Jump to content
TabletopWelt

Warhammer Fantasy - Krieger des Chaos


Empfohlene Beiträge

Der ist ja niedlich...! :herzen:

Die Haut wirkt für mich auf den Fotos, als könnte man da noch mit dünnen Washes oder Lasuren etwas mehr Leben reinbekommen, z.B. Reikland Fleshshade und danach... wie heißt das... Drukhi Violet (?) verdünnen (wenn du hast auch etwas Lahmian Medium bzw. Acryl Medium rein) und vorsichtig die Schatten etwas mehr rausarbeiten. Muss nicht, kann aber. Würde dir Haut abrunden. Du willst sie ja damit auch nicht unbedingt abdunkeln, aber Schatten rausarbeiten, Kontrast erhöhen, mit dem Lila im wahrsten Sinne etwas "Leben" in die Haut bringen...

Damit ich das darüber nicht vergesse: Die Edelsteine und das Horn sind dir richtig gut gelungen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 2,6k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Vielen Dank für das Feedback.

Ja die Haut ist mir auch eigentlich noch zu flach (Wobei sie in der Realitätzumindest ein bisschen besser aussieht - aber zumindest die Schatten fehlen auch da definitiv...).

Mein Problem ist, dass ich mich mit dem Lasieren einfach sehr schwer tue. Irgendwann sollte ich mal einen Kurs besuchen, um mir das Ganze mal in der Realität zeigen zu lassen... Autodidaktisch komme ich da an meine Grenzen. :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan sieht der aus wie ein Pokͩmon. Glumando oder so. Ach ne, es gibt da ja jetzt glaube ich auch die Drachenklasse.

Ich weiß nicht wie man das nennt, aber die "Flügelrippen", also die Knochen an denen die Flughaut aufgespannt ist, die verträgt noch einen Kontrast. Eine dunkle Farbe wäre hier wohl gut.

Ansonsten finde ich den sehr schön und gerade die Hörner sehen sehr gut aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, was ich häufig mache, um besonders Haut, aber auch Stoff oder anderen Oberflächen eine realistischere Färbung zu verpassen, sind verdünnte Washes.

Eigentlich nimmst du für Lasuren "normale" Farben und verdünnst sie, da kannst du den Farbauftrag einfach etwas besser kontrollieren und v.a. jeden Farbton nehmen oder anmischen, den du willst bzw. brauchst. Dann verdünnst du das sehr wässrig (wenn du hast kannst du auch Acrylic Medium nehmen, von GW gibt es "Lahmian Medium", ich benutze das manchmal, ansonsten "Glaze Medium" oder "Thinner Medium" on Vallejo.

Glaze Medium ist glaube ich v.a. für Blendings und sowas gedacht, weil es die Farben transparenter macht und die Trocknungszeiten verlängert, also für Leute die für Akzente oder Schatten gerne "nass in nass" malen. Thinner Medium benutze ich sehr gerne zum verdünnen von Metallfarben, oft genug auch bei "normalen Farben", weil es im Gegensatz zu Wasser die Farbe verdünnt, aber die Pigmentdichte bzw. Deckkraft erhält.

Wenn du mit Wasser verdünnst, wird ja auch die Deckkraft bzw. Farbintensität schwächer, je mehr Wasser du dazumischst.

Da muss man einfach etwas rumprobieren bzw. kommt es natürlich auch drauf an, welche Effekte man erzielen will.

Wenn du wie du selbst sagst einfach die Schatten stärker rausarbeiten willst, würde ichs entweder mit verdünnten Washes oder mit verdünnter Farbe versuchen.

Bzgl der Farben würde ich vorschlagen, die Haut mit Reikland Fleshshade gezielt zu schattieren (also Wash gegebenenfalls etwas mit Wasser verdünnen, mit einem nicht zu großen Pinsel aufnehmen, kurz an einem Küchenpapier abzustreifen damit nicht zu viel Farbe auf dem Pinsel ist und gezielt die Schatten zu bemalen) und für die tiefsten Schatten Lila dazuzumischen bzw. mit Lila zu lasieren. Um Augen und Mund kann es auch etwas rotstichiges oder Purpurfarbenes sein, rot zieht ja bekanntlich als Signalfarbe Aufmerksamkeit, und sei es nur schwach wahrnehmbar.

