Jump to content
TabletopWelt
Helle

Film-, Serien- & DVD-Stammtisch

Empfohlene Beiträge

Sin City. Und holy fuck, DAS ist ein Meisterwerk.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb John Tenzer:

 

Einfach mal nachdenken, an wen diese Lippen erinnern könnten...

rosario-dawson-guckt-ernst.jpg

 

... wird die hier...

 

Spoiler

340?cb=20121216091655&path-prefix=de

 

@Drachenklinge Zum Beispiel: "Gail" aus Sin City. Oder "Roxanne" aus Alexander. Oder die Percy Jacksons "Persephone". Oder die erste Freundin von Netflix-Daredevil/Matt Murdock.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ... Percy Jackson. Dieser Kinderfilm mit der Daddario?

Die Frau von ... what? Hades? Stimmt.

Aber so ein richtiges Dauerfeuer an coolen Filmen hat sie leider nicht. Dabei könnte die mMn ne Menge spielen. Markantes Gesicht, attraktiv, aber nicht zu klassisch "hübsch/niedlich".

Die könnte auch mal was spielen, wie Michelle Rodrigues. Oder so Charaktersachen, wie "missbrauchte Frauen, die sich freikämpfen"-Zeugs. 

Einem zu niedlichen Gesicht würde man das nicht abkaufen.

Offizierin wäre mMn auch locker drin.

 

Schade dass Hollywood da oft zu einseitig denkt. Aber ich schweife ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Drachenklinge:

Ah ... Percy Jackson. Dieser Kinderfilm mit der Daddario?

😍

 

 

vor 5 Minuten schrieb Drachenklinge:

Die Frau von ... what? Hades? Stimmt.

Aber so ein richtiges Dauerfeuer an coolen Filmen hat sie leider nicht. Dabei könnte die mMn ne Menge spielen. Markantes Gesicht, attraktiv, aber nicht zu klassisch "hübsch/niedlich".

Die könnte auch mal was spielen, wie Michelle Rodrigues. Oder so Charaktersachen, wie "missbrauchte Frauen, die sich freikämpfen"-Zeugs. 

Einem zu niedlichen Gesicht würde man das nicht abkaufen.

Offizierin wäre mMn auch locker drin.

 

Schade dass Hollywood da oft zu einseitig denkt. Aber ich schweife ab.

 

Sin City!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber auf einem Film kann man nicht stehen.

Ben Kingsley rennt heute noch seine Ghandirolle hinterher. 

 

Fand auch Renaissance der Hammer. Story eher normal, aber die Machart war irre. Nahezu der ganze Film REINES schwarz/weiß. Irre.

 

bearbeitet von Drachenklinge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sir Ben Kingsley ist der Rabbi.

 

Das DER Film in D nur auf DVD rauskam, ist vermutlich der größte Fehler der Kinos der letzten 50? Jahre...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

neues zu Dc Serie und Mr Jr wechselt von Marvle zu Dc

 

 

Ein Film den ich im Kino sehen wollte dann doch nicht durch die Situation hier mal die ersten 5 Minuten viel Spaß und gesund vorsichtig bleiben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

 

 

 

 

 

 

vielleicht freut sich der eine oder die über die News zum Dc Universe mal sehen was uns noch so erwartet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Batwoman" Ruby Rose hat nach einer Staffel bereits wieder hingeschmissen. Es war ihr zu viel Arbeit.

 

So ist das halt mit dem Feminismus und den Gendersternchen. Alles für sich einfordern, Geld kassieren geht auch, aber es soll bitte keine Arbeit machen. Selber leisten geht garnicht. Dann schmeißen sie gleich wieder hin.

 

Wird dann wohl demnächst wieder einen männlichen Batman geben. Einen, der Arbeit und Mühe nicht scheut.

Gruß NogeogN

bearbeitet von NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb NogegoN:

"Batwoman" Ruby Rose hat nach einer Staffel bereits wieder hingeschmissen. Es war ihr zu viel Arbeit.

 

So ist das halt mit dem Feminismus und den Gendersternchen. Alles für sich einfordern, Geld kassieren geht auch, aber es soll bitte keine Arbeit machen. Selber leisten geht garnicht. Dann schmeißen sie gleich wieder hin.

 

Wird dann wohl demnächst wieder einen männlichen Batman geben. Einen, der Arbeit und Mühe nicht scheut.

Gruß NogeogN

Auf was bist du hängen geblieben?

 

 

Haben wir noch Pepps?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb NogegoN:

"Batwoman" Ruby Rose hat nach einer Staffel bereits wieder hingeschmissen. Es war ihr zu viel Arbeit.

 

So ist das halt mit dem Feminismus und den Gendersternchen. Alles für sich einfordern, Geld kassieren geht auch, aber es soll bitte keine Arbeit machen. Selber leisten geht garnicht. Dann schmeißen sie gleich wieder hin.

