Jump to content
TabletopWelt
Poom

Pooms Streitkräfte der Ordnung Mk2

Empfohlene Beiträge

Poom, kannst du was zu den Zerfleischer-Schwertern sagen bzw. Nahaufnahmen machen?Bin gerade dabei die Idee zu klauen. So wie ich das sehe sind ja die Spitzen abgeschnitten, was richtig gut aussieht, aber wenn ich mir meine Zerfleischer ansehe passt das nur bei wenigen Schwertformen (sind ja unterschiedlich). Das vorne Rechts auf dem Bild hab ich auch so hingekriegt aber die anderen?^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genial! Deine WE-Armee wirkt einfach unfassbar Stimmig, und hat mich dazu verführt mit meinem aktuellen Buch aufzuhören, um den 3. Horus Heresy band nochmal zu verschlingen.

2 Fragen die sich mir zu Angron stellen:

1. Bekommt er bei dir auch diese uralte Bronzerüstung? Grade nach dem Buch hat sich das Bild dieser uralten, stark verzierten und vor allem blutverkrusteten Bronzerüstung inmitten seiner blauweißen Marines stark eingeprägt.

2. Als was wirst du ihn Spielen? Ein Terminatorgeneral hat ja eher ein unpassendes Profil für so eine Bestie, da würd ich ihn eher als Dämonenprinz des Khorne spielen (natürlich ohne Flügel dann ;) ).

Eine der inspirierendsten Armeen die ich je gesehen habe, vor allem da man sie Stück für Stück entstehen gesehen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal Gratulation z deinem geschafften P500! Freue mich das du trozdem gedenkst weiter an deinen WE zu arbeiten :ok:!

:lach:

Der sieht gerade mehr nachdem Michelinmann aus;D

Der wird bestimmt richtig schön weiß:lach:;D

Daran musste ich irgendwie auch denken und konnte mir das Grinsen nicht verkeifen als ichs gelesen hab.

Bin gespannt drauf wie es an dem weiter geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hehe

Na da bin ich mal gespannt was ihr sagt, wenn der Michelinmann sein Röckchen bekommt ;) Das is nämlich als nächstes dran.

@Akrig

Jap, der Plan is eine Bronze Rüstung mit Roten Lederstreifen. Ein bischen Gladiatoren ähnlich. Spielen möchte ich ihn dann nach den Regeln von Abaddon.

@CompanyOfTheFallen

Jo bei den Schwertern hab ich als erstes die Parierstangen abgeschnitten. Die Spitzen sind alle im selben Winkel beschnitten. Je nach Schwert dann auf einer anderen Höhe, so das es halt optisch irgendwie passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Malste dem auch diese Beleuchtung, vom Rüstungskragen?

Ich weiß nicht, ob du das Artwork kennst, das ich meine, ist aber glaube ich auch bei lexicanum drin...

Da hat der liebe Angron jedenfalls son beleuchtetes Gesicht und diiiicke Disco-Augenringe... ;D;D;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ tyco:

Meinst du das folgende?

http://images.wikia.com/warhammer40k/images/5/59/Angron_Primarch1_World_Eaters.jpg

http://i107.photobucket.com/albums/m301/Craig_1993/angron.jpg

Sauberer Start bei Angron - auf jeden Fall!

Und natürlich ist da wohl noch nichts final, dennoch oder gerade deshalb will ich gleich sagen, was mir gegen den Strich geht - in der Hoffnung, dass es dir hilft...

Leider finde ich

a) auch die Proportionen etwas zu aufgeblasen. ZB auf dem Referenzbild des Crimson Fists sind die Rüstungsteile recht glatt und nicht so stark ausgebeult. Die Panzerplatten selbst sind auch gar nicht super-dick. vielleicht kannst du das an den Rändern andeuten und ggf die Wölbung etwas etwas glätten, dann sollte das sehr überzeugend wirken!

b) den Kopf grauenhaft. In diesem Zusammenhang müsste man wohl klarstellen, dass das negativ gemeint ist. ;) Ich mochte den noch nie und hier sieht er mir viel zu sehr nach stumpfem Gossenschläger aus. Angron sollte fieser, grausamer, irrer wirken mMn. Immerhin ist er ein Primarch und dürfte selbst in einem Metzelrausch mächtig gerissen sein. Vielleicht willst du sein Gesicht ja noch etwas überarbeiten? *hoff*

Da du echt cooles Sachen drauf hast, fände ich es recht schade, bei ihm nicht dein ganzes Können zu zeigen!

