Jump to content
TabletopWelt

Siamtigers Log-o-rama Part II


Empfohlene Beiträge

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag ja deine Rohanhäuser. Hoffe, dass ich in den Weihnachtsferien endlich mal das Fort von 4ground fertigstellen kann.

  • Like 1

Südstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg +++ Nordstaaten im Amerikanischen Bürgerkrieg

Manfred Weidrich's gunners were Germans, and as one of Harry Hays' Tigers confidently threw himself onto the muzzle of a Napoleon, he shouted: "I take command of this gun!" A German gunner with the piece's lanyard in his hand replied: "Du sollst sie haben!" (it was a line from a German birthday song - you can have it) and blew the rebel into smoking bits. - Allen C. Guelzo


 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Während der Reduzierung und Bestandsaufnahme meines Bestands traf ich die Entscheidung, dass ich den Fokus meiner Sammlung auf die Games Workshop-Miniaturen von Mitte bis Ende der 90er Jahre beschränken wollte. Ich grenzte sie auf bestimmte Projekte ein und überlegte, welche ich abschließen oder verkaufen sollte.

 

Die ursprüngliche Idee war, über die "Jagd" nach Old- und Middlehammer Modellen zu schreiben, die ich 2019 mit einer kurzen Einführung darüber begann, wie man sein Projekt beginnt und wie man es abgrenzt. Der fortlaufende Prozess über die Beschaffung der benötigten Miniaturen wurde in zwei weiteren Artikeln behandelt, einem eher allgemeinen mit grundlegenden Informationen und einem anderen, der sich auf die Imperiale Armee konzentrierte. Von dort aus ging es weiter mit dem Fortschritt, der Vorstellung der einzelnen Einheiten - zum Beispiel bei den Chaos Space Marines - mit detaillierten Informationen über Design, Veränderung, Preise und so weiter . Und das alles klappte mehr oder weniger gut bis Anfang 2020.

 

Warhammer 40.000 - Oldhammer Chaos Space Marines Warhammer 40.000 - Oldhammer Chaos Space Marines Warhammer 40.000 - Oldhammer Chaos Space Marines

 

Es ist nicht so, dass ich das Interesse an der Fortsetzung der Serie verloren oder die Projekte eingestellt hätte. Es liegt in erster Linie daran, dass sich die Umstände so sehr verändert haben, dass es schwierig ist, über etwas zu schreiben, wie z.B. Preiswerte oder Vorschläge, die im Moment nicht verlässlich oder nützlich sind, bis auf unbestimmte Zeit. Und es ist kein einzelnes Ereignis, sondern eher eine unglückliche Kombination von mehreren Dingen, die unser kleines Nischenhobby schwer belasten.

 

UPS Paket - January 2021

 

BREXIT - Mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU ist dieser Punkt ein Problem, das nur auf Europa beschränkt ist. Aber ich habe früher einige Sachen aus dem Vereinigten Königreich über ebay.co.uk oder Marktplätze in sozialen Medien oder Communities gekauft. Anfangs aufgrund der sehr langen Lieferzeiten (die AT Cerastus Knight Atrapos, die mir für eine Review geschickt wurden, kamen mit 5 Monaten Verspätung an ...), ist dies eine sehr unzuverlässige und unbeliebte Quelle geworden. Vor allem mit eBay und PayPal, da man bestimmte Probleme nur innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens reklamieren kann. So wurde der ohnehin schon seltsam kalkulierte UK-Versand noch teurer, da verfolgter Versand und so weiter immer notwendiger wurde. Und neben dem 2nd Hand Markt haben viele Händler auch heute noch Probleme, mit der "neuen" Situation zurechtzukommen, insbesondere mit der nächsten.

 

IOSS VAT and Fees

 

EU-Importbestimmungen / IOSS - diese Auflagen waren nicht dazu gedacht, den Brexit noch weiter zu verschlimmern, beeinträchtigten den Handel mit dem Vereinigten Königreich aber zusätzlich. Wie gesagt, nicht als Nachtreten gegen den Austritt des Vereinigten Königreichs, sondern um die riesige Masse an Lieferungen aus Asien über AliExpress, Wish und eBay zu bewältigen und die Anbieter vor Ort nicht zu benachteiligen. Die EU hat die mehrwertsteuerfreie Einfuhr beim Online-Shopping/E-Commerce von 22 EUR auf Null gesenkt. Vor dem 1. Juli konnte man also etwas für 20 EUR (inkl. Versand) kaufen und zahlte nur diesen Betrag an den Verkäufer. Sobald die Mehrwertsteuer mehr als einen Euro beträgt, wird diese aber nun berechnet, aber da dies nicht direkt von der Zollbehörde, sondern von einem Drittanbieter-Logistikunternehmen (z. B. Ihrer örtlichen Postagentur) durchgeführt wird, berechnen diese eine Gebühr dafür. In Deutschland sind das 6 Euro. Sagen wir, ihr habt euch eine schöne Miniatur aus dem Ausland besorgt, für ca. 10 EUR, habt es geschafft, einen günstigen Versand für ca. 5 EUR zu organiseren, vielleicht kommen noch PayPal-Gebühren für den Käuferschutz hinzu (~ 0,70 EUR zusätzlich), dann sind das schon 15,70 EUR für eure 10 EUR Püppie. Aber Moment! ... 2,98 EUR Mehrwertsteuer und 6 EUR Bearbeitungsgebühr oben drauf - insgesamt 24,68 EUR für die 10 EUR Miniatur.