 

Finde ich jetzt nicht so tragisch. Die Frau hat auf die harte Tour feststellen müssen, dass ihr Körper (=Kollagen) die Drehbedingungen nicht aushält und dann aus Gesundheitsgründen präventiv die Reißleine gezogen. Warnzeichen erkannt, in Würde abgetreten! 

 

Besser als nach Ansage potentiell ein Leben im Rollstuhl zu forcieren. Spielt sie ab jetzt nur noch Charakter-Rollen und kein Action mehr. Voll okay!  🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Klassiker Transformers :) wer erinnert sich noch dran

 

 

 

 

wir werden den Cut sehen wo sich jeder gewünscht hat nächstes Jahr auf Hbo Max wird es ausgestrahlt oder Blu Ray oder Dvd

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

V1rCBxQiDElZG8J42sSRnoNjs2ZgfG1fDx-7bgFZ

 

https://www.youtube.com/watch?v=afIf0yhRYkU

 

Tja, und das war's.

 

Die zweite Staffel DC Harley Quinn endete heute, und das mit einem richtig schönen, nahezu Tarantinesquem Spektakel. Wo die erste Staffel bis zum letztem Drittel mehr episodenweise grotesquen Humor lieferte, war die zweite Staffel in ihrer Struktur deutlich linearer, einen Ticken weniger dynamisch und wild, und verschob den Schwerpunkt von anarchischem schwarzem Humor doch mehr in Richtung  Charakterstudien und einer durchgehenden Geschichte. Die Geschichten und Dialoge waren alle immer noch gut bis emotional berührend, und es gab keinen Charakter, der meines Erachtens schlecht in dem Skript weggekommen war. Besonders Two Face, der in Staffel 1 noch als sehr generischer Gangster rüberkam, legte hier deutlich an Gewichtung (und in meiner Sympathie) zu. Auch gab es wieder sehr clevere Popkultur-, Zeitgeist-, und Franchise-interne Referenzen. Und eine sehr, sehr coole Catwoman (mit einem astreinem musikalischem "Theme")! 

 

Die Auflösung des sich von Anfang der Serie an anbahnenden Konfliktes dürfte wohl jeden Zuschauer zufrieden stimmen, auch wenn es natürlich Opfer dabei geben musste. Mich hatte es das jedenfalls!

 

Persönlich musste ich bei Staffel 1 deutlich mehr lachen als in Staffel 2, dafür gab es aber eben hier etwas mehr Gravitas. Es bleibt einem selbst überlassen, welchem Erzählstil man hier den Vorzug gäbe. 

 

Unterm Strich würde ich der Serie gute 8,5 von 10 Sternen geben; was ich gewöhnlich sehr/sehr selten tue, wenn überhaupt.

 

Der Cast war perfekt - ich halte Kaley Cuoco mit ihrer schrillen Performance für die wirklich beste Nu-Harley dieser Tage (sorry, Margot Robbie [Arleen Sorkin bleibt noch immer unerreicht; das war aber auch ein anderer Charakter)) - die Witze waren schön bissig bis respektlos, die Dialoge spritzig, die Stories und Charaktere, sowie Charakterentwicklungen interessant, der Soundtrack - auch wenn nicht immer auffällig - dennoch gut genug, die Handlung einzurahmen. Besonders die unterschiedlichen Charakter-Themen hatten mir hier sehr gefallen. Und es gab genügend Easter Eggs, die auch einen Rewatch rechtfertigen werden. 

 

Unterm Strich also?

 

Diese Version von "Harley Quinn? HELL YEAH!" :ok:

 

bearbeitet von John Tenzer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2te Staffel fand ich etwas schwächer als die erste. Wahrscheinlich weil zu viel zu schnell abgearbeitet wurde. Anstatt den Gotham plot auszuweiten und Riddler, Mr. Freeze or Penguin mehr Zeit zu geben wurden die relativ flott aufs Abstellgleis geschoben. Und so gings dann auch Schlag auf Schlag weiter bis zum Staffelfinale das irgendwie auch zu viel in eine Folge packen wollte 😕

 

Aber immerhin gabs doch ein paar schöne Characterentwicklungen auf dem Weg und auch neu eingeführte Charactere waren unterhaltsam. Gerade bei der finalen Kirchenszene gabs dann ja auch noch das ein oder andere Gesicht im Hintergrund das durchaus künftig ein wenig mehr Aufmerksamtkeit bekommen könnte (z.b. Zsasz , Grundy, Killer Frost). Mal schauen ob es eine dritte Staffel geben wird oder ob man die Geschichte so auf sich beruhen lassen wird.

 

Alles in allem bleibts eine gute Serie und ich würde mir wünschen mehr von jenem Harley Verse zu sehen.

Spoiler

5w9hdsmaxb751.jpg.fa7dd50b30f5e767895b8774123bafa8.jpg

 

 

Und jetzt erstmal weiter Doom Patrol Staffel 1 gucken. Ich brauch mehr DC Alan Tudyk ;)

 

------Red Dox

bearbeitet von Red Dox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.