Jump to content
TabletopWelt

[Reanimated] Skirmish of the Dead


Empfohlene Beiträge

So. Um dem Spiel mal ein wenig mehr Publicity zu verschaffen:

Ein paar User, unter anderem Womb hier aus dem Forum, haben ein Zombie-Skirmish entwickelt. Dabei gehts um den klassischen Kampf Zombiehorden gegen eine Handvoll Überlebender.

Reanimated! ist ein Tabletopspiel das sich mit dem Kampf der letzten Menschen gegen die nicht enden wollende Flut von Zombies beschäftigt. Dabei übernehmen die Spieler entweder die Kontrolle über die Überlebenden oder die Zombies.

Das Ziel der Überlebenden ist es, sich vor den geifernden Horden der Untoten zu retten. Mal müssen sie ein gefundenes Auto wieder zum laufen bringen, mal auf die Hilfe eines Helikopterpiloten hoffen. Doch vor den Zombies ist man nie wirklich sicher.

Bei ihrem Kampf ums überleben, stehen den tapferen Menschen verschiedene Waffen und andere nützliche Gegenstände zur Verfügung.

Neben Handfeuerwaffen und Maschinengewehren kann man die untote Brut auch wunderbar mit Brechstangen, Baseballschlägern und Äxten vernichten. Aber auch Heckentrimmer und Rasenmäher können mehr als nützlich sein, wie man schon aus "Braindead" weiß.

Erschafft euch einzigartige, individuelle Charaktere um der Bedrohung der lebenden Toten Herr zu werden.

Das Ziel der Zombies ist klar und einfach. Fressen!

Die Zombies müssen sämtliche, noch lebende Menschen vernichten.

Spielt mit den klassisch langsamen und schlurfenden Zombies und seht die Panik im Gesicht eures Gegners, wenn ihr langsam und unaufhörlich näher kommt. Oder aber nehmt doch die modernere Variante des beliebten Untoten und rennt eurem Futter regelrecht entgegen, wie bei "Resident Evil".

Überraschende Ereignisse können euch euer Futter bescheren, wenn eine angeblich vernichtete Zombierotte doch nicht so vernichtet ist, wie die Überlebenden das glaubten.

Die Regeln sind in erster Version und ein wenig in Form gebracht kostenlos zu downloaden.

http://www.wombatz.de/files/rea/reanimated_v1.pdf

Ausserdem gibts ein Forum, für Feedback usw.

http://reanimated.forumieren.com/forum.htm

Also, schaut mal rein!

Endlich gibts ne coole und "echte" Verwendungsmöglichkeit für all die coolen Zombies und Zombiejäger....;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finds auf den ersten Blick sehr genial, werd das Spiel wohl mal nutzen um meiner Freundin Tabletops näher zu bringen. Die interessiert sich da schon für, will und kann aber aktuell nicht so viel Geld (für z.B. ne 40k-Armee) investieren, außerdem spiel ich mit ihr häufig Left4Dead2... das Ganze mal in Tabletop-Form macht sicher Spaß ^^

Vorallem wirkt das Regelwerk nicht so entsetzlich überladen, keine tausend Würfel-Würfe um Komplexität vorzutäuschen, gefällt mir ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

^^Schön, dass es gesehn wird...;)

Ich finds auch absolut super, die Regeln sind nicht kompliziert, aber auch nicht schlecht. Und es eröffnet eben, gerade an Minis, coole Optionen.

Meine Überlebenden sind auch schon zu sechst, siehe das Projekt im Forum.

Zombies hab ich leider auch noch keine Perfekten, die von Wargames Factory sind wohl seit Monaten nicht lieferbar, die von Mantic im Moment auch nicht. Ich hab jetzt noch einige alte Reaperghoule gefunden, die dummerweise Waffen tragen, aber übergangsweise auch als Zombies funktionieren. Ansonsten halt improvisieren...;)

Ich finds eben auch super, dass auch das Regelwerk noch einige Änderungen zulässt, ein Kampagnensystem, zusätzliche Waffen, vielleicht sogar, um es dem Zombiespieler auf kurz oder lang spannend zu machen, verschiedene Zombietypen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist halt die Frage, was man für die Zombies ausgeben will. Gibt einige schöne Zinnmodelle (Hasslefree, Crocodile)ein paar alte von Mega Miniatures, wird halt nur nicht so ganz billig wenn man 100 auf dem Tisch haben will.