Und damit ist das ein ziemlich großes No-Go geworden, zusammen mit der Tatsache, dass der Verkäufer auch noch Dokumente ausfüllen muss, was mehr Arbeit für ihn bedeutet und dazu führt, dass viele Angebote ausschließlich für das Vereinigte Königreich gelten oder mit einem Aufschlag für den Versand berechnet werden. Für die meisten Händler, die ihre Geschäfte professionell abwickeln, ist IOSS kein Problem. Da aber die überwiegende Mehrheit der Anbieter des Wargaming-Hobbies dies immer noch als Nebenerwerb in Hinterhöfen oder Garagen betreiben, ist dies sogar für viele Hersteller ein Problem.

 

Bitbox #9 2016

 

COVID - Mit den Vorschriften für öffentliche Versammlungen und Veranstaltungen, zusammen mit den zurückkehrenden Wellen, gibt es eine lange Pause für die meisten Tabletop-Veranstaltungen und besonders die kleineren Shows und / oder Dinge wie Tabletopflohmärkte die eine großartige Quelle für 2nd Hand und ältere Miniaturen sind, gibt es seit fast zwei Jahren nicht mehr. Messen wie Crisis sind großartige Veranstaltungen, um durch den Bring & Buy zu stöbern (wie man an meinen Beuteposts von der Crisis 2019 oder der Crisis 2015 sehen kann) und ich vermisse auch die Bitbox sehr. Aber verkaufen diese Leute nicht jetzt einfach online? Nö, tun sie nicht. Es ist ziemlich zeitaufwendig, Fotos zu machen, Listen zu erstellen und die Artikel anschließend zu verschicken. Und viele ziehen es vor einfach vor, auf eine Veranstaltung, einen Flohmarkt oder ähnliches zu gehen, einen Preis dranzuschreiben und größere Lose oder ganze Projekte auf einmal zu verkaufen. Und in unserem Fall, da die Bitbox im Herzen des Ruhrgebiets beheimatet ist, mit dem ehemaligen Games Workshop Hauptquartier und vielen (sehr vielen!) Warhammer-Läden weniger als eine Stunde entfernt, hat man eine Menge Lagerbestände von (ehemaligen) GW-Mitarbeitern.

 

Oldhammer - Imperial Space Marine LE02 Warhammer 40.000 - Oldhammer Chaos Space Marines

 

Erhöhte Nachfrage - Ich bin sicherlich nicht der einzige, der die Idee hatte, ein Retro-Projekt zu starten. Mit der Entwicklung der neueren Auflagen und Editionen suchen immer mehr Leute nach abgeschlossenen Regelwerken und/oder älteren Editionen. Die Wh40k 2nd Edition Gruppe auf Facebook ist auf mehr als 5.000 Mitglieder angewachsen, die Middlehammer Gruppe auf mehr als 9.000. Und die Präsenz in den sozialen Medien ist in allen Bereichen gestiegen, das Gruppenprojekt auf der TabletopWelt, Crown of Command und Herohammer Fanzine, Emil / Squidmar bauten einen 90er Thunderhawk, 28k+ Posts auf Instagram für Middlehammer, fast 130k Posts für Oldhammer. Wenn sich mehr Leute für ein Hobby interessieren, das hauptsächlich auf Miniaturen basiert die nicht mehr produziert werden - was bedeutet, dass das Angebot begrenzt ist und die Verfügbarkeit sinkt - führt dies zu höheren Preisen. Neben diesem Aspekt hat sich das Hobby während des Lockdowns insgesamt gut entwickelt, da man mindestens zwei Aspekte des Hobbys zu Hause allein erledigen kann. Da viele Leute sich tatsächlich dazu durchringen konnten, ihren Zinn(Plastik/Resin)berg abzubauen und die Produktion / Verfügbarkeit von glänzendem *neuem* Sets teilweise deutlich verlangsamt wurde (das ist sogar Games Workshop passiert), haben sich manche Hobbyisten ältere Systeme / Retro-Projekte für den nächsten Kick angesehen. Miniaturen und Sets die als sie jung waren, nicht erschwinglich waren, aber jetzt als Erwachsene ins Budget passen. Ich habe meine eigene Motivation, was mich an dem Hobby fasziniert, bereits 2019 vorgestellt. Diese Entwicklung schafft neben der erhöhten Nachfrage einen zusätzlichen Multiplikator. Ein Space Marine Sergeant oder anderer unbenannter Held kostete 12 DM als ich mit dem Hobby anfing, die konnte man 30 Jahre später gebraucht für 5-6 EUR leicht bekommen. Aber mit einem aktuellen Space Marine Primaris Ltn. mit einem Preisschild von 25 EUR, fühlen sich Preise von 12 oder sogar 15 EUR für viele Leute günstig oder "vernünftig" an. Zumindest billiger als der Kauf eines neuen Modells. Das hat die Preise auf der ganzen Linie in die Höhe getrieben, zusammen mit den oben genannten Punkten, wobei einige Armeen (wie Bretonen oder Khemri) und einzelne Miniaturen (Orion, Questritter, Citadel Riese...) absurde Preisniveaus erreichen.

