Jump to content
TabletopWelt
  • Ankündigungen

    • Zavor

      Aufräumaktion - Vol. 3   18.01.2019

      Ihr habt ein Projekt, das Ihr nicht mehr fortführen möchtet? Das vielleicht sogar abgeschlossen ist? Dann schreibt mir gerne eine PN mit einem Link und Eurem Wunsch und ich überprüfe den jeweiligen Thread.   Bitte werft in diesem Zusammenhang einen Blick in Euer Postfach, ob vielleicht schon eine Konversation zwischen uns existiert, sodass diese fortgeführt werden kann, anstatt eine neue beginnen zu müssen.
SiamTiger

Siamtigers Log-o-rama Part II

Recommended Posts

Mh, wenn ich jetzt so drüber nachdenke hätte ich mir vielleicht von den HellDorado-Sachen doch ncoh was mitnehmen sollen.

Naja, mit meinem Old-School-Zeug bin ich denke ich auch nicht so wirklich schlecht weggekommen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Agitatorkugeln.... ohne Google wüsst ich nicht mal was das ist^^

Aber jetzt meine Frage: lohnt sich sowas für z.B. Citadel-Farben? Hat da wer Erfahrung damit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das lohnt sich bei allen Farben, aber vorallem denen die dazu tendieren sich zu separieren.

Das kann ich nur bestätigen und mich an dieser Stelle einmal für diesen Tipp bedanken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

erstmal danke für das nette Gespräch und die Tipps wo man noch hin sollte :)

Da sprang doch noch direkt nen Scavvy Ganger mit nem Speerwerfer raus...und das für nichtmal einen Euro ( < 1 Euro).

Danach noch ne Freebooters Fate Testspiel und direkt mal Püppies geholt :)

Selbst meine bessere Hälfte konnte sich für das Spiel erwärmen.

Keine Würfel, Easy regeln, schöne Figuren, schönes Gelände --> gekauft!

Auf der SPIEL'10 wird mehr Nachschub geholt.

damit ich hier auch noch was zu deinen Errungenschaften sage:

diese Agitatorkugeln hatte ich auch gesehen, aber konnte damit wie SebStar auch nix anfangen^^ Naja jetzt bin ich schlauer

Ich warte dann mal auf die Review der DUZI.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerada klingelt mein Telefon;

Sie "Muss ich für die Messe am Sonntag bei ihnen die Karten vorbestellen oder kriege ich die auch vor Ort?"

Ich "Bitte?"

Sie "Ja, da der Games Day von Games Workshop. Diese Nummer steht da unter Kontakt"

Ich "Ähm, Ich bin der Chefredakteur vom Brückenkopf, wir haben über den Games Day berichtet sind aber nicht für den Kartenvertrieb zuständig"

Sie "Können sie mir trotzdem vielleicht helfen?"

Ich "Die Karten kriegen sie z.B. online bei der Mail Order oder in den GW Shops"

Sie "Wir haben hier in Siegen einen, krieg ich da auch welche?"

Ich "Das ist ein unabhängiger Einzelhändler, eher unwahrscheinlich, aber es gibt auch Karten an der Tageskasse"

Sie "Okay, vielen Dank für die Auskunft, Tschüssi"

Fragen über Fragen. Wieso ruft man bei uns an und kriege ich jetzt Provision auf die Karten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin schon sehr gespannt wie die Bemalung der Zombies/Ghule sein wird. Hab mir heute morgen auch eine 60er Box Zombies und vier 10er Boxen Ghule bestellt und werd gleich nächste Woche anfangen die zu bepinseln. Die werden aber für Warhammer 2 Horden Ghule darstellen ;D

Hast du schon ne Idee bzgl. der Bemalung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte mal wieder Fragen, warum hier solange nichts neues mehr gekommen ist.

Ich hab aktuell auf breiter Schiene recht viel Stress, Studium (ja, ich weiß, Student und Streß, es ist weniger die Menge sondern die Art an Arbeit die anfällt die unsagbar abnervt), Beruf (wobei es hier personelle Veränderungen gegeben hat, die auf eine deutliche Besserung schließen lassen), Brückenkopf (die Reviews schreiben sich nicht allein und im Oktober / November sind die Wochenenden mit Events zu geklatscht bis zum geht nicht mehr) und vor allem Privat.

Dieses Wochenende war ein sehr heftiges um es kurz zusammen zu fassen. Es gibt Umstände, die einem mehr Schaden als Nutzen und dann muss man, so schwer es einem auch fällt, Veränderungen in seinem Leben vornehmen. Das habe ich gestern getan und bin jetzt nach knapp 3 Jahren wieder Single. Ich war mir ursprünglich nicht ganz sicher ob ich es das überhaupt hier erwähnen sollte, aber da z.B. Akito das auch getan hat, und meine Projekte und Arbeiten hier eben auch von den privaten Faktoren beeinflußt werden, wollte ich das mal los werden.

