Jump to content
TabletopWelt
paul260180

Necs vs. SM & Orks + Schummeln!

Empfohlene Beiträge

Danke, das sind ja schon sehr gute Tips. Doch leider, auch auf die Gefahr hin jetzt wieder gegen jüngere Generationen zu wettern, reicht die Konzentration und Motivation bei meinen jetztigen Spielpartnern nicht so weit. Ich kann wirklich nur Schritt für Schritt vorgehen. Und das mit dem immer den anderen dann Nachsehen und Nachlesen lassen ist zwar gut gemeint, aber der braucht ja meist schon so lange die richtige Seite zu finden wie ich für ein ganzes Kapitel des Regelbuches brauche. Davon abgesehen, auch wenn sie selbst nachlesen heißt das leider nicht, dass sie es verstanden haben, schon gar nicht, dass sie es artikulieren oder gar einen Dritten erklären könnten.;)

Ich bin zwar schon seit Ewigkeiten Hobbyist, aber auch ich muss noch hin und wieder ins Regelbuch oder den entsprechenden Codex sehen. Viele Werte und den Großteil der Regeln kann ich auswendig, aber eben noch nicht alle zu 100%.:heul2: Zu Anfangs brauchte ich da wohl auch sehr lange, drum habe ich nun auch ein gewisses Verständnis für die Anfänger.

Derzeitig sind sie sehr motiviert. Sprechen auch Freunde von ihnen an und es werden fast jede Woche ein bis zwei Neue mehr. Für das, dass ich sehr lange hier in dieser Gegend eher sehr, sehr wenig weitere Hobby-Begeisterte hatte, ist das, so finde ich, doch schon ein guter Anfang. Zudem bin ich leider durch mein Alter, meine Erfahrung und wohl auch durch meine Ausbildung beinahe schon dazu verpflichtet, den Nachwuchs zu fördern und jede demotivierende Erfahrung möglichst von ihnen fern zuhalten. Hobbys sollen ja Spass machen. Leider hört bei manchen schon der Spass auf, wenn sie etwas mehr Lesen oder gar Schreiben und Rechnen müssen. Dazu noch Regeln zu beachten, wegen denen man evtl. auch mal verlieren könnte, das muss man erst einmal lernen. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was du auch noch versuchen könntest: Ein Einführungsspiel mit zwei Anfängern gegeneinander, während du die Rolle des Schiedsrichters/Spielleiters einnimmst. Du erklärst kompliziertere Regeln während dem Spiel und gibst taktische Tipps, lässt sie aber mal (im Rahmen der Regeln) selbst herumprobieren, was funktioniert und was nicht.

Und wenn der Spieler weiß, dass es sein Gegenüber nicht so genau mit den Regeln nimmt, wird er viel mehr darauf achten, was dieser tut und, so die Theorie, bei wiederholten "individuellen" Regelauslegungen mal dagegensprechen. ;)

Einen Versuch wär das glaube ich auf alle Fälle wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, das denke ich könnte noch am Besten funktionieren.

Entweder es haut hin oder sie sind wenigstens Beide so genervt, dass sie sich evtl. nächstes Mal besser zusammenreißen.

Mal sehen. Wie gesagt am Donnerstag treffen wir uns wieder auf ein Spiel. Vielleicht kann ich sie dazu überreden, es nach deinem Vorschlag zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geb dir den Tipp, pass auf deine Figuren auf. Wenn Orks gegen Orks spielen dann könnten deine Mitspieler ganz schnell mal zu Plünderaz werden ;D Man weiß ja nie, meine Marines sind auch schon unfreiwillig über mehrere andere Orden verteilt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich geb dir den Tipp, pass auf deine Figuren auf. Wenn Orks gegen Orks spielen dann könnten deine Mitspieler ganz schnell mal zu Plünderaz werden ;D Man weiß ja nie, meine Marines sind auch schon unfreiwillig über mehrere andere Orden verteilt

:ok:Stimmt. Fast als hättest du es vorrausgesehen. Erst hat sich der Eine noch 4 Boyz dazu geborgt, da er selbst nicht genug hatte, und dann beim Abräumen hatte er auf einmal zu wenige, bzw. er dachte ihm würde welche abgehen. Natürlich wollte er sich dann bei meiner Kiste bedienen, doch Gott-sei-Dank habe ich meine Orks in einem total anderem Farbschema bemalt als er, so dass er damit nicht durchkam. Daraufhin hat er versucht meine Ghazghkull Thraka einzutauschen. Er bot mir für die schwere Zinn-Mini in eigentlich recht gutem Bemalstandard 3 Boyz aus der Black Reach box eher kläglich bemalt. Tja dann war er beleidigt als ich ablehnte. Überhaupt waren meine Mitspieler dieses mal etwas getrübt von der Stimmung.

Es war heute das ditte Mal und dieses Mal bestand ich auf einige grundlegende Regeln und zeigte auch, dass es nicht O.K. wäre, wenn man einfach solange einen Wurf wiederholt bis es passt. Auch die anderen Quatschsachen unterband ich größtenteils. Einer war fast schon schockiert, als ich sagte, dass nach dem Aufstellen die Miniaturen nicht mehr versetzt werden durften außer man wäre dran.

Wenn ich ehrlich bin, hab ich sogar hin und wieder etwas geschimpft und auch mal fest hinter einigen Entscheidungen gestanden.

Doch jetzt mal vorher noch zum Spiel:

Wie immer gab´s 2 Spiele. Spiel Eins mit den Orkspieler und 2 andere Anfänger (da war der Eine dabei, der bisher 3 Miniaturen insgesamt und auch weder Regelbuch noch Codex hat), denen ich einige meiner SMs lieh.

je 400Pkt SMs und Orks gegen 400Pkt SMs und Orks. (Also 2 gegen 2, jedoch gemischte Rassen:lach:. Ging leider nicht anders, weil die Beiden SM-Spieler so gut wie keinen Schimmer von dem Spiel haben.)

Der gegnerische Orkspieler spielte Folgendes:

*************** 2 HQ ***************

Waaghboss, Megarüstung, Munigrot

- - - > 103 Punkte

Waaghboss, Megarüstung, Munigrot

- - - > 103 Punkte

*************** 2 Standard ***************

11 Boyz, 1 x Fette Wumme

- - - > 71 Punkte

13 Boyz, Panzaboyz, 1 x Fette Wumme

- - - > 135 Punkte

Gesamtpunkte des Waaagh's : 412

Für was die Munigrotz bei den Waaaghbossen gut sein sollten war für mich nicht zu erschließen (später kam raus, er wollte damit Nahkampfattacken wiederholen!). Daher ließ ich ihn den kleinen Punkte-Überhang. Anfangs packte er natürlich seine fetten Wummenz beide in den 11 Trupp und versteckte die hinter einem Trupp Space Marines (gut gemischt:D). Doch diesesmal lies ich das nicht durchgehen. Er jammerte zwar, aber irgendwann stellte er die fetten Wummenz dann doch richtig auf (das Jammern hielt er die ersten 3 Spielzüge durch, weil er nicht "rennen" konnte, wenn er die fette Wumme abfeuern wollte.;D

Tja dafür wiederholte er dann aber auch gleich im ersten Zug den Würfelwurf für "Langsam und entschlossen" und verbesserte ihn so von einer 2 auf eine 6!:yeah:

Sein Partner bekam von mir nicht nur die Miniaturen, sondern auch die Armeeliste:

*************** 1 HQ ***************

Space Marine Scriptor

- - - > 100 Punkte

*************** 2 Standard ***************

Taktischer Trupp

10 Space Marines, Flammenwerfer, Raketenwerfer

+ Upgrade zum Sergeant, 1 x Energiewaffe, Melterbomben -> 30 Pkt.

- - - > 190 Punkte

Taktischer Trupp

5 Space Marines

+ Upgrade zum Sergeant, 1 x Energiewaffe, Melterbomben -> 30 Pkt.

