Jump to content
TabletopWelt

ALLG - Bilder, Skizzen, Zeichnungen 4.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 440
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich hab hier einmal in schöner Tradition zum Humor der altforderen Warhammereditionen ein Suppenkatapult in Aktion gezeichnet

Wer Confrontation kennt, der kennt auch sicher den großartigen Illustrator Paul Bonner - auf diesen Wege bin ich jedenfalls auf seine einzigartigen Illustrationen aufmerksam geworden. Vor über si

Posted Images

Geht mir auch oft so.

Unruhige Bleistiftlinien haben viel mehr Kraft, aber am Ende male ichs dann doch immer sauber und sorgfältig.

Die Farben stimmen aber eh überhaupt nicht, muss mal in meinem Scannereinstellungen rumbasteln.

 

Der Rest vom Fest, damit habe ich 6 Chars für meinen Dungeoncrawler:

post-456-0-18512500-1430687154_thumb.jpg

bearbeitet von Bismarck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist wegen der "Beweglichkeit". Ist doch ganz klar. ;)

Meine Bildchen sind da noch harmlos. Wenn man "female Templar" und "Amazone" bei der Google Bildersuche eingibt, sieht man ganz andere Exemplare. Der Trend geht zu Atomtitten ohne irgendeine Form von Rüstung. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab lange überlegt ob ich hier so ehrlich schreiben soll. Habe mich jetzt dafür entschieden, und hoffe dass du mir nicht böse bist.

 

Du malst kitschige Schmetterlinge und nennst es dann auch noch "Freiheit". Noch mehr kannst du den Betrachter nicht darauf stoßen um was es dir geht.

Und das ist schade, denn so ist das Bild schnell verstanden und damit auch schneller "langweilig".

Ich würde auf jeden Fall den Titel überdenken, oder zumindest bei zukünftigen Werken mehr darüber nachdenken was der Titel bewirkt.

Handwerklich kann man wohl kaum etwas aussetzen.

 

 

Und damit man auch ein bisschen über meine Arbeiten meckern kann, hier ein paar Beispiele meiner aktuellen Serie.

Maße sind 1mx1m, Öl und Acryl auf Leinwand.

 

post-25886-0-36159700-1441165871_thumb.j

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bassel mit deiner Kritik hab ich kein Problem, ich nehm sie auf jeden Fall gern zur Kenntnis. Allerdings bist du der erste der es tatsächlich als "kitschig" empfindet. Sonderbarer weise empfanden alle, die ich bisher danach gefragt habe, es überhaupt nicht als kitschig.

Ich hasse es ehrlich gesagt meinen Bildern Titel zu geben und mache mir da oft keinen Kopf drüber. Entweder habe ich einen spontan assoziativen Titel oder ich habe keinen und gebe ihm nur eine Kennung. In diesem Fall ist der Titel eher eine Widmung an die Inspirationsquelle, nämlich ein gleichnamiges Musikalbum das mich dazu beflügelt hat.

Ich finds jedenfalls super, dass du den Mut gefunden hast deine ehrliche Meinung abzugeben - danke dafür! =)

 

Zu deinen Werken:
 

Sie wirken auf mich wie Detailstudien. Vor allem wirken sie spannend auf mich, man kann sie sich ne ganze weile angucken, weil sie gut komponiert sind. Innerlich lösen sie aber nichts in mir aus. Beim mittleren Bild stören mich persönlich die unruhigen Texturen im Hintergrund bzw. hättest du den gesamten grauen Hintergrund so wie er links begonnen wurde ausgestaltet wär das eigetnlich wieder völlig ok und vielleicht ein noch schönerer Kontrast zum Rest des Bildes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist halt auch immer die Frage mit wem man über ein Bild redet.

Wenn ich meiner Frau dein Bild mit den Schmetterlingen zeigen würde, würde es ihr wahrscheinlich auch sehr gut gefallen. Es ist ein schönes und dekoratives Bild. Viel mehr ist es für mich halt nicht, was nicht schlimm sein muss. Allerdings muss es für mich mehr sein wenn es mich begeistern will.

Kitschig ist es für mich weil es eine Idealvorstellung abbildet. Da wird nichts hinterfragt oder untersucht, es wird einfach ein schönes gefälliges Bild gemalt. Der Titel untermauert das auch noch. Würde der Titel das Bild zB komplett in Frage stellen, wie würde man das Bild dann anschauen?

Das Problem mit den Titeln kenn ich selbst aber auch sehr gut. Weswegen meine Arbeiten bisher auch nie einen Titel hatten. Nächstes Semester gibt's bei uns zum Glück ein Modul über Titelgebung, danach bin ich hoffentlich etwas schlauer :D .


Ich studiere zwar noch, diese Bilder sind allerdings keine Studien, sondern fertige Arbeiten. Nicht dass hier ein falscher Eindruck entsteht ;).

