Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Aufräumaktion - Vol. 3   18.01.2019

      Ihr habt ein Projekt, das Ihr nicht mehr fortführen möchtet? Das vielleicht sogar abgeschlossen ist? Dann schreibt mir gerne eine PN mit einem Link und Eurem Wunsch und ich überprüfe den jeweiligen Thread.   Bitte werft in diesem Zusammenhang einen Blick in Euer Postfach, ob vielleicht schon eine Konversation zwischen uns existiert, sodass diese fortgeführt werden kann, anstatt eine neue beginnen zu müssen.

Recommended Posts

Tadaa, mal wieder was fertig gestellt, was schon seit einem guten halben Jahr unbemalt im Schrank rumliegt:

gel_nde_003.jpg

gel_nde_001.jpg

Und mit ein paar meiner Bogenschützen:

gel_nde_005.jpg

Die Qualität ist leider nicht so klasse, die Erde sieht zum Teil ziemlich flach aus, ist in echt aber mehrfach hochgebürstet, versuche mich morgen nochmal an besseren Bildern.

Was haltet ihr davon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Flecken wollen mir nicht so recht gefallen, da der Übergang zu hart ist (besonders die großen braunen Flecken auf dem Stein sind ein wenig merkwürdig)

Vll nochmal ein wenig überbürsten die Stellen. Ansonsten nicht schlecht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Jolohn

An sich wirkt es recht gut, aber durch das sehr grüne und frische Gras wirkt es etwas verwirrend, daß auf der guten Erde so wenig davon wächst. Vielleicht lohnt es sich noch ein paar Büschel hi und da in die Ecke von "Steinkante auf Boden" zu kleben.

Zudem kommt der braune Boden etwas eintönig rüber, aber das mag am Foto liegen.

Insgesamt aber ein hübsches Stückchen!

beste Grüße

Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat eigentlich jemand schon Geländestücke speziell für die 8.Editon Warhammer gebastelt?

Ich bin gerade dabei mir eine modulare Spielplatte zu basteln. Da auch etwas Gelände drauf soll, will ich dieses natürlich auf die neue Edition auslegen. Jedoch heist es für mich, erst einmal abwarten, die neuen Regeln lesen, verinnerlichen und ein paar Testspiele machen. Dann wird sich zeigen was an Gelände sinnvoll (und mit den ganzen neuen Geländeregeln stylisch) ist.

Bisher habe ich nur einen schlichten, flachen Hügel gemacht, der zumindest groß genug für mehrere Regimenter ist.

Sobald die 8. Edition erschienen ist, will ich mich mal an einem Wald versuchen. Vielleicht kann man dann gleich so Gimmicks wie "Giftwald" oder "Verfluchter Wald" umsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bastle seit heute speziell für die neue Edition mir einen Würfelturm.

Zum einen hat man dann ein (hoffentlich) gescheites Geländestück. Zum anderen kann man darin dann wohl auch gemütlich auch kleinen Raum einige Würfel werfen.

Sofern Interesse am Bau besteht, mach ich dann gern ein Tagebuch-Thread auf. Bilder habe ich nebenbei geschossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe endlich meinen dreistufigen Hügel fertig gebaut.

Am besten finde ich die Bäume. Von denen sind die Stämme von unten ausgebohrt und in jeden ist ein kleiner Neodymmagnet versenkt. In die Platte habe ich dann Stahlnägelversenkt (ohne Kopf, damit sie nicht so auffallen) und da haften die Bäume nun drauf. Hervorragend für den Transport geeignet.

Die Platte ist übrigens 100x50 cm Groß und der Hügel hat an der höchsten Stelle eine Höhe von 10cm.

Ich hoffe er gefällt euch.

plateau.jpg

plateau2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöner Hügel. Einzig das Grau der Felsen würd ich vielleicht noch in einem hellen Erdton etwas bürsten, da es sich doch Arg vom Rest abhebt.

Magst du mal ein Detailfoto von der Befestigung deiner Bäume machen? Ich plane nämlich auch gerade ein Geländestück mit Wald und brauche da noch ein paar Ideen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Magneten sind 4mm im Durchmesser und 2mm dick. Sind diese Neodymmagneten hier:

http://www.amazon.de/20-Neodym-Supermagnete/dp/B003JHV5JG/ref=sr_1_22?ie=UTF8&s=officeproduct&qid=1277569478&sr=8-22

Die reichen von der Zugkraft gerade aus. Kleiner dürfen sie nicht sein, da der Hebel, den der Baum durch seine Größe erzeugt ziemlich stark ist, aber wie gesagt, die reichen aus. Das Loch ist ne 4mm Bohrung, die reicht aus, da das Plastik etwas nachgibt und der Magnet so ganz gut reingeht. Mit Sekundenkleber hält es aber noch besser.

Hier ist erst mal ein Bild, wie der Magnet im Baumstamm sitzt.

1003452l.jpg

Die Platte habe ich ganz fertig gemacht, auch gestreut und dann erst die Stahlnägel reingesetzt. Davon gibt es kein Bild, da man es nicht richtig sehen kann wie die Dinger in der Platte stecken (war ja auch Sinn und Zweck der Übung:yeah:).

