Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Sir Löwenherz

      Serverumzug am 20.05. / Downtime voraussichtlich bis 21./22.05   18.05.2019

      Als wir letztes Wochenende die dringend notwendigen Sicherheitsupdates durchführen wollten, kam uns der technische Stand des Servers dazwischen. Dieser war nach vielen Jahren des treuen Dienstes leider den Anforderungen verschiedener Programme, die die Vorbedingung für das Update sind nicht mehr gewachsen. Deshalb mussten wir den Umzug leider verschieben.   Wir haben einen neuen Server beantragt, Backups gemacht und erste Umstrukturierungen des Forums vorgenommen. Odysseus, der vielen von euch sicher noch bekannt ist hat den Server aufgesetzt, konfiguriert und den Umzug vorbereitet. Morgen ab ca. 21 Uhr ist es dann soweit, wir ziehen um. UPDATE: Der Server-Umzug ist nun abgeschlossen - hier geht es zum Feedback >   Ob im Anschluss daran das Sicherheitsupdate gleich durchgezogen wird oder erst eine Zeit lang der Betrieb auf dem neuen Server getestet wird, ist noch offen. In ersterem Fall sollten wir wohl ca. 2-3 Tage offline sein, während das Update durchgeführt wird, ich in den dafür notwendigen Schritten angeleitet werde und der Server den Rest erledigt. Im zweiten Fall sollten wir meiner Einschätzung nach spätestens Mittwochabend wieder online sein.

berti

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    9.429
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

759 Good

11 User folgen diesem Benutzer

Über berti

  • Rang
    Senior-Benutzer

Converted

  • Armee
    ZWERGE / Dunkelelfen / Imperium / Orks / Dark Eldar /
    Space Marines /
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
  1. Zwergenfesten 2.05 (Gold-Standard)

    Rune of Resonance wäre eine gute ergänzung wenn sie 20 Punkte kosten würde. Im Prinzip ist das eine Rune die man in Runde 1-2 zaubert. Danach macht die quasi keinen Sinn mehr sobald es Nahkämpfe gibt. Die Standartenrunen sind generell alle etwas zu spezialisiert. Und die Runic standard of steadiness ist ziemlich unsinnig. Einmalig im Spiel um 1 besser treffen wenn ich meine Armbrustschützen (bei den übrigen Schützen nicht verfügbar oder unsinnig) bewege und daher -2 aufs treffen bekomme...eher nicht sinnvoll. Das trifft aber leider auch auf einige andere Standarten zu. (Anvil, Wisdom) und manch andere sind dann ebenfalls nur für einzelne Einheiten sinnvoll (Hold bei den Hold Guardians) Forge wardens sind vollkommen überspezialisiert. Schiessen auf plänkelnde Einheiten die in Deckung stehen und niedrigen Widerstand und keine Rüstung haben...also auf Elfenplänkler und Imperiumsmilizen...ach...und Blades of naabh gehen auch noch. Die sind völlig misslungen nun. Zurück. zu den alten Regeln, oder eine sinnvolle Überarbeitung im FAB wäre nötig.
  2. Zwergenfesten in 2.0

    Noch mal kurz zur Zwergenmagie. Bei der ETC gab es bei den Zwergen nur ganz wenige Listen ohne Magie, aber die waren im Schnitt ca. gleich gut wie die mit Magie. Im wesentlichen muss man, um sie halbwegs brauchbar aufzustellen ca. 500-600 Punkte investieren. Ein Teil davon ist zwar eher Offensiv- und Defensivausrüstung am Runenschmied, aber die braucht er auch, weil es halt gar keinen Sinn macht bei der beschränkten Reichweite seiner Zauber ihn nicht direkt in die Kampfeinheiten zu stellen. Im Prinzip kostet die Zwergenmagie dasselbe wie jede andere Armee auch für Magie ausgibt. Nun sind aber die meisten Sprüche in den verschiedenen Lehren zumindest gleich stark, oder stärker als die Zwergensprüche, und man kann sie vor allem auch mal mit deutlich mehr Wumms sprechen (mehr Würfel). Als Zwerg musst du, um einen Spruch relativ sicher durchzubringen jeden mindestens doppelt haben. Und selbst dann entscheidet der Gegner was er durch lässt. So als Richtwert wird man 3, manchmal 4 Sprüche sprechen können, und der Gegner kann relativ sicher 2 davon bannen. Will er 3 bannen muss er bereits riskanter bei den ersten beiden Sprüchen bannen. So gut der Amboss ist, er ist dennoch relativ leicht mit schnellen Elementen zu holen. Ja, er kann gegen 5 Wolfsreiter bestehen...vieleicht und auch mit Beschuss oder Magie ist er eher einfach auszuschalten. Und ohne den Amboss fehlt dem Zwerg die Reichweite. 12 Zoll sind sehr wenig wenn man mal eine andere als die eigene Einheit treffen will und gerade wenn man um die Szenarien spielt, muss man seine Armee oft aufteilen. Letzlich muss man abwägen ob man diese 500-600 Punkte in Magie investieren will oder lieber in Kampf- oder Unterstützungseinheiten. In Listen mit König, lasse ich mittlerweile die Magie weg und packe lieber einmal Miner und einen Bomber zusätzlich ein für die Punkte. Kings Guard ist eine gute Einheit. Sie hat aber auch klare Schwächen. Sie ist zwar gegen Beschuss und Magie recht gut, hat aber mit Glaskanoneneinheiten die vor ihr hinhaut grosse Schwierigkeiten. In vielen Fällen ist da die Deep Watch die bessere Einheit, auch wenn die wenig austeilt, aber die Gegner bleiben so oft drin stecken, und man kann Unterstützung bringen. Zudem braucht die Kingsguard halt den General oder König um unnachgiebig zu sein, was in aller Regel Overkill in der Einheit ist. Ich halte sie in Listen ohne König für eine Pflichtauswahl. Mit König ist sie nett in der Liste zu haben aber kein Muss.
  3. Zwergenfesten in 2.0