Willst du eigentlich die oben gezeiget Rüstung nacharbeiten oder machst du eine andere? Wird der auch die schöne Kabel-Korona um den Schädel bekommen? Ich könnte mir da auch einen der typischen Scriptoren-Köpfe mit Verkabelung sehr gut vorstellen (nur wie bekommen?). Außerdem würde ich sehr drauf aufpassen, das die Kabel nicht wie Rastas aussehen - das tun sie ja auch in manchen Artworks und das vermittelt einen ganz, ganz falschen Eindruck mMn.

So oder so:

bin immer wieder sehr beeindruck! Insbesondere auch von dem Pre- oder Heresy-termi (der Helm dürfe nur ein wenig anders sein ;)) und dem Blutdämon! Sowas ähnliches hatte ich mir auch schonmal überlegt (der Balgor-Kopf ist einfach cool).

Die Zerfleische-Klingen mit Haken sind echt cool, nur die Köpfe wollen mir so gar nicht gefallen, da sie so "nackt" aussehen (das mag aber auch daran liegen, dass man da mehr Fülle gewohnt ist). Als irgendwelche fiesen "Lurker" wären die recht cool, denke ich.

Ach, und die Cybot-Beine wirken etwas, nunja, lustig! Sehr tapsig, meine auch sowas mal in einem Cartoon gesehen zu haben. Vielleicht kannst du sie noch etwas umpositionieren, dass das bedrohlicher wirkt?

Der Gasmasken-Sniper aus Post 643 ist auch wirklich super!

Cheers!

PS: Kann man die Sachen auch mal in natura sehen - im Vault zB?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodelle.. Fortschritte:

attachment.php?attachmentid=137437&stc=1&d=1307563197

@captain tyco

Ich glaube ehr nicht. Source Lightning hab ich noch nie vorher versucht. Die Roten Tatoos im Gesicht werden aber übernommen :ok:

@Menschenschwein

Merci :)

@Raest

Danke für deine ausgiebige Kritik!

a) Ich will allgemein einen bulligen Charakter haben, weniger schlank und Aufrecht wie in den meisten Artworks. Deshalb hab ich auch ordentlich Panzerplatten modelliert. Es soll mehr in richtung Terminatorrüstung als Servorüstung gehn.

Die Wölbungen kommen daher, dass ich des mit den scharfen Kanten beim Greenstuff noch nicht so raus habe. Da kommen aber eh noch Details drauf, des is glaub nicht so schlimm.

b) Ja der Kopf.. momentan tendiere ich auch wieder zu dem Greyknightschädel, der is halt nicht so extrem Mondgesicht wie der Chaoskrieger und hat schon nen ordentlichen Kabelsalat, was Arbeit spart.

Mal sehn.. noch is nichts entschieden.

Die Rüstung soll den Artworks auf jeden Fall ähneln.. aber nen tick Choaotischer :teufel:

Zum Vault komm ich wohl erst in den Semesterferien wieder regelmäßig.. unter dem Semester fehtl mir da die Zeit/Motivation.

post-21954-13949174715517_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde der Scriptorkopf passt besser zum Rest!

Bekommt er eigentlich auch einen Pelzumhang wie auf manchen Artworks?

Dadurch sähe er mMn barbarischer aus.

Gruß

S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte, bitte - mach ich gerne, wenn ich finde, das lohnt sich!

Na, so sieht der doch schon echt super aus!

Bleibt die Pose so? Was macht er mit links? Gerade fällt mir auf, dass die Beine ein bisschen komisch starr wirken. Hat der Übergewicht nach hinten?