Ansonsten habe ich in der letzten Woche meinen Great War Miniatures A7V Panzer für meine 1. Weltkriegsarmee gebased und mit Grau-Grün grundiert (die Grundierung war erst Vallejo Black Primer, der hält super auf Resin) und danach Greatcoat Grey von P3 um später mit verdünntem Feldgrau von Vallejo überzogen zu werden.

Die Base sind 2 Lagen 0,5mm Plastikkarton mit ordenlich Leim und Sand überzogen. Da kommt noch Glanzlack und Grasstreu drauf, damit es schön matschig aussieht.

WK1_A7VPIP.jpg

Und wie sollte es auch anders sein, keine Woche ohne Post, neue Sachen für Necromunda und BK-Reviews sind angekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Privater Stress ist immer Mist, hoffe, dass Du bald wieder auf dem Damm bist.

Bis dahin zurück zu den Püppchen:

1.) Gut zu sehen, dass Deine Flügel da sind, bin gespannt was Du mit ihnen vor hast!

2.) Dein bewaffneter Eisenbahncontainer sieht schon sehr spaßig aus! So langsam sollte ich mir den echt mal wieder live anschauen!

Bis dann! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ALso ich für meinen Teil kann nicht so ganz erkennen, dass das ein Panzer sein soll, aber wenn du das sagst. Farblich orientiert er sich ja bis jetzt sehr an deinen Baneblades.

Und hey, pirvater Kram sollte hier in unseren freundschaftlich geführten Proejtkthreads auch mal angesprochen werden. In diesem Sinne, Kopf hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das passt schon. So sahen die Dinger halt teilweise aus.

Privater Stress ist immer Mist, hoffe, dass Du bald wieder auf dem Damm bist.

Dem kann ich mich nur anschließen. Kopf hoch, wird schon wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem privaten Mist. ist immer schade und reist Löcher rein. Ich wünsche Dir schon baldig zurückkehrende Alltagsfreuden. Solange Kopf hoch und lass Dich von der Kowwelenzer Baggage mal ordentlich trösten und aufrichten. Arbeit hilft da auch weiter, seltsam ist aber so.

Zu dem Panzer ... das ist ein Panzer? Da ich mich mit so was gar nicht auskenne, mal eine dumme Frage: Wo ist den bei dem Ding überhaupt vorne?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uiuiui! Deutsche Geschichte und so? :D Das ist ein Deutscher

Panzer, da gab es zu Kriegsende aber nur 30 Stück oder so von. Gefällt mir schon sehr gut und macht sich sicher gut bei der Truppe, der sieht sogar - anders als bei den GW Sachen - einigermaßen Maßstabsgerecht zu den Infanteriemodellen aus. Was Beziehungen angeht, sehe es positiv: Keiner der sich über herumstehende Modelle, Gussrähmen und anderen Kram beschweren kann! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uiuiui! Deutsche Geschichte und so? :D Das ist ein Deutscher
Panzer, da gab es zu Kriegsende aber nur 30 Stück oder so von ...

Uiuiui! Aber wohl sehr spezialle Deutsche Geschichte für speziell Interessierte ... oder lernt man das heute im allgemeinen Geschichtsunterricht? Ich hab zum Thema Kriegsende irgendwie anderes Zeugs gelernt. War eher so was ... Politisches ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2.) Dein bewaffneter Eisenbahncontainer sieht schon sehr spaßig aus!
Zu dem Panzer ... das ist ein Panzer? Da ich mich mit so was gar nicht auskenne, mal eine dumme Frage: Wo ist den bei dem Ding überhaupt vorne?

Da es ein Eisenbahnwaggon ist, kann er sowohl vorwärts auch als Rückwärts fahren. Damit ist die Frage nach vorne und hinten obsolet ;):P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Geschichte der Teile ist großartig, der Wiki-Eintrag ist zum brüllen komisch! :lach:

Wenn die Teile nicht gerade umgekippt oder wegen Motorschaden liegen gebelieben sind, waren sie entweder zu wenige oder am falschen Ort. :D

Eine echt kultige Truppe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Uiuiui! Aber wohl sehr spezialle Deutsche Geschichte für speziell Interessierte ... oder lernt man das heute im allgemeinen Geschichtsunterricht? Ich hab zum Thema Kriegsende irgendwie anderes Zeugs gelernt. War eher so was ... Politisches ;).

Nee. Das gehört nicht in den Geschichtsunterricht. Wann wer welchen Blechhaufen durch den 1. WK gefahren ist, ist für eine umfassende Geschichtsbildung so wichtig, wie die Anzahl der Besenkammern und Gäste-WCs am Wiener Hof.

Das wichtigste Besatzungsmitglied bei den Dingern war doch eh der Knilch mit den Signalfahnen, oder? ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das hier mal festzuhalten: ICH habe das im Geschi LK gelernt!

edit:/ Die fünf Sätze wieso ich das gelernt habe lasse ich doch weg... Wen interessiert das schon... :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Um das hier mal festzuhalten: ICH habe das im Geschi LK gelernt!

Habe ich schonmal erwähnt, dass Craddoc in HESSEN Abitur gemacht hat? :naughty::skepsis:

Bis dann! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.