Jump to content
TabletopWelt
Gast Crotaphytus

Metal-Treff XI

Recommended Posts

:D:D:D:D

Wieso kenne ich so viele Leute, die Turisas und Eluveite hören? Und wieso ist keiner von denen ein Nerd oder fett, die meisten sind weiblich und mehr oder weniger gutaussehend...

Also: bloßes Vorurteil, obwohl könnte auch eine Beschreibung meiner Zukunft sein, auch wenn ich auf die fette Gothicfreundin verzichten kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:D:D:D:D

Wieso kenne ich so viele Leute, die Turisas und Eluveite hören? Und wieso ist keiner von denen ein Nerd oder fett, die meisten sind weiblich und mehr oder weniger gutaussehend...

Du bringst die Sache auf den Punkt! Es ist Frauen-Metal! Deshalb hört das hier auch keiner, hier gibt es nämlich keine Frauen;D

NP: Morgoth - Body Count

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:D:D:D:D

Wieso kenne ich so viele Leute, die Turisas und Eluveite hören? Und wieso ist keiner von denen ein Nerd oder fett, die meisten sind weiblich und mehr oder weniger gutaussehend...

Also: bloßes Vorurteil, obwohl könnte auch eine Beschreibung meiner Zukunft sein, auch wenn ich auf die fette Gothicfreundin verzichten kann...

:D;)

Ne aber mal im Ernst, kann es sein, dass diese ganze Pagan/Viking Welle wieder am abebben ist?

NP: Omen - Holy Martyr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm...könnte sein, aber meiner Erfahrung nach ist Pagan/Viking, zumindest so in "meinen Kreisen", die Einstiegsdroge, der übliche Werdegang auf die richtige Seite der Musik läuft meist so ab:

zuerst Schandmaul, weil Freunde, Eltern, Brüder was weiß ich wer das hören und MA cool ist, dann wirds immer metallischer, natürlich in langsamen Schritten, erstmal In Extremo (zwar nicht wirklich metallsich aber "härter" als Schandmaul...) und dann landen sie alle irgendwann bei Death- oder Speedmetal, das Einzige, was von den Anfängen bleibt ist ein bisschen Schandmaul zu chillen und Amon Amarth (irgendwie sind die gerade ziemlich im kommen oder? Ich kann nicht mehr durche Schule rennen ohne mindestens 3 Shirts von denen zu sehen...)

Wo ich gerade dabei bin, wie findet ihr das neue Album von Within Temptation (ist vllt. nicht ganz eure Ecke, hier hängen doch hauptsächlich Death-Metaller rum, oder?), ich finds einfach nur genial, die Musik ist geil wie immer, Sharon Den Adel ist immer noch heiß und die Story ist hammer, was will man mehr?

NP: System of Down - Chop Suey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab grade wieder Horna neu entdeckt und mir auch gleich das Album Sudentaival bestellt :ok:

Schon ewig nicht mehr gehört

np: Hate Forest- With fire and iron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das einzgie was ich an der Liste ankreuzen muss ist der Kilt. Aber ich trinke weder Alkohol, noch bin ichF ett, noch Nerd. Na gut, Student, aber nun wahrlich nichts "normales" mit der Kombination Ethnologie und geschichte Südasiens.

Und meine Freundin ist so schlank, da würden die meisten hier wohl entweder das sabbern anfangen oder sich sorgen machen, dass sie auseinander bricht. :P

Und ansonsten kenne ich auch nur Leute die in die Riege fallen und Tyr hören. Bei Equilibrium würde ich da ja (leider*) zustimmen, aber Tyr?

Zumal ich sie schon seit ihrem zweiten Album höre, als die Pagan/Viking Welle noch nicht mal angefnagen hatte.

Immer diese ätzenden Vorurteile. :schlafen:

@Vader

Ja, setz dich wieder in den Roslltuhl. Wer heutzutage noch so exzessiv Death und Trash hört muss ja schon 100.000 sein. :redface:

So, ich hör jetzt wieder Volksmusik. ;)

NP: Tyr - Take your Tyrant

* Kenne ich seit ihrer Demo...das waren noch Zeiten....Mit Sagas ist ja alles irgendwie Bergab gegangen...

bearbeitet von Faenwulf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Vader

Ja, setz dich weider in den Rolsltuhl. Wer heutzutage noch so exzessiv Death und Trash hört muss ja schon 100.000 sein. :redface:

Dafür sehe ich auf Konzerten erstaunlich viele junge Leute;D Aber wahrscheinlich hast du auf deinen Volksmusikfestivals noch nichts davon mitbekommen, dass Thrash Metal (unfassbar, dass es immer noch Metaller gibt, die das erste "h" vergessen) inzwischen wieder ziemlich angesagt ist. Death Metal hingegen war noch nie tot;)