 

Ein Fazit(?)

All das sind, neben einem begrenzenden Zeitfaktor, die Gründe, warum ich nicht im geplanten Tempo mit der Serie weitergemacht habe. Ich habe weitere Artikel über die Black Legion in Vorbereitung, die Bestandsaufnahme über die Imperiale Garde abgeschlossen und ein paar Entwürfe über die Eldar geschrieben. Aber - um bei den gerade erwähnten Eldar zu bleiben - als ich die Wraithguard / Phantomdroiden gebraucht kaufte, kosteten sie 4-5 Euro pro Stück, ziemlich billig auf eBay mit einem soliden Angebot, - zum Vergleich, sie kosteten 25 DM, als sie herauskamen, das sind 18,52 EUR in heutigem Geld inkl. Inflation. Ich habe sie entfärbt und dabei Anfang des Jahres festgestellt, dass die Hälfte von ihnen - unter der dicken Bemalung - eher nicht so gut gemachte Güsse waren (wahrscheinlich Recasts) und ich dachte, na ja, was soll's, kauf halt 3 neue ... und, ja, die kosten jetzt 10 bis 12 Euro pro Stück (für die alten Metallmodelle). Das brachte mich zum Nachdenken, und ich schaute auch nach anderen Einheiten und stellte fest, dass dies keine richtige, kohärente Grundlage für diesen Teil der Artikelserie wäre. Natürlich bin ich mir bewusst, dass alle Preispunkte und Verfügbarkeiten sehr Euro- / Deutschland-zentriert sind, da die Situation in Australien, Südamerika oder anderen Regionen ganz anders ist, dennoch sollte der Inhalt zumindest für Westeuropa eine belastbare Information sein.

In diesem Sinne muss ich die Preisangaben in diesen Artikeln mit Vorsicht genießen. Ich verbringe viel Zeit damit, mich durch die Fluff und Hintergründe zu arbeiten, um eine angemessenen Narrative für meine Projekte zu erhalten (was mir sehr wichtig ist) und werde es 2022 in die Hand nehmen, da eine Herausforderung ausgesprochen wurde und eine Schlacht mit 35 Jahre alten Regeln ausgetragen werden muss.

bearbeitet von SiamTiger
  • Like 14
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wieder mal ein äußerst lesenswerter Beitrag/Artikel.

Ich bin da stellenweise auch echt überrascht was da gerade ab geht.

Dazu habe ich noch das Gefühl, dass sich die Hauptsysteme von GW immer mehr von meinen Hobby-Interessen entfernen und ich dann lieber in der Jugend schwelgen will.

 

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das Interesse an Oldhammer / Middlehammer liegt daran, dass diese Generation jetzt die Kinder so langsam aus dem Haus hat und sich wieder anderen Dingen widmen kann. Alternative wie bei mir ein bißchen Midlife Crisis. 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dies ist ein kurzer Gefechtsbericht über Black Ops, der schon seit mehr als zwei Jahren in der Entwurfsabteilung schlummert - mea culpa.

 

Die Wargames-Reihe von Osprey umfasst kleine, kompakte Regelwerke. Meist um die 12 GBP und 64 Seiten dick. Darunter finden sich Regelwerke wie das beliebte post-apokalyptische Gaslands oder historische und Fantasy-Systeme wie Lion / Dragon Rampant. Doch heute wollen wir einen Blick in Black Ops werfen. Zwischen den Feiertagen 2018 und 2019 haben wir die freie Zeit für eine Partie genutzt. Ich habe es vor ein paar Jahren, 2015, bei Crisis gesehen, und geschrieben wurde es von Guy Bowers. Kein unbekannter Name in der Wargaming-Szene, denn er arbeitet für den Karwansaray Verlag an Wargaming Soldier & Strategy.

 

Crisis 2015 - Tinsoldiers of Antwerp Crisis 2015 - Tinsoldiers of Antwerp

 

Bei Black Ops geht es um taktische Spionageszenarios und man braucht nur eine sehr minimale Anzahl von Gegenständen, um es zu spielen. Ein paar W6, ein Maßband, mindestens 4 Miniaturen pro Seite und ein Spielbrett, das man nach Belieben zusammenstellen kann. Um sich ein Black Ops-Spiel vorzustellen, denke an Spiele wie Commandos, Metal Gear Solid oder Rainbow 6.

Deshalb habe ich ein paar Miniaturen aufgetrieben, die ich sogar bemalt hatte, in diesem Fall die Bundeswehr Kampftaucher.

 

Lead Adventure - German Marines Lead Adventure - German Marines

 

Florian, der mein Gegenspieler in diesem Spiel sein würde, baute ein paar Terroristen aus den Frostgrave Cultist Sprues und aus der Wargames Factory Modern Military / Project Z Spec Ops Reihe zusammen.

 

Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report

 

Wir haben einen Spieltisch von ca. 1,2 auf 1,2 m aufgebaut, mit einer Micro Art Studio Matte, ein paar Dust Warzone Tenements, dem Walking Dead Scenery Booster und einigen russischen Die Cast Autos.

 

Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report

 

Und wir brauchen das richtige Spielzubehör, wir haben eine Laserlinie, ein Kartenspiel und einen Würfelbeutel mitgenommen.