Billgste Alternative ohne Pappmarker sind für sowas immer noch die aus dem Bag O Zombies. Sind halt nur 20mm.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gestern endlich meine Überlebenden von Hasslefree bekommen, hab sie heute schon entgratet, morgen noch stiften, dann gehts ans bemalen und hoffentlich bald auch ans spielen !!

Die Zombiemodelle-Frage stellt sich auch mir, werde vorübergehend die Modelle aus "Last night on earth" verwenden bzw. eventuell auch die schon erwähnten aus dem bag o zombie.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, habe jetzt meine Zombie-hunter fertig gestiftet, sind somit bereit zum grundieren.

es sind jetzt 8stk. Hunter geworden, man braucht doch eine Auswahl und ich stehe auf wysiwyg !

warte nur noch auf einen ZombieMaster, aber meine Freunde sind ja auch schon angefixt !

somit steht dem ersten Spiel fast nichts mehr im Wege !!

als Zombies nehme ich vorübergehend meine Modelle vom Brettspiel "Zombies oder von Last night on earth".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde wahrscheinlich Sonntag(oder irgendwann nächste Woche) ein Testspiel machen.

Zombies werden wohl erstmal eine Mischung aus GW Zombies :notok: und den Wehrmachtszombies von Westwind :ok: werden.

Überlebende irgendwelche Minis.

Wenns mir gefällt, kommen Überlebende von Hasslefree und Zombies von Mantic oder weitere Wehrmachtszombies :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, vom ersten Durchlesen her klingt das echt gut, mir gefällt vor allem die Möglichkeit, die Überlebenden zu individualisieren, womit so ziemlich jede Figur benutzbar ist. Prinzipiell könnte man damit vom Neandertaler mit Keule bis zum Science-Fiction-Soldaten mit Lasergewehr alles Erdenkliche gegen die Zombies antreten lassen - das eröffnet Raum für ausgefallene Szenarien. Auch die Möglichkeit, wahlweise ,,klassische" oder ,,moderne" Zombies zu benutzen, ist nicht übel. Und dabei bleibt das Spiel an sich doch immer ziemlich einfach.

Jetzt muss ich nur noch irgendwo Mitspieler finden - und vielleicht ne Figur, die als Pater Grigori aus HL2 herhalten könnte.;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir habens gestern mal getestet (Regeln v1):

4 Überlebende gegen 20 altmodische Zombies. Um ehrlich zu sein war es ziemlich witzlos, die Zombies wurden einfach zerballert und kamen nie wirklich an die Überlebenden ran, wenn doch wurden sie von einem Signalfeuer oder Murmeln aufgehalten.

Also wenn dann sollte man auf jeden Fall moderne Zombies sowie die Regeln für Zombiehunde verwenden und wirklich mindestens 5 Zombies pro Überlebenden spielen.

Das System finde ich nicht schlecht, aber die Überlebenden haben es für unseren Geschmack etwas zu leicht, vor allem wenn man den Spielern den Charakterbau überlässt.

/edit

Evtl sollten wir auch einfach die Menge an Zombies auf das 7fache erhöhen.

bearbeitet von remote
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs heute nochmal auf der Arbeit mit ein paar Kollegen gespielt (eigentlich hab ich heute gar nicht gearbeitet fällt mir dabei grad ein ... oO) und muss sagen dass es mit Zombiehunden und modernen Zombies wirklich viel Spaß macht.

Die Spiele waren immer knapp, die Überlebenden standen des öfteren unter Druck und musste auf jeden Fall Federn lassen.

Es lohnt sich auf jeden Fall.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat er dir jetzt die Chars mal geschickt? Wenn nicht, mal von mir: 4 Chars auf Fernkampf gemaxt --> mindestens 3 Würfel, ideal vermutlich 4 Würfel auf Fernkampf, dann muss man nicht zielen und minimiert die Chance auf einen Patzer

1 Gewehr

2 schwere Pistolen

2 schwere Pistolen

1 schwere Pistole + 1 Schwert

Dazu noch irgendwo Murmeln und Signalfeuer.

