Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Als Biolehrer muss ich hier mal etwas zum Thema Dinosaurier , Federn und Vögel dazwischen werfen.

Vögel sind Dinosaurier. Das moderne Huhn ist mit Tyrannosaurus rex näher verwandt als Tyrannosaurus mit Triceratops/Stegosaurus/Ankylosaurus verwandt ist.

Ein Teil der Dinosaurier hatte Federn (allesamt Theropoden). Von einfachen "Röhren" bis zu modernen Schwungfedern war da alles dabei.

Googelt mal Microraptor gui - das ist ein Dino ;)

Teradons sollen wohl "Flugsaurier" also Pterosaurier sein. Das wiederum sind KEINE Dinosaurier/Vögel und haben auch keine Federn. Nahe verwandt sind sie mit den Dinos dennoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem sind/waren Dinosaurier keine Reptilien. Nichtsdestotrotz habe ich schon länger mit der Idee gerungen, statt eines Terradon etwas ähnliches wie einen Archaeopteryx zu verwenden, und die Umbauten auf der vorigen Seite gehen stark in diese Richtung.

Für diejenigen unter uns mit Englischkenntnissen gibt es hier übrigens einen interessanten und unterhaltsamen Auftritt des Paläontologen Jack Horner zum Thema Hühner und Dinosaurier:

http://www.ted.com/talks/jack_horner_building_a_dinosaur_from_a_chicken.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke allen für die vielen Tipps zu den Terradonreitern, mal schaun ob ich mich mal an so nen Umbau ranwage :naughty:

Da ich wie gesagt zZ am überlegen bin mit den Echsen anzufangen bin ich schonmal vorab am schaun was nen guten Grundstock liefert … die Streitmachtbox hätte eigtl eine ganz gute Preis/Leistung. Obs dann aber 1 oder 2 werden hängt für mich ein bisschen davon ab, wie sinnvoll man den die beiden Eliteauswahlen die drin sind, nämlich die Tempelwachen und die Kavallerie, einsetzten kann. Erstere scheinen ein bisschen geteilte Meinungen hervorzurufen, die Kavallerie hingegen hab ich so beim Drüberschaun nicht in allzu vielen Listen gesehn. Wär cool wenn jmd vlt kurz deren Nutzen erklären könnte, da ich noch kein Armeebuch hab lässt sichs bisschen schwer abschätzen, danke auf jedem Fall schon vielmals :D

Die Tempelwachen könnt ich sonst immer für Umbauten verwenden, für die Reiter, grade bei 2 Boxen, fiele mir da nicht allzu viel ein was man draus machen kann ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kavallerie hat halt das Problem mit der grottigen Ini. Da wird dir bei der gängigen Einheitengröße zuviel weggeprügelt, ehe du selber zuschlägst. Plus das generelle Kavallerie"Problem" dieser Edi: Sie bricht nicht mehr in einem Zug durch gegnerische Blöcke... Von daher gibt es effektivere Einheiten bei den Echsen, die es in die Listen machen.

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist wie immer die Frage, worauf du abzielst. Willst du den 0815 Standardkram spielen, um auf Turnieren oben mitzuspielen? Oder lustige Matches unter Freunden haben bzw. Turniere besuchen, die etwas andere Beschränkungen aufweisen? Dann macht man sowohl mit der Tempelwache als auch den Sauruskavallerie weniger falsch, vor allem dann nicht, wenn einem die Modelle zusagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist wie immer die Frage, worauf du abzielst. Willst du den 0815 Standardkram spielen, um auf Turnieren oben mitzuspielen? Oder lustige Matches unter Freunden haben bzw. Turniere besuchen, die etwas andere Beschränkungen aufweisen? Dann macht man sowohl mit der Tempelwache als auch den Sauruskavallerie weniger falsch, vor allem dann nicht, wenn einem die Modelle zusagen.

