Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Strategien, Farbschemata, probleme und Ideen rund um die Zwerge finden hier ihren Platz.

Zu Beginn gleich mal eine sehr grundlegende Frage:

Was haltet ihr von den zwergischen Elitetruppen? Eisengarde, Schildbrecher und Berserker sind jeweils auf einen Schwerpunkt spezialisiert, aber welche Einheit findet Ihr am besten?

Eisengarde:

Rolle: Veteranen, im Prinzip Eisenkrieger mit besserem NK-Wert, Rüstung gleich (was ich schade finde).

Einschätzung: Finde ich als etwas elitärere Standardeinheit sehr brauchbar, spiele die als 20er-Block.

Schildbrecher:

Rolle: Dosenöffner, im Prinzip Einsengarde mit höherer Stärke und schwächerer Rüstung.

Einschätzung: Schwierig... Die 4+ Verteidigung tut gegen Beschuss ziemlich weh und auch im Nahkampf nehmen sie schnell Schaden. Trotzdem sind sie gegen härtere Gegner eine sinnvolle Option, spiele sie gerne als kleineres Regiment and er Flanke.

Berserker:

Rolle: Nahkampfmoster gegen schwächer gerüstete Gegner, Flankeneinheit.

Einschätzung: Trotz des hohen Preises und der sehr schlechten Verteidigung Pflicht. Die Berserker bringen eine Unzahl an Attacken mit, sind zumindest etwas schneller als der Rest der Armee und verfügen über eine grandiose Moral, weshalb sie recht lange im Spiel bleiben können. Wer ein Regiment der Berserker in der Flanke hat, kann so gut wie einpacken.

Bis dann!

To be continued...

bearbeitet von Darkover

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir gefallen die Armbrustschützen weniger als die als die Musketenschützen. Wie ist deine Einschätzung, kann man auf die Armbrüste zu Gunsten von Musketen verzichten oder braucht man für den Fernkampf eine gesunde Mischung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schwierig...

Armbrüste haben gegenüber Musketen eigentlich keinen Vorteil außer den geringeren Punktkosten. Im Spiel sind sie schlicht schwächer. Wenn Mantic da die Option eingebaut hätte, dass man sich mit Armbrüsten z.B. bewegen und schießen kann, dann wären sie sehr sinnvoll, aber im Moment würde ich definitiv immer auf Musketen aufwerten und im Zweifelsfall irgendwo an der Kommandoabteilung sparen.

Btw: Banner sind für Fernkämpfer super, der Bonus auf die Moral kann gerade bei kleinen Truppen Wunder wirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AJ habe selber gerade nachgelesen, dass Musketen eigentlich nur eine Aufwertung der Armbrüste sind, also kann ich ruhigen Gewissens die Musketenschützen bauen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

sagt mal ist der Inhalt des Startersets mit Untoten nicht ein wenig sinnfrei? Ich es sind 25 Ironclad drin. Laut der momentanen Regeln, kann aber kein 25er Regiment aufgestellt werden. Oder wisst ihr hier mehr?

Viele Grüße

Kharn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, Du hast in der Tat 5 Ironclads übrig, da man Die Ironclads vermutlich als 20er Regiment aufstellen dürfte und 25 nicht möglich sind (die nächstgößere Einheit ist die Horde mit 40 Mann).

"Sinnfrei" finde ich dennoch etwas hart, weil man die sehr easy irgendwo verbauen kann, z.B. um 5 Schildbrecher darzustellen (einfach Zweihandhämemr in die Hand geben). Auch Bannerträger für die Musketenschützen sind nie verkehrt, da bietet der Ironclad-Gussrahmen auch einige Möglichkeiten.

Grüße! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind 12 Modelle nicht schon die Untergrenze, das es nach was aussieht? Ich hab bei meinen Dioramenbases jetzt mit 13-17 Modellen gerechnet. Aber bei Zwergen wohl eher weniger, das stimmt. 17 hatte ich auch nur mit Skeletten mal probeweise gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

12 wird sehr knapp, da wäre ich eher vorsichtig... Das sieht schon ziemlich leer aus und könnte von einigen Gegnern als reines Platzschinden abgetan werden...

Wenn man die Zahl der Minis pro Einheit reduzieren möchte würde ich eher so spielen:

16 Ironclads als 20er-Regiment

9 Ironclads als 10er-Trupp

Das ist keine ganz schlechte Lösung und sieht außerdem gut aus.