Mit Zombies nur 3 Zoll bewegen und 10 Zoll Distanz beim aufstellen war das einfach kein Problem --> Zusammen bleiben, nach Möglichkeit rennen, gezielt Zombies töten um Wege frei zu machen.

Theoretisch müsste es noch einfacher für die Überlebenden werden, wenn sie auf Waffen verzichten, nur Murmeln und Signalfeuer einpacken und 5 Punkte in Nervenstärke stecken. Ne andere Idee war auch pro Char 3 Hunde zu nehmen um somit die Wege für die Zombies dicht zu machen. Wenn man dann 6 Spieler hätte, wären das 18 Hunde. Da geht schon was.

bearbeitet von N8mahr
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 Gewehr

2 schwere Pistolen

2 schwere Pistolen

1 schwere Pistole + 1 Schwert

Dazu noch irgendwo Murmeln und Signalfeuer.

Theoretisch müsste es noch einfacher für die Überlebenden werden, wenn sie auf Waffen verzichten, nur Murmeln und Signalfeuer einpacken und 5 Punkte in Nervenstärke stecken. Ne andere Idee war auch pro Char 3 Hunde zu nehmen um somit die Wege für die Zombies dicht zu machen. Wenn man dann 6 Spieler hätte, wären das 18 Hunde. Da geht schon was.

Ich bin mir nicht sicher, ob Womb und die anderen Entwickler ein Spiel zum ausmaxen gemacht haben. Für mich läuft das eher andersrum: Ich such mir nette, etwas abgefahrene Modelle und versuche die dann als Charakter nachzubasteln. Ich sehe das auch eher als ein Fun-Spiel, bei dem es nicht darum geht, die effektivste Kombo, sondern die charaktervollste Gruppe aufzustellen - schließlich soll ja auch der Mitspieler Spass an dem ganzen haben.

Die oben zitierten Aufstellungen wirken auf mich ziemlich verbissen nach dem Motto "Ich muss gewinnen". Dafür ist m.E. Reanimated nicht ernst genug und auch nicht darauf ausgelegt, Killer-Kombos abzufangen.

Wenn das Spiel dann "witzlos" ist, könnte das eventuell an der Aufstellung liegen ...

mazk7130

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daran zweifle ich auch überhaupt nicht. Es ging hier nur um unsere Erfahrungen, ganz ohne Wertung.

Wir passen das Spiel gerade unseren Bedürfnissen an. Unsere Gruppe war schon immer für "aufs Maul!" Auch bei Spaßspielen wird demnach ausgemaxt und Beschränkungen kennen wir gar nicht. Wir neigen aber eben dazu Regeln voll auszureizen und dann so weit anzupassen, dass Ausrisse, wie bei unseren Testspielen, nicht mehr möglich sind.

So ist das eben wenn Powergamer aus Spaßspieler treffen. War schon bei DSA und Shadowrun so. :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na gut, wenn ihr Powergamer seid, dann macht doch mal ein Spiel auf Apokalypse (Verhältnis 1:9) mit modernen Zombies.

Aber nur mal so, vll habt ihr aus versehen den beinahe typischen Anfängerfehler gemacht. Jeder Schuss aus einer Waffe kann max. nur einen Zombie vernichten. Wenn also ein Char einen Fernkampfwert von 4 hat, dann hat er 4 Würfel und kann damit trotzallem nur einen Zombie plätten. Jeder Fernkampf-Char kann effektiv nur 3 Zombies vernichten und das auch nur, wenn er sich nicht bewegt. Ausnahmen bilden Schrotflinten und Granaten.

5 Punkte in Nervenstärke stecken.

Das geht nicht, da der Max.-Wert eines Profilwertes nicht über 4 liegen darf. Somit darf man nur 3 Punkte in die NvS investieren.

Auch bei Spaßspielen wird demnach ausgemaxt und Beschränkungen kennen wir gar nicht. Wir neigen aber eben dazu Regeln voll auszureizen und dann so weit anzupassen, dass Ausrisse, wie bei unseren Testspielen, nicht mehr möglich sind.

Sorry, aber dass klingt für mich nicht nach Spass. Aber egal.

Wenn ihr wollt, meldet euch doch bitte in unserem Forum an, dann könnt ihr dort eine Diskussion starten. Könnte interessant werden.

Außerdem haben wir einen Thread für Ideen und Änderungen zum Regelwerk.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.