Jump to content
TabletopWelt
Hand of Doom

Sporenminen richtig anwenden?

Empfohlene Beiträge

So... ich bin mir nicht sicher, ob ich den Einsatz der Sporenmienen richtig verstanden habe.

Speziell im Fall von mehreren Sporenmienen in einem Haufen bin ich mir unsicher:

3er Sporenmienenhaufen:

1. Vor Spielbeginn wird ein Modell platziert > Abweichung > und die beiden reslichen in einem Kreis um dieses Modell platziert.

Danach werden "die Sporenmienen des Haufens als einzelene Sporenmienen behandelt, wie in der Sonderregel Lebende Bombe beschrieben."

Lebende Bombe: "Jedes Sporenmienenmodell wird als seperate Einheit behandelt."

So... muß ich jetzt tatsächlich für jedes einzelne der 3 Modelle des ursprünglichen Haufens die zufällige Bewegung machen... was in den meisten Fällen wohl dazu führt, daß sich der 3er Cluster in 3 getrennte Einheiten auflöst???

Oder muß der gesamte Cluster bewegt werden?

Das gleiche gilt dann vermutlich auch für einen von Biovoren abgefeuerten Sporenmienen Cluster?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So... muß ich jetzt tatsächlich für jedes einzelne der 3 Modelle des ursprünglichen Haufens die zufällige Bewegung machen... was in den meisten Fällen wohl dazu führt, daß sich der 3er Cluster in 3 getrennte Einheiten auflöst???

Ja.

Das gleiche gilt dann vermutlich auch für einen von Biovoren abgefeuerten Sporenmienen Cluster?

Ja.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ja... Gott sei Dank ... das wäre meine nächste Frage zu den Sporenmienen gewesen.

Aber die Killpoint Regeln sind tatsächlich mit "Missionsziel" überschrieben... d.h. sie können für Killpoints ignoriert werden :)

Eine weitere Frage:

Die Sporenmiene explodiert bereits, wenn sich sie während ihrer Bewegung ein feindliches Modell berührt... d.h. in der Regel werde ich vermutlich in den meisten Fällen die geg. Einheit nur mit der Hälfte der Schablone treffen können. Korrekt?

bearbeitet von Hand of Doom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, sie explodiert, sobald sie ein Modell berührt. Da steht nämlich "während". Sonst würde es heissen: "Wenn sie sich nach der Bewegungsphase in Kontakt mit einem feindlichen Modell befindet".

Was ich mich allerdings frage ist folgendes:

Angenommen, da befindet sich eine Sporenmine. Jetzt bewege ich meinen 10 Mann-Trupp auf sie zu (in meiner Bewegungsphase). Da ich ja aber ein Modell nach dem anderen bewege, ist die Frage, ob ich einfach erstmal 1 Modell auf sie zu bewegen kann, sie explodiert, ich bewege den Rest der Einheit oder bewege ich erst die ganze Einheit und dann explodiert sie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich ist das sowieso irgendwie eine doofe Regel, oder? Was bringt mir dann der tollste Explosionsradius, wenn sowieso immer nur ein gegenerisches Modell betroffen sein kann (außer, dass die Chance, überhaupt jemanden zu berühren erhöht wird). Denn wenn die Mine explodiert, sobald sie ein Modell berührt, dann ist eben auch in 99,999 Prozent der Fälle nur eines betroffen.

Meiner Meinung nach ziemlicher Blödsinn. Ich würde sie deswegen immer so spielen, dass zuerst die Bewegung vollständig beendet wird. Und dann wird geguckt, ob sie auf ihrem Weg mit einem Modell in Kontakt kam. Und am Ende der Bewegung explodiert sie.

Ich weiß, ist nicht so, wie die Regeln es hier beschreiben, aber anders wäre es meiner Meinung nach noch bekloppter.

Allerdings setzt unser Tyra-Spieler auch nie Minen ein, von daher fehlt mir da so ein wenig die Erfahrung mit den Minen. Aber rein theoretisch betrachtet...

EDIT: Äh, wie Rahakanji schon sagt, wird anscheinden sowieso immer erst die komplette Bewegung abgehandelt. Habe ich wohl überlesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, laut Codex explodiert sie erst, wenn sie in ihrer eigenen Bewegungsphase feindliche Modelle berührt oder sie innerhalb von 2" um diese beendet. Sie kann also gar nicht in der gegnerischen Bewegungsphase explodieren.

Da ist es wieder das berühmte RAW

eigentlich Quatsch aber so steht es...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso trifft man nur ein Modell? oO

Man kann sie doch so bewegen wie man will und in der gegnerischen Bewegungsphase fliegt sie grundsätzlich schonmal nicht in die Luft, da der Gegner immernoch 1" weg sein muss....

