Jump to content
TabletopWelt
Gast Crotaphytus

Metal-Treff XI

Recommended Posts

STOP!

Eagles, Boston, Credence?! :???:

Also mal ehrlich... Nur weil Credence in Stirb Langsam 4.0 als Lieblingsmusik des Testosteronkönigs fungieren macht sie das nicht hörbarer... Bei aller Liebe für 60ies und 70ies (inklusive einer Menge eintöniger Fixermusik und buntem Hippiekram): Das waren für mich immer die eher flachen Sounds. Nichts gegen deren musikalisches Vermögen, denn gerade im low-bluesigeren (ergo NICHT-Susie-Q-)Metier können die Kerle ja echt was, aber für mich sind das fies popvergällte Talente ala Chris Rea. Und mal nebenbei: Dass die damals aktuelle Musik auf ihre Art auch Crossover war, mag zwar keiner mehr hören, aber das lässt sich einfach schwer leugnen.

Sicher sind das auch Geschmacksfragen, aber es würde mir schon reichen, dass das auch so anerkannt wird. Diese drei Bands sind für meine Begriffe keinesfalls Meister ihrer Zunft, geschweige denn große Innovateure. Dass sie eine gewisse Popularität genießen kommt nicht von ungefähr, soviel muss ich natürlich auch eingestehen, aber woher nehmen denn immer alle diese Totalität ihrer Aussagen? An die kommt von meiner Warte ne Menge dran!

NP: Circle of Ouroboros - We Came Through The Sun (EInziger guter Song der Truppe, wie mir scheint! Da wurde die Low-Fi mal gut ausgespielt!)

Danach kommt dann aber mal wieder die Phallus Dei von Amon Düül II rein, wo wir schon bei den coolen 60ern und 70ern sind...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sieht man ein paar von euch Nasen auf dem Party.San?

Ich würde ja gerne hin. Das wäre dann allerdings schon das fünfte Festival dieses Jahr;D Vielleicht ist das doch etwas zu viel des guten*g* Werde es wohl spontan entscheiden, ob ich hinfahre oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NP: Circle of Ouroboros - We Came Through The Sun (EInziger guter Song der Truppe, wie mir scheint! Da wurde die Low-Fi mal gut ausgespielt!)

Findest du? mMn hat Circle of Ouroboros schon ein paar gute Lieder, Mouldering Leaves fällt mir da gerade spontan ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem Barbarus ja mal wieder eine seiner beliebten "Ich stelle jetzt einfach mal eine These in den Raum und greife damit die halbe Threadbesatzung an"-Aktionen gebracht hat (Mann, was wäre das sonst langweilig hier...)

Das dacht ich mir auch.

@Lunar Aurora

WTF????????????????????

:shock::shock::shock::shock::shock::shock::shock::shock::shock::shock:

Der Song is ja arschgeil.

Ich hab die Band nur bis zum Erscheinen von Ars Moriendi verfolgt, und fand den Kram bis dahin nicht allzu gut, und hab mich dann nicht weiter damit befasst.

Hm, und ich hab immer nur still in mich hineingelächelt, wenn Micha die Band über den Klee gelobt hat.

Ja, ich fürchte dann muss ich mir jetzt mal die "neuen" Lunar Aurora-Alben reinziehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, und ich hab immer nur still in mich hineingelächelt, wenn Micha die Band über den Klee gelobt hat.

Wenn Du wüsstest wie oft der über Deinen Musikgeschmack still in sich hineinlächelt.

Wobei, wenn ichs mir recht überlege pöbelt er seine Meinung ja absolut jedes Mal wenn das Gespräch dahin geht konsequent hinaus. ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stört mich nicht so sehr... :naughty:

... weil er ja insgesamt in seinem Leben vllt. 20 Bands angehört hat, und davon 5 zu seinen Lieblingsbands erklärt. ;D

Ich komme garnicht auf die Idee sowas "Geschmack" zu nennen. *g*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich sehr gut, vor allem wenn man nebenbei noch andere Sachen macht (wie z.B. Lernen) ist das Fehlen von Texten natürlich äußerst praktisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War irgendwer auffem Dong Open Air? Bin spontan für eine Nacht hin, weil ich keinen Bock auf zu Hause rumhocken hatte und Mitfahrgelegenheit und Karte für Lau angeboten gekriegt hatte. Kannte keine einzige der Bands die da spielten, habe auch nur Iced Earth gesehen und kennengelernt, aber die waren ja sowas von mächtig!

Ganz abgesehen von der Musik war die Location aber mal HAMMERGEIL! Fette Halde (Hügel mit Bäumen und Gras der alles ringsum überragte, man kann bis nach Duisburg gucken fast.), halber Liter Bier 1,50. Ich glaube zwar ich war garnich mal so weit vom krank werden entfernt, da gegen Sonnenaufgang auf der nassen Wiese irgendwo im Wind eingeschlafen, aber wayne, tolle Sache!