- - - > 110 Punkte

Gesamtpunkte Space Marines : 400

Die selbe Liste bekam dann auch mein Spielpartner. Wobei ich ihnen die Vorteile von Kampftrupps erklärte und wie und welche Minis stehen bleiben sollten und welche eher nach vorne gehen sollten.

Meine Liste (tja, da war ich wohl etwas fies:bking:) war so:

*************** 1 HQ ***************

Waaghboss, Energiekrallä

- - - > 85 Punkte

*************** 2 Standard ***************

10 Boyz, 1 x Fette Wumme, Boss, Energiekrallä

- - - > 100 Punkte

10 Boyz, Boss, Energiekrallä

- - - > 95 Punkte

*************** 3 Unterstützung ***************

1 Killabot, 1 x Gitbrenna

- - - > 40 Punkte

1 Killabot, 1 x Gitbrenna

- - - > 40 Punkte

1 Killabot, 1 x Gitbrenna

- - - > 40 Punkte

Gesamtpunkte des Waaagh's : 400

Fies in der Hinsicht, weil ich einen Tag vorher erfahren hatte, dass mein eigentlicher Gegner Panzaboyz mitnehmen wollte. (Dass dann auch noch SMs dazu kamen und er doch auch einige normale Boyz spielte war zwar überaschend aber nicht störend.)

Spielzug 1: (Aufbauen klappt immer noch nicht. Die Gegner bestanden darauf, dass wir anfingen, aber gleich alles hinstellten und dann erst sie. Sie aber deswegen den ersten Zug dafür hätten. Da es eigentlich eh egal war, verzichtete ich da nach den ersten Auseinandersetzungen auf weitere Klarstellungen. Böse und zusätzlich zu erwähnen war, dass wir ohne jegliches Gelände spielten. KEin wunder, dass meine Gegner auf gute Rüstungswürfe bauten;).) Ork-Gegner bewegt sich auf meine Armee mit den Panzaboyz und den Waaaghbossen zu. (2-er Wurf wird nochmals gewürfelt und auf 6" verbessert. Da es mir eigentlich eh recht war, wenn er näher an mich rankam, machte ich ihn zwar drauf aufmerksam, dass das nicht ginge, ließ es aber dann zu) Der andere Orktrupp blieb hinter den Taktischen Marines versteckt und feuerte dann mit der fetten Wumme. 1 Treffer, doch da ich meine Killabots vor meine Boyz-Trupps stellte machte ich meinen Deckungswurf. Mit den anderen Mob rannte er dann noch.

Die SM des Gegners bewegten sich nach vorne. Bis auf den 5er Kampftrupp mit RakWe (Trotz gegenteiligen Ratschlag von mir, schloss er seinen Scriptor diesen RakWe-Trupp an.) In seiner Schußphase rannte er mit den den beiden anderen Trupps und vorher zielte er akurat auf die einzige Einheit die selbst für den RakWe außer Reichweite war.:lach:

Mein Kollege und Mitstreiter machte eigentlich dass Selbe wie sein Vorgänger (nur dass sein Scriptor mit dem FlaWe-Kampftrupp nach vorne rannte) Sein RakWe war jedoch in Reichweite. Doch mit den Frag-Granaten wich der Schuss zu weit ab um Schaden zu verursachen.

In meinem Zug bewegte ich alles auf den Orkspieler zu. Meine einzige fette Wumme schoß zwar auf den einen SM-Kampftrupp, doch mit meinem Würfelglück und den miesen Ork-BF traff kein einziger Schuß.

Spielzug 2 verhielt sich wie Spielzug 1. Einziger Unterschied: Der gegnerische SM-Spieler traf mit seinem RakWe und schaltete einen SM aus dem Kampftrupp mit FlaWe und Scriptor aus.

Als ich an der Reihe war und meine Killabotz und den einen Boyzmob mit angeschlossenen Waaaghboss weiterhin sturr auf die Panzaboyz und die Waaaghbosse in Megarüstung zu rennen ließ, bekam es der gegnerische Orkspieler auf einmal mit der Angst.

Im Spielzug 3 wollte er noch ausweichen und zog seine Orks in Richtung der SMs

Der SM-Gegner traff nochmals mit dem Rakwe und einer seiner Trupps feuerte ebenfalls mit den Boltern in Schnellfeuerreichweite auf den Trupp mit dem Scriptor.

Mein Partner traff mit seinem RakWe, dieses mal mit Sprenggranaten nichts (eine 1 beim Trefferwurf!:heul2:) feuerte dann aber mit den 2 Boltpistolen und einem FlaWe auf den einen SM-Kampftrupp der ihn vorher unter feuer nahm. 2 SM schafften den RW nicht. Dann griff er an. Sein Scriptor und selbst der E-Waffen Sarge traffen jedoch nichts und die anderen Verwundungen schaffte der Gegner seine RWs. Zurück kam eine Verwundung durch den gegnerischen Sarge. Am Schluss standen nur noch sein Scriptor und der Sarge.

Ich war zumindest soweit in Reichweite, dass ich alle 3 Gitbrenna meiner Botz auf die Panzaknackaz richten konnte. Leider waren die Schablonen nur knapp dran, aber mein Gegner jammerte gewaltig als er erfuhr, dass er selbst mit Panzarüstung gegen einen DS4 Gitbrenna keinen RW mehr hätte. Wollte es gar nicht glauben und es dauerte min. 5 Min. bis ich ihn davon überzeugt hatte. Bis auf 3 Panzzaboyz waren alle weg.

Spielzug 4: Der Orkspieler griff den nächsten Killabot an. Dank E-Krallä schlug mein Bot zuerst zu und tötete sogleich einen der Waaaghbosse. Da war das Geschrei dann, wie ihr sicher erahnen konntet erst recht sehr groß.

Eigentlich wollte da der Orkspieler schon alles hinschmeißen, schließlich hab ich ihn beruhigt und ihm erklärt, dass jetzt dafür sein Boss dran wäre.

Alle 5 Attacken traffen. :heul2: Erst würfelte ich noch ein Waffe zerstört, dann ein lahmgelegt und schließlich eine 5 -> zerstört.

Mit seinem anderen Orkmob unterstützte er seinem SM-Partner im NK und nahm dem Scriptor so noch ein LP ab. Bei den zwei SM Gegnern passierte ansonsten nicht mehr viel. Der RakWe meines SM-Partners tötete noch einen gegenerischen SM im RakWe-Kampftrupp.

Ich besegte meine Bots auf die angeschlagenen Panzaboyz zu und legte gerade die eine Schablone schön hin, dass auch die restlichen Boyz gebraten werden würden, als unsere Gegner das Spiel aufgaben.:???:

Spiel zwei war noch lustiger. Meine Orks 400Pkt gegen ZWEIMAL SM mit je 400Pkt:

Ich und der Total-Anfänger spielten wieder die selben Listen. Mein neuer SM-Gegner spielte dies hier:

*************** 1 HQ ***************

Space Marine Captain, 1 x Sturmbolter, 1 x Energieschwert, Meisterhafte Rüstung

- - - > 133 Punkte

*************** 2 Standard ***************

Scouttrupp

10 Scouts, 10 x Scharfschützengewehr

+ Upgrade zum Sergeant -> 10 Pkt.

- - - > 140 Punkte

Scouttrupp

10 Scouts, 10 x Scharfschützengewehr

+ Upgrade zum Sergeant -> 10 Pkt.

