Jump to content
TabletopWelt
Naturgewalt

INFERNO M41 - das alternative Regelwerk für Wh40k

Empfohlene Beiträge

UPDATE 2014

INFERNO ist zurück, diesmal als INFERNO M41.

Mehr Infos hier http://www.gw-fanworld.net/forumdisplay.php/370-INFERNO

UPDATE

Lange ist es her, dass ich mit INFERNO Online gegangen bin. Seitdem habe ich viel Feedback bekommen, über hundert Testspiele gemacht und das System auf ein neues Level gebracht.

Mittlerweile ist die BETA 3.3 online und wird derzeit mit allen Codizes vervollständigt. Das Spiel ist weitestgehend alleine spielbar, noch bin ich auf die direkte Kommunikation und das Feedback von Spielern angewiesen, um Fehler zu finden.

Denn ich arbeite quasi alleine an den Regeln und der Erstellung des Regelwerks und der Bücher.

 

Ich habe mich vor Jahren schon entschlossen, erstmal in einem Forum zu bleiben, bis das System vielleicht etwas bekannter ist.

Nun versuche ich stückweise andere Internetforen zu erkunden um das System INFERNO M41 vorzustellen und interessierte Spielergruppen zu finden.

 

Vorerst kann ich daher nur auf die gw-fanworld verweisen, wo alle benötigten Informationen und alle PDFs zum Download zu finden sind:

http://www.gw-fanwor...php/370-INFERNO

Das Regelwerk kann man hier schonmal direkt laden (es fehlen derzeit leider noch viele Grafiken, die zu erstellen ist sehr zeitaufwändig):

http://inferno.bbm-c... - BETA 3.3.pdf

Ich werde diesen Thread weiterhin mit News und Updates versorgen und Fragen aller Art beantworten.

Wer im Umkreis von 200 km um Heidelberg wohnt und eine Spielergruppe hat, die ernsthaft interessiert ist, komme ich auch gerne besuchen.

Cover des Regelbuchs. Coverart by http://davidap.deviantart.com/

INFERNO%20M41%20COVER.jpg

bearbeitet von Naturgewalt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur um hier mal alle auf dem Laufenden zu halten, die Interesse am Regelwerk haben und das Topic verfolgen.

Zurzeit arbeite ich noch immer an folgenden Punkten:

o Umbenennung der Kontingentlisten (Codizes)

o Update auf BETA 2.5

BETA 2.5 Features:

- vereinfachtes System für Siegespunktermittlung

- neue Profilwertbezeichnungen

- neues Punktberechnungsystem (grob: alle Punktkosten geteilt durch 5 für schnellere Armeezusammenstellung)

- überarbeitete Regeln für halbe Sollstärke und punktende Einheiten

- Behebung einiger Probleme rund um den Nahkampf (Verfolgung etc.)

Features der Kontingentlisten:

o Limbusdämonen

- streamlining über alles. Seelenschleifer und Gargoyle gekickt.

- dämonische Artillerie als neue Unterstützung

- Blutäxte (alte Zerfleischer) als Elite

- Geflügelte Jägerinnen

- ausgefeilte Befehlshaber der Chaosdämonen mit vielen neuen Ausrüstungsoptionen

- Regeln für gigantische Erzdämonen (Forgeworld Modelle)

- Erweiterung der dämonischen Kräfte

Dinge die da kommen für Limubsdämonen:

- Dämonenmaschinen (eigenständige Liste!)

- Niedere Gottheiten und freie Dämonen (vgl. Gargoyle)

- Geister des Warp (übrig gebliebene, schattenhafte Geister früherer Gottheiten)

Zur Erklärung: die Limbusdämonen sollen als eine Art Beispiel für das "besondere" an INFERNO dienen. Ich weiß, die Armee wird nicht viel gespielt, aber ich kann den Codex durch seinen geringen Umfang gut bearbeiten und man erkennt auch schnell, was sich geändert hat.

