregel der Kampfplattform dahingehend erweitern, dass der Skinkcharakter mit dem Stegadon verschmilzt und nie seinen eigenen Widerstand, Lebenspunkte und Rüstungswurf nutzt. Wenn das Stegadon seinen letzen Lebenspunkt verliert, wird auch der Skinkcharackter entfernt. Das Modell profitiert nie von magischer und nichtmagischer Rüstung (evt. auch Talismane) des Charaktermodells. Das wäre zugegeben eine sehr starke Regelung aber lange nicht op im Vergleich was andere Armeen stellen können. Zudem wäre dies nur eine logische Fortsetzung der aktuellen Kampfplattform Regel und würde vor allem das Stegadon als Reittier wieder zu einer echten Option machen (wer spielt sie nach aktuellen Regeln?).
  3. Finde ich gut . +1 Das mit dem Meisterschamanen geisterte mir auch mal vor. Er würde auch dafür sorgen, dass häufiger Hornnackenveteranen gespielt werden, was gut ist. Aber ich denke, er sollte auf Stufe 3 beschränkt bleiben
  4. Ich suche einen Stachelsalamander, vorzugsweise aus Metall (natürlich mit Bändigern). Wär einer der anwesenseden Mitechsesn daran interessiert einen zu verkaufen? Bei GW wird keiner mehr geführt, und selbst wenn wäre wohl nur einer aus resin zu bekommen. PN an mich bei interesse + Preisvorstellung.
  5. Gute Arbeit mit diesem Gesamtkonzept Herr Great_Unclean_One. War zuerst skeptisch der "Wille der Alten" Armeesonderegel gegenübergestellt, da ich mich an die süßen Zusatzattacken von PF gerne erfreue. Aber der allgemeine (nicht zu starke) Schutz vor Allem für unsere Monster ist gerade nach der Abwertung der Kampfplattformen der Stegadons dringend nötig. Ich habe trotzdem noch ein paar Kommentare^^ Solange man einen Vorteil verliert wenn man Speere statt Handwaffen nimmt, finde ich, dass die Aufwertung kostenlos bleiben sollte. Warum auf 0-2 beschränkt? Hellebarde halte ich für ein nettes extra, dringend nötig ist es aber nicht. Könnte noch +1 Attacke im Basisprofil vertragen. Um die Lade des Sotek auf Augenhöhe mit der Sonnenmaschine zu bringen braucht es noch einen Tik mehr. Die Schussattacke kann ruhig Rüstungsignorierend sein bei der geringen Stärke und Reichweite. Statt des 6+ neu Erschaffens würde ich mir den Verlust der Instabilität der Schwärme wünschen. Gäbe so eine weitere Synergie. Kein Wille der Alten? Da der Schamane nicht aus dem Charakerbudget bezahlt wird, würde ich mich gegen einen vollwertigen Schamanen streuben, der müsste etwas eingeschränkt sein. Wie wäre es damit? Der Skink-Seher ist ein Schamane der Stufe 1 (Stufe 2 nicht möglich), und kennt immer den Spruch "Harmonische Konvergenz" der Himmelslehre. Er darf keinerlei Magische Gegenstände tragen. Wieso so kompliziert? "die gleiche Konfiguration direkt hintereinander auswählen ist nicht gestattet" würde schon reichen. Empfinde es als zu unflexible wenn die Auswahl noch weiter eingeschränkt wird.
  6. Nichts für Ungut, aber man ist in diesem Forum schon einiges gewohnt, tut mir leid wenns etwas bissig rüberkam. Von den Vorschlägen hat auch nicht alles top-priorität und ich verlange auch nicht, dass es genau so umgesetzt wird. Ich habe einfach alles aufgeschrieben was mir zu den einzelnen Einheiten als Anpassung in den Sinn kam.
  7. Nun, da der Skink nur W2 hat ist der W3 vom Viech nichts wert. Monströse Kavallerie übernimmt nur den höchsten LP Wert nichts anderes. Skink-Kroxi: Damals sah man sie und heute? Brauchen definitiv eine Stärkung Weis nicht ob du den Beitrag genau gelesen hast, aber der Großteil meiner Vorschläge sind einfache Stat Anpassungen. Punkteanpassungen lehne ich rigoros ab, aber das ist eben eine andere Grundphilosophie der Herangehensweise. Ich will, dass Armeebuchleichen so weit geändert werden, dass sie auch ihre Punkte auf dem Spielfeld wieder Wert sind, und man sie häufiger sehen könnte, wobei dann selbstverständlich einige Einheiten mehr Veränderung bedürfen um dieses Ziel zu erreichen - siehe Carnosaurus. Und dass recht viele Einträge in dieser Aufzählung verbessert wurden ist doch wohl keine Überraschung. Oder wie häufig siehst Du noch Schwärme, Kroxis, normale Stegadons, Echsenreiter, Lade des Sotek, Skikkohorten und mit leichten Abstrichen Chamäleonskins und situaionsabhängig Stachelsalamander? Ich finde wenn Du schon meinen Beitrag kommentierst, hätte ich mir gewünscht, dass Du dann konkreter auf etwas mehr Vorschläge eingehen hättest eingehen können. Wir sammeln hier doch Vorschläge und diskutieren darüber. Aber ich kann gerne noch weiter auf einzelne Punkte eingehen; Allen Sauruskriegern Zugang zu einen 25 Punkte Banner zu gewähren halte ich für zu stark. Wenn es allerdings mit der Auswahl eines Hornackenveterans verknüpft wird, hätte das den angenehmen Nebeneffekt, dass die Leute diesen Kommandanten wieder häufiger "auf dem Schirm" haben.