Zum Thema Frauen-Metal stelle ich nur folgende Frage: auf welchem Konzert sind wohl deutlich mehr Frauen? Bei Exodus (oder irgendeiner anderen Band mit Eiern) oder bei Tyr (oder jeder beliebigen Volksmusik-Band)?;D

NP: Morgoth - Eternal Sanctity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich sehe bei Tyr (bzw. Pagan Metal im Allgemeinen) genug Frauen. Außerdem hab ichs ja nicht nötig, in vergeben und ansonsten laufen mir die Frauen auch so zu. :ok:

Und ja, es gibt tatsächlich Leute die im Eifer des Gefechts das h bei Thrash vergessen (und lasse es extra wegen dir dort) und ja, es gibt erstaunlicherweise Leute, die Ironie noch immer nicht erkennen. ;D

Und von tot habe ich ja auch noch gar nicht geredet. Nur heutzutage ist ja dieses komsiche 'Core' Zeug angesagt. Wenn das so weiterläuft schwenek ich noch vollends zu Volksmusik und EBM um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich sehe bei Tyr (bzw. Pagan Metal im Allgemeinen) genug Frauen. Außerdem hab ichs ja nicht nötig, in vergeben und ansonsten laufen mir die Frauen auch so zu. :ok:

Ich verstehe irgendwie nicht, worauf du hinauswillst. Ich habe behauptet, dass Tyr (bzw. diese ganze Musikrichtung) Frauen-Metal ist. Du bestätigst es und schwafelst dann irgendwas von "nötig haben". Irgendwie sehe ich da keinen Zusammenhang. Ich lese daraus nur, dass du hier rumprahlen willst, was für ein toller Hecht du doch bist.

Und ja, es gibt tatsächlich Leute die im Eifer des Gefechts das h bei Thrash vergessen

Man kann einen Beitrag auch nochmal duchlesen, um solche Peinlichkeiten zu vermeiden;)

und ja, es gibt erstaunlicherweise Leute, die Ironie noch immer nicht erkennen. ;D

Beleidigungen kann man im Nachhinein immer gern als Ironie darstellen. Du fühltest dich doch nur persönlich angegriffen, weil ich Tyr als Frauen-Metal bezeichnet habe:D

Und von tot habe ich ja auch noch gar nicht geredet.

Deshalb hören HEUTZUTAGE auch nur die Leute die Musik exzessiv, die schon 100.000 sind...was bedeutet der Satz denn sonst, außer dass die Musik aus deiner Sicht tot ist?;) Ach ja, das war ja die Ironie...ich vergaß:D

Nur heutzutage ist ja dieses komsiche 'Core' Zeug angesagt.

Klar ist Metal-/Deathcore momentan ziemlich angesagt. Trotzdem spielen große Death und Thrash Metal Bands auch heute noch auf großen Festivals durchaus Headliner Shows. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Metal-/Deathcore Bands ein anderes Publikum anziehen und so den anderen Bands nicht zwangsläufig die Fans abgraben.

NP: Morgoth - Suffer Life

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So,m ich bin viel zu faul für tausende Zitate. Ich gehe mal davon aus, dass du schlau genug bist, das was ich schreibe deinem Geschriebenen zuzuordnen. Ansonsten ist die Diskussion ja eh müßig.

Naja, ich bin davon ausgegangen, dass du behaupten willst, auf Death Metal Konzerten siehst du mehr Frauen, in Bezug darauf, dass Tyr&Co sowieso nur die "kilttragenden Nerdstudenten" hören, bzw. dass die entsprechenden Damen alle hässlich und fett sind (und daher nicht mehr als Frau durchgehen können...oder so).

Kann man ja, tue ich normal auch. Aber momentan, nach der Aktualisierung von Ubuntu bzw. der Neuinstallation auf meine neue Festplatte, ist Firefox noch auf englische Rechtschreibung eingestellt. Wenn dann schon alles Rot unterstrichen ist, übersieht man gerne was - vor allem eben das was als korrekt angezeigt wird, wie das englische Wort "Trash".