Generell zweiteres, Turniere werd ich so schnell nicht besuchen ;) Von daher hast schon recht, vA weil ich sie optisch ja eigtl ganz gelungen find (auch wenn manchen die Kavallerie nicht zu gefallen scheint^^). Hab vorhin halt mal die Preise bei wayland nachgerechnet, die Box steht dort für 66€ drin, rechnet man sich aus was man einzeln zahlen würde kommt man immerhin auf 85€, sprich die 20€ was man für die Kavallerie einzeln zahlen würde gibts halt quasi 4 free drauf ... nur weiß ich eben nicht ob ich je mehr als die 8 Reiter bzw 10 Tempelkrieger brauchen werd und mir statt ner zweiten Box nicht lieber noch ne einzelne Schachtel Krieger und Skinks hole. Skinks bräucht ich sowieso nochmal, da in der Box grademal 12 drin sind und die Tierchen einfach mit der Grund sind weshalb ich Echsen anfangen würde, find die einfach unglaublich stylisch :D

Die Frage müsste deshalb eigtl lauten - "will ich die doppelte Menge Tempelwachen und Kavallerie für nochmal insgesamt 30€ drauf?" … nur leider muss ich mir die eh selber beantworten, mal schaun ;)

Abgesehn davon, was wär den noch ne gute Anschaffung für den Anfang … nen Slann und Stegadon vlt? Chamäleons und Terradons werd ich eben schaun das ich mir selber bau, abgesehn davon … Salamander? Sind ja auch net grad günstig, dafür schaun sie halt auch ziemlich stylisch aus^^ Oder mit solchen Anschaffungen lieber erstmal warten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen General/AST sollte man schon in der Armee haben :D Von daher wirst du wohl schon recht früh einen Slann brauchen. Hornnackenmodelle kannst du dagegen zunächst auch mit Kriegern proxen bzw. daraus umwidmen. Reiter braucht man nicht sooo viele. Da langen die 8 Stück: 6 normale und 2 als berittene HN. Würde eher noch eine Box Tempelwachen zukaufen, wenn du das Design magst. 10 Stück sind nämlich etwas wenig um einen Slann herum. Salamander sind ein Muß. So 2 Stück. Und wer kein Stegadon hat ist kein Echsenspieler :D Selbst wenn es nur für die Vitrine ist. Ist einfach ein "must have" für Echsen.

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Box hat meiner Meinung nach nur ein Problem: die Sauruskavallerie!

Tempelwache, Sauruskrieger und Skinks aus zwei Boxen sind schon ein sehr schöner Start für einen neuen Echsenspieler. Aber die Sauruskavallerie ist einfach zuviel. Wenn man jetzt 5-6 als Standardeinheit spielt und 2 HN plus 1 HNV übrig behält, bleiben immernoch 7-8 davon übrig. Mit ein bisschen Greenstuff könnte ich höchstens empfehlen, die übrigen Kampfechsen zu Salamandern oder Kroxigoren umzubauen, aber da muss man schon ein wenig Zeit und Muße mitbringen, sonst geht der Schuss nach hinten los.

Hab auch schon Listen mit 15 Saurusreitern gesehen, aber die meisten User haben sich nicht so begeistert davon gezeigt.

Evtl bekommst du sonst auch die übrigen Ritter bei Ebay verkauft ;)

Cheers,

Jaensch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für euer Feedback :ok:

Wie gesagt, hab auf wayland mal die Preise verglichen, kanns ja mal zum besseren Verständnis hier posten:

1 Box kostet 66,27€, darin sind 10 Tempelwachen (kosten einzeln 29,25€), 8 Reiter (einzeln 20,34€), 20 Krieger (eine Schachtel mit 16 kostet 20,34€, somit kosten 20 Stück 25,43€) und 12 Skinks (Box mit 24 kostet 20,90, die Hälfte sind 10,45€). Würd mans einzeln kaufen käm man somit auf 85,17€, was in etwa die Schachtel Kavallerie ausmacht. Sprich: will man die Tempelwachen haben rentiert sich die Box allemal, da man praktisch die Reiter so draufbekommt.

Eine Frage deshalb zur Box - der Inhalt ist schon der gleiche als wenn man die Modelle einzeln kaufen würde oder gehen einem durch die Streitmacht Bitz oder anderes "verloren"? Wenn nein würd ich sie halt direkt 2x nehmen um nen passablen Grundstock an Modellen und Bitz zu haben, auch wenn ich nicht soo große Verwendung an den Tempelwachen und der Kavallerie hab, würd ich halt umbaun oder für Funspiele mal auspacken.