  8. Dann zu meinen Vorschlägen. Allgemein, bin ich außer bei Extremfällen gegen eine Veränderung von Punktwerten, da ich Onlinecodex -faul/ -geschädigt bin . Einheiten sollen lieber ihre Punkte Wert sein. Weiter bin ich ein Freund von eher kleinen denn großen Anpassungen (wenns nicht reicht, kann man immer noch nachbessern). Slann: Kann die negativen Auswirkungen von rauptierhaften Verhalten unterdrücken. Er hat einfach viel mehr Autorität als ein Shamane -Punkt- Hornackenveteran: Neue Sonderregel Persönliches Totem: Pro Hornnackenveteran in der Armee, darf eine Sauruskrieger-Einheit ein Magisches Banner bis zu 25 Punkten erhalten. Carnosaurier: +1 Kg, +1 Ini (trifft nur einige Kommandanten auf 5+, für den Alpha-Saurier Lustrias ist es nur angemessen, besser als der Rest zu kämpfen), hat von Haus aus Schnelle Bewegung ("Weite Sätze" wird obsulet) Neue Sonderregel: Überlegenes Rauptier: Der Carnosaurier trifft andere Monster und Große Ziele schlechtestenfalls auf 3+. Blutrausch wird schon ausgelöst, wenn der Carnosaurier selbst eine nicht verhinderte Verwundung erleidet. Weiter steigert der Blutrausch die Ini um weitere +2. Blutrausch gibt den Carnosaurier eine Weitere Sonderregel Adrenalinüberschuss: Der Carnosaurier wird Schmerzunempfindlich gegen nahezu alle Attacken, die andere Wesen schon lange getötet hätten. Der Carnosaurier hat Regeneration (5+) Skinkkohorte: Regeln aus dem alten AB. Skink-Plänkler: Wurspeer+Schilde kosten +1 Punkt/Modell (sind einfach viel besser unterm Strich) Chamäleonskinks: +1 Moralwert Kampfechsenreiter: Magisches Banner bis zu 50 Punkten. Kampfechsen unterliegen auch raupierhaften Verhalten. Kroxigore: +1W oder +1LP Teras und Raptodactis: Kombiniertes Profil mit W3. Sonst keinen Plan xD Bastiladon: Immun gegen Panik, Undurchdringliche Verteidigung: Zusätzlich darf das Bastiladon verpatze Rüstungswürfe wiederholen. Lade des Sotek: Schussattacke wird gestrichen. Dschungelschwärme in 6" Umkreis erhalten zum Ende jedes befreundeten Spielerzuges ihre vollen LP zurück und erhalten auf die 3+ eine zusätzliche Base. Weiter sind sie in 6" nicht Instabil. Stachelsalamander: Schussattacken sind Rüstungsbrechend. Troglodon: Wurden schon genug gute vorschäge gemacht Stab umsonst. Stegadon und Erw. Stegadon: Für nur 15 Punkte Unterschied müssen sie sich deutlicher unterscheiden bzw. dass normale Stegadon stärker gemacht werden. Stegadon: Die Aufwertung "Unaufhaltsamer Angriff" ist in den Grundpunkten inbegriffen. Riesenbogen kann ohne zusätzliche Punktkosten gegen Riesenblaßrohre ersetzt werden. Erw. Stegadon: -1 Attacke (!). Die Aufwertung "Unaufhaltsamer Angriff" wird ersatzlos gestrichen. Riesenblaßrohre können ohne zusätzliche Punktkosten gegen einen Riesenbogen ersetzt werden. Sonderregel Kamplattform: Das Monster erhält +1 Lebenspunkt. (Seit dem neuen Armeebuch haben die Stegadons ihren "Skink-Ablativpanzer" gegen Beschuss/ Aufpraltreffer verloren. Dieser Verlust in Schutz wurde kaum bzw. zu gering in den Punktkosten angepasst.) Bastiladons können dann natürlch auch davon profitieren =). PS: Stegadons sind Monster und keine Streitwagen. Wer billige Streitwagen haben will soll doch Tiermenschen oder Chasokrieger spielen. Allgemein möchte ich mich hier auch bei dieser Gelegenheit meinen Unmut über den besch*****eidenen MW der Skinks bekunden. MW6 war perfekt, um auch mal zu riskieren, sie alleine herumlaufen zu lassen, war aber immer noch riskant genug um in die Hose zu gehen. Die Chamäloenskinks trifft es hier doppelt hart. Nun wird man mit MW5 quasi dazu gezwungen sie in der Slannblase zu halten. Auch unterminiert es die Armeesonderregerl Kaltblütigkeit und hätte man sorgenfrei für die Skinks auch direkt streichen können. Der schon alles andere als zuverlässige normale Moralwert eines Menschen von 7 ist in dem Fall schon besser. Lange Rede kurzer Sinn; Armeesonderregeln sollen wirklich Vorteile bleiben (wie bei anderen Armeen auch) und nicht ein paar Seiten später im Buch quasi zurückgenommen werden. Alle Skinks +1 MW!
  9. Ich war eine Zeit lang inaktiv und habe eine Frage. Wie kommt es, dass nach aktueller Version Grufkönige und Waldelfen 2600 Punkte nutzen dürfen? Bei Waldelfen kann ich es noch verstehen, aber sind Gruftkönige wirklich so schlecht, trotz neuem Buch? Kann mir jemand bitte einen Link zum Beitrag posten, als das damals erklärt wurde oder auch selbst schnell zusammenfassen? Bin nur neugierig
  10. Dass Eldar und Darkeldar zusammenarbeiten können ist 100%tig mit den Hintergrund vereinbar. Wie schon einige sagten, darf man hier nicht Fantasy und 40k mischen. Schon bevor die DE ins 40k Universum eingeführt wurden, war ich der Ansicht, dass die Eldar kulturell näher an den Dunkelelfen denn an den Hochelfen liegen, wenn man die beiden Systeme vergleichen will. Der wichtigste und einflussreichste Gott der Eldar ist nunmal Khaine (wie bei den Dunkelelfen), welcher der Gott des Mordes ist, bei den Hochelfen ist es eher der Ausnahmefall, dass man sich überhaupt in die Nähe der wenigen Schreine des Khaine begibt. Auch Unterscheiden sich Eldar und Hochelfen stark in ihrer Grundeinstellung eines übergeordneten Ziels. Während die Eldar für das Überleben der eigenen Rasse quasi alle Mittel recht sind, kümmern sich die Hochelfen mehr um das Leid der anderen Völker als es die Eldar je täten würden. Daher haben Eldar und Darkeldar in ihren Fundament mehr als genug Gemeinsamkeiten, um auch häufig gemeinsame Sache zu machen. Sorry für Offtopic
  11. ja, genau diese meine ich - die armen babies (aka Skinks) :,(