- - - > 140 Punkte

Gesamtpunkte Space Marines : 413

...Und eigentlich wollte er mir dann weissmachen, nachdem er merkte, dass sein E-Schwert nichts gegen die Killabots ausrichten konnte, dass er sogar nur mit 395Pkt spielen würde und eigentlich so auch noch eine Melterbombe kaufen könnte. (Dies lies ich aber dieses Mal nicht zu! Machte ihn aber auf seine Sprengranaten aufmerksam. Hat er aber wohl schnell wieder vergessen)

Er spielte seinen Captain einzeln und ließ ihn gleich im ersten Spielzug auf meine Orks zurennen. Mit seinem Sturmbolter traff er zwar meinen einen Killabot mit einem Streifschuß, doch ich würfelte eine 1 auf der Fahrzeugschadenstabelle. Seine Scouts ließ er auf den Mob mit den Waaaghboss feuern. Bevor ich mich versah, hatte er bereits aufs Treffen gewürfelt. (Es fiel mir erst im 2ten Spielzug auf, dass er auf BF4 würfelte, obwohl seine Scouts nur BF3 haben.) von 10 Scuß traffen so 8 und verwundeten dann 5 Orks. Als ich ihm von meinem Deckungswurf hinter den Killabotz erzählte wollte er es gar nicht glauben. Tja leider schaffte ich eh nur einen einzigen!:heul2:

Dann kam ich. Ich bewegte einfach mal alles nach vorne,. Hauptsächlich auf die Scouts und den Captain zu.

Dann kam der Zweite SM-Spieler. Obwohl zuvor ein "Jeder gegen Jeden" Spiel ausgemacht war, schoß er natürlich nur auf mich. Wenigstens bewegte er den einen Trupp mit FlaWe und Scriptor auf die anderen SMs hin. Bei Dreien ist das Aufstellen natürlich immer etwas schwierig, so dass er sich durch eine einfache Bewegung so gut wie hinter meinen Reihen befand. Sein RakeWe zerlegte einen meiner Boyz. Seine Bolter in Schnellfeuermodus zerschossen weitere Boyz, bei denen ich keinen Deckungswurf mehr hatte, da er durch die eigenartige Drei-Spieler-Aufstellung meine Killabot-Deckung umgehen konnte.

Spielzug 2: Erst wollte er mit dem Sturmbolter des Captains auf die Boyz schießen, da er jedoch nicht wusste ob er diese dann im NK angehen kann, feuerte er lieber auf den nächsten Killabot. Durchdrang aber mit seinem einzelnen Treffer nicht die Panzerung. Auch mit seinen Scouts probierte er es jetzt auf die Killabots. Doch dank dem jetzt passenden BF war seine Trefferzahl jetzt nicht mehr so berauschend. Keiner der Schüsse durchdrang die Panzerung. (keine 6er) :cool:

Warum auch immer stürmte er dann mit seinem Captain in den Nahkampf. :lach: Tja, er war dann leicht verwirrt nachdem ich ihn nach den Trefferwürfen mit dem E-Schwert aufforderte mindestens eine "7" zu würfeln. (Seine Sprenggranaten hatte er da schon wieder vergessen!) Da war er ziemlich fertig. Und als ich dann auch noch erklärte, dass er sich nicht so einfach aus dem Nahkampf zurückziehen könnte war er echt sauer.

Mein Bot traff natürlich im zurückschlagen nicht.

In meinem Zug bewegte ich den einen Bot auf einen Scout-Trupp zu und mit Hilfe des Waaagh überholte ich mit den einen Boyz-Trupp den Bot, würfelte aber zu schlecht um dann angreifen zu können. Der andere Bot und die anderen Boyz (super schlechte 1" beim Waaagh) bewegten sich auf die anderen SM- des Zweiten-Spielers zu.

Spielzug 3. Die Scouts schossen die restlichen Boyz zusammen und selbst der Boss verlor ein LP. .

Mit meinem Waaaghboss und den angeschlagenen Boss griff ich die Scouts vor mir an (Knarren traffen wieder nicht). Der Bot bewegte sich auf die anderen Scouts zu, grillte erst 2 davon (tja, da passte ich wohl selber mal nicht auf. Denn eigentlich wurden 5 davon getroffen, aber mein Gegner machte trotz DS4 des Gitbrenna seine RWs) und eilte dann in den NK. Da die Scouts den Bot nicht gefährden konnten (seine Sprenggranaten wollte er anscheinend nicht einsetzen und nochmals drauf aufmerksam machen, wollte ich dann nicht!), tötete dieser weitere 2.

Der andere Scouttrupp konnte den Waaaghboss nicht verwunden (Er wollte immer nur alle Attacken gegen den Waaaghboss richten.) Dafür schalteten der Boss mit Waaaghboss 4 Scouts aus. Der Captain wurde nicht von meinem Bot getroffen. Die Scouts bestanden alle ihre Moralwerttest (einmal sogar mit Doppel-1).

Mit dem dritten Bott feuerte ich auf den Trupp des anderen SM-Gegners. Ein SM starb. Mit der fetten Wumme traff ich dieses eine Mal und der SM versemmelte seinen RW. Akurat diese 2 SM gingen dann ab, damit mein Bot nicht mehr in den NK kam (waren eigentlich nur Milimeter wenn nicht sogar noch dran. Doch die beiden Anderen waren da anderer Meinung und ich bestand nicht auf mein Recht. Dafür konnten meine Boyz in den NK. Bis auf den Boss und 2 letzte Boyz wurde der rest zerstückelt. Im Gegensatz starb trotz Unmenge an Attacken nur 1 SM.

Im Spielzug 4: (Alle Trupps im NK gebunden) Er schaffte es wieder nicht meinen Waaaghboss zu verwunden. Doch der und der übrige Boss des Trupps töteten 3 weitere Scouts. Die Scouts bestanden wieder ihren MW.

Der andere Scouttrupp wurde auch weiter von meinem Bot dezimiert. Der andere Bot tötete endlich den Captain.

Bei den anderen SM schafften diese es alle Boyz zu töten bis auf den Boss. Dieses traff nichts und floh dann aus dem NK. Die SM holten ihn jedoch schnell ein und vernichteten ihn. (Wobei der SM-Trupp aber auch den Weg freimachte für den Angriff auf den RakWe-Kampftrupp!)

Spielzug 5: Die Scouts wurden weniger. Der freigewordene Bot stürmte auf die letzten Scouts zu, während der Waaaghboss, dieses Mal ein LP verloren, und der Boss den einen Scout-Trupp vernichtet hatten. Der SM-Kampftrupp mit RakWe des Anderen waren jetzt nah genug für den dritten Bot. Dem Gitbrenna fiel ein Einziger zum Opfer, obwohl alle schön unter die Schablone passten. Im NK wurde dann noch einer getötet. Den Sergeant mit Melterbombe, der den Boss im verfolgen vernichtet hatte, wich mein Bot gekonnt aus. :)) Sie flohen und eigentlich wären sie sogar von der Spielfläche gewesen, doch hier wurden dann die vorher bei mir gestohlenen Milimeter in Centimeter wieder bei meinem Gegner dazu gegeben. Mein Bot holte sie jedoch wieder ein.

Spielzug 6: Der eine SM-Spieler gab auf (hatte nur noch 3 Scouts, die noch im NK mit 2 Killabotz gebunden waren und auf die sich auch mein Waaaghboss mit Boss zubewegte).

Daher beendeten wir das Spiel.

Ich hatte am Ende 3 Killabotz, Einen Waaaghboss mit 2 Lp und einen Boss mit 1LP übrig, während die einen 413Pkt des einen SM völlig vernichtet worden war, sowie 8 Marines des zweiten Gegners.

Tja, meine Gegner waren dieses Mal ziemlich angefressen. Nicht nur, dass ich sie viel weniger schummeln ließ, sondern auch sogar gegen die doppelte Punkteanzahl bestand. Auch ließ ich keine Aktion mehr nachholen und sie mussten dieses Mal auch viel mehr selbst mitüberlegen. Wenn sie einen Wert nicht wussten. mussten sie selbst nachsehen.