Zudem dient diese Liste als Grundlage für die Psikräfte der dunklen Armeen und die Dämonen tauchen auch in deren Listen natürlich auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann will ich mal so meine ersten Eindrücke (dies soll keine Kritik sein) wiedergeben:

- Grundsätzlich gibt es erstmal einiges an Regeln:

-- hierbei fallen gute und interessante Ideen auf:

() Das abwechselnde Bewegen von Einheiten verschafft viel Tiefe und Strategie

() Das Reagieren im gegn. Zug schafft zudem die Anteilslosigkeit ab, da momentan die Spieler mehr jeder für sich spielen als interaktiv. Im gegn. Zug ist man quasi nur damit beschäftigt RWs zu würfeln und Einheiten vom Feld zu nehmen --> das kann ziemlich deprimierend und nervig sein.

() Interaktion eigener Einheiten.

() Reichweitenmodifikatoren - Nie mehr mit dem Melter vorm Landraider stehen und danebenheizen ^^.

() Eine Reduzierung der Werte ist eine interessante Idee.

() Strategisches Element durch Befehlshaber und Statusvergabe.

-- Ein paar Dinge, die ich mir noch näher anschaue momentan noch etwas skeptisch sehe:

() Einzeln sind die Regeln in ihrer Komplexität greifbar, befürchte aber dass es teilweise recht anstrengend bei Situationen wird, bei denen mehrere aufeinandertreffen. Andere scheinen mir das Spiel unnötig komplex zu gestalten.

() Das Punktesystem der Codices zur Armeezusammenstellung war schon damals nie gut und wird es nie sein.

() Schießen im NK.

Soweit so far.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ne Kopie der Regeln erhalte seh ichs mir mal an. Vielleicht kramt unserer Gruppe die alten Warhammer Modelle ja mal wieder raus.

PS: Ist das mit der PM nicht etwas umständlich? Würdest sicher mehr Feedback bekommen wenn man die Regeln direkt runterladen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@remote

ich glaube naturgewalt überarbeitet das regelwerk gerade dahingehende, dass es von rechtlicher seite soweit wasserdicht ist das GW nix zu meckern hat. Deswegen die Einschränkung der Downloadmöglichkeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, na da kann man ihn ja quasi beruhigen:

So lange er keine Logos bzw Bilder von GW verwendet oder den Hintergrund nahezu 1:1 klaut ist es eigentlich unmöglich rechtlich belangt zu werden. GW gibt zwar an, dass sie sich angeblich vieles schützen lassen, doch das meiste davon geht gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es lassen sich ja nichtmal Regelmechanismen schützen, man könnte also ein anderes Tabletop machen und relativ ungeniert bei 40k "einklauen" gehen. Solange man nicht offensichtlich das komplette Gesamtregelwerk übernimmt kann einem da keiner was.

Wobei... wer will schon die Regeln von 40k... :eek:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hokage:

danke für die Rückmeldung.

Zu deinen positiven Punkten: freut mich, denn das ist genau, was wir beabsichtigt haben.

zu den skeptischen:

Komplexität: ich bin jemand, der keine Probleme mit komplexen Regeln hat, aber ich sehe ein, dass man Spielfluss und Überschaubarkeit für ein allgemein taugliches Spiel sehr sehr stark beachten muss.

Daher gehe ich im Moment so weit es geht in Richung Vereinfachung und Entwirrung. Die BETA 2 basiert vor allem auf ersten Rückmeldungen (gerade Galatea hat hier sehr ausführliches Feedback gegeben) und weiteren Erfahrungen aus Testspielen.,

Von daher bin ich über jede Kritik und auch jeden Tipp froh, der sich um das Thema Komplexität/Spielbarkeit dreht.

Gleichzeitig verbietet das "Realismus" Standbein des Regelwerks allerdings eine allzu starke Verallgemeinerung.

Punktesystem: ich denke seit 2 Jahren drüber nach, aber eine vernünftige, angemessene Alternative habe ich bisher nicht finden können.

Die Punkte durch 5 zu teilen war aber ein wichtiger Schritt, denn die kleinen Beträge lassen sich in Sekundenschnelle addieren, Punktwerte sich leichter merken und auch die Siegespunktermittlung dauert nicht mehr so lange.