Außerdem braucht man die ja eh primär zum Druck machen und Aufstellung des Gegners quetschen, so richtig Schaden machen die ja nicht.

Mfg :joker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:urgs: Wie jetzt?

Machen die nicht die Massenorkze und ImpsGewalthaufen schon bei der Aufstellung... schon beim "Schief - Ansehen" kaputt?

Na so ´ne doofe Einheit.

Wer braucht denn bitte etwas, dass keinen Schaden macht...

:rolleyes:

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann ändere ich meine Frage mal etwas um:

Angenommen, da befindet sich eine Sporenmine. Jetzt greife ich sie mit meinen 10 Mann-Trupp an (in meiner Nahkampfphase). Da ich ja aber ein Modell nach dem anderen bewege, ist die Frage, ob ich einfach erstmal 1 Modell auf sie zu bewegen kann, sie explodiert, ich bewege den Rest der Einheit oder bewege ich erst die ganze Einheit und dann explodiert sie?

Wie siehts denn dann aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber die Killpoint Regeln sind tatsächlich mit "Missionsziel" überschrieben... d.h. sie können für Killpoints ignoriert werden :)

Falsch, laut englischem Original werden sie in Bezug auf (mission) objectives ignoriert (frei übersetzt MZ-Marker) und nicht in Bezug auf victory conditions.

Leider wird in der deutschen Übersetzung MZ synonym verwendet.

mfg. Autarch L.

bearbeitet von Autarch L.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Öh..wieso? oO

Die sind derbst cool, da funzen alle Regeln, sehe da garkein Problem, wie gesagt es reicht 3*1 Mine um die Gegneraufstellung zu quetschen, mehr wären pure Übertreibung.

Mfg :joker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andererseits sind Kill Points ja auch Missionsziele (mission objectives) für Missionen in denen sie angewendet werden, weshalb sie in Bezug auf diese ignoriert werden müssten.

Denn bei den anderen missionen ist auch nie von mission objectives die Rede, sondern nur von objectives (Übersetzbar als Angriffsziel).

Davon unabhängig wäre es ziemlich sinnlos von GW gewesen zu sagen, dass Sporenminen in Bezug auf Missionsziele (bzw. mission objectives) ingoriert werden, da sie objectives so oder so nicht einnehmen können...schließlich handelt es sich bei ihnen nicht um Standard-Auswahlen.

Eine für mich viel wichtigere Frage ist, ob Sporenminen eine Angriffsbewegung durchführen können.... bis eine Errata dies abgehandelt hat, scheint es zumindest nicht verboten zu sein (auch wenn es nen bisl komisch klingt ^^), da dieses Verbot nicht im Codex steht und die Bewegungsregeln auf die Bewegungsphase beschränkt wurden.

Kann mir jemand eine Regelstelle aufzeigen die mir das Angreifen mit Sporenminen verbieten würde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bewegung in der Nahkampfphase wird, bis auf den 1" Abstand zum Gegner, genauso wie in der Bewegungsphase abgehandelt....

Heißt also auch hier: Zufällige Bewegung, was einen Charge relativ schwierig macht, da man das angesagte Ziel wohl eher selten erreicht, außer wenn man glücklich würfelt.

Daher - theoretisch ist ein Charge möglich.

Außerdem geben die Minen keine Killpoints, wie schon weiter oben richtig genannt, da sie bezüglich Objectives ignoriert werden und auch Killpoints objectives darstellen.

Mfg :joker:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry ich verstehe nicht wirklich warum die ignoriert werden sollten. Die Dinger werden doch nicht als Missionsziele anerkannt *konfus*

Kann mir das jemand genauer erklären, bitte!

Die haben einen Eintrag im AO, deshalb sollten die doch Killpoints geben... wenn ich das richtig mitbekommen habe, dann kann man bis zu drei in einer Gruppe spielen, was dann einem nackten SpezWaffenTrupp gleich kommt (warscheinlich). Der auch eine Auswahl belegt. Ich verstehe nicht warum die keine KP geben sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die haben einen Eintrag im AO, deshalb sollten die doch Killpoints geben... wenn ich das richtig mitbekommen habe, dann kann man bis zu drei in einer Gruppe spielen, was dann einem nackten SpezWaffenTrupp gleich kommt (warscheinlich). Der auch eine Auswahl belegt. Ich verstehe nicht warum die keine KP geben sollen.

Weil sie eine Sonderregel hat, die sie in Bezug auf alle Missionsziele (mission objectives), die sobwohl das Einnehmen eines objectives, als auch kill points, beinhalten, ignoriert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.