P.S.: Gut das keiner gegen meine Killabots an die Sprenggranaten gedacht.

bearbeitet von paul260180

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sag mal GW hat doch gerade für Einsteiger diese WIRKLICH hilfreichen Einführungsspielchen entwickelt, die sie in ihren starterboxen haben. Und mal ehrlich ALLE für euch haben Orks und Marines also warum kaufen sich deine kleinen nicht einfach mal die Black reach Box und spielen diese Einführungsspiele unter deiner Aufsicht.

was mir etwas sauer aufstößt, ist, dass du meinst er hätte seine Grantaten "vergessen". Wie stell ich mir das vor, du lässt sie machen und sagst dann das und das ist falsch? Besseer wäre es eindeutig, wenn einer dran ist, ihm genau zu erklären waser gerade tut, welche Mölgichkeiten er hat und welche Vorteile die Möglichkeiten haben, dann lässt du ihn eine wählen, erklärst ihm was wahrscheinlich dadurch passiert und lässt ihn eine ander wählen, erklärst ihm... du siehst worauf das hinaus läuft?

Was ich also sage, lass sie die einführungsspiele nach GW anleitung spielen und such dir nach jedem Spiel den schlchtesten raus un dmach mit ihm ein Zeitintensives Erklärbär-spiel. Das ist einiges an Arbeit, abe deine bisherigen Bemühungen zeigen mir, das du sowieso nicht vor hast so schnell auf zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Ich würde sollchen "neuen" Spieler emphelen einmal des Regalbuch zu studieren und dann ein Spiel zu machen wo ich ihnen dann alles noch mal schön erkläre. So hab ich es Damals auch gelernt es ist einfach Leichter es zu lernen wenn einer dabei ist der das spiel Richtig Beherrscht^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würd auch erst mal kleine Spiele machen, aber dabei auf jeden Fall darauf achten das die Armeelisten legal sind - mit so Sachen wie 1xHQ + 4xElite und sonst nix würd ich gar nicht anfangen.

Wie schon mal gesagt wurde: setzt dich mit denen hin, schreib die Listen mit ihnen und erklär ihnen wofür welche Einheit gut ist und worin sie schlecht sind. Dann spiele entweder gegen einen einzigen, oder noch besser lasse 2 gegeneinander spielen und sei dabei Schiedsrichter und Berater (auch der Vorschlag kam hier schon)

Wenn du gegen sie spielst spielt ganz normal nach allen Regeln. Ganz wichtig ist hierbei eine Nachbesprechung. Wahrscheinlich werden sie erstmal verlieren - erklär ihnen was schief gelaufen ist und wie sie das nächste mal ihre Einheiten anders einsetzen müssen.

Sollte dir das zu viel Arbeit sein (und das ist verdammt viel Arbeit) würd ich nicht mehr mit denen spielen, aber du hast ja schon mehrmals gesagt das du sie ans Hobby heranführen willst. Aber wenn du sie mit illegalen Listen und merkwürdigen eigenen Regelauslegungen spielen lässt hilft das weder dir noch ihnen - denn irgendwann werden sie mal im GW oder auf nem Turnier spielen, und dann werden sie damit nicht durchkommen und total enttäuscht sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, den Einen hab ich wohl schon verkrault nachdem ich mir frecher Weise erlaubt habe mehr auf die Regeln zu bestehen. Auch der Zweite ist nicht mehr so sehr am Spielen interessiert. Daher hab ich mich entschlossen sie am Donnerstag erst einmal wieder mit einem Mal- und Basteltreffen zu motivieren.

Mal sehen wann wir dann wieder zum Spielen kommen.

Eure Tips sind sicher nicht schlecht. Und in meiner Generation hätten eure Ideen auch sicher gezogen. Doch wie ich jetzt sehen musste, funktioniert das nicht bei meinen Kanditaten.

Sobald ich (mehr) darauf achte, dass Spiele nach den Regeln gespielt werden und sie sich evtl. sogar mal konzentrieren oder gar was nachlesen müssten, wollen sie gleich nicht mehr.

P.S.: Nachbesprechungen wären ja nett, aber da sie sich meist nicht mal mehr an die letzte halbe Minute erinnern können, wie will man da dann überhaupt ein ganzes Spiel nachbesprechen. Davon abgesehen dass sie Vieles einfach nicht wahr haben möchten.

Wenn sie nicht gewinnen sind sie eingeschnappt und falls sie mal nicht verlieren toben sie rum und loben sich selbst so laut, dass man sein eigenes Wort nicht mal mehr versteht.:heul2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich versteh nicht ganz wieso du dich mit den Kindern immer noch rum ärgerst?

Einzige Erlärung meinerseits wär eigentlich dass du in einem Laden arbeitest der GW im Sortiment hat und deswegen die Kunden betreuen musst.

Mir wär das längst zu doof, wenn man sich mal durchliest wie unverschämt und dreist sie sich teils dir gegenüber verhalten haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eure Tips sind sicher nicht schlecht. Und in meiner Generation hätten eure Ideen auch sicher gezogen. Doch wie ich jetzt sehen musste, funktioniert das nicht bei meinen Kanditaten.

Sobald ich (mehr) darauf achte, dass Spiele nach den Regeln gespielt werden und sie sich evtl. sogar mal konzentrieren oder gar was nachlesen müssten, wollen sie gleich nicht mehr.

Wenn ich mich mal etwas später einklinken darf ... ich habe gelsen die zwei sind 11 und 14 richtig? mit Kinder ist sowetwas immer schwieriger (habe ein wenig Erfahrung mit lernen und lehren ;)) vielleicht ist es nicht so sinnvoll sie anzupöbeln.

Hast du schon mit ihnen Testspiele in denen du ihnen nach und nach erklärst einzelnd gespielt die zwei scheinen mir nicht so regelversiert zu sein;

Das Regelbuch hat ja schon einiges an Masse ... wir machen dass in unserer Runde eher leraning by doing sprich nach und nach selbst erfahrung sammeln und langsam heranführen. Fehler vorwerfen hat noch keinem geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch würd ich empfehlen Zeit für die Spiele zu nehmen und wie schon öfters angesprochen wurde 1 vs. 1 Spiele.

Wenn ihr unter Zeitdruck mehrere Spiele machen wollt und meist mehr als 2 Spieler beteiligt sind gibt das gemosche und hat wenig mit lernen zu tun.

Auch empfehlenswert: Gelände aufbauen bevor sie erscheinen.

DAnn kannste denen sagen, So hier haben wir einen Spieltisch, normalerweise wird er vor dem Spiel von beiden Spielern aufgebaut.

Und halt langsam machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ich würd halt sagen: Entweder du bist die Frau Mutter und bringst das denen haarklein bei und gehst Bewegung und schießen und alles nochmal durch und bringst denen bei was von Spielbeginn da ist und was in welcher Phase passiert und ziehst das durch.

Oder du scheißt halt drauf und spielst mit Leuten, dies kennen.

Ich kann nur dieses "was soll ich machen?" nicht ganz verstehen. Es ist ja nicht so, dass du nicht weißt, worauf du dich da einlässt. Als wären die dir unbekannt oder so. Nach den ganzen Spielen solltest du ja auch wissen, was bei den beiden krankt und wo man was aufbessern kann. Also entweder du ziehst den Apfel eben durch oder die Pädagogik macht jemand anders.

Ich weiß jedenfalls, dass zwei 14-Jährige bei uns in der Warmachinerunde nicht alle Regeln kennen, aber die beiden bemühen sich arg und ihnen ist es auch unangenehm, wenn sie irgendwas falsch auslegen. Deshalb mags ja auch nicht unbedingt eine Alterssache sein. Wer will, der kann ... vielleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie´s zur Zeit aussieht bemühen sich nur 2 von den 4 Jungs, die ich unter meine „Hobbyfittiche“ genommen habe. Der Eine, der Ältere von Ihnen, meinte heute sogar des Öfteren, dass er Regelbuch lesen für unnötig hält, selbst seinen eigenen Codex (und das wo er eh nur eine Armee hat. Ich spiele z.B. zur Zeit eher 3-4versch. Völker) kennt er nicht.