Nö, da steh ich drüber, weil ich (in Bezug auf deinen kommenden Absatz) einfach weiß, dass ich ein toller Hecht bin und es nicht nötig habe, meinen Musikgeschmack danach auszurichten, dass andere Leute mich für nen tollen Hecht halten. Ich weiß, dass ich einer bin, das genügt mir. ;D

Nein, sie ist nicht tot, nur eben von vielen alten Leuten besucht. So wie dir. ;)

Ich wünschte ich könnte das unterschreiben. Leider muss ich sagen, dass es nicht zu 100% stimmt. Schon alleine die ganzen Hampeleien (sowohl von Seiten der Zuhörer als auch der Bands) über die hier ja schon zur Genüge hergezogen wurde ist da nur ein kleineres Beispiel. Ein Anderers wäre z.B. wie krass sich das Programm des Summer Breeze 2010 zu dem von 2009 in Anzahl der Core-Bands, vor allem mit guten Spielzeiten, unterscheidet. Dieses Jahr ist das wieder etwas zurück gegangen, aber Hatebreed als Headliner sagt schon genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö, da steh ich drüber, weil ich (in Bezug auf deinen kommenden Absatz) einfach weiß, dass ich ein toller Hecht bin und es nicht nötig habe, meinen Musikgeschmack danach auszurichten, dass andere Leute mich für nen tollen Hecht halten. Ich weiß, dass ich einer bin, das genügt mir. ;D

Und warum kannst du dir dann keine Frau mit Kurven leisten; hä? Hääääää????:verbot::verbot::verbot::verbot:

;D Der musste sein.

Aber deine Beschreibung von ihr klingt ersma wirklich gruselig. :lach:

So schlank, dass manche sich Sorgen machen könnten, dass sie auseinanderbricht?

Also das klingt nicht so als könnte sie die Mindestvoraussetzung erfüllen.

Mindestvoraussetzung?

Ja, so ein Vorbau (und der is übrigens nicht künstlich): http://i867.photobucket.com/albums/ab237/charlesjr_73/AriaGiovanni.jpg

:yeah::yeah::yeah:

Alles andere.... sind doch nur Mädchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein sorry, ich will beim Sex nicht erschlagen werden.

Und so Leid es mir tut, mir ist Charakter erstmal wichtiger wie die Tittengröße. ;)

Ändert aber nichts an den bei ihr eben doch vorhandenen Kurven. Aber genaueres gibts nichts, das geht dnan doch etwas zu weit ihr gegenüber.

Aber irgendwie hat das nicht mehr so viel mit dem Thema zu tun. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Barbarus: Warum nur habe ich geahnt, dass als du über Frauen und Kurven sprachst, ein Bild von Aria Giovanni folgen würde ^^ (Nicht dass ich etwas dagegen einzuwenden hätte, aber bei so einer Größe muss ich immer daran denken, dass am Ende doch immer die Schwerkraft gewinnt. Da befürworte ich doch den handlichen Bereich. Man bzw. frau kann ja auch noch andere weniger schwerkraftanfällige Rundungen und Formen haben ;))

@Faenwulf: Hatebreed sind aber auch gut :ok: und meilenweit von standartisierten Breakdown-Corebands entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber irgendwie hat das nicht mehr so viel mit dem Thema zu tun. ^^

Doch, doch. Äh. Scharfe Metal-Bräute und wie sie aussehen müssten! Jaha!

Siehste. Is doch sehr nah am Thema. ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na dann. Die Frage lässt sich ja nur beantworten wenn ich jetzt nen Foto meiner "Metal-Braut" zeigen würde. Aber das wird nicht passieren. ;)

@Dangoon

:ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das will ja gar keiner.

Außerdem: Wenn sie so zerbrechlich ist, wer weiß ob sie die Photonen des Blitzlichts dann nicht umwerfen würden? ;)

Das wär schon fatal. :D

PS:

Verzeih meinen steten Sarkasmus, aber ich empfinde den Schlankheitswahn in der Gesellschaft als Zumutung für alle, vorallem aber die Frauen.

Und wenn deine Freundin wirklich so dünn ist, würd ich eigentlich dazu raten, dass du ihr empfiehlst mal 5 Kilo zuzunehmen.

Weil sie dann ja immer noch schlank, aber sicher gesünder wär.

Und wenn du das nicht tun wolltest, wär ich dann aber ziemlich schockiert über dich und deine Unterstützung von ihrem Untergewicht.

Und dann würden wir uns darüber streiten.

Also... empfehle ich jetzt einfach mal garnichts und begnüge mich halt mit dem Sarkasmus. Und den kann ich mir dann aber einfach nicht verkneifen, also verzeih ihn mir.

PPS:

Ich war mal untergewichtig. Schneller Stoffwechsel + viel Sport... heißt aber nicht, dass ich gesund gewesen wär. Mein Kreislauf war bei hohen Temperaturen zum Beispiel sofort am Ende.

Heute wiege ich viel mehr, esse auch viiiel mehr (ich essn zwischen 4.500 und 6.000 Kalorien am Tag, damals hab ich zwischen 3.000 und 4.000 gegessen, was bei meinem Körper einfach zu wenig war).

