Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Der Champion des 30. Jahrtausends   15.04.2019

      Noch bis zum Ende des Oster-Wochenendes könnt Ihr aus einer fantastischen Auswahl von sage und schreibe 13 Kandidaten den überzeugensten Champion, den die jeweiligen Inhaber ins Rennen geschickt haben, wählen. Vertreten sind nicht nur die Kämpfer zahlreicher Legionen, auch verschiedene Ausrüstungen und Posen lassen sich bei den Modellen finden.

Bayernkini

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    632
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

792 Good

Über Bayernkini

Converted

  • Spielsysteme
    Blood Bowl

Letzte Besucher des Profils

497 Profilaufrufe
  1. Altar of Freedom - ACW in 2mm

    Wie angekündigt, hier die nächste Szenarioplatte im Rohentwurf. Da ich ja noch zwei 60er ESLO-Platten übrig hatte, werden die gleich verwendet, da die Abmessungen stimmen. Die Ausgangsszenarioskizze: Und hier die Platte. Die Hügel wieder mit/aus Kork hinzugefügt und die Straßen/Flüsse leicht mit dem Dremel vorgefräst.
  2. Altar of Freedom - ACW in 2mm

    Mittlerweile habe ich auch zwei fertige/fixe Szenario "Boards", ein kleines (60x60cm) komplett 3D (für Champion Hill) und eine große (90x60cm) Spielmatte mit semi-3D Gelände (für Gettysburg), die ich dann bei CON´s verwenden kann/will. Zwei weitere "kleine" 3D Szenarioboards und zwei "große" Szenariomatten" sind in Planung.
  3. Man könnte aber auch lufttrocknenden Ton verwenden. Habe ich bei den Thron- und Sitzbankpolstern meiner Ritter-VIP-Tribühne benutzt. https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/160905-meine-halblings-ritter-vip-tribühne/&do=findComment&comment=5043841
  4. Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne

    Die "Gettysburg" Matte von Deepcutstudio ist da! 1) Lieferung: von Bestellung bis Lieferung = 13 Tage. Absolut top. Wobei mich die ursprüngliche Nachricht von UPS, das sie die Matte schon nach 7 Tagen liefern wollen, doch sehr erstaunt hat. 2) Qualität der Matte: War die erste Bestellung bei Deepcutstudio und die erste "Mauspad" Matte. Kurz gesagt, auch wenn das die teuerste Mattenqualität ist, ich werd nix anderes mehr bestellen, wenn Matte! 3) Bestellablauf/Support: Der "Print-O-Mat" von DCS verlangt gleich ein File, daß die richtigen Abmessungen hat und dabei auch die passende DPI Zahl. Da zeigte es mir zunächst dauernd Fehlermeldung, als ich das Digitalfile hochgeladen hatte, weil sich beim Verkleinern der Vorlage auch immer wieder die DPI Zahl verändert hat, was mir zunächst nicht bewußt war. Aber eine Emailanfrage bei DCX hat mir (nach ein paar Stunden) auch geholfen. Nix desto trotz sollten sie ihren Print-O-Mat so ausstatten, daß man unabhängig vom hochgeladenen File, die Druckabmessungen online eingeben kann, ohne das sich die DPI verändert. Das wäre deutlich vereinfacht. Nun aber ein paar Bilder, wie gesagt, kann man Matten ja mit 3D Gelände pimpen Hier also die komplette Matte, da ich ja 2mm spiele und entsprechend skaliert hab, ist die Matte/Spielfeld bei mir dann halt 90x60 (statt der 180x120) groß und paßt so wunderbar auf den Standard-Eßzimmertisch (aber nur wenn der "Chef" nicht da ist). Das würde die Anfangsaufstellung am Tag 1 zeigen. Der Rest der Truppen kommt nach und nach und das Szenario könnte man über "drei" Tage spielen. Ein Blick von der Codori Farm auf das anrückende Corps von Reynolds Und hier die anrückende Marschkolonne von Howard´s Corps Ein Blick aus Richtung Gettysburg auf die Unionstruppen. Man sieht auch die Gleise/Zug von Brigade Games. Hier die ersten CS Truppen, Heth´s Division, die auf die Kavallerie von Buford trifft. Momentan habe ich nur eine US Kavallerie fertig (weil für Vicksburg nicht mehr gebraucht), somit habe ich bei zwei der Basen halt mit INF ausgeholfen. Aber wenn ich mal alle GB Truppen nächstes Jahr fertig hab, dann gibts natürlich nur CAV. Ev. überleg ich sogar, spezielle für das Szenario, statt berittener CAV, Basen mit abgesessener zu machen. Hier nochmal von der anderen Seite, mit Blick auf Seminary Ridge und Luth. Bildungsanstalt. Wenn man genau schaut, oben auf den kleinen Turm der Seminary steht Buford und guckt mit dem Fernglas auf die anrückenden Rebellen
  5. 2/3mm im Tabletop