Als ich also heute meine 10er Trupps Taktische in Kampftrupps gesplittet hatte, beschwerte er sich, dass man ja 10er Trupps bräuche um überhaupt RakWes zu bekommen. Von Kampftrupps scheint er trotz seiner, nach eigener Aussage ergiebigen Erfahrung, noch nie was gehört zu haben.

Doch zum heutigen Spiel:

Wir spielten 2 gegen 2 jeweils 500Pkt pro Mann

Wobei ich und mein Partner folgende Liste spielte:

*************** 1 HQ ***************

Space Marine Captain, 1 x Energieschwert, Melterbomben

- - - > 120 Punkte

*************** 2 Standard ***************

Taktischer Trupp

10 Space Marines, Flammenwerfer, Raketenwerfer

+ Upgrade zum Sergeant, 1 x Energiewaffe, Melterbomben -> 30 Pkt.

- - - > 190 Punkte

Taktischer Trupp

10 Space Marines, Flammenwerfer, Raketenwerfer

+ Upgrade zum Sergeant, 1 x Energiewaffe, Melterbomben -> 30 Pkt.

- - - > 190 Punkte

Gesamtpunkte Space Marines : 500

Einfach und knackig.

Unsere Gegner spielten gemischte Völker. Einmal Folgendes:

*************** 1 HQ ***************

Space Marine Captain, 1 x Sturmbolter, 1 x Energieschwert, Meisterhafte Rüstung

- - - > 133 Punkte

*************** 2 Standard ***************

Scouttrupp

5 Scouts, 5 x Scharfschützengewehr

+ Upgrade zum Sergeant -> 10 Pkt.

- - - > 75 Punkte

Scouttrupp

5 Scouts, 5 x Schrotflinte

+ Upgrade zum Sergeant -> 10 Pkt.

- - - > 75 Punkte

*************** 1 Unterstützung ***************

Devastor-Trupp

5 Space Marines, 4 x Laserkanone

+ Upgrade zum Sergeant -> 10 Pkt.

- - - > 230 Punkte

Gesamtpunkte Space Marines : 513

Und der 2te dies hier:

*************** 2 HQ ***************

Waaghboss, Megarüstung

- - - > 100 Punkte

Wyrdboy, Warpkopp

- - - > 85 Punkte

*************** 1 Elite ***************

10 Pluenderaz

- - - > 150 Punkte

*************** 2 Standard ***************

15 Boyz

- - - > 90 Punkte

5 Bosse

- - - > 100 Punkte

Gesamtpunkte des Waaagh's : 525

J Warum das mit dem Einhalten der Punktelimits einfach nicht bei Ihnen funktioniert weiß ich auch nicht J

Der SM-Spieler meinte nach dem ich ihn darauf angesprochen hatte, dass er dachte sein Captain hätte von Anfang an eine E-Waffe, die er umsonst als Grundausrüstung hätte.

Doch weiter:

Spielfeld war etwas eigen. Einziges Gelände stand „zufälligerweise“ vor den Orks. Dafür waren die beiden Aufstellzonen über 48“ weit auseinander.

Spielzug 1:

Der SM-Gegner begann. Und ließ seine 5er Scouts mit Schrotflinten infiltrieren. Danach bewegten sie sich 6 Zoll auf die Taktischen meines Partners zu. Seine anderen Scouts bewegte er nach vorne und auch seinen Captain. Wobei der Captain nicht angeschlossen war an einem Trupp, sondern alleine lief. Seine LaKas waren dann in der Beschußphase noch außer Reichweite. Auch seine Scouts. Nur die Schrotflinten waren in Reichweite, doch nur 2 Schuß verwundeten die Taktler meines Partners, der beide Rüster schaffte.

Danach war mein Partner dran. Der bewegte sich mit den 2 Taktler-Trupps nach vorne, wobei die 2 Kampftrupps mit RakWe hinten stehen blieben. Mit dem Einen Trupp schoß er dann innerhalb von 12“ auf die Scouts mit SchroFlis. Konnte aber dann nicht verwunden. Der andere Trupp schoß nur mit der BoPi des Sarge (FlaWe hatten wir vergessen, da er die Minis proxte hatten wir es übersehen), wogegen der einzige getroffene Scout seinen Rüster schaffte. Da wieder ohne Erfolg griff er danach an. Im Nahkampf zerlegte er dann nur einen Scout.

Zuvor schoß er jedoch noch auf den einzelnen Captain mit beiden RakWes der anderen Kampftrupps. Beim ersten Treffer würfelte er zum Verwunden eine 1. Doch der 2te RakWe traf auch und da schaffte er seinen Verwundungswurf. Der Gegner meinte nur, er habe eine meisterhafte Rüstung und bräuchte nur eine 2+. Doch er würfelte eine 1.

Als ich ihm daraufhin sagte, dass sein Captain sofort ausgeschaltet sei konnte er es kaum glauben. Er war so sauer, dass er seinen Captain beinahe nach hinten geworfen hatte.

Dann war ich dran. Ich bewegte nur meine Kampftrupps nach vorne. Leider war sonst nichts in Reichweite.

Der Orkspieler wollte sein Warpkopp verwenden zum Teleportieren, doch er würfelte zweimal was anderes. Beim 2ten Mal hatte er einen Waaagh erwürfelt. Doch statt für jeden Trupp zu würfeln würfelte er nur einmal eine 5 und wollte dann alle soweit bewegen. Daraufhin sagte ich zu ihm, er sollte doch mal die Waaagh-Regel in seinem Codex nachlesen. Doch der andere wurde schon wieder ungeduldig. Also lass der Orkspieler doch nicht nach und wollte einfach irgendwas ziehen. Daher erklärte ich ihm die Regel. Also warf er einfach nochmals einen Würfel und verbesserte seine 5 bei den Boyz auf eine 6. Als er bei den Plünderaz eine 1 würfelte und ich ihm sagte, er müsse einen Boy als Verlust entfernen, zog er es einfach zurück.

Spielzug 2:

Der SM-Spieler wollte gleich den Nahkampf austragen. Ich wies ihn extra daraufhin, dass nichts nachgeholt werden könnte, falls er was vergäße. Tja als im Nahkampf dann noch einer seiner Scouts starb war er nicht recht begeistert. Die Scouts flohen dann aus dem Nahkampf. Danach wollte er seine Trupps bewegen und seine LaKas und SchaSchüs schießen lassen. Doch ich machte ihn auf die Reihenfolge der Spielphasen aufmerksam. Als dann mein Partner in der Beschußphase dieses Mal ganze 6 Verwundungen mit dem etwas weiter entfernten Kampftrupp schaffte und der gegnerische SM-Spieler ganze 4 Rüster verhaute, also seine 3 letzten Scouts mit SchroFlis verlor und mein Partner da noch nicht einmal mit den RakWes gefeuert hatte, warf er alles hin und beendete das Spiel!!!

Tja 30 Minuten Aufbau und Erklären der Regeln zum Anfangen von Spielen und erstellen der jeweiligen Armeelisten für keine 1 ½ Spielzüge!

Zusatz:

Lustig war auch noch das Proxen in diesem Spiel. Da letztes Mal ein Terminator von mir einfach verschwunden war, wollte ich eigentlich keine Minis mehr verleihen und nahm daher eigentlich nur die Nötigsten mit. Doch die anderen hatten anscheinend gar keine anderen Minis dabei. So musste ich meinem Partner 5 Taktische leihen, hatte aber dann nicht mehr. Daher verwendete er dann meine Terminatoren als Taktische. Seine Sturmmarines waren dann auch Taktische.

Aber noch lustiger war, dass der Orkspieler nicht genug Boyz dabei hatte. Daher nahm er 5 Terminatoren von mir als Boyz. (Als ich ihm vorschlug statt so viele Boyz doch einfach noch einen Killakopta mitreinzunehmen, weil er die Minis ja eh hätte, war sein SM-Partner dagegen, da dass anscheinend gegen ihre vor Tagen ausgetüftelte Taktik wäre.)

bearbeitet von paul260180

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist einem dafür die Zeit nicht einfach zu schade?