Aber auch hier, wer denkt, er hat eine gute Idee, nur raus damit :)

Schießen im Nahkampf: Pistolen haben ja bisher auch im Nahkampf "geschossen" weil man für Pistole und NK-Waffe +1 Attacke bekam.

Bei INFERNO sind die Pistolen dagegen halt anders geregelt. Und es entspricht auch ungefähr der Verwendung von Pistolen in der Realität.

Der Einsatz von Meltern etc. gegen Fahrzeuge/Cybots im Nahkampf ist ebenfalls nur logisch. Aber ja, man kann das kritisch betrachten und ich bin auch hier bereit mich auf Diskussionen einzulassen :)

@remote:

Die rechtliche Lage ist nicht wirklich übersichtlich und ich werde bis zu einer weitgehenden Klärung der Situation mit einem Jura-Kollegen vorerst keinen öffentlichen Download anbieten. Denn ob nun rechtens oder nicht, GW baut hier eine Drohkulisse auf, die zumindest unangenehmes vermuten lässt und ein Rechtsstreit wäre auf jeden Fall wenig wünschenswert, egal wie er ausgeht.

Zudem mag ich die zusätzliche Hürde, denn auf diese Weise kommen auch nur Leute an die Regeln, die echtes Interesse haben.

@Topic:

Soooweit.

Die Beta 2.5 Codizes sind soweit überarbeitet, fehlt noch das Regelbuch und ein erster Schnuppercodex für das Chaos.

Bin zuversichtlich, dass ich das im Lauf der Woche hinkriege :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin momentan etwas im Prüfungsstress und werd effektiv erst in ca. 2/3 Wochen dazu kommen mich näher mit Inferno zu beschäftigen.

@ Komplexität, gut da sind wir dann wohl einer Meinung.

@ Punktesystem, stattdessen könnte mir hier so etwas wie einen Skilltree vorstellen, der Rosinenpicken verhindern und auch verschiedene Armeen innerhalb einer Rasse gewährleisten und für Flair/individuelle Aufstellungen sorgen soll. Für genaueres müsst ich mir aber erst noch Gedanken machen ;-)

Generelle Anliegen meinerseits bezüglich eines besseren 40ks, die ich mal im Vorfeld formulieren will, damit man spätere Vorschläge auch einordnen kann, sehen so aus:

An das System:

() Allen voran mehr Taktik durch Komplexität, ohne die Regeln zu kompliziert zu gestalten:

-- Komplexität dort wo sie angemessen ist -> bei Strategie/Taktik .

-- Berücksichtigung beider Editionsstränge (2./3.-5.) um eine goldene Mitte zu finden (Keine zu einseitige Verlagerung).

() Gelände sollte mehr sein und nicht bloß, ich stell meine Einheiten für nen Deckungswurf rein und das wars.

() Strategische Optionen, welche Sinn ergeben; im Moment sind diese Möglichkeiten Schocktruppen, Reserve, Flankenangriff nur bei wenigen Modellen eine wirkliche Option. So dass z.B. Schocktruppen oft einfach nur zum verheizen da sind.

Spontane, ergänzende Ideen wären z.B. eine Art Befehlspool und/oder je nach Armee eine in der Form veränderte Aufstellungszone, etc..

An Codices:

() Mehr Abwechslung innerhalb der Armeen, sprich balancing. Wie geil wäre es wenn man einfach nicht gleich wüsste mit was man zu rechnen hat wenn der Gegner seine Armee ansagt! Und man nicht mehr beim Begriff Chaos gleich an Doppel-Lash denkt.

() Befehlshaber, die mehr können als nur töten.

() Psikräfte, die mehr können als nur töten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Punktesystem, stattdessen könnte mir hier so etwas wie einen Skilltree vorstellen, der Rosinenpicken verhindern und auch verschiedene Armeen innerhalb einer Rasse gewährleisten und für Flair/individuelle Aufstellungen sorgen soll. Für genaueres müsst ich mir aber erst noch Gedanken machen ;-)

Das ist generell eine gute Idee.