 

Black Ops - Battle Report

 

Und da man nicht mit leerem Magen spielen sollte, haben wir uns etwas zu essen und zu trinken besorgt. Der Rum war ein Geburtstagsgeschenk für Florian und passte sehr gut zu der dunklen Schokolade. Dazu gab es Ofengemüse und Wagyu-Filet.

 

Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report

Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report

 

Gut gestärkt war es an der Zeit, das Spiel zu beginnen. Black Ops verwendet Karten zur Aktivierung. Spezialisten werden mit Karten wie dem Buben aktiviert, normale Grunts mit den Karten mit niedrigeren Nummern. Das bricht das übliche Ich-ziehe-du-ziehst vieler Spiele auf, und ich mag Varianten bei der Aktivierung oder auch mal einen Ablauf ohne Würfel (wie es zum Beispiel Freebooter's Fate für den Kampf verwendet).

 

Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report

 

Wir spielten also ein paar Züge, wendeten Regeln falsch an, notierten uns unklare Situationen (nach denen Guy von Florian gefragt werden würde) und hatten einen Heidenspaß. Eine Elite-Kriegsbande wie meine Marines kann den paar fanatischen Kultisten ziemlich auf den Deckel gebenzufügen.

 

Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report Black Ops - Battle Report

 

Es war ein schneller und einfacher Spaß. Die ersten Runden verliefen etwas schleppend, da wir beide die Regeln noch nicht kannten, also war es eine Menge Learning by Doing, ausprobieren, korrigieren und wiederholen. Der Vorteil der kompakten Osprey-Regelwerke ist, dass man ein schlankes Buch hat. Florian kam zu dem Schluss, dass er die Warband mit anderen Waffenoptionen neu aufstellen sollte. Ich freue mich darauf, dieses Regelwerk noch einmal zu testen und zu sehen, wie es im Vergleich zur zweiten Ausgabe von Spectre Operations abschneiden wird.

Und darüber hinaus? Es war unterhaltsam, wir hatten anständiges Essen und Getränke und der Aufbau eines solchen Spiels ist viel weniger anstrengend als die Massenschlachten aus unserer "Jugend". Aber ich brauche mehr bemalte Miniaturen und Gelände, also nehme ich das mal als Learning mit.

Da dies ein Probespiel war, ähnlich dem, das ich mit Dino und einigen meiner Arbeitskollegen für Cruel Seas gemacht habe, ging es uns mehr darum, das Spiel kennen zu lernen, als tatsächlich Informationen aufzuschreiben oder mehr Fotos für einen Schlachtbericht zu machen. Aber die Idee gefällt mir, und ich würde sie in Zukunft gerne ausbauen - natürlich immer in Kombination mit Getränken und Essen!

  • Like 11
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@DasBilligeAlien

Wenn du gute Ultramodern-Minis suchst, dann schau mal bei Spectre Miniatures. Die haben auch ein eigenes Regelwerk das recht gut ist.

Die Warlord Project Z -Sachen sind ja eher... duerftig.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Desaster:

@DasBilligeAlien

Wenn du gute Ultramodern-Minis suchst, dann schau mal bei Spectre Miniatures. Die haben auch ein eigenes Regelwerk das recht gut ist.

Die Warlord Project Z -Sachen sind ja eher... duerftig.

 

Richtig die Truppe wäre dann auch für Spectre Operations. Allerdings finde ich Afrikanischen Modelle von Spectre Miniatures nicht so gut und nicht auf dem Ausrüstungsstand den ich haben will. 
Ich habe ein paar afrikanische Köpfe aus einem Perry Gußrahmen und wollte die Pastik Spec Ops Minis reinflanschen. Mal gucken.

  • Like 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe ja dass Wargames Atlantic noch "moderne" bewaffnete Zivilisten bringt, voll kompatibel mit ihren Partisanen und Afghanen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die wahre Bedeutung von Weih... ähm, nee Warhammer

 

Als ich auf der Suche nach einigen besonderen Inhalten und Ideen war, habe ich meine Citadel Journals durchgeblättert und ein paar der Artikel, insbesondere die Umbauten, haben mich an etwas erinnert, das oft in der Nostalgie von Middle- und Oldhammer untergeht.

 

Citadel Journal

 

Ich bin online auf der Suche nach den letzten fehlenden Teilen, ein paar Posen, um meinen Trupps mehr Abwechslung zu geben und so. Dabei bin ich auf einen Teil der Community gestoßen, die originalverpackte Bausätze und Blister (sic!) sammeln. Und während ich absolut verstehen kann, dass man für unbehandelte und vor allem vollständige Miniaturen einen Aufpreis zahlt (man bedenke nur den Aufwand, den man betreiben muss, um bemalte Miniaturen zu entfärben, und die Zeit, die Kosten und überhaupt die Gelegenheit, die fehlenden Teile in die Hände zu bekommen), verstehe ich ehrlich gesagt nicht den Reiz des Sammelns von versiegelten Blistern (im Gegensatz zu, sagen wir mal, Actionfiguren, hat man es hier nur mit ein paar Gramm Zinn, eine Base und einem Stück Schaumstoff zu tun), und bis zu einem gewissen Grad auch nicht den, die Bausätze in Boxen zu sammeln (sie haben das Original-Artwork, sind nett anzusehen, aber sie versiegelt aufzubewahren? ja ... nein).

