Jump to content
TabletopWelt
Rat der Raben

[ALLG] Rabenschau: WHFB, Helldorado, Hobbit, EDEN, Freebooter, Batman, ...

Recommended Posts

Es verlangt nach Ordnung.

Immer wieder stelle ich fest, dass ich Figuren bemalt habe, die nicht zu einem vorhandenen Armeeprojekt gehören und die hier im Forum keinen geordneten Platz haben.
Jetzt gibt es aber die praktische Möglichkeit der Sammelprojekte.
Meine Spielleidenschaft ist aktuell deutlich geringer als meine Freude am Bemalen. Dies impliziert die Erkenntnis, nicht mehr weit entfernte Turniere zu besuchen (und das sind von München aus betrachtet die meisten).
Gleichzeitig bedeutet die neue Freiheit weniger Druck, irgendwelche Armeen für bestimmte Turniere einsatzfähig herzurichten.

In diesem Zustand richtiger malerischer Freiheit, kann ich jetzt bunt gemischt präsentieren.

Wäre da nicht diese Unordnung.

Deshalb werde ich versuchen über diese Plattform einen gewisse Systemtik und Übersicht meiner Kreationen zu schaffen.

In folgender Auflistung habe ich Beiträge zusammengestellt, die Armeen oder Figuren von mir zeigen.

Einen guten Überblick gewähren die beiden Adventskalender::

Adventskalender 2006
Wollen Sie mehr, Klicken sie hier
und
Adventskalender 2007
Wollen Sie mehr, Klicken sie hier


Momentan gibt es noch nicht für jede meiner Armeen auch ein Armeeprojekt. Aber diese hier haben es schon ins Forum geschafft.

(Hochelfen) Meereselfen von An´Kalur
Wollen Sie mehr, Klicken sie hier

Oger... oder das Heulen der Wölfe
Wollen Sie mehr, Klicken sie hier

(Dämonen) Projekt Duisburg
Wollen Sie mehr, Klicken sie hier

(Gruftkönige) Blitzschnelle Knochen
Wollen Sie mehr, Klicken sie hier

(Chaoskrieger) Jenseits der Chaoswüsten
Wollen Sie mehr, Klicken sie hier

In Ergänzung zu den Chaoskriegern gibt es noch die Ergänzung über den Baus des Armeedisplay

Armeedisplay Für Chaos
Wollen Sie mehr, Klicken sie hier

Ein paar Bilder meiner Echsenmenschen sind noch in den Schlachtberichten

Der Weg der Raben (Die fünf Tafeln von Munixa / IsarauenVII 2008) zu finden
Wollen Sie mehr, Klicken sie hier

Unkommentiert sind Bilder in meiner Galerie zu finden.

Zu den oben genannten Projekten gesellen sich jetzt Figuren, die nicht in obige Projekte passen.
Diese werde ich entweder hier abbilden (wenn sie in keinem Kontext zu einem Armeeprojekt stehen), oder sie im jeweiligen Armeeprojekt einfügen. Sollten von einer der alten oder einer zukünftigen Armee genügend Bilder vorliegen, dann gründe ich ein neues Projekt (das hier erwähnt werden kann).

Mit diesen wohl geordneten Vorsätzen, kann es nun losgehen.


...

bearbeitet von Rat der Raben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und hier kommen jetzt die Bilder der Miniaturen, die mich zu oben ausgeführtem Vorgehen genötigt haben.

Als Erstes stelle ich mal ein aktuelles Projekt und meinen Einsatz von Airbrush vor.

Für meine allererste Warhammer Armee ist es mal wieder Gelegenheit Nachschub zu erhalten. Die Spinne ist ein Vieh, das allein schon als Blickfang Eindruck schindet.

Begonnen hat es schwarz grundiert und weiß eingenebelt:

arachnarok_wip_1.jpg

Bauch besprüht

Als erster Schritt wurde der Bauch in einem dunklen türkis gesprüht. Es folgte eine leichte Aufhellung.

arachnarok_wip_2.jpg

Körper von oben

Der Körper wurde mit ebenfalls mit einem Grundton und einer Aufhellung versehen.

Bei den Beinen mischte ich ein wenig mehr und erzielte eine groben Verlauf.

Das Gebiss erhielt seine Grundfarbe mit Airbrush.

arachnarok_wip_3.jpg

Basis:

Bei der Basis war der Airbrush eine große Hilfe. Die Brauntöne waren schnell aufgetragen.