Mit ein bisschen Greenstuff könnte ich höchstens empfehlen, die übrigen Kampfechsen zu Salamandern oder Kroxigoren umzubauen, aber da muss man schon ein wenig Zeit und Muße mitbringen, sonst geht der Schuss nach hinten los.

Hast da vlt Bilder dazu? Besonders an Umbauten zu Salamandern wär ich interessiert, muss gestehn hab selber überlegt ob ich Teile der Kampfechsen als "Grundgerüst" für meine Terradon-Umbauten zu verwenden. Allerdings hab ich sie noch nicht in Natura gesehn oder gar in der Hand gehabt um da schon wirklich abschätzen zu können wie das aussehen würde ...

Da ja Gerüchteweise die Echsen Mitte nächstes Jahr ein neues Armeebuch erhalten würde ich mal abwarten was dabei rauskommt.

Muss gestehn ich würd so lang nicht warten wollen, aber im Endeffekt eh ein netter Nebeneffekt ... durch 2 Boxen kommt man an nen ganz passablen Grundstock an Kerneinheiten (Krieger und Skinks, die vermutlich beide auch weiterhin bei neuem AB brauchbar bleiben sollten) und 2 (zumindest zZ) mässige Eliteauswahlen ... kann man worst case für Umbauten u.A. verwenden und vlt hat man ja Glück und sie werden kommendens Jahr durchs neue AB dann aufgewertet.

So zumindest der Gedankengang, vlt lieg ich voll daneben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt alles wieder. Wenn nicht diese Edi, dann in der nächsten. So ist der Plan der Alten :D

Von daher wird ein Grundstock an Skinks, Rüsseln, TW, einem Stego und 2 Salamandern nie verkehrt sein. Plus einem Slann natürlich :ok:

Und ich möchte bitte bitte wieder spielbare Kroxigore haben :echse:

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Rüsseln ...

Bitte was?:lach:

Und weil wir grade dabei sind - hab den Ausdruck vor kurzem aufgeschnappt, kann nur vermuten was er bedeutet ... "Skink-Teppich" :stress:

Wenn ich raten müsste, man stellt einfach den Tisch voll mit Skink Plänklern, was ja recht easy geht da die eh nen gewissen Abstand zueinander haben müssen ... nur was man davon hat, kein Plan :schiel:

/edit - und gleich nochmal nachgehackt weils mich nun doch interessiert (wie gesagt, noch kein AB um selber nachzuschaun) ... wo genau liegt der Hacken bei den Tempelwachen das die so die Meinungen spalten, vA weil sie mit 16 Punkten/Modell ja auch noch halbwegs erschwinglich sind für ne Eliteeinheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sauruskrieger ---> Kurzform "Rüssel" :D

HNVs werden auch oft "Oldblood" genannt, nach ihrem englischen Namen.

Die TW hat den "Nachteil", daß der Slann rein muß. Allein ist er aber mobiler, Sichtlinien, Gelände und so. Mal davon abgesehen, daß man halt für 16 Punkte mehr Rüssel als TW bekommt, oder eben Punkte für mehr Magiestufen und Gimmicks zur Verfügung hat. Zumindest, wenn man turnierorientiert auf das Preis-Leistungs-Verhältnis schaut. Für Freundschaftsspiele sind TW mit Slann drin aber sehr stylisch und Hintergrundgerecht. Ist mit Kroxigoren momentan ähnlich. In der letzten Edi ging keine Echse ohne 4+ (besser noch 2x3 oder 4) aus dem Haus. Und Echsenreiter hatten auch schon mal bessere Zeiten ;)

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sauruskrieger ---> Kurzform "Rüssel" :D

HNVs werden auch oft "Oldblood" genannt, nach ihrem englischen Namen.

Nicht zu vergessen die Stega- und Teradöner. Auch sehr beliebte Fachbegriffe ;)

Hast da vlt Bilder dazu?

Klick einfach auf den Link zu meinem Armeeprojekt (siehe Signatur). Salas hab ich nie gebaut, hatte 3 Originalmodelle, als sie noch zu verhälnismäßig vernünftigen Preisen erhältlich waren. Kroxigore, MdG, Teradons und der Slann könnten dir aber als Anregung dienlich sein. Evtl werd ich auch mal zwei kleine "Coatl" als Teradon-Champs basteln, ähnlich wie du sie vorher gepostet hast. Die sahen sehr cool aus.