Wenn man etwas Truppenvielfalt möchte, würde ich aber weiterhin empfehlen, 5 Schildbrecher zu bauen und eine kleine Eliteeinheit zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

9 finde ich noch zu viel als 10er Regiment, da stehen sie noch geklumpt und dicht an dicht. Ich finde eine etwas lockerere Positionierung viel schöner.

Hauptproblem das ich habe ist eigentlich, das es meist kacke aussieht, wenn vorne mittig trotzdem ne Figur stehen soll. Kann man das irgendwie umgehen, indem man einfach am Regimentsbase die Position des Champions markiert, diesen dann aber doch leicht seitlich stellt? Und dann im Zweifelsfall noch ne Einzelmini zum dranhalten dabei hat. Mir gehts dabei ja nicht um Regelvorteile sondern nur um das Aussehen der Einheit.

Und Platzschinderei dürfen mir Leute gerne vorwerfen, sofern sie ne vollständig bemalte, schick aussehende Armee gegen mich ins Feld führen ;) Das prallt dann trotzdem an mir ab, da es mir ganz sicher nicht darum geht, ein paar Euro zu sparen, nicht bei diesen Preisen^^ Sieht nur einfach besser aus, wenn es nicht so aufeinander klumpt finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und vergiss nicht die Toten Zwerge und Elfen, die kann man auch noch zum Platzschinden verwenden ;).

Also zumindest auf meinen Turnieren würde ich es erlauben, dass man die Mitte markiert und den Helden leicht seitlich stellt. Ist ja eine reine optische Sache, die nicht wirklich die Sichtposition verändert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das einzige Problem ist, dass die Regeln immer wieder vorgeben, dass man dem Champion über die Schulter schauen soll, um Sichtlinien zu prüfen. Dafür ist es dann wichtig, dass der Champion an der richtigen Stelle steht. Auch die Tatsache, dass man den Torso des gegnerischen Champions sehen können muss, um eine Sichtlinie zu haben, macht es sinnvoll, den Champion auch tatsächlich in die Mitte des Regiments zu stellen, um Komplikationen zu vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jepp.

Ich hoffe bei KoW ohnehin auf eine freundliche Spielerszene, da sollte das kein Problem sein. Und wenn es doch mal unklar sein sollte, verschiebt man das Regiment eben kurz ein Stück.

Es ist immerhin ein Spiel und keine Kernphysik...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt bestimmte Leute, gegen die spiele ich einfach nicht. Und wer sich mir gegenüber bei einem Turnierspiel (wo ich mir meine Gegner nicht aussuchen kann) daneben benimmt, kann sich wegen mir ein 20:0 aufschreiben, aber meine Zeit ist mir für so etwas zu schade...

Ich spiele primär um Spaß zu haben, Idioten können da gerne ihr eigenes Süppchen kochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, das ist auch mein Hauptproblem mit dem häufigen Verweiß auf die Position des Champions. Gerade bei nem 5er-Regiment sieht das doof aus, würd das gerne aus 4 Zwergen gestalten, aber das geht nur, wenn man sie nicht mittig stellt. Und bei drei Zwergen sieht es mir wieder zu leer aus. Ich weiß zwar nicht ob ich überhaupt auf Turniere gehen werde und im Freundeskreis sollte es kein Problem darstellen. Aber vielleicht packt mich die Turnierwut ja doch mal^^

Und gerade mit den toten Zwergen und Elfen könnte man ein wunderschönes Diorama bauen, bei dem sich die Einheit etwas weiter hinten defensiv zusammenklumpt und davor ein paar Tote liegen. Aber da blieben dann halt die ersten 3 cm bis auf Leichen komplett leer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gestalte gerade Zwerge auf Scenic-Bases und werde die Position des Champs einfach farblich am Baserand markieren und fertig.

Schöner Nebeneffekt: 7 Zwerge reichen auf einem Schützenbase locker aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau so etwas schwebt mir auch vor. Bin schon auf Bilder gespannt. Vielleicht kann ich die Tage auch mal Bilder meiner ersten Bases einstellen. Ich habe zwar mit den Untoten angefangen, aber die Zwerge sollen bald folgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sitze hier vor der "Grundbox" und verstehe nicht im geringsten wie ich die Zwerge zusammenbauen soll.

Die Schützen baue ich wohl als 10er Musketen mit Standarte zusammen. Soweit habe ich eure vorigen Postsverstanden.

Was ist mit den Ironclads? Das sind Eisenkrieger, oder? Sehe ich das richtig, dass gar nicht genug Handwaffen dabei sind?

Und was ist mit den 2-Handwaffen, die Aufwertung finde ich in den Regeln gar nicht...

