Jump to content
TabletopWelt

DieHupe

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    18.247
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

7.890 Exellent

8 User folgen diesem Benutzer

Über DieHupe

  • Rang
    devil's Huperich

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Converted

  • Armee
    Dunkelelfen, Bretönchen, Schlumpf-Marines, IA Donkeys
  • Spielsysteme
    Warhammer 40.000
    Mortheim
    Raumflotte Gothic

Letzte Besucher des Profils

2.743 Profilaufrufe
  1. @Devilz_Advocate guckst du:
  2. NMM, grad auf Waffen, IST Entspannung. Es gibt kaum was einfacheres an linearem Farbverlauf und minimierter Farbpalette. @Devilz_Advocate welchen Conehead meinst du? Die haben alle so komische Eierköppe. Der letzte trägt definitiv ne Mütze. Da ist am Hinterkopf nen Reisverschluss.
  3. Wenn ich Maserung beim Bogen anfange, wo soll das enden? Beim Speerschaft, der Axt, oder dem Streitwagenchassis?
  4. Dammit...und ich wollte oben am Bogen bis BB gehen. Da war die erste Intuition DOCH richtig.
  5. @chiu ich habe den Bogen einfach in vier Bereiche geteilt. Grund dafür ist der Bereich des Griffs und der Hand des Schützen, welche den Bogen für mich optisch „zweiteilt“. Deswegen sind die Metallriemen und das Holz jeweils als eigenständiger Bereich bemalt. Ob man das so machen „darf“ muss uns Dr. Doom oder auch @GeOrc einmal detailliert ausführen.
  6. Kurzes Lebenszeichen von mir...dann geh ich wieder in den Keller, weiter lecker Holzvertäfelung streichen (kennt ihr das, wenn die Frau sagt “nur die eine Wand/Stelle”, und am Ende streichst du das ganze Haus neu, von innen UND außen? ) Aber egal...es gibt immer was zu tun... Der “Neue” im squad: Und Gruppenbild: (Voll smart, wie die Boys in der letzten Reihe kuscheln.)
  7. @luferox das sieht doch nett aus. Vor allem der Linke ist ja wirklich die alte Schule. Und wenn’s Spaß macht, warum nicht weitermalen.
  8. @Mc Gor Singular. Der GeOrc nen Bub...und ich hab Ausgleich geschaffen. Für den gesellschaftlichen Frieden...und so. @luferox zeig doch mal her. Je mehr dieser Oldschoolprojekte, desto besser. Und die Minis machen echt Spaß. Allein der Erinnerungen wegen.
  9. „Es ist 1997, meine Freundin ist weg und bräunt sich…“ (im Original „Jein“ von fettes Brot ist es 1996) Oder so ähnlich…naja…eine Freundin hatte ich damals nicht. Aber es war 1997 als ein guter Freund mich auf das GW-Hobby aufmerksam machte. Wie es sich gehört, drückte er mir nach stundenlangen „Verkaufsgesprächen“ diese beiden Schätzchen in die Hand: Geniales Zeug, sag ich euch. Selbst heute muss ich noch bei den Artworks und Kurzgeschichten schmunzeln. Wie es sich ergab waren in unserem Quartett von damals Chaos (seinerzeit noch in der Dreifaltigkeit Krieger, Dämonen und Tiermenschen vereint), Imperium und Dunkelelfen vergeben. Erste Intention war daher, es muss ein „gutes“ Volk her. Nach Studium der ausgehändigten Bücher viel meine erste Wahl auf die Hochelfen. Also Shoppingliste fertig gemacht und ab in den regionalen Laden. „Damals“ kaufte man noch in einem Ladengeschäft in der Innenstadt seines Wohnortes. Das Internet hatte sich noch nicht durchgesetzt…außer zum Chatten und „Schmuddelfilmchen“ gucken.^^ Wie dem auch sei, der örtliche Fachhandel hatte genau eine Box und zwei Blister mit Hochelfen. Und wer in der Zeit in D mal versucht hat was von GW zu bekommen, erinnert sich vielleicht an die nebulösen Aussagen der Händler, nach dem Motto „weiß der Geier, oder weiß er nicht“. Mit der Gefahr ggf. auf einem äußerst beschränktenMiniaturenportfolio gefangen zu sein, wählte ich dann seinerzeit lieber die Bretonen. Durch die Grundbox der 5. Edition kam man so günstig an einen Kern an Ritter und Bogenschützen. Und unser Laden hatte von Landsknechten über Grals- und Questritter auch alles reichlich da was das Sammlerherz begehrte. Und so begab es sich