Ich habe beim Codexaufbau aber von vorneherein schon darauf geachtet, Einheiten so zu gestalten, dass sie IMMER eine Alternative darstellen und damit "Rosinen" garnicht erst aufkommen. Ich hasse Mülleinheiten, wie sie im normalen 40k oft vorkommen, die einfach nur Platz im Codex brauchen aber niemand verwendet.

Ob das Gelungen ist, müssen aber Testspiele mit allen Völkern zeigen.

() Allen voran mehr Taktik durch Komplexität, ohne die Regeln zu kompliziert zu gestalten:

-- Komplexität dort wo sie angemessen ist -> bei Strategie/Taktik .

-- Berücksichtigung beider Editionsstränge (2./3.-5.) um eine goldene Mitte zu finden (Keine zu einseitige Verlagerung).

Ja, das waren auch meine Ansprüche. Generell ging ich so vor, dass ich Spielmechanik dort vereinfacht habe, wo ich es angemessen empfand (Beispiels Verwundungswurf) und dann auf der anderen Seite die so frei werdende Zeit durch Vereinfachung wieder investiert habe etwa in das Deklarationssystem.

Was die goldene Mitte der Editionen angeht: ich habe es berücksichtigt und getan was ich konnte. Ob es überall gelungen ist. nun ja. Im Wesentlichen hat nämlich auch mein persönliche Geschmack von Stil und Charakter der Armeen Einzug gehalten. Beispiele:

-Taktiknetzwerk der Tau

- Mindpool des Tyraniden Schwarmbewußtseins

- Warpspalten bei Dämonen

- Energiepool der Necrons

() Gelände sollte mehr sein und nicht bloß, ich stell meine Einheiten für nen Deckungswurf rein und das wars.

Geländeregeln werden erst mit der BETA 3 frühestens in einer Form vorliegen, die ich "vielfältig" nennen würde. Bisher bietet Gelände Deckungsstufen (Deckungswürfe gibts bei uns ja keine) und Sonderregeln wie "Hinterhalt" und "Tarnung" eine Basis.

() Strategische Optionen, welche Sinn ergeben; im Moment sind diese Möglichkeiten Schocktruppen, Reserve, Flankenangriff nur bei wenigen Modellen eine wirkliche Option. So dass z.B. Schocktruppen oft einfach nur zum verheizen da sind.

Flankenangriff habe ich in der Form nicht übernommen. Dadurch, dass wir keine klassische "Aufstellung" mehr haben, sondern sich die Armeen in Spielzug 1 erst über die Kante aufs Feld bewegen, sind hier ohnehin viele neue Möglichkeiten entstanden. Durch das Spiel über die Spielfeldecken (wie beim alten Schlagabtausch) gibt es hier auch eine neue Form von Dynamik.

Schocktruppen (bei uns unterteilt in Teleporterangriff, Luftlandung, Subterran und Hinterhalt) sind bei uns wichtige, strategische Elemente, die aber Punkte kosten und Vorbereitung bedürfen. Und man kann sie "kontern". In jedem Fall: keine Verheiztruppen :)

Spontane, ergänzende Ideen wären z.B. eine Art Befehlspool und/oder je nach Armee eine in der Form veränderte Aufstellungszone, etc..

Aufstellungszonen gibt es wie gesagt nicht mehr. Spezielle Missionen sollen hier für die Vielfalt sorgen. Aufgestellte Armeen gibt es aber auch dort eigentlich nur immer auf einer Seite (Veteidiger, Überfallener).

() Mehr Abwechslung innerhalb der Armeen, sprich balancing. Wie geil wäre es wenn man einfach nicht gleich wüsste mit was man zu rechnen hat wenn der Gegner seine Armee ansagt! Und man nicht mehr beim Begriff Chaos gleich an Doppel-Lash denkt.

So in der Art soll das auch kommen. Aber auch hier ist vor allem Praxiserfahrung wichtig. Und jede Armee funktioniert jetzt auf eine so "unique" Weise, dass das Balancing unübersichtlich geworden ist.

Zugleich habe ich aber auch noch keine total "overpowerte" Armee ausgemacht.