 

Warum kommt mir das so komisch vor? Nun, früher, als die Miniaturen noch aus Zinn waren hat Games Workshop einen kleinen Service angeboten und man wurde aktiv dazu animiert, seine eigene Miniatur zu bauen. Das war eigentlich eine ganz normale Sache. Besondere Charakteremodelle waren cool, ohne Frage, und sind es immer noch, aber die meisten Leute hatten ihren eigenen Space Wolves Yarl, dunklen Champion des Chaos (vor allem mit den entsprechenden Mutationen) oder andere Gründe, um die eigene Geschichte ihrer Armee, ihres Generals usw. auf dem Tisch zu zeigen.

 

Und das ist etwas, das mit der "Stilisierung des heiligen Grals" der alten, nicht mehr hergestellten Miniaturen fast überall verloren ging. Man darf nicht einfach einen nicht mehr produzierten Wert "zerstören". Es bleiben Spielfiguren und diese sind dazu gedacht, als solche eingesetzt zu werden. Und ehrlich gesagt werde ich ihnen schon nicht gerecht, wenn sie nur unbemalt im Regal liegen und nicht bemalt werden oder in Spielen zum Einsatz kommen.

 

Warhammer 40.000 - Oldhammer Chaos Space Marines Warhammer 40.000 - Oldhammer Chaos Space Marines Games Workshop - Troll Magazine #17 March 1999

 

Was den letzten Punkt angeht, kann ich etwas tun (langsam, aber ja), und für die anderen ist es sogar praktisch, wenn man beschädigte oder unvollständige Miniaturen für seine Bit-Box aufhebt, besonders wenn man Pläne oder Ideen hat.

 

Warhammer 40.000 - Damaged Miniatures and Bits

 

Was für Pläne? Nun, zum Beispiel fehlen mir für meine 2nd Edition Armeen, wie der Imperialen Armee, einige Posen. Aber das ist keine Frage des Geldes, diese Posen oder Rollen wurden nie produziert, wie z.B. Funker oder spezifische Spezialwaffen für verschiedene imperiale Regimenter. Dazu kommt natürlich der endlose Vorrat an Ideen für die Korruption des Chaos.

 

Da ich gerade abgegrenzt habe, was ich für mein Projekt der Imperialen Armee behalte, zwei Züge der Regimenter von Tallarn und Valhalla, habe ich beschlossen, dass ich ihnen eine richtige Kommandostruktur und passende Fahrzeugbesatzungen geben möchte. Für jeden HQ-Trupp wollte ich einen Standartenträger haben (da ich Fahnen und Banner mag), aber die sind nicht in den erhältlichen Posen enthalten. Also suchte ich nach Figuren mit freiliegenden Armen oder Posen, die sich für einen Umbau eignen würden, und fand den Tallarn- und den Valhallan-Sergeant sowie den Ladeschützen des Raketenwerfer als passende Ausgangsbasis. Die einzigen drei Regimenter, die über Comm-Link-Operatoren / Funker verfügen, sind Cadia, Catachan und Valhalla, und diese sind bereits rar, also leider keine passenden Posen für Tallarn. Ich dachte, dass der Ladeschütze des Mörser eine gute Pose für den Anfang wäre, indem ich ihm einen Rucksack verpasste und die linke Hand durch eine mit einem Vox-Caster ersetzte (sollte leicht zu modellieren sein oder von einer meiner Bolt Action-Miniaturen wiederverwendet werden).

 

Spezialwaffen sind die nächste Sache, nicht alle Regimenter haben alle Spezialwaffen, also ist das ein allgemeines Thema, und ich dachte, dass die Tallarner einen Flammenwerfer brauchen könnten, und mit einem Ersatz-Valhalla- oder Catachan-Spezialwaffenträger wäre das leicht machbar. Und um dem Projekt treu zu bleiben, bräuchte ich natürlich auch die passende Fahrzeugbesatzung. Der Greif hat zum Beispiel eine cadianische Besatzung, die auffallen würde und einen passenden Ersatz bräuchte. Ich habe einen valhallanischen Funker, der den Rucksack für die Tallarner gespendet hat, und er würde mit dem Funkgerät in der Hand in einem Mörserpanzer Sinn machen. Ich bräuchte nur einen zweiten Mann, der ihn begleitet, wie das Besatzungsmitglied der Laserkanone.

 

Warhammer 40.000 - Tallarn Desert Raiders Warhammer 40.000 - Valhalla Ice Warriors

 

 

Und natürlich funktionieren diese Ideen nicht nur mit der Imperialen Garde oder Warhammer 40.000. Warum nicht einen eigenen Chaosgeneral auf Drachen, basierend auf Egrim van Horstmann, einen personalisierten Waaagh!-Boss, basierend auf Morglum, oder sogar ein bretonisches Blood Bowl Team, das die Modelle der späten 5ten Edition verwendet, um einen Anfang zu finden. Habt keine Angst, es sind eure Miniaturen, ihr habt das Geld dafür bezahlt, macht das meiste draus. Habt eine gute Zeit und teilt sie. (Fast) alles ist besser als Bilder von Produktverpackungen.

  • Like 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass Du die Sache zu kompliziert angehst.