Es gibt doch wirklich mehr als genug Spieler da draussen.

Der Thread ist wie eine nicht enden wollende Aufführung einer Tragikomödie.

Vorhang auf:

- Du berichtest wie schrecklich die Spiele mit deinen jungen unreifen Mitspielern sind.

Intermezzo:

- Du bekommst Tipps zum pädagogischen Umgang mit den Kids

kurze Pause:

- Forenmitglieder versammeln sich im Foyer, schlürfen einen Prosecco und amüsieren sich über die lustigen Szenen

Vorhang auf:

...

Wie wärs mal mit einem Finale, mein Vorschlag:

Finale:

- Du sagst Ihnen klipp und klar das du nicht mehr mit Ihnen spielen wirst. Du findest neue, reifere Mitspieler.

Vorhang zu:

- Forenmitglieder verlassen den Thread und diskutieren ob des offenen Endes ob der Verfasser des Stücks die tragische Rolle des Antihelden paul260180 absichtlich so überzeichnet hat. Oder ob es sich um eine moderne Metapher für Sisyphusarbeit handelt. Ob er wohl je aus diesem Stück mit einem Happy End, bei dem sich alle fair behandeln und glücklich sind, herausgehen hätte können?

Ich würde es dir jedenfalls wünschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön gesagt!

Nur aus Interesse: Germanist oder Schauspieler?

Ich kann mir auch nicht verkneifen, meinen Senf dazu zu geben.

Ich bin erst spät in dieses von uns allen geliebte Hobby eingestiegen, nämlich mit 21. In den sieben Jahren seitdem hatte ich zum Glück nie derartige Probleme mit jungen Spielern. Im Gegenteil, meine jungen Mitspieler im Alter 11-15 waren immer offen für Verbesserungen, neugierig und relativ geduldig und ich hatte einige der besten Spiele mit dieser Altersgruppe. Umgekehrt habe ich mit einigen Spielern um die 18 aber auch Mitte 20 und älter einige meiner negativsten Erfahrungen in Bezug auf Regelignoranz, Betrugsversuch und schlechtes Spielerverhalten gemacht.

Ich muss daher die so verurteilten Kiddies, die mehr aus Spaß spielen als einige verbissene Turnierspieler älteren Semesters, an dieser Stelle in Schutz nehmen. Nach meiner Überzeugung ist Regelkenntnis, Wunsch zum unbedingten Sieg, Bereitschaft zum Betrug/Schummeln und gutes Spielerverhalten keine Frage es Alters, sondern des Charakters. Und bedauerlicherweise ist der nur sehr schwer zu ändern.

Ich selber bin kein echter Pädagoge sondern Soldat und als Offizier auch Ausbilder. Mir scheint, dass du zu leicht nachgibst - Regeln sind dazu da, eingehalten zu werden. Richtlinien müssen vorgegeben und dann eingehalten werden, sonst nützt aller anderweitige Aktionismus wenig.

BESTEHE auf den folgenden Punkten:

- zuallererst werden regelkonforme Listen erstellt. Für Anfänger gibt es nur 1 vs. 1 Spiele, denn nur so lernt man das Spiel richtig.

- dann wird zuerst das Gelände aufgebaut

- erst danach wird die Mission bestimmt

- Würfel um Aufstellung, Aufstellung, Initiative-Klau, Spielbeginn

- erinnere immer an die Spielzugabfolge. IMMER. Bis es sitzt.

- Lass alle Würfe aus Tabellen nachschlagen, sage nichts vor. Mach es einmal vor, erkläre was du tust, lass es wiederholen. Immer wieder. Treffen, Verwunden, Schutzwürfe, Ini-Test. Bis es sitzt. Man spricht in diesem Zusammenhang von DRILL. Es funktioniert.

- Lass dich nicht breitklopfen. Du weißt wie es funktioniert, halte dich dran, zieh es durch. Wenn du es anderen und dir selbst durchgehen lässt ("... ich hatte nichts dagegen, wollte ihn eh näher an mich herankommen lassen..."), wirst du dein Ziel nicht erreichen...

Hölle, eigentlich wollte ich diesen Ton außerhalb des Dienstes nie verwenden, aber es passiert immer wieder...

bearbeitet von Karasuk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Curufinwes Beitrag hat mich an Volker Pispers Kritik an Kabarettzuschauern erinnert: Da erfreuen sich alle Personen an etwas, möchten aber nicht die mögliche Kritik auf sich selbst anwenden.

Das Thema ist auf jeden Fall eine interessante Sammlung von "pädagogischen" Empfehlungen und Erfahrungen, also erfreue ich mich weiter daran. Wo ist nur mein Glas Prosecco?:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, ganz ehrlich, wirklich super unterhaltsame Spielberichte, sowas kann man nicht erfinden :D

mach weiter so, gib nicht auf, schreib weiter hier was passiert und am besten noch mit Fotos :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Berichte auch ermutigend- denn ich dachte, der jüngere Bruder meiner Freundin wäre unkonzentriert und ungeduldig sowie nicht bereit, die Regeln einzuhalten.

Aber alles ist relativ.

Weiter so, wenn du tatsächlich noch Lust hast. Dein Durchhaltevermögen ist jedenfalls bewundernswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bewunderswert ist dein Durchhaltevermögen allemal, aber auch mir würde angesichts der teilweise krassen Unverschämtheit deiner Gegner die Lust vergehen.

Der Punkt an dem mir jedoch endgültig der Kragen geplatzt wäre ist der als einer deiner Termis (den du zum proxen verliehen hast) verschwunden war... Ich denke nicht das ich da so einfach drüber hinweg sehen könnte.

Allerdings kann ich dich auch verstehen das du weiter machst, denn wenn ich richtig gelesen habe sind diese Jungs die einzigen in deiner Gegend die Warhammer spielen und da will man sich ja die Mitspieler nicht 'vergraulen'... Ich kenne das, denn auch ich habe momentan nur einen weiteren Spieler, der zum Glück ein sehr guter Freund von mir ist und auch Regeln und seinen Dex solangsam kennt ;) .

Lange Rede kurzer Sinn, wenn du weiterhin Geduld mit ihnen haben willst viel Erfolg, denn die Tips die hier schon gegeben wurden scheinen ja leider nicht zu fruchten... und seine Freizeit (Schüler/Student/Arbeiter?) für soviel Ärger zu opfern erfordert schon einiges an Willensstärke ;)

lg und alles Gute

E_T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, die beiden anderen haben sich doch einiegermaßen dran gehalten, oder?

Schmeiß den anderen rauß, entweder er kommt wieder, dann hast du die absolute Oberhand, oder halt nicht.

Denn anderen beiden kannst du dann alles in Ruhe in 1vs1 Matsches beibringen.

Was Karasuk sagt ist warscheinlich das einzige was Hilft. (btw. finde ich echt cool was du machst ;)) und es stimmt auch das nicht jeder in so einem Alter wie ein ******** spielt. (z.B. dieser HuntingWeasel, sry, mein Ego hat mich erpresst hehehe).

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

O.K. heute war es wieder einmal so weit. :yeah:

Jammern tu ich, aber aufgeben nicht.

Ehrlich gesagt, denke ich sogar, dass es sich langsam bessert. Es waren zwar wieder einige Situationen dabei wo ich mich fragte, was ich eigentlich hier soll, aber insgesamt lief es heute recht gut.

Also zu den Spielen:

Spiel 1 war ein 4 Mann Spiel Jeder gegen Jeden. (1 gegen 1 geht wohl nicht, da Jeder immer unbedingt mitspielen will und noch Keiner alleine spielen kann.)

