Jump to content
TabletopWelt

Bayernkini

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    1.346
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Profile Information

  • Titel
    Benutzer

Converted

  • Spielsysteme
    Blood Bowl

Letzte Besucher des Profils

7.095 Profilaufrufe

Bayernkini's Achievements

Erfahrener Benutzer

Erfahrener Benutzer (3/6)

  1. Hier gehts ja nicht um die Figurengrößen der genannten Regelwerke, du warst auf der Suche nach "Hexregelwerken" und das sind jetzt zwei bzw. drei Beispiele. Du mußt ja weder die vorgegebenen Hexgrößen, noch die Figurengrößen verwenden. Wenn du eben 28mm Figuren hast, dann stellst du auf ein Hex eben "nur" 4 Einzelfiguren (a la Battlelore). Und die Hexgröße wählst du ebenfalls nach deinen Bedürfnissen. Die Kalistra währen 10cm, und dort passen mind. 4 Basen a 40x20mm drauf mit "zig" 10-12mm" Figürchen. Auf deine 28mm Figuren umgerechnet würdest du auf diese Basegröße - 8 Infantry auf 20x20 Standardbase - 4 Cavalry auf 40x20 Standardbase unterbringen.
  2. Von Kalistra, der ja "Hexfeld-Hersteller" ist, gibts auch passende Regelwerke und sogar umsonst zum download. Kannst ja mal nen Blick drauf werfen... https://www.kallistra.co.uk/?page=106
  3. Das ich mittlerweile ein Riesenfan von Microscale bin, weiß man (zumindest diejenigen, die den Microscale Thread lesen, die anderen interessiert es sowieso nicht....) Außerdem wollte ich schon lange in dem Scale was mit Fantasy machen, aber mangels passender (Scale-) Masse war das bislang aufgeschoben. Vor allem gabs keine Zwerge, obwohl die ja sowieso schon klein sind Jetzt gibts aber von Microworld Games passende Zinn Minis (wie schon im Microscale Thread geschrieben), https://www.microworldgames.com/collections/3mm-fantasy/3mm_Dwarf und noch besser, der 3D-Druck und das Angebot wird hier mittlerweile gigantös... Der Vorteil von 3D-Druckvorlagen ist, das man sie grds. passend skalieren kann und vor allem auch für die eigenen Zwecke genauer anpassen kann, wie z.B. die Menge auf die passende Basegröße. Und bei den Zwergen gibts ein schönes Bundle für 10mm "Warmaster" https://cromartyforge.gumroad.com/l/oyROj und somit ist die nächste Idee geboren. Warum nicht eine kleine Spielplatte für Warmaster in 3mm. Zumal Warmaster sowieso eines der GW-Systeme war, die gut waren bzw. sind. Das also mal zwei Bilder der theoretischen Entwürfe, was/wie es werden soll. Und hier auch schon mal ein Testdruck der angepaßten/skalierten Figürchen Soweit die ersten Gedanken und praktischen Entwürfe, jetzt schaun mer mal (wie der Großkaiser Franztrix der I. schon immer sagte), ob und wie es weitergeht....
  4. Falls jemand wirklich mal nicht nur eine "fast" kleine Zwergenwelt bauen will, von Microworld Games gibts nun auch 3mm Zwerge, da könnte ich direkt schwach werden..... Ideen dafür hätte ich genug.... https://www.microworldgames.com/collections/3mm-fantasy/3mm_Dwarf
  5. So, von Microworld Games gibts nun auch 3mm Zwerge, da könnte ich direkt schwach werden..... Ideen dafür hätte ich genug.... https://www.microworldgames.com/collections/3mm-fantasy/3mm_Dwarf
  6. Noch ein paar Beispiele aus dem Web mit dem "Laser-Cut" Micros Battle of Bibracte 58BC
  7. Mal wieder ein neuer 2mm Anbieter, hier mal ganz anders (weder Metal, noch 3D-Druck), nämlich als gelaserters Holz 6) Laser Cast https://lasercast.bigcartel.com/ https://www.facebook.com/watch/?v=461157315212770
  8. Aufgrund der Fertigstellung meiner aktuellen Schnapsidee https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/164931-blood-bowl-oder-geht-das-auch-mit-eishockey/&page=2&tab=comments#comment-5413246 gleich nochmal ein Spielchen gewagt. Gefällt das mittlerweile deutlich besser als BB, weil weniger "Skill-Aufrüstung bis zum geht nicht mehr", wenn ihr versteht was ich meine 😉