Der Rest war wieder Malarbeit, teils Detailarbeit, teils Bürsten.

arachnarok_wip_4.jpg

Kopf:

Bei der Spinne habe ich nach dem Airbrush-Einsatz weiter konvetionell mit dem Pinsel gearbeitet.

Für einen schnellen Einsatz des Modells habe ich mich auf die wichtigen Fokuspunkte konzentriert.

z.B. die Augen:

arachnarok_wip_5.jpg

Die Besatzung bot mit ihrer Nacktheit viel Platz für Grün aus dem Airbrush. Hier ersetzt de Airbrush-Einsatz den ersten Farbanstrich. Nebenbei wurden ein paar alte Wildorks aus dem Regal gezogen, die vermutlich fast über ein Jahrzehnt auf Farbkontakt warten mussten.

Die grüne Haut erhielten sie dafür in wenigen Minuten.

gruen_airbrush_1.jpg

Zum Abschluss noch ein Blick auf meinen Arbeitstisch kurz nach einer Airbrush-Phase:

arbeitstisch.jpg

bearbeitet von Rat der Raben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem die ersten Beiträge komplett überarbeitet sind, kommen jetzt die Bilder der letzten drei Wochen

Im Zeichen des Sturms der Magie fiel mir prompt eine Figur in die Hände, die nun schon viele Jahre auf eine Farbschicht warten musste.

Die Moorbestie von Albion.

sumpfding2.jpg

sumpfding.jpg

Dieses Modell bemalte ich aus zwei Anlässen, von denen einer schon genannt ist. Der andere Grund ist kein geringer als die Aussage Des Butlers, es sei eines der hässlichsten Modell von GW. (Aussage Rückfahrt im Zug von SMS 2011)

Irgendwo habe ich noch zwei weiter Bestien, die noch auf ihren Zusammenbau warten. Aber jetzt lasse ich mich vorerst vom Sturm der Magie überraschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei weitere Ablenkungen:

Der Zauberfrosch

frosch1.jpg

Unersetzlicher Marker für jedes Opfers einer Fluchrolle.

Fast etwas zu schnell bemalt ist dieser „Engel†œ von Helldorado, der eine Überarbeitung dringend benötigt. (Momentan schielt sie zuviel, Brustwarzen sind unschön,..)

fallenangel_1_kopie.jpg

Aktuell bin ich beim Bemalen des Tempels der Schädel und stelle mich der Herausforderung dieses großen Geländestücks und an Vorbereitungen für neue blitzschnelle Knochen.

P.S. Irgendwann muss ich meine Fähigkeiten im Umgang mit der Kamera auf ein höheres Niveau bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Wochenende beendet.

Der Hügel hat mich in seiner Größe mit unüblichen Arbeitsmethoden konfrontiert.

Für viele Flächen habe ich billigere Acryl-Farben verwendet.

Die beiden Säulen fehlen noch. Bei diesem unwegsamen Geländestück habe ich mich entschieden, diese nicht fest zu montieren.

Daneben kann man auch pünktlich zum aufkommenden Sturm der Magie zwei Geländestücke erkennen.

schaedel1.jpg

schaedel2.jpg

P.S. Neues aus dem Knochenland gibt es bei den Blitzschnellen Knochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht alles sehr vielversprechend aus, weiter so! Ich persönlich würde mich über mehr HEll Dorado freuen. De Knochentempel und die Sturm der MAgie Dinger habe ich auch ins Auge gefasst für mögliches HElldorado Gelände, von daher bin ich auf fertig bemaltes Gelände gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich mal wieder Zeit gefunden habe ein paar fertige Stücke im Foto festzuhalten:

Gestern fertig geworden, habe ich diese drei Jungs ins Auge gefasst.

fimir_1.jpg

fimir_2.jpg

Meine Sturm der Magie Geländestücke sind auch weiter.

sturm_magie_1.jpg

Von der endlosen Treppe habe ich noch kein Bild gemacht, da sie im jetzigen Stadion nicht gefällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gefällt mir was du hier so zeigst!

Von welchem Hersteller ist denn der Frosch? Ich weiss zwar nicht wofür ich den brauchen könnte, aber da findet sich ja immer was ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och, wie niedlich, die kleine Kröte ;)

Und cool, die Links im 1. Post. Wusste z.B. nicht, dass das deine HE sind, habe nur schon viele Bilder von denen gesehen. Und auch die anderen Projekte WOW!

hast du beim Khorneprojekt die Bases selber gemacht? Also ein Regimentsbase hast du ja gezeigt, genial :D

Kommt von der Moorbestie noch 1 oder 2 mehr, oder bleibt die ein Einzelkind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Och, wie niedlich, die kleine Kröte ;)

Und cool, die Links im 1. Post. Wusste z.B. nicht, dass das deine HE sind, habe nur schon viele Bilder von denen gesehen. Und auch die anderen Projekte WOW!