Wir spielten folgende Listen:

Das war meine Liste:

*************** 1 HQ ***************

Chaosgeneral, Mal des Tzeentch, Dämonenwaffe

- - - > 145 Punkte

*************** 2 Standard ***************

5 Chaos Space Marines, Flammenwerfer

- - - > 80 Punkte

5 Chaos Space Marines

- - - > 75 Punkte

Gesamtpunkte Chaos Space Marines : 300

Das war die Liste der 2 Orkspieler, jeweils:

*************** 1 HQ ***************

Waaghboss, Megarüstung

- - - > 100 Punkte

*************** 2 Standard ***************

3 Gargbosse

- - - > 120 Punkte

10 Boyz, Boss, Trophä'enstangä, Panzarüstung

- - - > 80 Punkte

Gesamtpunkte des Waaagh's : 300

Und das war der SM-Spieler:

*************** 1 HQ ***************

Space Marine Captain, 1 x Energieschwert, Melterbomben

- - - > 120 Punkte

*************** 2 Standard ***************

Taktischer Trupp

5 Space Marines

+ Upgrade zum Sergeant -> 10 Pkt.

- - - > 90 Punkte

Taktischer Trupp

5 Space Marines

+ Upgrade zum Sergeant -> 10 Pkt.

- - - > 90 Punkte

Gesamtpunkte Space Marines : 300

Wer sich nun wundert, dass sich jeder genau an die 300Pkt Vorgabe und dazu noch an den AOP gehalten hat, dem muss ich sagen, dass ich dieses Mal hauptsächlich die Listen erstellt habe. Bzw. sah es so aus, dass mir Jeder von ihnen sagte was sie drin haben wollten und ich irgendwie versuchte es nach den Regeln zu ermöglichen.

Anfangs fing der eine Orkspieler schon damit an und wollte eine Liste in dieser Art ins Feld führen.

6x Plünderaz

5x Plünderaz

5x Brennaz

1x Waaaghboss mit Panzarüstung und Trophäenstange

Also weder nach AOP noch punktemäßig an die Vorgaben dran. Dazu wollte er die Plünderaz, die er nicht hatte auch noch proxen.

Gut das ich ihm vom Gegenteil überzeugen konnte. (Wenn er sich nicht an die Regeln halten würde, würde ich Termis für 6 Pkt pro Stück spielen, sagte ich ihm. Daraufhin verstand er anscheinend den Sinn hinter den Regeln.)

Zum Spiel:

Spielzug 1:

Der eine Orkspieler ließ seine Trupps auf mich zurennen. Würfelte jedes mal sogar eine 6 für die Reichweite. Dann wollte er auch noch seinen Waaagh ausrufen, wohin ich ihn darauf die Waaaghregeln durchlesen ließ.

Der SM-Spieler bewegte sich auch auf mich zu, wobei er fürs Rennen sehr schlecht würfelte.

Der 2te Orkspieler machte das Selbe wie der Erste.

Ich wurde also von 3 Seiten angegangen. Daher bewegte ich mich auf den Orkspieler 1 zu, blieb aber leider außerhalb der 12". Doch mit meiner Tzeentch-Dämonenwaffe feuerte ich auf die sich nähernden Gargbosse, inkl. Waaaghboss. Ich verwundete 2mal. Der Orkspieler wollte mich schon auslachen, da er ja seinen 2+ Rüstungswurf hatte, würfelte dann aber mit beiden Würfeln eine 1.

Spielzug 2:

Der Orkspieler würfelte für seine Megarüstungen wieder eine 6 und rief dann seinen Waagh aus. (Es dauerte ewig bis ich ihm den Unterschied zwischen "Sprinten" und "Rennen" endlich verständlich machen konnte, und trotzdem fragte er dann jedes Mal wieder nach wenn er seine Trupps rennen ließ.) Leider schaffte er es dann mit seinen Waaghboss und den Gargbossen in den Nahkampf mit meinen normalen 5er Trupp. Meine Jungs hatten natürlich keine Chance. 4 tote CSM allein durch den Waaghboss. Der letzte Überlebende floh.

Der SM-Spieler bewegte sich weiter auf mich zu. Beim Rennen würfelte er 2 mal eine 1.

Der 2te Orkspieler kam jetzt auch schon in meine Reichweite. Für seine Megarüstungen würfelte er eine weitere 6.

Ich bewegte meinen übrigen Trupp mit CSM-General auf den Waaghboss und die 2 Gargbosse zu. Für den Beschuß der Dämonenwaffe würfelte ich eine 2, doch der gesamte Beschuß inkl. FlaWe blieb total erfolglos. Dann stürmte ich in den Nahkampf. Dort würfelte ich für meine Dämonenwaffe eine 1 und sogar der Rettungswurf versagte. Daraufhin töteten die Gargbosse und der Waaghboss 4 der erreichbaren Truppmitglieder und eine Verwundung des Waaghbosses zerschmeterte meinen CSM-General.

Meine Mannen waren tot. Die Dämonenwaffe und das Mal des Tzeentch hatten total versagt. :notok::heul2:

Spielzug 3: Der Orkspieler richtete nun seine fast noch vollständige Armee gegen den SM-Spieler aus.

Der SM-Spieler jedoch schoß auf den anderen Ork-Spieler und tötete 2 Boyz.

Der 2te Orkspieler rief nun seinen Waagh aus. Seine Boyz waren ca. 8-10" vom Gegner entfernt. mit einer 5 oder 6 wie in seinen ersten Spielzügen beim Rennen, hätte er sicher den einen SM-Trupp noch erreichen können. Doch er würfelte eine 1 für seine Boyz und entfernte daher noch einen Verlust.

Zu Beginn des 3.Spielzuges kam dann der etwas ältere (14) Spieler. Dieses Mal ließen wir ihn nicht einfach nachträglich einsteigen (auch wenn er wieder demonstrativ seine SMs mitten auf dem Spielfeld aufbaute). Eigentlich wollte ich dann noch die restlichen Spielzüge das Spiel verfolgen und den jungen Spielern Tips geben und auf die Einhaltung der Regeln achten (auch spiele ich nict so gern mit dem zu letzt Gekommenen) Doch der neu Eingetroffene bettelte und störte solange, bis ich mich dazu überreden ließ, mit ihm zu spielen.

Auf einen anderen Tisch (sehr viel kleiner!) stellten wir folgende Armeen gegenüber.

Er hatte diese Liste:

*************** 1 HQ ***************

Space Marine Captain, 1 x Sturmbolter, Meisterhafte Rüstung

- - - > 118 Punkte

*************** 2 Standard ***************

Scouttrupp

5 Scouts, 4 x Scharfschützengewehr, Schwerer Bolter mit Höllenfeuer-Munition

+ Upgrade zum Sergeant -> 10 Pkt.

- - - > 85 Punkte

Scouttrupp

5 Scouts, 4 x Scharfschützengewehr, Schwerer Bolter mit Höllenfeuer-Munition

+ Upgrade zum Sergeant -> 10 Pkt.

- - - > 85 Punkte

*************** 1 Unterstützung ***************

Devastor-Trupp

5 Space Marines, 4 x Laserkanone

+ Upgrade zum Sergeant, 1 x Energiewaffe, Melterbomben -> 30 Pkt.

- - - > 250 Punkte

Gesamtpunkte Space Marines : 538

Und das war meine Liste:

*************** 1 HQ ***************

Chaosgeneral, Mal des Tzeentch, Dämonenwaffe

- - - > 145 Punkte

*************** 1 Elite ***************

Chaos-Cybot, Synchronisierte Laserkanone, Cybot-Nahkampfwaffe

- - - > 125 Punkte

*************** 2 Standard ***************

5 Seuchenmarines, 1 x Plasmawerfer

- - - > 130 Punkte

6 Seuchenmarines

- - - > 138 Punkte

Gesamtpunkte Chaos Space Marines : 538

Die etwas eigenartige Punktzahl von genau 538Pkt wurde von ihm vorgegeben. Auf die Frage ob wir nicht den entweder 500 oder eben gleich wenigstens 600Pkt spielen sollten, erwiederte er, ich bräuchte mich ja nicht zwingend an diese Punktzahl halten. Ich dürfte auch jeder Zeit einfach weniger Punkte nehmen.;D;D;D

Nun gut, da er ja neben Scouts mit SchaSchüs und SchweBos auch noch 4 Devas mit Lakas aufstellte, bestand ich darauf, diese Mal auch Gelände zu verwenden. (Beim 1ten Spiel stellte der Orkspieler zuerst die gesamte Deckung vor seinen Orks auf. Als ich ihn darauf ansprach machte er es dann seiner Meinung nach per Zufallprinzip, indem er einfach einen Würfel übers Spielfeld rollen ließ und wo diese liegen blieb stellte er Gelände auf.)