Wenn du irgendwo was besonders hervorheben willst, kann man auch mit Komplementärkontrasten arbeiten, mache ich auch oft - also z.B. bei roten Augen die Augenhöhle vorher blau oder mit einem blaustichigen Lila schattieren/lasieren.

Oder um Kontraste zu erhöhen nebeneinander liegende Flächen einmal rot, einmal grün oder blau zu lasieren, also mit wirklich dünner Farbe und in zwei, drei Durchgängen.

Das ganze sollte beim ersten Mal noch nicht wirklich wahrnehmbar sein.

Wenn du etwas vorsichtig arbeitest, im Zweifelsfall also mit zu dünner Farbe und diese gezielt aufträgst, kann man da noch einiges rausholen an Kontrasten.

Wenn man das dann an ein paar Minis ausprobiert hat, entwickelt man ein Gefühl dafür, wie man mit verschiedenfarbigen Lasuren die Farbwirkung beeinflussen, Kontraste steigern oder bestimmte Sachen hervorheben/zurücktreten lassen kann. Egal wie subtil die Lasuren sind, nach zwei drei Schichten fällt der Effekt auf, auch wenn er meist eher unterbewusst wahrgenommen wird.

Ich hab selbst oft genug eigentlich fertige Stellen an Minis, die irgendwie noch "langweilig" der stumpf sind. Dann probiere ich ein wenig mit verschiedenen Lasuren rum, ohne Stress, weil die Mini an sich ja bereits fertig ist, während die Lasuren trocknen male oder mache ich was anderes. So lange bis ich denke, dass es reicht. Wie gesagt, du entwickelst schnell ein Gefühl dafür, was geht und wie es geht.

Wenn man dann nach ner Stunde oder so sich besagte Mini nochmal anschaut, sieht sie auf den ersten Blick eigentlich nicht viel anders aus als zu dem Zeitpunkt an dem man dachte "okay, fertig", aber irgendwie wirkt sie doch anders, besser.

Also nur Mut zum Ausprobieren! Und einfach langsam rantasten an die Kontraste, "zu dunkel" geht schneller als man denkt.

Würde mich freuen, wenn du an der Haut noch bisschen was machst, dann wirkt der DP auch weniger nach Schleich-Gummitier ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Farbschematest für eine kleine Chaoskriegerbande meines besten Freundes. Ich hab mich da mal an Aquilas Technik versucht. Ziel war es möglichst fix ein möglichst schönes Ergebnis zu erreichen. Zumindest wollte ich vermeide mehr als einen Abend pro Mini zu investieren. Der Gute soll Teil einer Mortheimbande werden, daher frage ich auch mal hier nach Ideen zur Basegestaltung. Momentan schwanke ich zwischen einer Gebäuderuine oder Pflastersteinen. Habt ihr noch Ideen?

 

post-25195-0-00741900-1401278154.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Testmini schaut super aus. Da hätte ich auch gar nichts anderes erwartet. Jedoch finde ich, fehlt auf der Frontseite des Kriegers noch irgendwie eine kontrastreiche Farbe (zB etwas andersfarbige Stiefel oder eine bronzene Schildverzierung. Es kann aber auch gut sein, das dass nur am Foto oder an mir selber liegt (ich mag Kontraste :rolleyes:).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa, das stimmt, die Stiefel sind dem vOrherrschenden Metallton sehr ähnlich, wie wäre es, die etwas dunkler zu halten? Andererseis hat eswas für sich, der rote Mantel und das rotbraune Lederband am Axtgriff... Hhhmmm...

Kann man denke ich auch ao lassen, wirkt recht harmonisch und wenn du die Stiefel änderst könnten die zu sehr rausstechen.