Der Kopf ist mMn richtig passend - das Gesicht allemal! Ein paar weitere Kabel dürften ruhig noch abgehen, die oben aus der Kopfhaut kommen und in die Innenseite der Rüstung münden.

Vielleicht ein ganz klein bisschen extremer Unterschied zwischen der Größe/Masse des Waffenkopfes und der Dicke der Waffenstange. Empfehle, den Axtkopf ein bisschen kleiner zu machen. ZB den Teil über der Schneide braucht man ja nicht wirklich. Und den "Flügelsporn" könnte man leicht kürzen, etwas schmälern und vielleicht auch weniger stark krümmen. Btw, wie fändest du es, am Axtkopf ein WE-Symbol (ich muss bei der Abkürzung immer an waldige Elfen denken...) zu integrieren? ZB nur den oberen Gebissteil - die Axt frisst dann quasi die Welt...

Wenn dir das nicht zu viel Aufwand ist, könntest du die Sägezähne sogar etwas größer machen. Mit Plastik kommst du ja gut zurecht.

Fänd's eigentlich ganz cool, wenn die Rüstung ein bisschen mehr wie eine "herkömmliche" wäre statt so sehr anders wie bei den Artworks (auch von den Farben vielleicht). Das gäbe ein bisschen mehr Verbindung und etwas Schlichtheit unterstützt auch das Flair der Pre- bzw. Heresy-Visualität. Der Kerl hat sicher auch mehr als einen Anzug im Schrank...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde die Kettengleve so vollkommen in Ordnung, weil Angron in allen Beschreibungen und Artworks mit sonem Riesen-Teil dargestellt wird.

Er ist schließlich der Grund für das Berserkertum, weil er als körperlich stärkster seiner Legion (schließlich ist er der Primarch) auch noch als erster ein Neo-Cortex-Implantat bekommen hat.

Wenn er also als stärkster Berserker die größte Waffe hat, ist das schon passend. Und eine Kettengleve (ich hab das Wort auch zum ersten mal in den Bruderkriegsromanen gelesen) ist, so wie ich es verstanden habe, nun mal eine einblättrige, hellebardenmäßige Kettenwaffe im Riesenformat.

Also ist Pooms Darstellung eigentlich sehr gut geworden... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotzdem sieht es so aus als ob das obere Teil jeden Moment abbrechen könnte weil das Verhältnis zwischen Waffenkopf und Stab nicht passt. Ich finde auch das man den Waffenkopf ruhig etwas kleiner, aber dafür mit größeren Zähnen darstellen könnte. Ansonsten find ich den Jungen echt schick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so war's gemeint.

Klar, keiner weiß was über die Materialien und Verarbeitung und tycos Infos aus den Romenen haben natürlich ihren eigenen Gehalt (sehe zB alles außerhalb direkter GW-Produkte nur als halb-offiziell), aber selbst mit etwas Modifikation dürfte das "Blatt" noch so riesig sein wie für einen Cybot (man bedenke auch, dass Gewicht viel Rumms gibt, aber hier insbesondere die Kettenleistung zählt) und das ganze ist auch zum Großteil eine Frage der Überzeugungskraft einer Miniatur (fetterer Stil und/oder noch massigere Wirkung des Modells wäre natürlich auch ein Weg).

Wie gesagt: es ist sowieso schon unheimlich toll (und animiert total zum Basteln btw)! Das wäre nur nochmal obendrauf, quasi die Kür, wenn man so will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir will das gerade Blatt der Waffe nicht gefallen, gerade an der Stelle wo die Kettenzähne sitzen. Das Blatt einer Gleve sollte geschwungen sein, um die Schneidbewegung zu unterstützen. Die Waffe erinnert im Moment mehr an eine stumpfe Hiebwaffe wie einen Hammer. Vielleicht tut sich ja da noch was.

Ansonsten fnd ich die Mini toll, bin mal gespannt wies hier weitergeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss auch mal wieder meinen Senf dazu geben, also:

Laut Lexicanum führte Angron im Großen Kreuzzug eine monströse Kettenaxt namens Brazentooth, die er aber "einige Jahrzehnte" vor dem Großen Bruderkrieg Lorgar schenkte, danach kämpfte er mit 2 Kettenäxten namens Gorefather und Gorechild, aber beim Angriff auf die Iron Citadel nicht führte, sondern besagte Glefe...