Ich legte also etwas Gelände aus und fragte dann ob er noch etwas verändern möchte. Daraufhin verschob er beinahe alle Geländestücke so, dass beinahe die Hälfte des Spielfeldes frei war und so eine gute Schußbahn für seine weitreichenden Waffen blieb.

Daraufhin bestand ich jedoch, dass wir auch nach den Regel aufstellen sollten. Ich "gewann" den Wurf zum anfangen. Wir stellten unsere Trupps abwechselnd auf, wobei er seinen Captain wieder einzeln aufstellte.

Spielzug 1:

Ich bewegte meinen Trupp mit CSM-General nach vorne. Während der Trupp mit PlaWe sich auf die zusammengeschobenen Geländestücke auf der rechten Seite zubewegten. Mein Cybot schoß auf seinen vordersten Scouttrupp, der vor seinen Devas stand. Schon der erste Schuß ging daneben. Ich wiederholte wegen synchr. und traf dann endlich doch noch. Doch bei der Verwundung würfelte ich glatt eine 1.

Der SM-Spieler bewegte nur seinen Captain nach vorne hinter eine gute Deckung. Mit seinen Devas shchoß er auf meinen Cybot. Er durchschlug 3 mal die Panzerung und daraufhin explodierte mein Bot. Seine Scouts schossen auf meinen Trupp mit angeschlossenen CSM-General. Alle Schüsse verfehlten das Ziel oder konnten nicht verwunden. Nur ein Verwundungswurf von 6 eine SchaSchüs Scouts kam an. Ich legte diese Verwundung ganz frech auf meinen CSM-General. Und dieses Mal schaffte er endlich mal seinen Rettungswurf.

Spielzug 2:

Ich bewegte den PlaWe-Trupp ins Gelände rein und kam in Reichweite für den PlaWe. Ich schoß auf seinen einsamen Captain und der versemmelte seinen Deckungswurf. Mit meinem anderen Trupp schoß ich auch, wobei die Dämonenwaffe wieder nur ganz knapp an meinen eigenen LPs vorbei schrammte. Der Beschuß brachte nichts, also griff ich ihn an. Im NK konnte ich ihm zwar 3 weitere Wunden beibringen, doch er schaffte alle seine Rettungswürfe.

Als er am Spielzug war wollte er mit seinen Devas auf meinen PlaWe-Trupp schießen. Als er schon beim würfeln war, fragte ich ihn, ob er meinen Trupp den überhaupt sehen könnte. Da wollte er mir weißmachen, dass das gar nicht nötig sei. Seine Lakas würden einfach drum rum schießen.;) Und wollte daraufhin die Bewegungsphase dann nachholen. Als ich ihn nicht ließ, bestand er auf Rennen. Den etwas entfernteren Scouttrupp und auch seine Devas ließ er nach rechts rennen um meinen PlaWe-Trupp ins Visier zu bekommen. Den 2ten Scouttrupp ließ er stehen. Tja als dann nur 3 seiner Scouts etwas von meinem Trupp sehen konnten war er sehr enttäuscht. Da er nicht nur die SchaSchüs, sondern auch die SchweBos proxte (waren alles Scouts mit SchroFlis!) entschied er einfach, dass akurat der Scout SchweBo soweit rechts stand, dass er damit schießen könnte. Naja, da ließ ich ihn gewähren. Am Schluss kam eh nur eine Verwundung an, die meine Rüstung aufhielt. Im Nahkampf verlor nun sein Captain ein Lp gegen meinen CSM-Gerneral, blieb aber im NK.

Spielzug 3:

In der Bewegungsphase würfelte ich sehr schlecht für das schwierige Gelände in dem mein PlaWe-Trupp stand. Dennoch war der stehengeblieben Scouttrupp in Reichweite. Doch beim Treffen mit dem PlaWe hatte ich eine 1. Die Verwundung wurde jedoch vom Rüstungswurf aufgehalten. 2 Bolter waren auch in Reichweite und töteten schließlich einen Scout. Im NK würfelte ich wiedereinmal eine 1 für die Dämonenwaffe, doch dieses Mal schaffte ich meinen Rettungswurf wieder. Der NK ging unentschieden aus.

In seinem Spielzug, da er bemerkte, dass ich meinen PlaWe-Trupp beinahe ewig aus dem Blickfeld seiner Devas halten könnte (Dank seiner "Eigenart" Gelände aufzustellen!):D, griff er mit diesen in den NK ein. Auch seinen bewegten Scouttrupp schickte er mit in den NK.

Im NK richtete ich die Attacken meines CSM-Gererals gegen die Scouts. 4 waren gleich tot, Dank DämWa. Meine Seuchis schlugen nach dem Captain der noch nicht einmal traff, zu und konnten seine 2+ Rüstung nach 2 Wunden einmal durchdringen. Der Captain war tot. Seine Devas verwundetet einen meiner Seuchis, dessen Rüstungswurf sogar versagte. Doch Dank verletzung ignorieren schüttelte er die Wunde einfach ab. Seine Trupps blieben im NK.

Spielzug 4:

Mein PlaWe überhitzte schon wieder, dieses Mal rettete nur das Verletzung ignorieren (Hierbei war ich mir auch diese Mal etwas unsicher. Da aber im Regelbuch nur von einer Verwundung gesprochen wird gegen die Rüster und

Rettungswürfe erlaubt sind, denk ich, wäre das O.K.. Oder lege ich da dieses Mal die Regeln verkehrt aus?) Die Bolterwunden wurden von den Rüstungen der Scouts aufgehalten.

Im NK erschlug mein CSM-General 4 Devas und meine Seuchis richteten den letzten Scout hin. Er bestand wieder seinen Moraltest mit einer Doppeleins.

In seiner Beschußphase verwundete er 2 meiner PlaWe-Truppler. Einer schaffte seinen Rüster und der andere ignorierte seine Verletzung. In seiner NKphase tötete ich seinen letzten SM (Beim Wegnehmen der Verluste in meiner NK-Phase, entfernte er seinen Sarge und wollte eigentlich einen LaKa-Deva behalten. Als er jedoch nicht aus den NK kam, tauschte er einfach die Minis wieder.:verbot:)

Spielzug 5:

Ich schoß mit der Däm. Waffe auf seine verbliebenen Scouts. Alle 5 Schuß trafen 4 verwundeten. Als er Rüstungswürfe machen wollte wies ich ihn auf den DS meiner DäWa hin. Da war er fertig.

Typischerweise sah er sich als Sieger. Immerhin hat er ja seiner Meinung nach meinen wertvollen Cybot vernichtet.;D

Wie bereits erwähnt, dieses Mal lief es ziemlich brauchbar ab. Im ersten Spiel musste ich leider 2 der Gegner etwas zurechtweisen, da sie, wenn sie nicht gerade am Zug waren, oder selbst da, lieber mit ihren Mützen rumwarfen und sich darum rauften.

bearbeitet von paul260180

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mein PlaWe überhitzte schon wieder, dieses Mal rettete nur das Verletzung ignorieren (Hierbei war ich mir auch diese Mal etwas unsicher. Da aber im Regelbuch nur von einer Verwundung gesprochen wird gegen die Rüster und

Rettungswürfe erlaubt sind, denk ich, wäre das O.K.. Oder lege ich da dieses Mal die Regeln verkehrt aus?)

Das hast du so schon richtig gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.