Jump to content
TabletopWelt

Coki

Benutzer
  • Gesamte Inhalte

    2.014
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

153 Fair

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Coki

  • Rang
    Erfahrener Benutzer

Profile Information

  • Gender
    Female

Converted

  • Armee
    viele...

Letzte Besucher des Profils

634 Profilaufrufe
  1. Hm, Deine Halte ich für einen schlechten Stil. Es gab seitens Chris keine Beleidigung. Im Gegenteil, er hat erkannt worum es hier im Forum geht und du anscheinend nicht. Gruss, Coki
  2. Moin, http://www.kerlin.de/artikel.php?id=669 Downloads zur 6 Edition Slayerheer. Da sind Regeln für die Piraten drin. Gruss, Coki
  3. Übrigens handelt es sich bei der Figur um einen fluffkonformen Umbau. Genauer gesagt um einen Rifleman Hybrid, sprich modifizierte Rifleman von Shorty Sneed von Cranston Snord's Irregulars (aus dem enstprechend Kampagnenbuch). Download findest du hier: http://www.oldbattletech.de/artikel.php?id=146 Würde ich definitiv so lassen und wenn du ihn nicht behalten möchtest, wäre ich ein dankbarer Abnehmer. Falls du ihn behälst und bemalst, würde ich mich über ein paar Bilder freuen. Dann hätte ich mal wieder einen Grund auf Old BattleTech einen neuen Artikel online zu stellen. Gruss, Coki
  4. Ich mag ja die alten Sachen. Vor Jahren hatte ich eine 1.Edition Armee der Dark Angels auf die Beine gestellt. Die bleiben jetzt auch auf den 25er Bases und werde nicht umgemodelt auf die 32er. Hier mal ein paar Bilder vom DaConflict vor einigen Jahren wo ich einen Teil im Einsatz hatte. Gruss, Coki
  5. Man kann die Contrastfarben mit Wasser leicht vermischen. Hat den Nachteil, das sie dann stärker verläuft und man den Schattierungeffekt bei vielen der Farben verliert. Aus diesem Grund sollte man auf die Nasspalette verzichten, da sie keinen praktischen Vorteil für die Contrastfarben hat. Bei einigen Farben wie das schon genannte Cygor Brown kann es leicht von Vorteil sein, da es schon stark deckend ist. Wer es aus Gewohnheit tut und die Farben dort direkt wieder verbraucht (innerhalb weniger Stunden), der sollte keine Probleme kriegen. Was ich oben vergessen habe ist die Grundierung. Die ist bei Contrastfarben entscheidend (Pinselanwendung). Ich habe das GW Weiss, Army Painter Weiss und GW Grey Seer bisher ausprobiert und bisher fand ich das klassische GW Weiss am besten, da die Verläufe gut sind und die Farben gut rauskommen. Gruss, Coki
  6. Ich habe rund 100 Figuren in den letzten zwei Wochen mit Contrastfarben bemalt und dabei, abgesehen von Technical, jeden Farbton ausprobiert. Mein Fazit: Es macht Spass und es gibt defintiv Zeit- und Motivationsvorteile. Einschränkung: Die Farben neigen, wenn man keinen größeren Aufwand (Nachbearbeitung durch Brush oder mehrfachen Auftragen) betreibt, zu einem dreckigen Look. Zudem sind einige Farben (zb. Cygor Brown) schwieriger anzuwenden als andere. Meine bevorzugten Farben (auch aufgrund der Death Guards die ich damit bemalt habe): - Skeleton Horde (noch nie so einfach Knochen usw. bemalt) - Magos Purple (Sehr schöne Verläufe) - Basilicanum Grey (Man braucht kein Silber mehr... ) - Snakebite Leather (jede Ausrüstung kriegt damit den Richtigen Farbton) - Gryph Hound Orange (finde ich vom Effekt schicker als das Blood Red) - die beiden Gelbfarben sind toll (insbesonders wenn man sie im nassen Zustand auf der Figur mit einer anderen Farbe vermischt gibt es sehr schöne Übergänge) Ich habe bei der Anwendung grundsätzlich nur einfach gearbeitet, sprich eine Farbe ohne weitere Nachbearbeitung. An wenigen Stellen auch zwei Farben übereinander um einen anderen Ton zu erreichen. Wer wenig Zeit und viele graue Standardminis bemalen möchte und ihm ein einfacher TT Standard langt, für den kann es eine bessere Alternative zum Dippen sein. Der größte Vorteil ist, das man praktisch mit einem Maldurchgang schon gute Ergebnisse erhält, was der Motivation förderlich ist (Im Gegensatz zum klassischen -> Grundfarbe, Wash, Brush / Layern) Gruss, Coki
  7. Schönes Projekt... und ja.. von den Blauen worden so einige zusammengeschnippelt. Mich hat der Virus auch getroffen. Zusammen mit den Contrastfarben hatte ich die letzte Woche soviel Spass wie lange nicht mehr. Inzwischen habe ich 10 Seuchenmarines, 50x Poxwalker / alte Seuchenzombies und ein Charakter bemalt. Gruss, Coki
  8. *Update* Nur zur Info. Meine ersten drei Zeitschriften aus dem Abo sind gerade angekommen. Gruss, Coki
  9. Ich wäre grundsätzlich bei dir, wenn die Ausgabe breitflächig angeboten wäre. Meine Erfahrung in Hamburg war eine Quote von 1:4. Und selbst hierbei haben die meisten Läden nur drei Exemplare gehabt. Das ist imho keine wirklich breite Werbung für Neulinge (anders als damals mit HdR). Kurz gesagt, die Fernsehwerbung und die Onlinebestellmöglichkeit erreicht heutzutage mehr als die Zeitschriftengeschäfte. Gruss, Coki
  10. Ich habe das ganze als Abo. Hauptgrund ist der regelmässige Motivations- / Belohnungsschub. Dementsprechend habe ich die Tage auch die Minis aus der DI-Grundbox zusammengebastelt, die es im Rahmen des Abos nochmal geben wird. Das erste Heft habe ich ein paar Mal zusätzlich gekauft, da der Boltertrupp mehrfach gebraucht werden kann. Hier mal die ersten fünf davon Grundierfertig gebastelt: Gruss, Coki
  11. http://de.chronopiaworld.com/forum/viewtopic.php?p=16782#p16782 Mehr Bilder von dem Spiel. ;)
  12. Sehr schöne Projekte hier. Immer mehr davon. Gruss, Coki
  13. @songonso Diese drei sind tatsächlich noch die Originale aus Pappe aus der damaligen Kampagnenbox "Groll des Drongs". Saranor meint damit das PDF ( http://www.kerlin.de/pic/oldhammer/DerGrolldesDrong2005.pdf ). Auf den letzten Seiten sind die Druckvorlagen für das Gebäude. Gruss, Coki
  14. Sehr schöner Thread.. insbesondere der Bezug zur alten Kampagne. Da ich grad das große Gebäude fertig habe, mal als Motivationsverstärkung ein Bild: Die Jungs hatte ich mal gebraucht gekauft (und ziemlich zerbeult). Nach langen Jahren endlich spielfertig. Gruss, Coki
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.