 

Gerade bei den Tallarnern stand ich vor den gleichen Problemen. Anstelle nun ganze Modelle zu zerteilen und anschließend kleine Dinge zu modellieren bin ich einen Mittelweg gegangen. Vielleicht hilft Dir das ja bei Deinen Überlegungen.

 

Zuerst der Funker:

 

cbij3lfqrs3a45kux.jpg.f8ffb73e1c5a01de4746491afd4c9d46.jpg

 

Das Funkgerät wurde einfach auf den Rücken gepackt und gut ist. 😅

 

Für den Bannerträger nahm ich als Grundlage den Säbelsergeant und ein generisches Kunststoffbanner der Guard. Der Kettensägensergeant scheint in meinen Augen etwas seltener zu sein und den wollte ich nicht opfern. Vom Säbelsergeant hingegen hatte ich zwischenzeitlich mehr als 10 Stück hier. 🙄

 

c97hkilxeyct72h4k.jpg.8ab9f99fde3518aad9378d302887b210.jpg

 

Für die Flammenwerfer nahm ich normale Infanteristen, an denen ich etwas herumknipste. Anschließend bastelte ich die aktuellen Flammenwerfer-Tanks und Rohrstücke aus Kunststoff sowie die Rohre und Teile von Basssaiten daran. Das passt eigentlich ganz gut...

 

post-33833-13949249235956.jpg.85c2709865cd04d71d411f87a70066ce.jpg

 

post-33833-13949249236386.jpg.1e007e55a29ac92970bb927db85e920b.jpg

 

IMG_8155.JPG.8ea2b4a08695ce8241e613f3f9a85209.JPG.87e41d35ea0224820e403fc95fe3a38e.JPG

 

IMG_8194.JPG.56447c123b05af12650ee268e495cfe2.JPG.0991f9e1415c421c47cce17f85cf96ce.JPG

 

 

 

bearbeitet von =Talarion=
  • Like 13
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Funker ist in der Tat eine gute Idee, ich probier's mal aus. Deine Umbauten gehen ja eher in Richtung 3. Edi, ich versuche den "Flair" der 2. Edi beizubehalten was die Waffenästhetik angeht, werde da wahrscheinlich auch über Instamold das eine oder andere abbilden.

 

Aber vielen Dank für die Anregungen, dein Projekt und die Würfelwiese sind sowieso immer wieder eine tolle Anregung.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da werde ich ja direkt ganz rot ob des vielen Lobes. 🙈

Das gleiche gebe ich natürlich gerne an Dich und den Chaosbunker zurück. ☺️

 

Okay, insgesamt bist Du dann echt Hardcore im Hinblick auf die alten Modelle. Respekt.

Dann bin ich erst recht auf Deine Umsetzungen gespannt!

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Genießt den heutigen Silvesterabend und habt einen guten Rutsch ins Jahr 2022!

 

Chaosbunker - Happy New Year 2020

 

Macht das Beste aus eurer Zeit, was immer euch glücklich macht. Verbringt den Abend mit eurer Familie / Freunden, holt die Farben und Pinsel heraus, gönnt euch eine anständige Mahlzeit und passendes Getränk, schnappt euch eure Spiele, Konsolen oder Legosteine und achtet vor allem auch um euch selbst.

 

Und ab dem 1. Januar solltet ihr mehr von den Dingen tun, die euch Spaß machen und die eurer geistigen und körperlichen Gesundheit zugute kommen. Nehmt euch Vorsätze mit Hobbybezug vor, blockt euch regelmäßige Maltermine, nehmt an einer Malherausforderung teil oder sucht euch einen Painting-Buddy, um die Dinge im Fluss zu halten. Oh, und trennt euch von Dingen und Projekten, die ihr nicht zu Ende bringen werdet. Ich kann euch ganz ehrlich sagen, dass es eine immense Erleichterung ist, einen kleineren Zinnberg zu haben - außerdem sind kleine Stücke leichter zu kauen.

 

Ich werde die nächsten Tage nutzen, um mir einen Zeit- und Maßnahmenplan für 2022 aufzustellen - zumindest über die Bereiche, die ich selbst beeinflussen kann - und ich möchte die vierteljährliche Herausforderung (wieder) in Angriff nehmen.

 

Wer hier die eine oder andere Vorschau haben möchte, woran ich arbeite, kann das auf den sozialen Medien wie Facebook oder Instagram nachholen.

  • Like 8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wahre und weise Worte. :) Guten Rutsch! 

Schatten über Arnor & STARGRAVE

Dorns. auf Instagram

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck!

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein kurzer Rückblick auf das gesamte Jahr 2021, nicht nur auf den letzten Monat. Um die Aktivität in diesem Jahr etwas ins Verhältnis zu setzen - mit "nur" 77 neuen Beiträgen haben wir in diesem Jahr aus verschiedenen Gründen weniger Artikel veröffentlicht als in den letzten Jahren (2020 - 195 neue Beiträge, 2019 176 oder 2018 140 Beiträge). Auch mein Versprechen, die Anzahl der Rezensionen zu reduzieren, habe ich endlich umgesetzt, von denen ich in diesem Jahr "nur" 12 veröffentlicht habe (insgesamt sind es nun 275 englische und 320 deutsche veröffentlichte Rezensionen), deutlich weniger als die rund 50 des letzten Jahres.