    Die Deep Watch ist einfach eine sehr stabile Einheit die sich eigentlich nur vor Monstern in Acht nehmen muss, und dafür packt man den General ein, der oft die Einheit gegen solche Sachen unterstützt. Zudem hat man gegen solche Dinge ja auch noch die Kanone und den Kopter Beschuss dabei. Die Kings Guard ist im Vergleich dazu recht zerbrechlich, da sie ja ihre Schilde nicht im Nahkampf benutzen können. Aber dafür können die enorm austeilen. Genau das macht auch die recht günstige 15er Einheit gefährlich. Ich nutze die normalerweise um meine anderen Einheiten zu unterstützen, und es gibt viele gegnerische Einheiten die einfach gar nicht gegen die kämpfen wollen solange sie nicht deutlich dezimiert sind, die mittlerweile üblichen 3-4 Demigreifen, aber auch viele Einzelhelden die solo rumrennen, wollen sich keinesfalls von der Kings guard erwischen lassen, klar sterben die beinahe so schnell wie Elfen, aber hier besteht auch noch die Möglichkeit den König anzuschliessen, und dann plötzlich 2 unnachgiebige Einheiten am Feld zu haben. Im wesentlichen ist die Kings guard aber auch gut durch die Hold guardians oder eine Einheit Seeker ersetzbar, oder wenn man das mag, durch mehr Beschuss.
  4. Zwergenfesten in 2.0

    In der Elitesektion waren 1 mal Miner gesetzt. Dazu meine persönliche Lieblingseinheit die Deep watch. Hier habe ich 20er Einheiten bemalt daher auch 20 mann stark. Die Kings guard war aus meinen ohne König Tests noch übrig. Hier habe ich eine Weile überlegt ob kings guard oder 2 Grudge buster. Es wurde die Kings guard einfach weil sich viele sachen zurecht vor ihr fürchten. 1 grudge buster wollte ich dabei haben als druckelement gegen Magiereinheiten und um meine doch eher kleinen Einheiten unterstützen zu können. Die beiden Bomber sind da um Gegnern auf die Nerfen zu gehen und als mobile Umlenker um Komboangriffe zu verhindern. 2 venegance seeker weil die total unberechenbar sind. Manchmal matchwinner. Manchmal wertlos. Aber sie ziehen viel magie und Beschuss auf sich. Kanone zu guter Letzt wenn man so will als einzige echte Team turnier bezogene Wahl. Die ist für die Paarungsphase wichtig. Ansonsten aber nur sehr beschränkt von Nutzen für mich. Treffe selten. Meine Liste passt gut zu meiner Spielweise. Ich habe die Zwerge aber immer schon kontrolliert aggressiv gespielt. Meine Charaktermodelle scheuen sich nicht auch mal alleine etwas anzugreifen.
  5. Zwergenfesten in 2.0

    Wie die Liste entsteht...naja erst mal meine Liste ist nicht fürs ETC entstanden sondern sieht so aus weil ich gegen ziemlich jede Armee mitspielen möchte. Ich habe da kaum Rücksicht auf Paarungen etc. genommen. Im wesentlichen war die Entscheidung Magie ja oder nein. Und so gut sie sich liest. Man braucht für eine ordentliche Magiephase einen Amboss und einen aufgemotzten Runenschmied. Grob 600punkte wenn man dann auch noch naheliegend etwas Antimagie einpackt. Nach einigen Tests habe ich die runenmagie als zu teuer empfunden und daher nicht eingepackt. War da aber einer von ganz wenigen am ETC. König ist für mich meist obligatorisch. Habe den nur in einer kurzen Phase nicht gespielt als ich mit Magie experimentiert habe. Im Kern sind 3 Auswahlen. 2 davon nämlich die Klankrieger und die Greybeards kann man beliebig nutzen. Ich bevorzuge die Greybeards weil mein Kern oft ohne Charaktermodelle kämpfen muss. Marksman sind immer noch schlecht und zu teuer. Ich hatte 10 drin weil ich etwas mehr auf Distanz haben wollte. Rückblickend waren sie innötig. Jätte für die Punkte Krieger oder Greybeards einpacken sollen
  6. ETC2018 Liveticker

    Keine test auf 2 oder 4. Greybeards sind steadfast auf 9 mit ast und legen die 2 hin. Kings guard steht auf die 6 mit ast in nähe. Dann kamen konter die mit zu würfelnden 5 bis 7 angekommen sind. Glück war zweifellos auf meiner Seite aber nichts das völlig vom schnitt abweichen würde.
  7. Der Schildwall der Zwerge stackt mit der Rettungswurfrune, aber die Rune verbessert maximal bis zu einem Retter von 4+. Auch beachten, dass der Schildwall Retter nur gegen normale Attacken wirkt, und nicht gegen Aufpralltreffer oder Stomps. Die Retterrune wirkt dagegen aber schon.
  8. DER GRILLBLAG - eine Institution

    Schöner Bericht. Freu mich schon auf die übrigen Runden.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.