Cheers,

Jaensch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die TW hat den "Nachteil", daß der Slann rein muß. Allein ist er aber mobiler, Sichtlinien, Gelände und so. Mal davon abgesehen, daß man halt für 16 Punkte mehr Rüssel als TW bekommt, oder eben Punkte für mehr Magiestufen und Gimmicks zur Verfügung hat. Zumindest, wenn man turnierorientiert auf das Preis-Leistungs-Verhältnis schaut. Für Freundschaftsspiele sind TW mit Slann drin aber sehr stylisch und Hintergrundgerecht.

Gruß NogegoN

Sorry aber da hab ich eine ganz andere Meinung zu allen Punkten und ich sollte es wissen ich spiele seid 4-5 Jahren Tempelwachen und das sehr erfolgreich. Solo sowie mit einem Top Team in Deutschland.

Der Slann ist nicht mobil ja aber in der TW unglaublich sicher. Sichtlinie hast du ebenfalls kein Problem mehr dank der 8ten Edition ansonsten hab ich gehört kann man Magie Missles über Schamanen zaubrn. Buff und Hex Sprüche haben 360 Grad.

Der Unterschied zw. TW und Sauruskriegern ist halt auch enorm KG4 Str5 unnachgiebig mit Slann Immun gegen Psychologie 3+ gegen Beschuss usw.

bearbeitet von Shin/Flo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Unterschied zw. TW und Sauruskriegern ist halt auch enorm KG4 Str5 unnachgiebig mit Slann Immun gegen Psychologie 3+ gegen Beschuss usw.

Dann noch die Option auf magische Gegenstände a la Eisenfluchikone und Klingenstandarte und nen Slann mit entsprechenden Buffs und BAMM! Slann ist so sicher wie nirgendwo sonst und die Einheit geht wirklich krass ab. Bin auch total begeistert von den Jungs und die sind Gold wert! Also sind die Punkte schon mehr als gerechtfertigt ;)

Aber die Diskussionen über TW oder nicht kann man ewig weiter führen. Für dich, surly, heißt es einfach: testen und selbst entscheiden. Ich denke die Tempelwache ist mit der Kavallerie und der Kroxi-Kohorte eine der meist umstrittensten Einheiten der Echsen. Da muss sich jeder Spieler seine eigene Meinung zu bilden.

Trotzdem halte ich 2 Streitmachtsboxen für den Start nicht zwingend schlecht. Um dich mit Echsen in kleinen Geplänkeln erstmal einzuspielen reicht aber auch erstmal eine, da der Echsenreiter Gussrahmen, sowie die TW genug Option zum Eigenbau von Charaktermodellen bietet. Man kann ja auch langsam und genüsslich ins Hobby starten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar, danke euch beiden, denke die Box(en) ist (sind^^) dann ne ganz gute Investition ... einzig die Frage ist noch offen, ob dort im Vergleich zu den einzelnen Boxen irgendwelche Bitz fehlen oder sonst irgendwas nicht drin ist.

Achja, und da ich mir nicht wirklich sicher war ob ichs statt im Bemalbereich nicht besser hier hätte posten sollen da hier mehr los ist :D ... bin zZ unschlüssig wie ich meine Armee bemalen würde, bunt wirds auf jedem Fall, die zwei Optionen hab ich mir überlegt:

1 - da ich mich sowieso nicht entscheiden kann, ob mir nun blaue, rote, grüne, gelbe oder sonstwas Skinks besser gefallen, würd ich jeder Einheit nen anderen Farbstil geben. Sprich zB die Skinks gelb mit blauen und roten Elementen, die Tempelwächter in türkis mit gelben Elementen usw ... je nachdem was mir grad am ehesten zusagt wird halt bemalt, sodass die Einheit in sich zwar nach einem Schema bemalt ist, die Armee als ganzes aber trotzdem bunt gemischt bleibt.