    Da ich gerade Schienen/Züge sowohl von Irregular Miniatures, als auch von Brigade Games hab, hier mal ein direkter Vergleich. Irregular hinten, Brigade vorn. Irregular ist bischen größer und "grober" und ist eigentlich ein "reiner" Wild West Zug, Brigade etwas kleiner und feiner und hat auch mehr Varianten von Zügen und Anhängern, die man dann auch bis WW2 nutzen könnte.
  6. Altar of Freedom - Vicksburg Kampagne

    Vor lauter Vorfreude die Waldbases vergessen, also hier nochmal ein Bildchen mit Waldbases
  7. Altar of Freedom - Vicksburg Kampagne

    So schaut nun die fertige "Champion Hill" Erklärplatte aus Das wäre ein Beispiel-Setup zu Beginn, die restlichen US Truppen kommen nach und nach als Reserven, bei McClernand weiß man es noch nicht so genau, der hat ja "verweigert" Blick vom "Champion Hill" auf die anrückenden Unionstruppen Und von der anderen Seite, McPherson und erste Teile seines Corps im Bereich des "Champion" Hauses
  8. Papierfiguren - (teilweise als Regelkomplettpaket)

    Die nächste Ausgabe von Peter Dennis, die erste "Napoleonische" ist erhältlich https://www.helion.co.uk/the-peninsular-war-paper-soldiers-for-wellington-s-war-in-spain.html
  9. Altar of Freedom - Vicksburg Kampagne

    So schaut das ganze nun nach einer ersten Grobbemalung und /-Beflockung aus. Die dunkelbraunen Flächen kennzeichnen die Waldflächen, die am Ende natürlich mit Waldbases versehen werden.
  10. Hütten & Häuser

    So schön das MDF Häuschen aussieht, ich habe bei solchen MDF Teilen immer/meistens das Problem, das mind. eine dünne Strebe abricht. "Astor" Häuschen, den Hersteller kenn ich gar nicht, was hat der sonst noch im Angebot?
  11. Altar of Freedom - Vicksburg Kampagne

    Da die 3D-Kampagnenkarte jetzt fertig ist und ich das ganze (spätestens im nächsten Jahr) auf nen CON zeigen will, brauche ich noch ein "fixes" einfaches Szenario, mit dem dann die Schlachten nach den AoF-Regeln gezeigt werden. Im Gegensatz zu Gettysburg (da laß ich mir eine Spielmatte anfertigen), werde ich für hier eine kleine 3D-Platte basteln. Als Szenario habe ich mir "Champion Hill" ausgeguckt, welches ich auch schon für den AoF-Erklärthread benutzt habe. https://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/160984-altar-of-freedom-acw-in-2mm/&tab=comments#comment-5053342 Zum einen ist das Szenario nicht zu groß, in meinem 2mm Maßstab nur 60x60cm, zum anderen werden nicht zuviele Einheiten verwendet und auch die Szenarioregeln sind überschaubar. Als erstes hab ich noch eine fertig beflockte 60er Platte übrig gehabt. Diese wurde also gleich verwendet. Die Hügel aus Kork ausgeschnitten und aufgeklebt. Als nächstes werde ich dann den "Bakers Creek" und die Bäche (da weiß ich noch nicht ob ich die wirklich andeute, da sie sich spieltechnisch hier nicht wirklich auswirken) hinzufügen und die Bahnschienen ebenfalls in 3D aufkleben (hab genau noch soviele von meiner Kampagnenkarte übrig).
  12. 2/3mm im Tabletop