Dass in meinen Bildern immer wieder Regelbrüche oder Störungen auftreten ist von mir ganz bewusst eingesetzt. Deswegen ist deine Aussage dass dich der Hintergrund stört für mich durchaus positiv.

So richtig kann man die Arbeiten halt leider nur in echt beurteilen, weil allein schon glänzende und matte Stellen per Foto einfach nicht wiederzugeben sind. Aber vllt denk ich ja mal dran meine Kamera mit ins Atelier zu nehmen, dann kann ich nochmal einzelne Fotos der Arbeiten machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirklich beeindruckend, auf was für einem Level sich das hier inzwischen bewegt.

 

@son of khorne

Handwerklich aller erste Sahne, ich mag diesen "Traumbild"-Charakter aller deiner Bilder. Die kleinen Details, die man jedesmal (wieder)findet.

 

@Basselope

Man sieht sich deine Bilder an und fragt sich "Was sehe ich da" und mehr und mehr versteht man es. Also das meine ich positiv ^^ Wie SoK schon sagte, man kann da eine ganze Weile vorstehen.

 

Ich war in letzter Zeit auch mal wieder aktiver wobei die zwei Werke, die ich jetzt erstmal zeigen möchte, schon etwas älter sind.

Das erste ist eine fiktive Werbung für das Crimson Skies-Universum (Alternative 30/40er in den USA). Die Idee war, dass eine Piratengruppe, um die Prohibition zu umgehen, das Bier kurzerhand auf ihren Zeppelinen braut. Find ich immernoch witzig ^^

black_flag_by_lupo_23-d98ghhk.jpg

 

Das nächste ist eine schlichte Kritzelei. Hat mir eine langweilige Nacht auf Bereitschaft etwas weniger langweilig gemacht ;)

muse_by_lupo_23-d98gh3x.jpg

bearbeitet von Kurgan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und noch ein paar lustige Skizzen...ich habe mich in den letzten Tagen in dieser Form mehr oder weniger mit dem Tod beschäftigt. Bei dem Ersten war der Arbeitstitel/die Idee "Muse" (den trägst es immernoch) und irgendwie wars am Ende etwas anderes und hat dann andere Bilder angetreten...

Das Zweite hat für mich selbst irgendwie gleich mehrere Bedeutungen

all_is_lost_by_lupo_23-d98uqws.jpg

mindkiller_by_lupo_23-d98ur71.jpg

bearbeitet von Kurgan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Crimson Skys Werbung find ich ziemlich cool. Nur der Text rechts oben sieht derzeit aus als wäre er da reingequetscht wo noch Platz war. Der müsste die Figur evtl überlagern, sowas kommt bei Werbung ja durchaus mal vor.

 

Man sieht sich deine Bilder an und fragt sich "Was sehe ich da" und mehr und mehr versteht man es.

Freut mich dass es funktioniert :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Basselope

Ja, genau das war das Problem mit der Schrift ^^ Das kommt dabei raus, wenn man eigentlich nur vor sich hin kritzelt ohne vorher nachzudenken. Dann kommt doch was brauchbares dabei raus und die Ideen sprudeln über und man nimmt sich nicht die Zeit die man sich nehmen sollte...also so ist das zumindest bei mir meisten ;) Hätte die Schrift lieber im Nachhinein am Rechner einfügen sollen, etwas tiefer und halb in die schwarze Fläche ihres Oberteils rein. Naja, was solls. Nächstes mal.

 

Dann präsentiere ich euch mal noch ein Bild. Mit der Landschaft bin ich nicht ganz zufrieden, da muss ich mal wieder ein bisschen üben. Die Schriftrolle hätte ich vielleicht doch weglassen sollen. Andererseits passt sie doch irgendwie ins Konzept. Naja...

war_by_lupo_23-d98urqg.jpg

bearbeitet von Kurgan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie viele meiner Bilder inspiriert von Musik. "Come the Spring" ist ein Bonussong auf dem neuen Amorphis Album "Under the Red Cloud" und noch nicht auf youtube ;)

Mit einigen Details und auch der Komposition bin ich im Nachhinein zwar nicht ganz zufrieden. Ich habe mich bisher aber auch noch nicht groß an Blumen versucht...

 

"Come the spring
I'am reborn
The wind lays down beside me
My dream already fades

Oh come the spring
I†™ll live again
The blackened ice is melting
Swirling in my eyes"

 

come_the_spring_by_lupo_23-d99sa5a.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und das von dir.

...bei meinem cartoonig-überstilisierten Fantasyquatsch gehört das imho einfach dazu.