2 - jedes Modell bekommt sein eigenes Farbschema, je nachdem wie ich grad lustig bin ;) Somit steht dann ein gelber Sauruskrieger neben einem grünen, hinter den beiden ein roter und ein blauer. Damit das Ganze nicht zu sehr nach bunter Hund aussieht, werden nur Schuppen oder Federn unterschiedlich bemalt, Waffen, Rüstungen o.Ä. bekommen einen einheitlichen Look. Kann auch mal sein das mehrere Modelle die gleiche Grundfarbe haben (geht bei der Einheitenmasse auch schwer es anders zu machen ... ), durch farbige Akzente würden sie sich aber trotzdem unterscheiden. Bsp: Türkis als Grundfarbe, einer bekommt ein paar gelbe Schuppen verpasst, ein anderer grüne, wieder ein anderer rote usw.

Wie dort schon geschrieben tendier ich hauptsächlich zu zweitem, ich wollt auch hier garnicht den Thread zumüllen mit Bemalkramm wos doch eigentlich in den entsprechenden Bereich gehört - mir gings eigtl hauptsächlich darum ob hier jmd vlt nen Armeeprojekt kennt das gleich oder ähnlich wie meine Nummer 2 bemalt ist. Wär klasse wenn mir in dem Fall jmd nen Link dazu geben könnte, danke schonmal vielmals :ok:

... und sorry sollts nicht erwünscht sein das ganze doppelt zu moppeln, in dem Fall Asche auf mein Haupt :verbot:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir vom zweiten Vorhaben nur abraten. Eine Armee lebt von einem durchgängigen Bemalschema - dann muss der Bemalstandard selbst auch nicht soo gut sein, das lässt sich dann gut kaschieren, jedenfalls im Gesamteindruck. Insofern ist Vorgehen 1 auch etwas problematisch, aber durchaus machbar; die Armeezusammengehörigkeit ergibt sich dann durch einheitlich gestaltete Bases zB.

Was auch noch ginge, wäre, mehrere "zusammengehörige" Farben für verschiedene Einheiten zu verwenden, zB Saurüssel blau, Skinks hellblau, Kroxis in Richtung türkis. Das wirft nicht das ganze Schema komplett um. Wenn man so arbeitet, kann man mit Kontrastfarben einzelne Modelle dann sehr rausheben, zB mit einem gelben Slann, der dann ein richtiger Eyecatcher würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch beiden, werd dann so wies aussieht wirklich bei nem einheitlicherem Schema bleiben :ok:

Eine andere Frage bevors ans Eingemachte (=Bestellen, geht heut noch über die Bühne denk ich^^) geht: Nen Slann find ich zwar von der Spielweise her klasse, von der Optik allerdings eher mäßig. Drum wollt ich mal in die Runde hören, ob jemand von euch vlt Kroq-Gar stattdessen als Slann verwendet, stehen immerhin beide auf ner 50er Base. Klar, fürn Fluff etwas problematisch, aber wenn man dem Reiter mit ein bisschen Greenstuff und paar Bits zu nem Schamanen umbaut könnts doch als berittener "Oberschamane" oder sonstwas durchgehn .... hat sich da jemand schonmal Gedanken drüber gemacht oder würdet ihrs eher als No-Go abstempeln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da finde selbst ich die Verwechslungsgefahr schon groß - und ich bin bestimmt keiner, der auf WYSIWYG wert legt.

Da würde ich eher ein Modell eines anderen Herstellers nehmen, eines, dass auf keinen Fall mit dem Carnosaurus verwechselt werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da finde selbst ich die Verwechslungsgefahr schon groß - und ich bin bestimmt keiner, der auf WYSIWYG wert legt.

Da würde ich eher ein Modell eines anderen Herstellers nehmen, eines, dass auf keinen Fall mit dem Carnosaurus verwechselt werden kann.

Naja ich denk mal zum Slann gibts nicht allzu viele Alternativmodelle oder? Ich lass mich allerdings gerne eines besseren belehren :lach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Wenn Du die Waffen, die Rüstung und vor allem die Bases einheitlich machst, kann gerade eine Echsenmenschen-Armee von unterschiedlichen Haut- und Schuppentönen in meinen Augen nur profitieren! Wenn Du es trotzdem schaffst, das ganze als eine Armee wirken zu lassen, mal ruhig bunt!

2. Wenn Du ein alternatives Modell für den Slann haben willst, kauf Dir den Frosch von Morgana Le Fay und kleb ihn auf eine Säule ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.