Und was is das Ergebnis? Ich bin sehr viel gesünder. Widerstandsfähiger, kräftiger und mein Kreislauf kommt mit Hitze immer noch nicht gut zurecht, aber ich fall nich mehr um, sobald es über 30 Grad geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich rate ihr sicherlich nicht an, so schlank zu sein/bleiben. Und bei dem, was sie manchmal zu sich nimmt, wundert es mich auch, dass sie nicht aufgeht wie ein Hefeteig. Macht auch nicht regelmäßig Sport, so dass man nicht sagen kann, wo das Zeug hin geht.

Liegt bei ihr einfach in der Familie. Ihr Vater hat früher oft für 4 oder sogar 5 Leute gegessen, ohne das etwas passiert ist. Und selbst jetzt isst er oft mehr wie ich. Ist nicht wirklich leicht das zu ändern.

Aber DAS ist wirklich nicht das Thema. ;)

Aber mach dir mal keinen Kopp, ich sorge nicht dafür, dass sie irgend einem Schlankheitswahn entspricht. Ist normalerweise auch nicht meins, aber wo die Liebe eben hinfällt. :)

Achja, aber bisher hat sie es geschafft, dem Blitz wiederholt und in Folge stand zu halten. So schlimm ist es noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, dann bin ich beruhigt.

Und "Wo die Liebe hinfällt"....klar... kann ich nachvollziehen. Hatte auch mal ne Freundin, die mir eigentlich zu dünn war.

Jedenfalls is das halt keine Sache, die man ermutigen darf.

Und übrigens: Große Hupen hatte sie auch nich. ;)

Aber bissl Spaß muss hier halt sein, ne? ;D

So, dann kannste dich jetzt weiter mit "Urgroßvader" kloppen, welche Spielart von Metal denn jetzt eigentlich beschissener is. ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uhh..."Urgroßvader"...das gefällt mir.

Aber ich glaube, er ist schon im Bett. Ist ja schon Spät und so. So ein alter Mann wie er kann ja nicht mehr so lange wach bleiben. ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa. Sag ich dazu mal. Um...

mal auf die Uhr gucken... kurz vor 4 Uhr. :yeah:

Aber er hat auch ein wenig Recht... Thrash is wieder im Kommen. Weiß auch nich woran das liegt. Vielleicht weil die Jugendlichen wieder so oberflächlich sind wie in den 80ern? ;D;D;D

Thrash kann ich mir zwar durchaus anhören, aber dieses Rumgepose und unbedingt "oldschool sein" wollen bei dem Thrash-Nachwuchs... also das is ja fast so peinlich wie kleine Punks mit buntgefärbten Irokesen...

Edit:

So kann ich das nicht stehen lassen.

Eigentlich find ich jeden peinlich, der sich bereitwillig in eine Szene einordnet und sich ihr anpasst.

Korrektur.

Eigentlich find ich jeden peinlich.

Edit2:

Jeden. Bis auf Bud Spencer! POW!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja man ist halt jung und will irgendwo dazu gehören, dann passiert es halt, das flaum-bärtige Jungs sich ihre Gitarre umschnallen, die alten Metal-CDs aus Papas-Schrank holen und sie nachspielen. Dann kauft man sich noch schnell eine Kutte, pappt ein paar oldschool-Aufnäher drauf und fertig ist das.

Ich glaube, der Trend wird schnell wieder abebben, da viele der neuen Bands aus so jungen Mitgliedern besteht, die (wie schreibe ich das, ohne dass es komplett dumm und überheblich klingt, ich bin schließlich auch erst 22...) ihre persönliche und musikalische Identität halt noch nicht gefunden haben. Wenn man Interviews besagter Bands liest, wirkt es manchmal arg aufgesetzt und/oder halt genau nach: "Wir sind zwar jung, aber voll cool und oldschool".

Mal ganz abgesehen davon, habe ich bisher von den neuen "alten" Thrash-Metal-Bands noch nichts gehört, was vorher nicht schonmal (in besser) da gewesen wäre. Das waren zwar bisher nur einige Songs von Samplern, aber die Reviews sprechen eine ähnliche Sprache und die Bands ja auch. Die wollen ja nicht unbedingt originell sein.

NP: Motörhead - Rock Out :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich nicht verstehe, wieso Pagan immer zusammen mit Black bei Festivals gespielt wird. Darüber müsst ihr mich jetzt mal aufklären

Wolf ~ Curse you Salem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd nicht sagen, dass das zwangsläufig so ist.

Aber wenn du unbedingt ne Erklärung hören willst, würd ich sagen, dass das wohl am "evolutionären Stammbaum" des Metal liegt, und der ganze Viking/Pagan/Heathen-Metal-Kram sich aus dem Black Metal entwickelt hat.

Weil ein paar Leute halt irgendwann "Satan, Satan!" zu brüllen langweilig fanden.

Da hatten sie ne tolle Idee! Und sie singen seither "Odin, Odin!".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.