 

Hab ja nix gegen große Hupen im Allgemeinen, aber auf dem Bild von Kurgan ist der Stil ja doch eher realisitisch, aber die linke Brust hat gefühlt mehr als das doppelte Volumen vom Kopf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hupen

Ich hab mir schon gedacht, dass das dann doch einen Kommentar heraus kitzelt ;) Also der grobe Arbeitstitel ist "Frühling". Hätte ich noch stärker betonen können, als durch Frühjahrsblüher. Der Totenkopf im Hintergrund steht gleichwohl dafür, dass die "leblose" kalte Jahreszeit vorrüber ist, als auch dafür, dass auch aus Tod Leben entsteht bzw. Kreislauf und all sonen Kitsch. Die Frau mit ihren auffallend überdimensionierten Kurven (eigentlich nur Brüste, ja...) soll dabei eben so Dinge wie Fruchtbarkeit symbolisieren. Muttergöttin und so. Vielleicht zu viel, vielleicht auch nicht. Ich sehe nur sehr wenige meiner Werke wirklich komplett "ernsthaft" (eine der wenigen Ausnahmen ist das mit dem Kriegsthema weiter oben) und belasse es in der Regel doch bei einem kleinen Augenzwinkern (Sitchwort "Fantasy-Kitsch" wie ineffiziente Rüstungen bei meinen früheren Arbeiten)...hm, und wenn ich geschrieben hätte "ist doch geil"? ;)

@Realismus: Beide Hupen sind übrigens etwa gleich groß und als Referenz diente ein echtes Foto das gleichwohl inspirierte. Ich kenne eine so "unrealistisch" dimensionierte Frau sogar persönlich (und die muss sich nie um werbende Männer sorgen... ^^ )

 

Stichwort "Ernsthaftigkeit":

stand_by_him_by_lupo_23-d99saj1.jpg

bearbeitet von Kurgan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Totenkopf im Hintergrund steht gleichwohl dafür, dass die "leblose" kalte Jahreszeit vorrüber ist, als auch dafür, dass auch aus Tod Leben entsteht bzw. Kreislauf und all sonen Kitsch.

Da hab ich erstmal gar nichts reininterpretiert.

Ich dachte, ein Bild ohne Totenköpfe, das geht bei dir einfach nicht. ;)

Und ich finde dennoch, dass die Hupen asymmetrisch aussehen. Mag sein, dass das von einem Foto ist, dann sehen ihre Hupen halt in echt asymmetrisch aus.

Ich bin aber auch immer eher bei den gertenschlanken Frauen hängengeblieben. ;)

Was mir noch aufgefallen ist:

Die Haare deiner "Fruchtbarkeitsgöttin"... Irgendwas stimmt da überhaupt nicht zwischen dem Teil, der auf den Schultern und dem Kopf liegt und dem Teil, der mit dem Wind weht.

Das geht so weit, dass mir überhaupt erst beim fünften mal hinschauen aufgefallen ist, dass das in der rechten Hälfte Haare sein sollen.

Gilt in Ansätzen auch für das "Gateway to Insanity" Bild...

Faltenwurf und Haare sind furchtbare Dinge, aber es lohnt sich imho total, sich mal damit auseinander zu setzen.

bearbeitet von Bismarck
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte, ein Bild ohne Totenköpfe, das geht bei dir einfach nicht. ;)

Wo hab ich denn sonst Totenköpfe? ^^

Symmetrie: Naja, Ansichtssache...im wahrsten Sinne des Wortes, höhöhö Der eine Mops ist halt im Profil, der andere im Halbprofil. Aber von der Theorie hast du wohl mehr Ahnung als ich ;) (also in Sachen Kunst meine ich, das andere kann ich weniger beurtieln :D ) Der Vordere legt sich ja schon sichtbar leicht um die Seite der Dame, wird auf der anderen Seite wohl ähnlich aussehen. Sehe ich jetzt nicht sooo das Problem aber wie gesagt: Ansichtssache

 

Bei Haaren/Faltenwurf kann ich dir nur zustimmen. Naja, die Idee kam mir etwas zu spät, da waren große Teile der Haare schon fertig und es wurde halt nicht ganz rund. Beim "Insanity" liegt das Augenmerk in erster Linie auf ihrem Gesicht. Den unteren Bereich wollte ich "unauffällig" füllen. War aber auch eine 90 Minuten Spaßskizze, Hintergrund kommt ja auch nicht wirklich hin. Habe ich früher auch alles schon besser hingekriegt. Genau genommen sind fast alle der neuen Werke als (teils dann doch etwas detailliertere) Skizzen entstanden. Ich hoffe, dass sich das bald mal wieder ändert und ich etwas "fertigeres" abliefere. Momentan fühlt sich diese Art zu arbeiten aber irgendwie richtiger an bzw. passt zu mir ^^ Andererseits finden sich in meinen älteren Arbeiten auch weniger Bilder die wirklich eine Aussage bzw. etwas persönliches haben...es gibt für alles seine Zeit.

bearbeitet von Kurgan
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.