Zu "sehr stark" tendieren momentan die Eldar, was sich aber noch nicht als gravierend OP erwiesen hat. Und ein wenig mein Sorgenkind ist die Imperiale Armee, die jetzt eben als klassiche Infanteriearmee mit Panzerunterstützung vor allem im Aufmarsch Probleme hat. Der werden die nächsten Testspiele gewidmet sein.

Generell soll es aber möglich sein, mit taktischem Geschick, Pokerface und ein wenig Mut zum Risiko, jede Armee zu schlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

UPDATE

Die BETA 2.5 ist jetzt soweit fertig, dass ich es wagen kann, sie anzubieten.

Alle, die den Link für den Download bereits kennen: der Link funktioniert noch, alle PDFs sind dort in einem rar-Archiv verfügbar (kein Passwort).

Alle, die Interesse an den Regeln haben: bitte PN an mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

BETA 2.6 RELEASE

Allgemeines Downloadverzeichnis:

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/

Ich werde in den nächsten Tagen nach und nach alle Kontingentlisten für die BETA 2.6 ergänzen.

WICHTIG!

Dies ist eine BETA und daher unvollständig. Alle hier veröffentlichten PDF sind spielbar, aber enthalten evtl. Fehler und Lücken, die bei Bedarf vorerst von euch selbst geschlossen werden müssen. Ich bitte an dieser Stelle um Rückmeldungen bezüglich dieser Dinge.

INFERNO BETA 2.6 Regelbuch:

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INF...BETA%202.6.pdf

Changelog ist integriert, hat aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erwähnenswerte Neuerungen:

1. Nahbereich

Neuer 10 Zoll Nahbereich als Regelzusammenfassung in einem eigenen Kapitel

2. Kollisionen

Neue BETA Regeln für Fahrzeugkollisionen und Rammen

3. Missionen

Neu ist die Rettungsmission und die bestehenden Missionen wurden überarbeitet, vor allem die Regeln für Reserven. Die Lösung ist aber teilweise noch unbefriedigend.

Kontingentliste der "Raumgarde":

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INF...BETA%202.6.pdf

Vor allem kleine Korrekturen und Fehlerbehebung (Rüstungstypen!)

Massive Neuerungen gab es nicht.

Features der Raumgarde bei INFERNO:

- entspricht den Space Marines

- komplette Restrukturierung vom Ritterorden zurück zu einer "Armee"

- Terminatoren (Vollstrecker bei INFERNO) haben jetzt reine Fahrzeugpanzerung

- Unbeugsame Befehlshaber (Ehrwürdige Cybots aufgebohrt. Ordenspriester und Scriptorencybots folgen)

- Armeegenerator (derzeit leicht veraltet)

- viele neue Waffen und Ausrüstungsoptionen

- Vollstrecker (Terminatoren) sind jetzt alle wieder in einem Trupp zusammengefasst (wie 2. Edition und Chaosterminatoren)

Kontingentliste des "Imperialen Heeres":

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INF...BETA%202.6.pdf

Features des imperialen Heeres bei INFERNO:

- noch massivere Restrukturierung als "moderne Armee"

- Gardeinfanteriezüge (Elite Inf.)

- Schützenzüge (Standard, normale Inf.)

- Dragonerzüge (Standard, Mechanisierte Inf.)

- Fernspäherzüge (Sturm, Infiltrierende Inf.)

- Jägerzüge (Sturm, leichte Infanterie vgl. US-Army Rangers)

- neue Regeln für schwere Artillerie (generieren Siegespunkte und schießen nicht aufs Schlachtfeld)

- Balancing für die imperialen Flieger

- ausführliches Balancing in Bezug auf den Einsatz von Fahrzeugschwadronen (Schwere Panzer Schwadron erfordert jetzt einen Zug Dragoner zB.)

- stetig erweiterte HQ Sektion mit zahlreichen Zusatzeinheiten, welche die Armee individueller gestalten können

- Regeln für die unterschiedlichen Figurenreihen (furchtlose Mordianer, Catachaner als richtige Dschungelkämpfer uvm.)