 

Was waren nun die Gründe dafür?

 

Wir sind im Sommer in unser neues Haus umgezogen, und mit einer so umfangreichen Sammlung wie der meinen braucht das ein bisschen Zeit in der Vorbereitung. Wenn ich in der ersten Jahreshälfte Zeit in meinem Hobbyraum verbracht habe, dann hauptsächlich, um Dinge auszusortieren, die ich nicht behalten und vor dem Umzug verkaufen wollte, um ein doppeltes Anpacken zu vermeiden.

Chaosbunker - Move to new Studio Old Studio - Empty

 

Und während man Gegenstände in Kisten und Kartons verpackt, macht man es sich nicht schwerer, indem man Bausätze auspackt, die sich leichter in Gussrahmen und Kartons handhaben lassen. Dadurch verringert sich die Zahl der veröffentlichten Berichte und Artikel insgesamt. Da wir einige Eigenleistungen für den letzten Schliff am Haus erbracht haben (u.a. die Fußböden), war meine arbeitsfreie Zeit im 2. Quartal 2021, zusammen mit der Geburt des zweiten Kindes im März desselben Jahres, sehr knapp bemessen. Meine Frau kümmerte sich um die Kinder und ich versuchte, den Umzug zu koordinieren. Durch Covid und die private Einbindung unserer Geschwister, die entweder selbst schwanger waren oder renovierten, war die Zahl der helfenden Hände in diesen Wochen geringer im Vergleich zu den vorherigen Umzügen (mein Vater, mein Schwiegervater und mein Schwager, im Vergleich zu etwa einem Dutzend Personen bei den anderen Umzügen).

 

Chaosbunker - Move to new Studio Chaosbunker - Move to new Studio Chaosbunker - Move to new Studio

 

Etwa zwei Monate vor dem eigentlichen Umzugstermin packte ich die meisten Sachen in Kartons. Sobald die Böden und Wände fertig waren, begann ich damit, sie mit dem Auto, Kofferraum für Kofferraum, ins Haus zu bringen. Am Umzugstag selbst brachten wir die Möbel rüber und bauten sie auf. Tja, und dann muss man das neue Studio einrichten. Das dauert eine Weile, zumal man ein ganzes Haus einrichten und gemütlich machen muss, vor allem, wenn zwei Kinder dabei sind. Das waren wieder ein paar Wochen, in denen ich hobbymäßig nur eingeschränkt arbeiten konnte.

 

Chaosbunker - Move to new Studio Chaosbunker - Move to new Studio Chaosbunker - New Studio

 

Dennoch haben wir quasi keine Veranstaltungen verpasst, da im Grunde alles abgesagt wurde. Und wir hielten uns bedeckt und blieben größtenteils innerhalb unserer Unterstützungsblase, um in der letzten Zeit der Schwangerschaft / in den ersten Monaten nach der Geburt keine Risiken einzugehen. Das bedeutete, dass die meisten meiner sozialen Hobby-Aktivitäten einige seltene Discord-Mal-Sessions waren (die in einer Gruppe junger Eltern nicht so einfach zu arrangieren/koordinieren sind), ein paar kurze Stopps in den lokalen Spieleläden und das Training meiner Malfreundin.

 

Skype - Malkränzchen Games Workshop - Store Koblenz
Dad's Little Painter Age of Sigmar - WarCry Red Harvest Renedra Middle Eastern Houses

 

Abgesehen von ein paar kurzen Gesprächen beim Abholen von vorbestellten Artikeln in den örtlichen Geschäften und dem Malen daheim mit meiner Tochter hatte ich dieses Jahr keine persönlichen Hobbyaktivitäten. Das ist wirklich schade, denn der soziale Aspekt des Hobbys ist einer der Gründe, warum es mich so anspricht. Und es hat mich wirklich geärgert, als wir unser Wargaming-Dads-Wochenende absagen mussten, selbst nachdem wir es den Rahmenbedingungen angepasst hatten. Einerseits ist es also traurig, dass ich das verpasst habe oder nicht an irgendwelchen Veranstaltungen teilnehmen konnte. Aber auf der anderen Seite gab es sowieso so gut wie keine Veranstaltungen, so dass ich durch Nachwuchs, Umzug und so weiter nicht wirklich etwas verpasst habe.

 

Und etwas, worauf ich dieses Jahr wirklich stolz bin, ist die Tatsache, dass wir es geschafft haben, mit dem Verkauf von Warhammer Underworlds und Kill Team Promos im April ~510 EUR für die Krebsforschung zu sammeln. Und da das eine ungerade Zahl wäre, habe ich die Summe auf 550 EUR aufgestockt und das Geld an das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg gespendet.

Dt. Krebsforschungszentrum

Mal sehen, ob ich auch in diesem Jahr mit dem Erlös aus dem Verkauf einiger meiner Überschüsse diesen Zweck unterstützen kann, denn ich bin mit dem Aussortieren der Überbestände noch nicht fertig. Es gibt noch weitaus mehr in meiner Sammlung, das in der mir zur Verfügung stehenden Hobbyzeit realistisch zu bewältigen wäre.