Und was sind Eisengarde und Schildbrecher? Gibts da noch keine Figuren für? Auf der Homepage gibt es noch Iron Guard-Modelle, ich kann aber keinen Unterschied zu den Eisenkriegern erkennen :???:

Wäre sehr dankbar über Aufklärung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaaaaaaalso:

:-)

Die Eisenbrecher sind ursprünglich mal auf gemischte Regimenter ausgelegt gewesen, in denen sowohl Handwaffe+Schild als auch Zweihandwaffen drin vorkommen. Wenn man nur Handwaffe+Schild haben möchte, ist das recht einfach, denn wenn man die Zweihandhämmer unterhalb des Griffs abschneidet, hat man einen schicken Einhandhammer, der problemlos passt (das eine Modell mit dem angegossenen Schild ist ideal für diesen kleinen Umbau).

Musketenschützen (ich würde immer Musketen nehmen) kann man auch einfach zu 7 oder 8 auf eine Base packen, das sieht schöner aus und erlaubt eine lockere Formation. Banner machen da definitiv sinn, das kann man aber auch recht easy durch ein in den Boden gerammtes Banner darstellen, wenn man keinen Bannerträger umbauen möchte).

Zu den Schildbrechern:

Du hast je insgesamt 25 Eisenkrieger in der Box, es bleiben also 5 übrig, da ein Regiment aus 20 mann besteht. Nimm da am besten 5 Modelle, die auf Zweihandhämmer ausgelegt sind, raus, gib ihnen ihre Hämmer und schon hast Du 5 Schildbrecher, die man für erste Spiele als kleine Flankeneinheit mit ordentlich Wumms spielen kann. :-)

Zusammenfassung:

20 Eisenkrieger mit Handwaffe + Schild

5 Eisenkrieger mit Zweihandhämmern als Schildbrecher

2*10 Musketenschützen, wenn Du 2*7 und 1*6 baust und ein bißchen kreativ bist, kannst Du sogar 3 Regimenter aus der Box machen. :-)

Ich hoffe ich konnte helfen! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal ;)

Ok, also sind Eisenkrieger mit 2-Hand-Waffen Schildbrecher, richtig?

Aber was ist denn dann Eisengarde?

Ich habe gerade versucht das erste Regiment Musketenschützen zu bauen. Aber irgendwie passen die Oberkörper nicht auf die Unterkörper. In keiner Konstellation. Entweder bleibt im Nacken n mehrere mm großer Spalt, oder am Bauch unter dem Gürtel. Das kann doch net sein :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den zweiteiligen Modellen würde ich immer empfehlen, den Nippel, der die beiden Teile verbinden soll, abzuknipsen, dann passt das ganze sofort um Längen besser.

Bei mir ging das bisher immer sehr problemlos, einfach beide Seiten mit ein wenig Plastikkleber bestreichen, kurz warten, dann zusammendrücken, so dass das Plastik sich selbst seinen Weg sucht und die Lücken schließt.

Eisengarde sind die Iron Guard Modelle aus Zinn, das sind massive kleine Metallklumpen. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also selbst mit viel Kleber is da nix zu machen bei dem Oberkörper ohne Arme.

So eine unterirdische Passgenauigkeit ist mir ehrlich gesagt noch nie untergekommen:

attachment.php?attachmentid=118764&stc=1&d=1288000962

Achte auf den Spalt am Bauch. Man kann es jetzt natürlich vorne andrücken, aber dann hat man den gleichen Spalt auf dem Rücken. Vorne wirds hoffentlich von der Muskete verdeckt. Und hinten muss ich ja nunmal draufgucken ;)

post-25007-13949154476305_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, ok, das Problem hatte ich auch bei einigen Modellen (spaßigerweise eher bei den Ironclads und nicht bei den Musketen... seltsam...).

Um das zu lösen, habe ich am Rückenteil (Unterleib+Rücken), einfach oben ein wenig Plastik weggefeilt oder geschnitten, damit der Rücken der Mini nicht mehr ganz so hoch ist. Danach passte das immer problemlos und da diese Stelle in den überlappenden Schulterbereich übergeht, sieht man davon auch hinterher nix.

Ist etwas ärgerlicher Mehraufwand, ich hatte das aber bisher nur bei ein paar Modellen, bei den meisten ging das ganze ziemlich gut. Gefeilt habe ich sicherheitshalber bei allen ein bißchen, weil die Passgenauigkeit dann optimal ist, nötig wäre es aber nicht immer gewesen.

Hoffe, dass das besser wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.