Also ist die Frage, was du an deiner Mini darstellen willst,

Wenn das was deine Mini in der Hand hat Brazentooth sein soll, top, perfekt dargestellt

Wenn das da Gorechild bzw. Gorefather sein soll dann ist das Ding definitiv zu groß...

Wenn das die Kettenglefe aus Horus Heresy sein soll, dann ist deine Darstellung katastrophal, weiß du überhaupt wie eine Glaive aussieht? - Entschuldige, wenn das grob klingt aber es ist nun mal so...

So zum Beispiel sieht eine Glefe aus: http://www.epicarmoury.de/multistore/images/256.png

Der Dorn, den dein Angron da hinten dran hat, lässt das Ding zu sehr nach Axt oder Hellebarde aussehen lässt, also, wenn es eine Glefe sein soll, dann muss als Erstes der Dorn ab und dann solltest du auch noch was an dem Blatt tun damit das nicht so sehr nach Axtblatt aussieht...

So, ich hoffe, das kann helfen...

LGs

P.S.: Übrigens es heißt "Glefe" und nicht "Gleve"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber zur Klarstellung:

a) ein Kettenwerkzeug reißt und beißt und sägt, zerfetzt, häckselt - das gleitet nicht wie eine Klinge oder das sprichwörtliche heiße Messer durch Butter. Man knallt das Ding da drauf, wo es Furchen reißen soll und presst es lange gegen das, was man durchsägen will. Außerdem: geöffnet werden Dinge nur in der Bahn der rasenden Reißzähne - die typische GW-Halterung/Einfassung/Panzerung seitlich bleibt draußen oder wird, wenn überhaupt möglich, auch noch hinterher mit reingerammt oder vermutlich viel eher irgendwie in die duch den Schlag verbeulte Öffnung mit reingequetscht. Die GW-Kettenwaffen dürften Schlagwaffen (d.h. Knochenbrecher Í  la Hammer oder eben die ursprünglichen Schwerter) sein, die zusätzlich noch die furchtbar zerfetzenden Kettenzähne integriert haben. Also erstmal zertrümmern, einbeulen, quetschen und obendrein noch sägen. Drüber-, Entlang- bzw. Durchziehen dürfte nur bei recht weichen Sachen von Interesse sein und da reicht ja schon die geringste, oberflächlichste Berührung mit den Kettenzähnen um alles aufzureißen.

Ginge man dagegen davon aus, dass man das Ding wie bei einer festen, glatten Schneide drüber oder durch etwas zieht (Schnittwaffe), wäre eine Krümmung der "scharfen Seite" schon sinnvoll, allerdings bleibt zu beachten, dass ein Gegenschwung logischerweise nur recht kompliziert zu arrangieren wäre (Halterung und Zähne dürfen sich nicht in die Quere kommen!).

Nicht umsonst sind die üblichen 40K-"Kettenaxtblätter" so:

http://www.forgeworld.co.uk/Warhammer-40000/Chaos/VEHICLES_INFANTRY_AND_ACCESSORIES/CHAIN-AXES.html

b) Vermute mal, Poom legt keinen gesteigerten Wert auf die Ausführungen in den Romanen, da er sowieso unabhängig von sowas seinen eigenen Stil machen will (s.o.) und sich obendrein an den AWs von insbesondere John Blanche und auch Wayne England orientiert (mMn sind die auch noch am ehesten richtig offiziell).

http://www.spacemarines.yoyo.pl/artvorki/Angron_puzzle.jpg

Dennoch interessant diese Waffenwechsel und das mag durchaus inspirieren!

Cheers!

PS: Bleibe dabei, dass der Waffenkopf mir zu unproportional groß ist... ;)

EDIT:

Bei dem FW-Kopf wäre es doch dann aber Lord Zhufor... ;D

bearbeitet von Raest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.