das ich diesem wundervollen Menschenkönigreich verfallen bin. Nun kam kürzlich der Abgesandte Tzeentch´s an meine Tür, in Gestalt eines GeOrcs. Er faselte etwas von guten alten Zeiten, als die Minis noch Charme hatten und aus männlichem „Metall“ waren. Und ehe ich mich versah, kaufte ich im WWW (was man heute so macht…konnte ja keiner ahnen das sich das mal durchsetzt) Miniaturen der 4./5. Edition…meiner „alten Liebe“. Und da stehen wir nun…und hauen uns in einem der ältesten Konflikte der Warhammer Welt (die mal war, aber dank CA noch weiter lebt) Pinsel, Farbe, dumme Sprüche und Würfel um die Ohren. Was bisher geschah: Meine Pferdchen haben sogar Hufeisen.^^ Was mach ich grad: Was soweit in der Reihe auf Farbe wartet: Man liest sich…let the rage begin…
  10. Ich hab ja bisher nur ein Einhalb Modelle mit der AB gemacht, aber ich „Blende“ wie mit nem Pinsel. Sprich Mittelton, und dann hoch und runter. Danach wird ausgesoftet. Zum Schluss dann klassisch mit Pinsel die Vertiefungen und darklinings sowie die Kantenhighlights/Lichtspots gesetzt. Persönlich bekomme ich es einfach nicht hin, das die dunklen Kanten/Ecken keine hellere Farbe abbekommen wenn ich highlighten will. Deshalb arbeite ich da dann klassisch nach.
  11. @Ulfgar man gut das ich auch gut und gern mit den Onkeln und Paten der Kinder an der Playsi sitze, und FIFA oder Shooter daddel. Voll geil wenn die das doof finden. Push ich meine smartphone Nutzungszeit noch hoch, und die Blagen wollen aus Protest lieber draußen “spielen”...win-win. Steile These...
  12. Die Elfen haben im Gegensatz zum Chaos eine großartige Auswahl um Kriegsmaschinen auf jeder Punktzahl in die Zwickmühle zu bringen. Vor allem die Möglichkeit als HE zb Adler und leichte Kav. zu spammen ist hier ein doppelter Vorteil. Garniert man das mit dem Einsatz einer Minimaltruppe Schattenkrieger, hast du 4-5 Einheiten (für unter 500pkt) die bedenkenlos Kriegsmaschinen jagen gehen können, und auch danach, oder davon ab, Aufgaben auf dem Schlachtfeld übernehmen können (z.B. Magier und Champions aus Einheiten schlagen, gegnerische leichte Truppen bekämpfen und nicht zuletzt auch unbesiegbare Einheiten wie den ominösen “Bus” umzulenken).
  13. Jup...zwei pick 6 in nem game sind schon super selten...aber das was die cards da abgeliefert haben war nicht NFLwürdig.
  14. Ich find diese Saison vôllig verrückt mit den trades. Mack kurz vor Saisonanfang. Hyde als leadback und effektives workhorse in der ersten Saisonhälfte “verramscht”...und jetzt schickt Gruden auch noch Cooper in die Wüste. Würd mich nicht wundern wenn McCoy auch noch wechselt, vor der Tradedeadline. Aber deine Jungs ziehen da schon beeindruckende Statlines, wie ich finde.
  15. Liebe Leute, wir hatten mal “verabredet” das man Feedback gibt, bevor man seine eigene Mini zeigt. Somit kommt leben in die Bude und jeder bekommt etwas content zu seinem Arbeitsstück. Wäre toll wenn das alle beherzigen!!!einself @Ezze starker Haldir. Das rot knallt schön und wirkt mit dem Gold edel und erhaben. Das Gesicht ist richtig klasse. Ich hatte diese Figur mal in der Hand, und ich hab größten Respekt vor Hobbyisten die auf die kleine Fläche entsprechend Leben in die Mini hauchen können. @OneManArmy leider erkennt man auf dem Bild nicht viel...außer das es nen großer, cooler Dino ist. Malst du da mit Pinsel oder mit AB? @Echsenprinz fürs erste Diorama nicht schlecht. Als Verbesserungsvorschläge hätte ich: bedenke das bei einem Kampf dieser Sorte auch die Umgebung “in Mitleidenschaft” gezogen wird. Um den Elder herum ist alles sehr steril. Er selbst ist auch ohne jegliche Kampfspuren (kein Dreck, Blut oder Kratzer irgendwo). Dadurch wirkt es so als ob der Eldar und die Nidenkadaver da einfach iwo hingeklebt wurden. Got my point? Ich selbst habe heute leider nix zum zeigen.
×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.