Kontingentliste der "Noldor Sternenarchen":

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INF...BETA%202.6.pdf

- Nahezu komplettes Rework basierend auf dem Hintergrund und dem Anspruch an ein "High Tech" Volk

High Tech bedeutet hier aber nicht ultimative Überlegenheit, sondern vor allem die Verwendung anderer Technik, die an das 40k Universum bestens angepasst ist.

- Hochmobil!

- bessere Rüstungen für alle Noldor

- differenzierte Waffensysteme (alle Waffen haben ihre Berechtigung)

- Wiedereinführung von Lasergewehren (Lanzengewehre bei INFERNO)

- Neue Regeln für Autarchen (Kriegsfürsten bei INFERNO) wie "Heißblütig" etc,

- Unmengen an Psikräften, wird stetig erweitert

- Runenleser (Kampfhexer) für alle, auch für Aspektkriegertrupps

- Kampfpanzer Adler (Illum Zar) mit zahlreichen neuen Waffenoptionen (Doppelter Pulsar/Lanzengeschütz, Doppelte Warpkanonen)

- Überarbeitung der Gardisten hin zu einer Miliz, die von erfahrenen Offizieren (ehemaligen Aspektkriegern) geführt werden.

- und vieles mehr, was ich vergessen habe

Anmerkung: die Noldor Sternenarchen sind das beste Beispiel für den Weg, den INFERNO beschreiten möchte. Durch die hohe Aufmerksamkeit, die ich ihnen gewidmet habe, sind sie zu einer der stärksten Armeen derzeit geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir nur raten, 40K komplett aus deinen Regeln zu streichen. Du hast so derart viel Zeug geschrieben, dass es sich - eine gewisse Qualität des Inhalts vorausgesetzt - vll. sogar als Regelwerk verkaufen lässt? Oder irre ich mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, also in dieser Form wird es niemals käuflich zu erwerben sein. Bzw. ich ziehe es nicht in Erwägung.

D.h. alle Kontingentlisten, die zum Spielen mit GW Modellen entworfen wurden und die mit den Hauptteil der bisherigen Arbeit darstellen, werden immer als Fanwork so bleiben.

Allerdings habe ich mir in den letzten Tagen ernsthaft überlegt, das Regelwerk selbst zu entkoppeln und tatsächlich einen "Verkauf" in Erwägung zu ziehen. Aber in dier Hinsicht kenn ich mich einfach 0 aus.

Da ich ebenfalls ein Skirmish System entwickle und ein bereits sehr weit entwickeltes RPG System habe, erwäge ich auch eine Art META-Regelwerk, welches das gesamte Spektrum vom RPG bis zum Tabletop abdeckt.

Dafür hätte ich auch einen passenden Fantasy Hintergrund mit einer Art High Fantasy Steampunk, welches aber sehr stark auf Realismus setzt und damit stilistisch auch gut zum Regelwerk passt (also nicht vergleichbar mit Warmachine zb...)

An wen ich mich da wenden kann bzw. wieviel Aussicht auf Erfolg sowas hat.... nun ja, wenn jemand was weiß, ich bin für jeden Ratschlag zu haben.

EDIT:

Das ich auch ein wenig am GW Hintergrund rumbastle wird natürlich auch Fanbase bleiben... ich bin ohnehin kein wirklicher Verfechter von dieser extremen "Future Fantasy" und würde ich nicht seit ich 12 bin Warhammer spielen, würde ich es heute wohl auch nimmer anfangen :-)

Dennoch kommt mir auch im Hintergrund vieles sehr schwachsinnig vor, weswegen ich im Zuge der radikalen Umbenennung auch ein paar neue Akzente setzen will.

So zB die Erhöhung der Mannstärken einer Brigade (Orden) der Raumgarde (vgl. SM) auf 15.000 Mann statt 1000....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Großes UPDATE

Namenspolitik

Nun, ich habe jetzt verschiedenste Rückmeldungen erhalten. Manche finde es cool, manche nicht, aber unterm Strich sehe ich ein, dass der Schritt mit den Umbennenungen in diesem großen Stil wohl etwas verfrüht war.

Daher werden bis auf weiteres alle PDFs wieder mit den Originalnamen nach dem deutschen 40k erscheinen.

