Jump to content
TabletopWelt

Koali

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    13.161
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

63 Fair

36 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Koali

  • Rang
    Bäutelbär

Profile Information

  • Gender
    Male

Converted

  • Armee
    WHFB: Dämonen --
    40k: Necrons, SOB, GK, -I-, DA --
    Malifaux: Alle Fraktionen
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Klinke mich mal kurz ein... obwohl das hier ja mit dem eigentlichen Thema des Threads nur am Rande zu tun hat, oder?.. Egal... Ich stelle mir beim lesen der letzten Beiträge die Frage... Warum ist eine einfache ("flache") Story gleichzusetzen mit etwas was schlecht ist? Was eine gute Story ausmacht ist mMn sehr subjektiv... Wieviele irrungen udn Wirrungen, wieviele Hacken und Ösen braucht denn eine gute Story um gut zu sein? Ente hat mit seinem Post schon einiges angespochen... Erzähltiefe und Methode sind mMn oft wichtiger als die Story an sich. Letzendlich muss sich die gute Story eben auch erzählen bzw rüberbringen lassen und sie muss dem Hörer/Seher/Gamer/Wasauchimmer gefallen.
  2. Das steht im normalen Regelbuch bei den "Emplaced Weapons"
  3. Sowas vergleichbares gibt´s es nicht wirklich und ist auch nicht nötig! Allenfalls gibt es auf T3 allgemeingültige Turnierregelauslegungen.
  4. Weiter geht´s endlich: 1500 Punkte Harlequins vs Tyraniden
  5. Die Serie lässt mMn sehr stark nach mit der Zeit... verkommt zu nem lahmen Zombie abklatsch... Schade.. hatte sehr gut angefangen...
  6. Hey... ich mag das Farbschema wirklich sehr... hoffe da noch einiges cooles zu sehn...
  7. Ich denke ein ähnlicher Effekt, wie bei der Deutschen Mannschaft. Ein Tief nach guten WM Leistungen.... Ich denke auch Holland hat mit ihrer Art Fussball zu spielen mehr schwierigkeiten,w enn sie nicht viel Zeit zur Vorbereitung haben. Gott sei dank haben wir scheinbar die Kurve gekriegt... sie anscheinend nicht ... und die Gegner nutzen die Verunsicherung gnadenlos aus. is vielleicht auch son bissl das Dortmund 2014 Syndrom... Einmal schlecht gestartet... Selbstvertrauen weg... und zack...
  8. 1) Ja auch Transporter zählen als EInheit und geben unabhängig von den Insassen oder den EInheiten zu denen sie gekauft wurden Killpoints oder sowas wie First Blood ab. 2) Wenn du ein angeschlossenes Transportfahrzeug zu einem Standard kaufst ist es auch Standard. Standardtruppen haben überigens nicht von sich aus Objective Secure... nur um es mal klarzustellen.
  9. Mit diesem: Das steht bei den Auswirkungen der Fahrzeugfschadenstabelle auf Passagiere.
  10. Ich spiele ausschließlich Mahstrom! Was in Turnieren üblich sit kann man so nicht sagen. Da macht jedes Turnier sein eigenes Süppchen.
  11. Das wiederum ist Falsch. Man ist solange im NK gebunden, wie man im Pile IN Move nach dem Zuschlagen beider Seiten noch Kontakt zum Gegner herstellen kann. Ist dies nichtmehr möglich ist die Einheit "Frei".
  12. Ich joine wieder kurz vor Ende... wie immer...
  13. Ansich richtig... jedoch auch wieder Falsch... Es gelten nicht nur die Bedingungen der Formationen sondern auch die der Detatchments (sorry.. hab nur das Englische Wort parart). Wobei Formationen eine Unterart der Detatchments sind... und somit müsste man den Satz so formulieren: Bedingungen der klassischen Armeeorganisationspläne gelten nur in sich, man braucht halt kein 1 HQ und 2 Standard insgesammt, sondern die Bedingungen der jeweiligen Detatchments. https://youtu.be/3k9M-KzggAM Falls du des Englischen mächtig bist gibts hier auch ein tolles Video zu dem Thema: http://www.miniwargaming.com/content/Detachments-Formations-Rules-Discussion-Ep-2 Ist allerdings im Bezahlteil der Seite... aber man kann einen 7 Tage freien Probezugang bekommen ohne zu bezahlen. Damit solltest du oghne Probleme das Video schaun können.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.