Leider hatte ich keine kürzeren Nägel, das macht aber eigentlich nichts, da ich die Bäume so oder so nur oben auf den Hügel setzen wollte.

Sollte aber trotzdem auch überall anders auf meinem Gelände halten, da ich nen Modulares Spielfeld habe, was auf 2cm Dicken Styrodurplatten aufgebaut ist und die Nägel auch nicht länger sind.

Hier einmal alle drei Bauteile zusammen:

1003450.jpg

Hoffe das hilft dir nen bisschen. Wenn du noch Fragen hast kannst du mich aber gerne noch mal Kontakten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will hier auch mal mein bis jetzt einziges (und erstes) selbstgebautes Geländestück zeigen. Ist nix besonderes nur eine recht einfache Turmruine. Was meint ihr dazu?

Turmruine.jpg

Turmruine1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah............ja!

Das ist also "eine einfache Turmruine" für dich.

Wie sieht denn bei dir eine schicke Turmruine aus?

Will sagen: Finde ich sehr schick. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den Bäumen ist mal ne richtig coole Idee, muss ich sagen! Hab meinen Wald so gebaut, dass der Teil mit Bäumen abnehmbar ist und eine Grundfläche auf dem Tisch liegen bleibt, aber das mit den Magnetbäumen find ich ja noch ne Ecke geiler! Das muss ich dir leider klauen :D

@Turm: Finde den Turm sehr schön. Was noch cool wäre (sieht noch WIP aus, denke also du hast eh noch was vor, oder?): ein bisschen farblich vom Grau weg, Verwitterungen andeuten und zum Beispiel einen Teil des Schutts auch in brauntönen hervorheben. Und was richtig schön was aus dem Turm macht, sind immer Details. Mininatur kann ich da nur vorschlagen, ein paar Grasbüschel und Efeuranken, vielleicht ein paar Blumen hier und da, die hochwuchern und der Turm wird nochmal ne ganze Ecke cooler. Trotz all der Kritik: Ein wirklich schönes Geländestück! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man braucht nicht unbedingt Nägel, man kann die Magneten auch sehr gut an dünne Metallscheiben klippen (z.B. abgezwickte Reißnagelköpfe). Die lassen sich sehr gut auf eine Holzplatte kleben, grau oder grün bemalen und mit Streu oder Gras überstreuen - bis auf die kleine Stelle wo der Magnet mit dem Baum hinkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst auch kleinere Nägel benutzen ohne das die Zugkraft der Magnete nachlässt. Eigentlich kommt es nur auf den Kopf an. Reißnägel habe ich eben wegen des großen Kopfes nicht verwendet. Bei den Stahlnägeln die ich benutze ist so gut wie gar kein Kopf dran, das war das entscheidende Kriterium was für Stahlnägel sprach. So lang habe ich sie auch nur desshalb benutzt, weil ich keine Lust hatte neue zu kaufen, zu faul war sie zu kürzen und die Platte eh dich genug war.

Ansonsten könnte man auch ne Metallplatte nehmen, die mit auf das Gelände kleben und dann erst mit Gras und Sand streuen. Von der Zugkraft müsste es immer noch reichen und man ist noch flexibler, weil man nicht an die Steckplätze der Nägel gebunden ist, hat dafür aber das Problem des anpassens der Metallplatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@D4vid0n:

Wie hast du denn den Teich auf deinem Hügel gemacht? Könntest du da auch noch ein Detailfoto reinstellen?

Danke Cyber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bengges:

Sag mal, du wurdest bei dem Turm nicht zufällig von dem D&D PC-Game "Icewind Dale" inspiriert,oder?:yeah: Die Ähnlichkeit zu einem Ort dort und einem dazugehörigen Quest ist nämlich phänomenal! ;)

Der Turm gefällt mir sehr gut, es könnte lediglich ein bisschen mehr Gras auf der Base sein und an manchen Stellen könnte das Grau noch ein bisschen mehr Tiefe vertragen. Aber alleine die Idee und auch die Ausführung ist super! Was mir auch sehr gut gefällt ist das Innere des Turms mit der Luke und dem Schutt, sehr schick!:ok:

@D4vid50n:

Die Idee mit den Magneten und den Nägeln finde ich sehr cool. Sollte ich mal ne Platte in Angriff nehmen werd ich mir die Idee mal "ausleihen" . ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werde die Tage noch einmal Detailaufnahmen des Teiches machen und dann erläuternd dazu nen bissel was schreiben. Muss nur sehen wann das klappt. Heute auf Geburtstagsfeier, morgen im GW und Samstag auch unterwegs. Sonntag oder Montag sollte es aber gehen.