Es gibt dabei kleinere Ausnahmen bei Ausrüstungsgegenständen und einzelnen, weniger wichtigen Einheiten. Teilweise hängen die Bezeichnungen auf an der Funktion oder anderen wichtigen Details.

Die innere Logik die ich bei der Namensgebung verfolgt habe, geht dadurch nun zwar leider wieder verloren, aber das nehme ich gerne in Kauf, wenn ich damit den Einstieg erleichtern kann.

Wer meine alternativen Namen lieber mochte muss sich bis zur BETA 3.0 gedulden. Ab dann wird es sowohl die deutschen Origs, als auch meine Alternativen alle geben.

Ab da ist auch eine schrittweise übersetzung ins Englische geplant.

Space Marines

Hier der Codex Space Marines nach INFERNO.

Inzwischen lohnt es sich nicht mehr eine Liste der Änderungen aufzuführen. Wer aufmerksam liest, wir aber schnell alles finden, inklusive der Überraschungen...

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INFERNO_Space_Marines_V10.pdf

Eldar Weltenschiffe

Ebenso....

Habe die Bilder wieder eingefügt weil mir doch zu viel weiß blieb.

Komplette Restrukturierung mit dem Ziel, die Auswahl noch einfacher zu gestalten und der neuen Flexibilität Nachdruck zu verleihen.

Regeln für Wilde Reiter, Schattengeister (Shadow Spectres von Forge World), Wilde Walküren (meine Variante der Speere d. Khaine) und als kleiner Teaser die Berserkerdroiden (Í  la Zeloten/Zealoads von Star Craft)

Weltenschiff-Generator überarbeitet, aber teilweise trotzdem noch WIP.

Hier sind Ideen und Vorschläge gern gesehen.

Phantomlords wurden etwas "generft", da sie in einer Eldar Armee nicht unbedingt der Rolle der Cybots bei Marines entsprechen, gerade auch vom Hintergrund nicht.

Hier könnte ich jetzt viel erklären, aber der Hintergrund wurde von mir modifiziert und erklärt und ist derzeit nicht im Codex drin, also macht das keinen Sinn :-)

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INFERNO_Weltenschiffe_V8.pdf

INFERNO BETA 2.7.5

Kleine Zwischenstufe...

Das Regelbuch zu überarbeiten kostet endlose Stunden, daher hier mal eine Zwischenversion, da sich doch schon viel verändert hat wieder.

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INFERNO_GRUNDREGELBUCH_BETA_2.7.5.pdf

EDIT:

Codex Tyraniden

Weils ein kleiner Dex is ging die Rückbenennung schnell.

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INFERNO_Schwarmflotten_V3.pdf

bearbeitet von Naturgewalt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

UPDATE

Entwicklerforum

Viele haben sich schon angemeldet, ich hatte aber etwas mehr Aktivität erhofft, hihi :)

(Motiviert eben zum weitermachen).

Jetzt auch mit Lesefunktion für alle Gäste:

http://inferno.xobor.de/

Hier gibt es support binnen weniger Stunden zu allen Themen rund um INFERNO und auch Wunschlisten zu allen Armeen.

- Release der BETA 2.8

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INFERNO_GRUNDREGELBUCH_BETA_2.8.pdf

Hier gabs ein kleines Missgeschick, denn die BETA 2.8.1 war eigentlich die BETA 2.7.9 :)

Kleiner Denkfehler.

Daher jetzt erst richtig.

Es geht in großen Schritten voran zur BETA 3 und die Regeln werden mehr und mehr optimiert, gerade was Spielbarkeit betrifft.

Die meisten Kapitel werden in dieser Form jetzt bestehen bleiben und nur noch optisch durch Bilder etc. ergänzt.

- erster Chaoscodex: Black Legion

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INFERNO_Black_Legion_BETA_2.8_V3.pdf

nach langer Arbeit (es mussten zuerst die Chaosdämonen soweit fertig werden) jetzt zum ersten Mal ein vollständiger Legionscodex.

Dieser kann zusammen mit der Liste der Chaosdämonen fast den derzeitigen GW-Chaoscodex darstellen.