Gelungenes Modell, was darf man da noch so erwarten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man verzeihe mir den Doppelpost, aber ich könnte ja mal was aus meinem Armeeprojekt hier zeigen, wohin sich sicher mehr Anhänger der dunklen Götter verirren.
Vielleicht dient es dem ein oder anderen als Inspiration für Umbauten, Farbschemata oder wie man mögliche Vorteile komplett ignoriert und sich ganz einem der vier Chaosgötter verschreibt.

Mehr Fotos und Detailaufnahmen vom Schrein finden sich in meinem Armeeprojekt "Melekh der Wandler"', den Link findet ihr in meiner Signatur.

 

Post #519 hat mehr Ansichten vom Streitwagen mit Mal des Tzeentch:

post-6663-0-49822900-1401207847.jpg


Und kürzlich endlich fertig geworden, mein Kriegsschrein des Tzeentch. Viele viele Fotos der vielen vielen Details findet ihr in Post #520 meines APs. Viel Spaß. 

post-6663-0-49395400-1401284030.jpg

post-6663-0-72257600-1401284037.jpg

post-6663-0-03088400-1401284045.jpg

post-6663-0-47210600-1401284051.jpg

bearbeitet von Devilz_Advocate
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Rückmeldungen. Ich hatte beim Schild auch erst an einen bronzefarbenen Chaosstern gedacht, jedoch hätte sich das wohl zu wenig vom Schild an sich abgesetzt oder bei zu intensiver Farbe, zu viel Aufmerksamkeit gezogen. Gleiches gilt auch für die Stiefel fürchte ich. Ich hab mir einfach vorgestellt wie so ein gerüsteter Krieger durch die verrauchten, dunklen Gassen einer brennenden Stadt langsam aber unaufhaltsam auf sein auserkorenes opfer zu stapft...

Vielleicht könnten aber ein paar Blutspritzer auf dem Schild helfen die monochrome Wirkung etwas aufzubrechen. Ich hatte zwar gehofft das wäre mir durch das rote Lederband und den Umhang schon gelungen, aber vielleicht war das noch nen Tick zu wenig.

 

Was noch kommt? Ein paar Helden von alternativen Herstellern (wenn ich ehrlich bin wären sie nicht meine erste Wahl gewesen, aber gut, sind ja auch nicht meine Chaoten), Tiermenschen Gors als Barbarenersatz und eben noch ein paar weitere Chaoskrieger. Mich persönlich würden ja völlig unabhängig von der Mortheimbande ein paar Schädelbrecher reizen, aber neben Zwergen, Infinity und dem ein oder anderen Hochelf fehlt mir schlichtweg die Zeit.

 

P.S.:

Da tippt man fröhlich vor sich hin und merkt gar nicht wie ein DA seinen Streitwagen heimlich still und leise einstreut. Zu deinem Projekt wollte ich auch mal wieder ein paar Worte verlieren, versuch nur gerade die Zeit zu finden den ganzen Fluff und die Gedanken zum Schrein zu lesen. :)

bearbeitet von luferox
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

unglaublich stark - sehr geile Farbverläufe - habe aber eigentlich auch nicht anderes erwartet als dieses sehr hohe Niveau

Hast du ein Bild von hinten für uns? Möchte mal sehen was ein guter Maler aus den Mänteln herausholen kann.

Nimmst du auch Aufträge an?  :naughty:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Absolut beeindruckend! Das NMM auf den Chaossternen (Schilde & Bannerspitze) kommt sehr gut rüber, es ist nicht zu viel, genau das richtige Maß.

Wäre auch an einer Rückenaufnahme interessiert, auch wenn die Mäntel dem Banner ähneln werden, wenn ich mich nicht täusche.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch für das Lob. Die Rückseite ist weniger schön fürchte ich. Auf Freehands hab ich dann doch verzichtet, da ich nicht mehr als einen Abend pro Mini investieren wollte. Weitere Bilder von den Bases und aus anderen Winkeln hab ich mal hier hochgeladen: http://luferox.blogspot.de/2014/07/warriors-of-chaos-finished.html

 

Ich weiß nicht ob eine derartige Bilderflut hier in der Völkermalrunde nicht etwas zu viel und daher eher ungern gesehen wäre.