  12. Wollte nur noch wissen, was die Combat-Truppe davon hält, nicht dass das noch untergeht. Gruß
  13. Zharunash

    Maximieren

    In den Grundregeln für Neuformieren steht alllerdings auch, dass man die Einheit entweder in einer neuen Formation stellt oder in eine andere Richtung blicken lässt, oder beides. Bei dem zuvor beschriebenen Fall, wo die ganze Einheit zur Seite verschoben "scheint", ist nichts davon der Fall - ist dann noch von einer Neuformierung zu sprechen, ergo eine erlaubt? Ich denke es wäre auch regelkonform (vielleicht auch plausibler), dass die Einheit dies nur über zwei Phasen kann. X= Gegnerische Einheit, A= eigene Einheit, N= Niemandsland, rot= "bewegte" Modelle" Vor der ersten Nahkampfphase: XXXXX XXXXX XXXXX NNNNAAAAA NNNNAAAAA NNNNAAAAA NNNNAAAAA Nach der 1. Nahkampfphase XXXXX XXXXX XXXXX NAAAAAAAA NAAAAAAAA NNNAAAANN NNNNNNNNN Nach der 2. Nahkampfphase XXXXX XXXXX XXXXX NAAAAA NAAAAA NAAAAA NAAAAA Ich wünsche mir, wie Der Feind, auch, dass GW dies etwas deutlicher geschrieben hätte. In der alten (oder vorletzten?) Edition war das Neuformieren meines Erachtens noch ausführlicher beschrieben, warum nicht in dieser? -.- Würde viel diskussion ersparen^^
  14. Pablooo du Fisch, redest von meinen Dryaden :)

  15. Zharunash

    Maximieren

    Bin mir nicht sicher ob ich es jetzt korrekt verstanden habe; Man kann tatsächlich beispielsweise eine Einheit, sagen wir 5x4 gestaffelt, einfach um 4 Zoll zur Seite schieben ohne die Staffellung zu verändern, und das alles ganz legitim? Auch wenn das Zentrum nicht mehr an Ort und Stelle verbleiben muss, würde es sich für mich "falsch" anfühlen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.