Es fehlen noch eigene Regeln für Kyborgs, Geißeln und Raptoren.

Features: Auserkorene Legionäre mit Jetbikes!

- Updates vieler Listen

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/

Siehe Downloadverzeichnis.

- Coming Soon:

- Tau Sternenreich

- Goff Orks

- Death Guard

- Imperiale Armee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

UPDATE

Lange ist es her, dass ich mit INFERNO Online gegangen bin. Seitdem habe ich viel Feedback bekommen, über hundert Testspiele gemacht und das System auf ein neues Level gebracht.

Mittlerweile ist die BETA 3.3 online und wird derzeit mit allen Codizes vervollständigt. Das Spiel ist weitestgehend alleine spielbar, noch bin ich auf die direkte Kommunikation und das Feedback von Spielern angewiesen, um Fehler zu finden.

Denn ich arbeite quasi alleine an den Regeln und der Erstellung des Regelwerks und der Bücher.

 

Ich habe mich vor Jahren schon entschlossen, erstmal in einem Forum zu bleiben, bis das System vielleicht etwas bekannter ist.

Nun versuche ich stückweise andere Internetforen zu erkunden um das System INFERNO M41 vorzustellen und interessierte Spielergruppen zu finden.

 

Vorerst kann ich daher nur auf die gw-fanworld verweisen, wo alle benötigten Informationen und alle PDFs zum Download zu finden sind:

http://www.gw-fanworld.net/forumdisplay.php/370-INFERNO

Das Regelwerk kann man hier schonmal direkt laden (es fehlen derzeit leider noch viele Grafiken, die zu erstellen ist sehr zeitaufwändig):

http://inferno.bbm-cs.de/INFERNO/INFERNO%20M41%20-%20Regelbuch%20-%20BETA%203.3.pdf

Ich werde diesen Thread weiterhin mit News und Updates versorgen und Fragen aller Art beantworten.

Wer im Umkreis von 200 km um Heidelberg wohnt und eine Spielergruppe hat, die ernsthaft interessiert ist, komme ich auch gerne besuchen.

Cover des Regelbuchs. Coverart by http://davidap.deviantart.com/

INFERNO%20M41%20COVER.jpg

bearbeitet von Naturgewalt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

gibt wieder ein paar Neuigkeiten.

Zum einen eine Facebookgruppe:

https://www.facebook.com/groups/352232244962283/

Das Regelwerk wurde weiter aktualisiert, die nächste Überarbeitung ist gerade fast fertig.

Bin weiter auf der Suche nach interessierten Spielern/Spielergruppen, die INFERNO M41 mal ausprobieren wollen.

bearbeitet von Naturgewalt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi sorry für Necro.... aber ich finde die Idee interessant und wollte schon immer weg vom "casual" Wh40k. Finde aber das Universum und die Figuren gut.

Abwechselnde Einheiten aktivieren ala Schach hatte ich mir auch schon immer gewünscht!

Ist dieses Projekt tot? Die Download links sind leider nicht mehr aktuell...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Projekt lebt noch, ich habe nur dieses Forum nicht mehr aktualisiert. Zudem hat die Arbeit an der aktuellen Version sehr viel länger gedauert als erwartet.

 

Der FTP Server ist leider momentan down wegen technischer Probleme. Kann nicht versprechen, wann wieder was online kommt. Ich arbeite jedenfalls noch immer an dem Projekt. Der Thread in der gw-fanworld wird in der Regel immer zuerst upgedatet.

 

http://www.gw-fanworld.net/forumdisplay.php/370-INFERNO

 

Sollte der FTP noch länger offline sein, werde ich aber die Facebookgruppe stärker nutzen, weil ich da die Dateien gut online stellen kann.

 

Ansonsten:
INFERNO hat jetzt wieder abwechselnd ziehende Armeen, da sich das abwechselnde Ziehen von EInheiten als zu zeitaufwändig erwiesen hat. Dafür gibts Feuerbereitschaft und Abwehrfeuer und genug Mittel und Wege, um einseitiges "wer zuerst dran ist gewinnt" zu vermeiden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.