Die Links waren dringend notwendig, da ich selbst jeden Überblick verloren habe.

hast du beim Khorneprojekt die Bases selber gemacht? Also ein Regimentsbase hast du ja gezeigt, genial :D

Sind teils individuell selbstgebaut, teils von mir modelliert und dann nachgegossen worden.

Kommt von der Moorbestie noch 1 oder 2 mehr, oder bleibt die ein Einzelkind?

Zwei mehr stehen zur Verfügung....

Igrendwann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frühlingszeit = Froschzeit

Auch der zweite Frosch ist fertig geworden:

Nurgle Frosch:

arkaner_frosch_2_1.jpg

arkaner_frosch_2_2.jpg

... und hier beide arkanen Frösche vereint:

arkaner_froesche_1.jpg

Ebenfalls vor die Linse habe ich eine Seltenheit bekommen, deren Besitz ich mich rühmen darf.

Es handelt sich um eine Sonderfigur, die vom Team Australia beim ETC 2009 als Präsent an jeden Gegner überreicht wurde.

Eine der tollsten Ideen überhaupt.

Bemalt habe ich Sie irgendwann im letzten Jahr.

etc_australien.jpg

etc_australien_2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frösche sind total toll! Jetzt will ich sie doch wieder.

Zur Aboriginee (Indigenious Australian) (vermute ich mal, wenn die Australier sie verschenkt haben) würde australisch-roter Sand und etwas gelbes Gras doch wesentlich besser passen, also Outback. Oder? Nur so eine Anmerkung, wenn es sich schon um so eine Seltenheit handelt, kann man die doch entsprechend in Szene setzen.

Schau mal bei Wildjack (Trolle weiter unten): http://www.tabletopwelt.de/forum/showthread.php?t=120939

Ansonsten toll bemalt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@devilz advocate

Eine australische Steinfarbe ist eine gute Idee. Bei Gelegenheit werde ich mich daran versuchen.

Danke für die Anregung.

Doch jetzt zu anderen unbekannten Territorien:

Seit einiger Zeit juckt es mich, Helldorado als Rollenspielhintergrund zu verwenden. Ein erstes Treffen mit meinen Spielerfreunden hat auch prompt positves Echo zu dieser Idee ausgelöst.

Das Regelwerk habe ich inzwischen bestellt und hoffe auf interessante Inspirationen.

Historisch habe ich mir ein paar Informationen zum dreißigjährigen Krieg geholt.

Als Figurenmaler reizen mich natürlich auch die Figuren. Für den Bau von Drachenogern hatte ich mich für die Lost interessiert. So ersteigerte ich vor einiger Zeit eine Box dieser Fraktion. Leider paßt der Maßstab und die Proportionen aus meiner Sicht nicht zu Warhammer-Figuren.

Da ich mich von Figuren aber schlecht trennen kann, da man sie immer für irgend etwas brauchen kann und sie von feiner Machart sind, holte ich die Packung wieder aus dem Schrank.

Jetzt kann ich das angenehme mit dem Nützlichen verbinden und mir ein paar böse Abenteuer beim Bemalen ausdenken.

Helldorado

lost_grundiert_1.jpg

Mehr Infos wird es nach meinem Urlaub geben,

Nicht so düster, aber lustig zu bemalen, war dieser Zauberlehrling:

lehrling.jpg

Leider ist das Bild fast zu groß geworden. Der kleine sieht in dieser Größe unnötig verhärmt aus.

In Natura ist er hübscher.

Und hier noch die verlockende Verführung:

vampirin.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hell Dorado ist immer gut! Und das Regelbuch ist eines der am besten gestaltetsten Bücher die ich bisher in meinen Händen gehalten habe. Die Idee mit Hell Dorado als RPG finde ich ausgezeichnet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Urlaub ist vorbei.

Regnerisches Wetter in der ersten Woche sorgten für gemütliche Tage bei Hörbüchern mit viel Zeit zum Malen.

So wurden innerhalb einer Woche alle Figuren der Lost bemalt.

Nachdem kurz vor der Abreise auch meine Bestellung angekommen war, hatte ich endlich auch das Regelbuch zur Hand. Die Idee von Helldorado finde ich immer noch sehr gelungen und ich habe einige gute Inspirationen für mein Rollenspiel erhalten.