  9. So, nachdem nun auch ein paar 3D-Druck-Halblinge endlich eingetroffen sind, ist diese idiotische Idee auch (CON-tauglich) fertig. Wobei fertig immer relativ ist, sprich sollte ich immer wieder mal auf passende kleine Ideen/Figürchen stoßen, wie z.B. das dann werde ich das natürlich immer wieder mal hinzufügen. Aber spiel- und zeige-technisch ist es fertig.
  10. So, auch dieser Teil von Hobbingen steht kurz vor Fertigstellung. Es hat nun doch leicht geschneit. Es fehlen nur noch die Fans, die man weiter vorne sieht, die sind gerade im Druck, dann natürlich noch Kleinigkeiten und Details. Aber im Prinzip können sich meine Kleinen auf`s Eis wagen
  11. Bastel-/Maltechnisch ist das (Shevardino-) Projekt nun fertig. Hier die kompletten frz. Einheiten in der Kompaktansicht, sprich in der Pizzaschachtel und alle Dorfbases, passend zur gedruckten Spielmatte, ebenfalls in der Kompaktansicht in der passenden Schachtel
  12. Sehr schön, daß es da bald Files zu erwerben gibt. Wegen Shop und Preise würde ich bei den bereits agierenden 3D-Druckshops gucken. https://www.myminifactory.com/ https://www.wargamevault.com/browse.php?filters=0_0_0_44594&src=fid44594&language=de https://cults3d.com/en um nur mal ein paar zu nennen. Da schauen was andere für ihre Druckfiles nehmen. Außerdem würde ich die Files sogar über einem dieser Shops anbieten (abseits von den bereits ins Auge gefaßten) . Erstens erreiche ich dann genau die Zielgruppe die solche Files kauft, und natürlich auch eine Vielzahl von Interessenten über die ganze Welt. Ich würde mich mal kundig machen, wieviel "Provision" die verlangen. Wie gesagt, diese Shops sind bereits spezialisiert und integriert auf das Anbieten von Druckfiles. Hab nochmal ein Beispiel eines 15mm Anbieters rausgesucht, damit du sehen kannst, was der anbietet und für wieviel (Die Figuren schauen fast bischen aus wie deine, somit hast du einen guten Vergleich) https://www.myminifactory.com/users/henryturner
  13. Mittlerweile kommen immer mehr Druckfiles-Anbieter für Microscale auf dem Markt, mit immer fanatischeren Details. Ob man die im 2mm Scale braucht, sprich das Bemalen dann eigentlich deutlich verlangsamt, für Details, die man dann auf dem Spieltisch und -Entfernung nicht sieht, muß jeder selber entscheiden. Aber wie gesagt, für "Großscale-Spieler" die auch mal Microscale versuchen wollen, aber trotzdem dort auch die Knöpfe sehen und zählen wollen 😏 dem seien die 2mm Files von "Project Wargaming" ans Herz gelegt. Damit könnte dann mein Alamo so aussehen.
  14. So, werde nun die Spielfläche doch mit einer Eis-/Wasserfläche von NOCH versehen. Wie man am aktuellen Bild sehen kann, sind einige Dinge passiert bzw. "Aha-Effekte" aufgetreten, die aber auch ihr gutes haben Die erste Erkenntnis war, eine Flasche Fertigwasser von Noch reicht gut aus für die Spielfläche, das wäre/ist schon mal gut. Die zweite Erkenntnis war, das sich die wasserfesten Edding-Linien durch das "Wasser" auflösen bzw. aufquellen. Nach einem ersten ärgern, also das ganze Wasser wieder raus und alles saubergewischt. Die dritte Erkenntnis war dann, nachdem ich ja nochmal mit weiß drüber gepinselt habe, daß sich dadurch aber nun durchaus ein "Eiseffekt" ergibt, wenn die Farbe relativ dick verwendet und mit einem groben Breitpinsel locker drüber gepinselt wird. Damit hatte das ganze schon mal was gutes. Werde daher auf die Grundfläche die Felder leicht mit Bleistift einzeichnen, die lösten sich nämlich nicht auf. Und dann das Wasser drauf, und wenn das trocken ist, nur die farbigen Markierungen dann direkt auf die Eisfläche auftragen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.