Jump to content
TabletopWelt

KFKA Chaosdämonen - Kurze Fragen und kurze Antworten


Empfohlene Beiträge

habe mir für einen Seelenzermalmer einen Umbau überlegt (von dem ich kürzlich gelesen habe). Nun die Frage, wär's von den ungrfähren Dimensionen her "OK" den Malmer auf ein Ovalbase zu stellen (dafür dann eben nur auf 2 Beinen) anstatt auf seinem "Spinnenhintern" rumlaufen zu lassen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 865
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

hey ich hab mal ne doofe Frage....

Der Brennende Streitwagen von Tzeentch.... is ja ein Transporter der nen erhabenen Feuerdämonen mit sich rumschläppt....is das richtig das der Feuerdämonen seine Schusswaffen nie mit voller bf nutzen kann wenn er sich bewegt hat??

Ich mein...das is doch dann ein völlig sinnloses Modell oder?

und.....Wie sollte man den am besten einsetzen??

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,


ich hatte die Frage schon im Regel KFKA Thread gestellt, aber der scheint derzeit tot zu sein. Evtl weiß ja hier jemand was.


 


Kann Hexenfeuer, z.b.Flackerndes Feuer des Tzeentch von der Sonderregel "Überhitzen" betroffen sein?


Ich hab gegen Tau gespielt und der Commander hatte ein Gimmick dabei, mit dem alle gegnerischen Waffen innerhalb eines best. Radius von der Sonderregel betroffen sind. Die Frage kam auf, ob Hexenfeuer generell davon betroffen ist, weil es ja keine physischen Waffen in dem Sinn sind. Andererseits gilt Hexenfeuer ja als Waffe des Typ "Sturm".


Hat hier jemand tiefere Einblicke?


 


Danke im Voraus!


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

meines Erachtens nicht, da es sich ja um keine physische Waffe handelt, die heiß werden könnte. Und "Nebenwirkungen" der Psikräfte sind, finde ich, bereits durch den zu bestehenden Test und "Perils of the Warp" gegeben. Allerdings habe ich auch kein Regelbuch in Griffweite um genau nach lesen zu können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

kann mir jemand sagen wo das mit der Aufstellung der Dämonen bzgl. der Kontingente steht? Oder war das nur nach dem alten Codex?

Ich erinner mich daran das unser Dämonenspieler immer 2 Kontingente aufgestellt hat und dann geschaut hat welches kommt. Wo finde ich das im Codex?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ooookay...ich hab grade das neue Regelbuch vor mir...

 

Seh ich das richtig, dass Chaosdämonen-Psioniker Stufe 3 jetzt bis zu 5 Psikräfte kennen können? Die Gott-Spezifische Kraft, 3 Kräfte einer beliebigen Disziplin plus die Primaris-Kraft? Oder ersetzt der Chaos Psionic Focus den regulären Psionic Focus (also nur maximal 4 Kräfte wie alle anderen auch)?

 

Und: können Rosa Horrors jetzt auch Dämonologie? Durch den Chaos-Focus können sie ja sowieso IMMER Flickering Fire (und 16 Horrors könnten immer noch heftigst andere Dämonen (mit gratis Charaktermodell, Standarte & Instrument!) beschwören)...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uhm...nicht ganz korrekt. Horrors ermitteln ihre Psikräfte aus der Disziplin des Wandels (sprich, sie könnten auch andere Kräfte wählen als Flickering Fire). Da allerdings (logischerweise) bei keinem anderen Psioniker steht, dass er/sie/es Dämonologie erhalten kann, ließe sich sehr gut argumentieren, dass Horrors auch Zugriff darauf haben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, da die Errata nun raus sind, sag mir bitte jemand, ob ich irgendwo einen Fehler in meinen Gedankengängen habe:

 

Ich kann jetzt eine Armee aufstellen, welche aus einem Herrscher des Wandels, 4 Herolden des Tzeentch, 3 Dämonenprinzen des Tzeentch sowie 4 Einheiten 20x Horrors besteht. Wenn alle nicht-Horrors Psioniker Stufe 3 sind, generiere ich in der Psiphase 36+W6 Warpenergiepunkte. Alle Einheiten haben Zugriff auf die Tzeentch-Primärkraft, sowie 2-4 Kräfte der Dämonologie.

 

Also kann ich zum Beispiel mit einem beliebigen Modell eine EINZIGE Schussattacke (Flickering Fire) durchführen, welche 38+W6 Würfel wirft, um die Anzahl der (präzisen, wenn ich ein Charaktermodell als "Schützen" wähle) Schüsse festzulegen? Und anschließend kann diese Einheit sogar noch RENNEN?

 

Oder ich kann wahlweise versuchen ~12+ Einheiten neuer Dämonen zu beschwören?

 

Seh ich irgendwas falsch, oder ist das wirklich so abgefahren??  :nachdenk:  :watchout:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, das bringt mich noch auf nen neuen Punkt...

 

Flickering Fire besagt ja, dass ich für jeden zusätzlichen WC, den ich auf die Kraft verwende, einen zusätzlichen W6 zur Bestimmung der Schüsse werfen darf. Müssen diese WC "harnessed" sein? Oder kann ich quasi "rohe" WC dafür raushauen? Eigentlich ja, denn es handelt sich hierbei ja nicht um einen Psitest...oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm wir schlagen den Codex auf, gucken uns den zauber an und sehen Folgende Warpcharge kosten beim Zauber: 1-3.

Wir Lesen weiter und lesen das der Zauberer 1-3 Warppunkte ausgeben kann um den Zauber zu Stärken, ich würde sagen das müsste deine Frage zu 100% klähren ^^

 

Wenn du 3 Warppunkte für dne zauber ausgibst musst du mindestens 3 Würfel werfen, bei 2 Warppunkten in den fall natürlich 2 etc etc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ich wollte mal zu der Frage mit den horrors und den 3 Psikräften antworten.

 

Es geht übrigens nicht das diese 3 Psikräfte haben bzw. beide Fokuse denn beim normalen Psionischen Fokus steht das man diesen verliert sobald man eine Psikraft aus einer anderen Disziplin beherscht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.