Parallel habe ich auch die Hefte Spiegel Geschichte und Geo Epoche für weitere Inspirationen durchgesehen.

Nun aber weg von den Worten zu den Bildern. Entgegen meinen sonstigen Absichten ein ungewöhnliches Farbschema zu suchen, hielt sich meine Farbwahl bei den Figuren nahe an den Figuren aus dem Buch.

Die Bilder habe ich im Urlaub geschossen, wobei die Lichtmöglichkeiten es mir nicht allzu leicht gemacht haben. In Natura bin ich mit den Figuren deutlicher glücklicher. Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen beiden Bildern und letztendlich im Auge des Betrachters...

Hier mal die Gesamtschau mit zwei unterschiedlichen Beleuchtungsumgebungen

lost.jpg

lost_2.jpg

Einzelbilder folgen noch. Jetzt muss ich erst mal die Farben wieder auspacken, ankommen und Fußball schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirklich toll!

Jetzt hast Du ir glaube ich einen Schubs in die Richtung gegeben in die ich zwar wollte, aber noch nicht so schnell! ;)

bearbeitet von Isegrimm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Isegrimm

Dann viel Erfolg

Die zweite Woche in der Bergwelt verbrachte ich mit Einheimischen:

zwerge_berg.jpg

(keine Fotomontage !)

Ein Hammerer und ein Krieger waren fertig bemalt mitgekommen, der Rest wurde nach dem Helldorado Intermezzo bemalt:

zwerge_gruppe1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rückblick: ...und noch ein Projekt:

zwerge1.jpg

ZWERGE

Bereits Ende 2010 hat ein Projekt der nostalgischen Art begonnen.

Ich tauschte mit einem alten Freund alte Armeen. In seine Richtung rollten Wellen von Panzern und imperialen Soldaten (40k), in meinen Hobbykeller drangen langbärtige Zwerg ein.

Mein Freund besaß eine Zwergenarmee vergangener Tage. Sein Ziel war es möglichst viele verschiedene Zwergenfiguren zu sammeln, die es damals von GW noch gab (teilweise nur über Mail Order) und mit den damals aktuellen Figuren zu mischen. Ab 1998 endete langsam seine Sammelleidenschaft. Es blieb eine vor sich hinstaubende Figurensammlung.

Nach dem großen Tausch überblickte ich den neuen Schatz in meiner Sammlung.

Zwei Auffälligkeiten ergaben sich auf den ersten Blick.

Für eine zeitgemäße Armee fehlten einige Truppen.

Für mein ästhetisches Empfinden war die Armee zu unheitlich.

So begann ein Internetsuche ohne Drang nach weiteren Raritäten.

Ein paar Monate später bremste meine Sammelleidenschaft, da mein Wunschpegel erfüllt war.

Obwohl noch ein paar Lücken bestehen, fühle ich mich verpflichtet erstmal den Beweis anzutreten, zumindest eine spielbare Armee mit Farbe zu versehen.

Ein Zwischenstand Frühjahr 2011:

gesamt1.jpg

Gefolgt von Detailausschnitten links...

gesamt_teil2.jpg

...und rechts

gesamt_teil1.jpg

Inzwischen sind noch einige Figuren dazugekommen. Stolz bin ich insbesondere auf einige klasssiche Regimenter der Prä-1990-Ära, wie die alten Bugmans Zwerge und Prinz Ulthers imperiale Drachenkompanie.

Die Arbeit an dieser Armee begann mit dem leidigsten aller Aspekte des Hobbies:

Der Vernichtung ehemaliger Anstrengungen anderer Maler...

alt_1.jpg

...denn zuerst erwartet die Truppen ein Bad. Und jeder weiss, dass Zwerge ein Bad sehr scheuen. Zugegebener Maßen möchte ich mit Ihnen auch nicht tauschen.

aceton1.jpg

Die Bilder in dem Post weiter oben, sind die Fortsetzung aktueller Bemühungen.

Ich scheue mich, die Zwerge als Armeeprojekt auf zu machen, da diese nur sehr sporadisch in kleinen Happen bemalt werden. Hier finden Sie aber einen guten Platz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich sehr cool,, dass du zusätzlich zu Hell Dorado auch noch ein Zwergenprojekt startest (wenn auch ohne eigenes Topic). Mein eigenes Zwergenprojekt liegt gerade auf Eis, aber daran wird dieses Jahr auch noch weiter gebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Important Information