Jump to content
TabletopWelt
Helle

Film-, Serien- & DVD-Stammtisch

Empfohlene Beiträge

Half the Season you deserve, all the season we can handle.

 

Eine Deathstroke TV Serie die im teaser schon mit gore um sich wirft? Na da bin ich mal gespannt.

 

------Red Dox

 

bearbeitet von Red Dox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ja nochmal bei S.h.i.e.l.d reingeguckt. 

Respekt! Wie kann man den Ghostrider noch mehr verkacken als Spirit of Vengeance?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dieser Trailer sieht sehr gut aus und mehr nach Witcher :) freue mich auf die Serie.

 

 

 

Wer apple tv hat kann sich auf die Serie freuen wo länger läuft

 

 

 

wer erinnert sich noch an die Serie :)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich liebe einfach die alten Serien besonders wenn man damit aufgewachsen ist :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Disney Will Be Rebooting The Predator Franchise

 

Zitat

[...]Yes, the often intertwined Alien and Predator properties are now owned by Disney and with the Mouse House’s reluctance to release anything with an R-rating attached to it, fans have wondered how they’ll handle those franchises in particular. Thankfully, CEO Bob Iger has already made clear that they won’t be watering down future films in either series but it does seem like they’ll be going back to the drawing board with both. [...]

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schlimmer als die letzten Filme kanns eh kaum werden

 

wobei, die könnten auch einfach den alten in 4k neu Auflegen und die Schimpfworte entfernen

 

PS:

 

bearbeitet von Kodos der Henker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Kodos der Henker:

Schlimmer als die letzten Filme kanns eh kaum werden

 

wobei, die könnten auch einfach den alten in 4k neu Auflegen und die Schimpfworte entfernen

 

 

Kannst doch nicht im männlichsten Film der Filmgeschichte die Schimpfwörter streichen. 

PREDATORS hatte mir im Übrigen sehr gut gefallen. Besser als Predator 2, sogar. Der Erste bleibt natürlich unerreicht. Die AvP-Teile waren reiner Mummpitz. "The Predator" hatte ich mir gar nicht erst angeschaut. 

 

Man kann den Yautiya aber im Grunde in Frieden ruhen lassen. Soviel Neues bietet das Konzept ja dann doch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb John Tenzer:

Kannst doch nicht im männlichsten Film der Filmgeschichte die Schimpfwörter streichen. 

 

Nachdem in Amerika ja ein "Fuck" für das R-rating reicht, der Rest aber egal ist, wäre streichen selbiger für Disney einfacher.

Und in der deutschen Snychro nimmt man es wieder dazu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir jetzt mal die ersten 2 Folgen von Harley Quinn angesehen und, gottverdammt, sowas hab ich nicht erwartet. Die Chemie von Harley & Ivy ist ziemlich gut, die Charactere bisher alle sehr solide und auch unerwartete Sachen wie Gordon der wirkt als bräuchte er selbst mal einen Arkham Urlaub oder das ein Depp wie Kite Man einen größeren Auftritt bekommt waren recht gelungen. Unterhaltsam und spaßig, sofern man kein Problem bei der etwas extremere Gewaltdarstellung oder halt der inflationären Nutung des Wortes "fuck" hat. Wer DCs Schurkenwelt rund um Gotham mag, sollte ggf. mal reinsehen und schauen ob es seinen Geschmack trifft.

Ich werde auf jedenfall gespannt warten wie das Drama weitergeht und ob Kite Man noch bei Poison Ivy landen kann ^^

 

------Red Dox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.12.2019 um 21:33 schrieb Red Dox:

Ich hab mir jetzt mal die ersten 2 Folgen von Harley Quinn angesehen und, gottverdammt, sowas hab ich nicht erwartet. Die Chemie von Harley & Ivy ist ziemlich gut, die Charactere bisher alle sehr solide und auch unerwartete Sachen wie Gordon der wirkt als bräuchte er selbst mal einen Arkham Urlaub oder das ein Depp wie Kite Man einen größeren Auftritt bekommt waren recht gelungen. Unterhaltsam und spaßig, sofern man kein Problem bei der etwas extremere Gewaltdarstellung oder halt der inflationären Nutung des Wortes "fuck" hat. Wer DCs Schurkenwelt rund um Gotham mag, sollte ggf. mal reinsehen und schauen ob es seinen Geschmack trifft.

Ich werde auf jedenfall gespannt warten wie das Drama weitergeht und ob Kite Man noch bei Poison Ivy landen kann ^^

 

------Red Dox

 

Die original Batman:TAS-Serie (und Filme) bleibt natürlich unerreicht.

 

Während ich mich mit den ihr nachfolgenden Serien eher weniger anfreunden konnte, war seinerzeit BATMAN:The Brave and the Bold mit ihrem sehr augenzwinkerndem Silver Age-Erzahlstil und -Design eine erfrischende neuartige Herangehensweise an das Batman- (und DC-) Universum. 

 

"HARLEY QUINN" geht vom Humor und Schreibstil in die Richtung von Batman:BatB, dieses Mal aber ohne auf PC und Zensur achten zu müssen, sondern, auch mal die Grenzen des guten Geschmacks doppelt und dreifach zu kreuzen. Herausgekommen ist ein ungebremster, anarchischer Spaß, eindeutig für Erwachsene (sagen wir ab 16), mit ordentlich schwarzem Humor und Mut zur Groteske. 

Die Charaktere sind allesamt gelungene Neuinterpretationen oder Erweiterungen ihrer Originale (Favoriten sind für mich Poison Ivy, Bane und Maxie Zeus; auch der Joker ist eine sehr "schöne" Charakterstudie). Die Dialoge sind spritzig, clever und gewitzt, und der Schnitt dem Tempo der Dialoge entsprechend angemessen fix. 

 

Ich bin sehr dankbar dafür, dass DC endlich den Pfad des Edgy GrimDark verlassen, und sich tatsächlich einmal in einen eher knallbunten Bereich schwarzer Komödien begeben hat - was ein durchaus definierender, eigenständigerer und auch ansprechenderer Ansatz sein könnte, als es die depressive Ära des animated DC-Universe bisher war. 

 

Absolut Sehenswert! :ok: 

bearbeitet von John Tenzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb John Tenzer:

 

Während ich mich mit den nachfolgenden Serien eher weniger anfreunden konnte, war seinerzeit BATMAN:The Brave and the Bold mit ihrem sehr augenzwinkerndem Silver Age-Erzahlstil und Design eine erfrischende neuartige Herangehensweise an das Batman (und DC-) Universum. 

 

 

Kannst du das mit dem Erzählstil mal kurz umreißen? Stehe da nicht so in der Materie.

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb NogegoN:

 

Kannst du das mit dem Erzählstil mal kurz umreißen? Stehe da nicht so in der Materie.

Gruß NogegoN

 

Ich denke, Videos sagen mehr als Worte. Diese Serie kennst Du ja sicherlich...:

 

 

Und hier jetzt Brave and the Bold

 

 

?

bearbeitet von John Tenzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.