(Vielleicht auch schon heute.:D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Bengges:

Sag mal, du wurdest bei dem Turm nicht zufällig von dem D&D PC-Game "Icewind Dale" inspiriert,oder?:yeah: Die Ähnlichkeit zu einem Ort dort und einem dazugehörigen Quest ist nämlich phänomenal! ;)

Der Turm gefällt mir sehr gut, es könnte lediglich ein bisschen mehr Gras auf der Base sein und an manchen Stellen könnte das Grau noch ein bisschen mehr Tiefe vertragen. Aber alleine die Idee und auch die Ausführung ist super! Was mir auch sehr gut gefällt ist das Innere des Turms mit der Luke und dem Schutt, sehr schick!:ok:

@D4vid50n:

Die Idee mit den Magneten und den Nägeln finde ich sehr cool. Sollte ich mal ne Platte in Angriff nehmen werd ich mir die Idee mal "ausleihen" . ;)

Danke dir aber ich hab Icewind Dale nur mal kurz angespielt drum hab ich net wirklich Ahnung das da so ein Turm vorkam! ;) Und ja ich sollte noch bissl was dranmachen das mehr "Farbe" bekommt, aber muss mir erst durch den Kopf gehen lassen was genau!

@Fisch

Die Grundform besteht aus einer (sehr) dicken Pappröhre. War glaub mal Stoff draufgewickelt oder sowas. Das Mauerwerk drunter ist dünner Schaumstoff wo man auch als Dachisolierung verwendet wo ich das Mauerwerk mit nem Kugelschreiber reingedrückt hab. Dann noch nen Türrahmen ausm Mortheim Gelände Gussrahmen, etwas Balsaholz, Gussrahmenreste (eignen sich meiner Meinung nach immer gut für Trümmer) und ne Base! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hier kommen nun weitere Bilder meines Teiches und die Erläuterung wie ich das ganze gebaut habe.

Als erstes habe ich in meinen Hügel mit einem Dremel und einer Messingdrahtbürste bei etwa 1000 Umdrehungen die eigentliche Mulde in das Styrodur gefräst

(http://www.dremeleurope.com/dremelocs-de/Product.jsp;jsessionid=98CC4A05E437E033FB5D14AD34B3CA00?&ccat_id=500&prod_id=179). Nicht schneller, da sonst das Zeug anschmilzt und die Bürste verklebt.

Der Teich ist zweistufig, hat also eine tiefe Zone und eine Flachwasserzone. Die tiefste Stelle ist etwa 2,5 cm tief.

Anschließend habe ich die Mulde mit Schmirgelpapier noch etwas sauber gemacht.

Dann kam die Farbe:

Grundiert mit Dark Angel Grenn, dann weiter etwas aus der Mitte raus bis zum Rand mit Snot Green trockengebürstet, von etwa 2,5 cm vom Rand weg bis zum Rand mit Goblin Green gebürstet, die eher sumpfige Zone anschließend noch mit Catachan Green gebürstet, zu guter letzt dann noch mit Mordian Blue von der Mitte ausgehend und zum Rand hin weniger werdend noch einmal alles übergebürstet, damit es nicht nur grün sondern etwas natürlicher aussieht.

Danach habe ich klar austrocknenden Holzleim genommen und eher am Rand und in der Flachwasserzone aufgetragen (nicht im Tiefwasser) und mit Statischem Gras und ein wenig mit so schwammigem Kunstmoos verziert. Das Schilf besteht aus Besenborsten eines Naturborstenbesens. Ist immer so nen ganzes Büschel, wie es im Besen reingetackert ist. So nen Besen kostet ohne Stiel etwa 2€.

Anschließend habe ich den Vallejo Wassereffekt „Still Water†œ genommen und im Ganzen 6 Schichten aufgetragen. Waren summa summarum 200ml. Die waren aber auch in der Flasche drin. Die Flasche kostet 10€ und steht dem GW-Wassereffekt in nichts nach.

Das Wasser fertig zu gießen hat etwa 3 Wochen gedauert, weil das Zeug mit zunehmenden Schichten länger braucht um zu trockenen. Die letzte Schicht hat zum durchhärten etwa 10 Tage gebraucht.

Das sollte es eigentlich auch schon gewesen sein.

teich1.jpg

teich2.jpg

teich3i.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mein erstes selbst gemachtes Geländestück. Ich hoffe es gefällt ein bisschen.

Mit dem "alt" Effekt, bin ich noch nicht so ganz zufrieden. Weiss aber nicht wie ich es besser hinkriegen soll.

Es soll übrigens einen "Elfischen Wegweiser" darstellen.

Für Tipps bin ich jederzeit zu haben :-)

post-25585-13949148109913_thumb.jpg

post-25585-13949148110771_thumb.jpg

bearbeitet von Goblinbändiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht doch schonmal ganz solide aus, macht auf dem Spielfeld bestimmt was her :ok:

Eine weitere Grassorte oder ein paar Grasbüschel (gibt´s von MiniNatur) könnten dem Boden noch ein wenig mehr Abwechslung verschaffen, wenn du es noch besser haben willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Pappgebäude immer wieder recht praktisch.

Hier mal mein erster Test mit einem Pappgebäude das eine Base erhalten hat:

13.png

Gruss,

Coki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.