Edit: Und Barbie, in punkto "vll 20 bands angehört" würde ich mal gaaaaaaaaaaaanz kleine Brötchen backen.... Mr. Atzenfrisur kennt vermutlich mehr Bands als das Internet, ganz sicher aber mehr als wir beide zusammen.

bearbeitet von Salanthas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Findest du? mMn hat Circle of Ouroboros schon ein paar gute Lieder, Mouldering Leaves fällt mir da gerade spontan ein.

Gerade die Sachen mit vielen akustischen Elementen find ich oft sehr sperrig und im Zusammehang mit dem Gesang auch (scheinbar ungewollt) disharmonisch. Möglich aber, dass ich meine Meinung da noch einmal ändere, wenn ich mir die Sachen wieder anhöre.

Aber mal nebenbei: Wundert sich eigentlich keiner außer mir, dass sich in der als äußerst homophob geltenden BM-Szene eine Band etablieren konnte, die übersetzt "Kreis der Schwanzesser" heißt? ;)

NP: Black Tusk - Snake Charmer (Sludge... Me gusta!)

bearbeitet von ZeReverend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Propagiere hier nochmal, dass man sich, neben diversen anderen Acts am Samstag, dem 30. in Essen vorm Turok umsonst mit Suidakra eine der letzten deutschen Pagan Metal Kapellen anschauen kann die überhaupt was taugt - das tun sie dafür aber auch so richtig!

Pflichtveranstaltung für mich, nachdems Essen Original an der selben Selle auch stets immer goldig schnapsgetränkt war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Ich suche gerade nach dem Namen einer schwedischen Metalband. Die hatten Erfolge in den 90ern, haben unter anderem ein Lied namens "bad moon rising" und sind soweit ich weiß mittlerweile aufgelöst.

Ist relativ straighter Metal, der Sänger "singt" normal und hat ne eher raue Stimme. Mir will gerade partout der Name nicht einfallen und wenn ich bei youtube bad moon rising angebe kommt nur das creedence clearwater revival. Kann mir wer helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Leute. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Ich suche gerade nach dem Namen einer schwedischen Metalband. Die hatten Erfolge in den 90ern, haben unter anderem ein Lied namens "bad moon rising" und sind soweit ich weiß mittlerweile aufgelöst.

Ist relativ straighter Metal, der Sänger "singt" normal und hat ne eher raue Stimme. Mir will gerade partout der Name nicht einfallen und wenn ich bei youtube bad moon rising angebe kommt nur das creedence clearwater revival. Kann mir wer helfen?

Hab auch grad mal bei youtube gesucht und bin zB. auf Sentenced gestoßen. Könnte passen, guck mal ob das die band ist, die du suchst.

edit: seh grad, das ist nicht bad moon rising..aber sentenced könnte trotzdem stimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah danke Georg. Genau Sentenced hab ich gemeint.

P.S. Glückwunsch zum Wettkönig!

Edit: Ja, dead moon, nicht bad moon rising^^ deshalb hab ichs auch nicht gefunden;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Propagiere hier nochmal, dass man sich, neben diversen anderen Acts am Samstag, dem 30. in Essen vorm Turok umsonst mit Suidakra eine der letzten deutschen Pagan Metal Kapellen anschauen kann die überhaupt was taugt - das tun sie dafür aber auch so richtig!

Pflichtveranstaltung für mich, nachdems Essen Original an der selben Selle auch stets immer goldig schnapsgetränkt war.

Joa, Suidakra sind ganz großes Tennis, auch wenn ich mit dem aktuellen Album noch nicht wirklich warm geworden bin. Jetzt müsste ich nur noch Zeit und Lust haben, in den Pott zu fahren.

Nu ja, die spielen demnächst bestimmt auch nochmal in Köln oder Düsseldorf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joa, Suidakra sind ganz großes Tennis, auch wenn ich mit dem aktuellen Album noch nicht wirklich warm geworden bin.

Ich kenne das neue garnicht und fand CrogÍ¡cht auch recht langweilig. Das ändert aber nichts daran dass die anderen Alben absolut top sind und auch alles was sie live spielten es immer war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätt ich jetzt nicht gedacht, dass ihr so auf Suidakra abfahrt. Die Lays from Afar und die Arckanum haben mir noch gefallen, aber danach hab ich sie total aus den Augen verloren. Was ist den von dem neueren Kram empfehlenswert?

NP: Marduk - Warschau 2: Headhunter Halfmoon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder was ist allgemein von denen empfehlenswert? Würde mich gerne ein wenig rein hören.

Ach, einfach mal Querbeet und los. :ok:

Naja, wie gesagt, The Arckanum ist für mich DER Klassiker schlechthin von Suidakra. Das Skyclad Cover ist auch mal saugeil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.