 

post-25195-0-13552400-1406794363_thumb.j

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich weiß nicht ob eine derartige Bilderflut hier in der Völkermalrunde nicht etwas zu viel und daher eher ungern gesehen wär.

Der war gut. :megalol:

Such mir den Hobbymod der sich über belebte threads mit Bildern und gutem Content beschwert. :lach:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast die an 6 Abenden so hinbekommen??????   :shock:

Nicht dein ernst, oder?

Nein, ich wollte. :D

 

Der ganz rechts ist ohne Base an einem Abend fertig geworden. Ich hab an dem das Schema getestet und etwas herumexperimentiert und daher länger gebraucht. Die restlichen 5 sind gleichzeitig entstanden, wodurch einzelne Arbeitschritte (Washes, Bürsten der Fellkrägen, etc.) etwas effizienter angegangen werden konnten. Da ich zur Zeit aber durch meinen zweiten Sohn eher selten mal nen ganzen Abend am Stück Zeit habe, kann ich nur schätzen wieviele Stunden in die restlichen 5 geflossen sind. Aber es müssten sicher so 25-30 Stunden gewesen sein.

bearbeitet von luferox
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefallen mir prinzipiell gut, v.a. Croms Schwert.

Bei der Base von Harry könnte man die Steine nochmal washen und bürsten, die sehen noch sehr eindimensional aus.

Ansonsten hab ich mein Hauptproblem mit dem Fokus, insbesondere bei Harry, denn gerade da ist durch den Rost sehr viel los fürs Auge und es weiß nicht, wohin es zuerst schauen soll. Typischerweise wählt man den Kopfbereich einer Mini, weil das am natürlichsten wirkt, da wir an anderen Menschen auch zuallererst das Gesicht wahrnehmen (sofern sichtbar), um andere evtl wiedererkennen und einordnen zu können.

Hier hast du das über rotes Leuchten in den Helmschlitzen versucht, was leider nicht funktioniert. Bei Harry ist rot zu nahe an dem Rostorange, bei Crom sieht man das Ganze kaum.

Mein brandheißer Tipp daher, weil du dafür nichts groß umändern und kein Farbschema übern Haufen werfen müsstest (wie etwa wenn ich einfach zu bläulichem Leuchten geraten hätte):

Nimm doch nochmal der Hörner an und versuche einen Farbübergang von beigeweiß am Helmansatz bis hin zu fast schwarz Richtung Spitzen, gerade noch sichtbar am Ansatz der metallenen Zier.

Harrys Hörner zeigen mir, dass du sowas kannst, du solltest mMn nur die "Kontraststrecke" drastisch erhöhen und ich empfehle eben die Farben zum Helm hin heller werden zu lassen (gerne so ein strichiges Akzentuieren wie bei Harry bereits da, für Struktur),

Insgesamt von beigeweiß bis fastschwarz. Kann man natürlich erstmal mittig anfangen und schauen, wie extrem man die Kontraste treiben will, aber das wäre dann in jedem Fall der mMn dringend benötigte Eyecatcher. Und weil die Rüstung tendenziell dunkel ist bekommst du mit den hellen Farbtupfern am Helmansatz bzw. Richtung Helm den Fokus wieder schön auf den kopf des Kriegers.

Hoffe das ist verständlich, hatte heute noch nicht genug Kaffee...

Ansonsten wunderbare Chaoshelden!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich grüße Euch, Brüder im Geiste und Anhänger der Dunklen Vier.

Da ich mich demnächst an das erste Modell für meinen Kriegsherren wage und diese Inkarnation von ihm seine Anhängerschaft zum ungeteilten Chaos symbolisieren soll, plane ich, eine dunkle, ins Schwarz gehende Rüstung zu erstellen. Ist jemand unter Euch, der mir diesbezüglich ein paar Hinweise, Ratschläge oder Tipps geben kann?

Vielen Dank. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.