    Und noch ein 3mm Lieferant http://www.totalbattleminiatures.com/skirmish/3mm/westerneurope.html Total Battles Miniatures hat einen kleine European Auswahl an Häuschen inkl. Straßenset (daß man natürlich auch als Fluß bemalen könnte) und Schienenset. Die Häuschen sind bereits einzeln bzw. in Gruppen basiert, so daß man sie gleich passend zusammenstellen/arrangieren kann.
  13. 2/3mm im Tabletop

    Wieder einen Hersteller für 3mm Gelände hinzugefügt. Dachte immer, ab 3mm und kleiner geht nur noch Metall bzw. mittlerweile 3D-Druck, aber wie man sieht, gibts sogar MDF Gebäude, und was für welche http://www.supremelittleness.co.uk/sld-3mm/sld-3mm.htm
  14. Altar of Freedom - Gettysburg Kampagne

    Die Nachricht von "Deepcutstudio" bzw. UPS bekommen, daß die bestellte Matte am Dienstag eintrifft. Sollte das tatsächlich sein, wären es nur 7 Tage von Bestellung bis zur Lieferung gewesen! Da ich ja angedeutet habe, daß man/ich die Matte ja mit zus. 3D-Gebäuden/Gelände aufwerten kann, gleich geguckt, was ich noch an Häuschen usw. rumliegen habe, die ich ggf. dafür verwenden kann. Zuerst also mal die Szenariokarte angeschaut, was brauche ich ev. an Gebäuden Dann eben in meinen Fundus gesucht (wobei eine aktuelle Lieferung gerade unterwegs ist), welche Häuschen ich ggf. dafür verwenden kann. Verwenden kann heißt für mich immer keine 1:1 Dioramenvorlage, sondern pragmatisch, was habe ich. Damit ich dann ungefär weiß, wie groß die Geländestücke werden sollen, spiele ich dann immer den Vorteil aus, wenn man eben die Mattenvorlage selber als digitales File besitzt. Sprich das File in ein Posterprogramm geladen, die Größe eingegeben, wie die gelieferte Matte dann sein wird und die Teile dann ausgedruckt, wo eben Gelände platziert wird. Diese Ausdrucke werden dann auch gleich als "Basevorlage" genutzt. Hier also mal Gettysburg, wobei ich erstmal/hauptsächlich Häuschen hingestellt habe (ausser Bahnhofsbereich), die schon in meinen Fundus sind. Wie gesagt, teilweise nutze ich sie auch, und ein anderer Teil wird dann mit "passenderen" ersetzt. Hier der Bereich der "Rose" Farm. Das mit Hecken umrandete "Feldstück" ist ein Fertigteil von Irregular Miniatures. Kann natürlich noch weiter aufgepeppt werden. So und jetzt warte ich mal auf Dienstag dann schauen wir mal, wie die Originalmatte dann ausschaut, mit Gelände und Figürchen drauf
  15. 2/3mm im Tabletop

    Habe einen Schwung "Feldbefestigungen" für meine ACW Minis gebastelt. Das Problem im 2mm Scale ist ja, das es nicht soviel fertiges Gelände gibt wie bei anderen/größeren Maßstäben und selbstgebasteltes ist meistens zu groß, bzw. funktioniert noch gut bis 6mm. Hatte aber noch ein paar 3mm-Zäune von meinem "Rommel" Projekt über, nämlich die von https://www.magistermilitum.com/tr-612-log-fences-x6.html Wie gesagt, die sind 3mm Maßstab und eigentlich zu groß für 2mm (man möchte es nicht glauben), weil sie eigentlich für 2mm "mannshoch" sind. Aber besser als nix. Zuerst also die Zäune auf Pappstreifen geklebt, an einer Seite mit luftrocknenden Ton eine Erdaufschüttung angedeutet und danach grundiert und bemalt. Ev. füge ich noch bischen Flock dazu.
×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.