 

Kochen ist ein Thema, das hier und da in diesem Blog behandelt wird. Und in unserem neuen Haus haben wir nicht nur für jeden von uns ein eigenes Arbeitszimmer eingerichtet (meine Frau ist Lehrerin, also braucht sie auch einen abgeschlossenen Arbeitsbereich, so wie ich für mein Hobby), wir haben auch ein bisschen Geld für unsere neue Küche in die Hand genommen. Ich habe jetzt endlich anständig Platz zum Arbeiten und bin durch das offene Raumkonzept immer noch Teil der sozialen Interaktion. Und ich bin sehr froh, dass ich meine Frau davon überzeugen konnte, den zweiten Kühlschrank zu behalten, in dem ich all die Soßen, Getränke, Biere und andere Dinge aufbewahren kann, die unseren Hauptkühlschrank einfach überfüllen würden.

 

Home Cooking Wargaming Dad's Fridge

 

Da es beabsichtigt ist, das Spielen im Haus mit Essen und Getränken zu kombinieren - wie im Black Ops Bericht angepriesen - habe ich bereits Pläne gemacht und Ideen gesammelt, welche Getränke und Rezepte zu den verschiedenen Settings und Spielen passen würden (wie Rum für Age of Sail, einige Limonaden und Fast Food für Fantasy Football, ein Eintopf für ACW und so weiter). Natürlich muss ich die Dinge ausprobieren und mich mit den neuen Geräten und Rezepten vertraut machen, wie ich es in den letzten Monaten getan habe. Aber da wir nur zwei Erwachsene, ein Kleinkind und einen fast 4-Jährigen sind, sind manche Gerichte einfach zu viel Arbeit, und ich war wirklich froh, dass ich an Weihnachten für 6 Erwachsene kochen konnte.

 

Einige der Gerichte, die ich dieses Jahr gekocht und gelernt habe, waren unter anderem ein traditionelles spanisches Gericht, Tortilla de Patatas. Ein herzhaftes Omelett aus Eiern, Kartoffeln und Zwiebeln, das meine Großmutter immer für uns gekocht hat und das ich deshalb als Teil meines/unseres kulturellen Erbes an meine Kinder weitergeben möchte. Ein typisches Gericht auf den Weihnachtsmärkten hier in Deutschland sind gebratene Champignons mit Knoblauchsauce, und da es dieses Jahr einfach nicht sein sollte, habe ich das Gericht für meine Frau und mich nach einem Rezept von Burnhard zubereitet. Loaded Nachos ist ein einfaches Gericht, wenn ich Lust auf Tex-Mex-Essen habe und lässt sich sehr gut mit Resten verarbeiten.

 

Tortilla de patatas Champignons with Garlic Sauce Loaded Nachos

 

Da unsere Tochter leider ein paar Lebensmittelunverträglichkeiten hat, probiere ich Varianten von Gerichten aus, die diesen Bedürfnissen entgegenkommen. Zum Beispiel einen veganen Kaiserschmarrn, ohne Eier und mit Dinkelmehl. Ich liebe auch Brot jeglicher Art und bin ein großer Fan von Kenji Lopez-Alt, also habe ich sein Focaccia-Rezept ausprobiert. Eine wirklich einfache und leckere Beilage für alle Arten von Hauptgerichten. Die Fette Kuh ist ein bekannter Burgerladen in Köln, bei dem ich noch nicht vorbeigekommen bin, und die haben einen Bacon Jam, die ich versucht habe, zu Hause nachzumachen, was gut geklappt hat.

 

Kaiserschmarrn Focaccia Bacon Jam

 

Also, die Räumlichkeiten zum Gastgeben ist da. Eine Küche, ein Spieltisch und ein Kühlschrank mit einem angemessenen Angebot an Getränken und Soßen ebenfalls, es fehlen nur noch ein paar Miniaturen und Geländestücke. Aber dazu mehr in der Auftaktveranstaltung / Vorschau auf 2022.

  • Like 15
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ein schöner Rückblick und noch schönerer Ausblick auf das kommende Hobbyjahr! :-)

 

Das Konzept mit Kochen und Hobby klingt super! :D Spielen wir zufällig ein gemeinsames System? :D Ich kann auch schnell ne neue Armee machen... 

 

Jedenfalls alles Gute im neuen Jahr, mehr Hobbyaktivität und einen wundervollen Start im neuen Heim!

  • Like 2

Schatten über Arnor & STARGRAVE

Dorns. auf Instagram

Zusammen gegen den Zinnberg! - Der Mal-Liveticker       Operation Last Train Tabletop für den guten Zweck!

Mein Sammelprojekt Dorns. Skirmisher       [Frostgrave] Bloodgrave  

[Frostgrave] Vom Heulen der Wölfe in finsterster Nacht - Solo-Szenarien und Kampagnen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns wird auch täglich gekocht, daher beneide ich dich - obwohl unsere auch groß ist - um die Küche und bin auf jeden Fall deiner Meinung, was den doppelten Kühlschrank angeht. Grade mit Unverträglichkeiten ist man manchmal froh, wenn man noch was Vorgekochtes übrig hat, weil man sich halt nicht schnell was bestellen kann. 

 

Back to Hobby: Den kürzlichen Austausch zwischen dir und Talarion bzgl Umbau von Oldhammer Zinn fand ich sehr erhellend. Bin da auch immer mal wieder ein bisschen dran, allerdings mit 3rd Edi Zinn. Freue mich wenn's da weiter geht. 

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.