Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Die Frage war, wann sich Serie und Bücher verabschieden.

 

Das ist - Stand jetzt - Ende Buch 5, insbesondere unter der Beachtung des letzten Interviews; das die Bücher eben nicht wie die Serie weitergehen -

 

 

(was ja an vielen Punkten einfach nur Fakt ist...

 

# Tyrion muss noch als Targaryen geoutet werden

# der junge Greif ist als älterer Stiefbruder (Rhaegars erster Sohn) der erste Thronanwärter, noch vor Jon

# die Story von Lady Stoneheart

# Bronn hat sich nach Schwarzwasser zur Ruhe gesetzt und geheiratet

Hizdahr zo Loraq wird nicht von den Söhnen der Harpyie getötet. Er heiratet Daenerys zuvor und befindet sich derzeit als König von Meereen noch am Leben

# In den Romanen leben Fürst Doran Martell, sein Sohn Trystan, Areo Hotah und Maester Caleotte allesamt noch. Auch wenn es möglich ist, dass sie im Verlaufe der Bücher noch sterben, werde sie vermutlich - wenn überhaupt - sicherlich ein anderes Ende nehmen. Anders als in der Serie täuscht Fürst Doran in den Romanen nur vor, sich auf ein Bündnis mit den Lennisters einzulassen und weiht die Sandschlangen und seine Erbin Arianne Martell, deren Rolle in der Vorlage teilweise auf Ellaria Sand übertragen wurde, in seine Pläne ein, worauf sie mit ihm kooperieren und sein Spiel mit den Lennisters mitspielen.

# Pycelle wird nicht von Qyburns kleinen Vögeln ermordet, sondern von Varys selbst. Die Worte, die Qyburn kurz vor Pycelles Tod an ihn richtet, sind dieselben die Varys in den Büchern an Kevan Lennister richtet, kurz bevor dieser von Varys Vögelchen auf fast dieselbe Weise wie Pycelle in der Serie ermordet wird.

# Ellarias und Varys' Worte von "Rache, Gerechtigkeit und Feuer und Blut" stammen von Doran in den Büchern. Dieser ist ein geheimer Targaryen-Loyalist und plante seine Tochter Arianne mit Visareys und seinen Sohn Quentyn mit Daenerys Targaryen zu verheiraten. Er enthüllt Arianne, dass er Gesandte in die Sklavenbucht entsandt hat, um die Erfüllung seines "sehnlichsten Wunsches" vorzubereiten.

# Sansa kehrte in A Feast for Crows und A Dance with Dragons nicht nach Winterfell zurück und des Weiteren endet ihr Handlungsstrang so ziemlich mit den Geschehnissen der 4. Staffel der TV-Adaption, bei der sie sich im grünen Tal befindet. Ramsay soll in der Vorlage nicht Sansa Stark, sondern Arya Stark heiraten. Da diese jedoch Cersei entwischt ist, wird Jeyne, eine Jugendfreundin Sansas aus Winterfell, als Arya ausgegeben und nach Winterfell geschickt, um die Herrschaft der Boltons durch die Heirat mit einer angeblichen Startk-Tochter zu legitimieren. Zwar folgen Brienne von Tarth und Podrick in den Büchern einer möglichen Spur Sansas, können diese aber zu keinem Zeitpunkt aufspüren.

# Obwohl in den Büchern Kleinfinger bei der Verschickung Jeynes nur eine untergeordnete Rolle spielt und im Namen der Lennisters handelt, dürfte es durchaus möglich sein, dass er in etwa wusste, was Ramsay dem Mädchen antut. Laut den Produzenten der Serie hat der Serien-Petyr allerdings wirklich nichts über die Neigungen Ramsays gewusst und die Misshandlungen Sansas nicht erahnt.

# Stannis Ableben findet in den Romanen bislang nicht offiziell statt und er trifft auch nicht auf Brienne von Tarth. Jon erhält lediglich einen Brief von Ramsay Bolton, in dem dieser behauptet, Stannis getötet und seine Armee vor Winterfell besiegt zu haben. Selyses Selbstmord kam in den Büchern bislang auch noch nicht vor, könnte allerdings noch passieren, da die Produzenten der Serie bestätigt haben, dass Martin die Opferung Sharin Baratheons in der Vorlage zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen hat.

# Schließlich noch wird in den Büchern der Einsturz der Mauer nicht durch einen Drachen oder den Nachtkönig stattfinden, der bisher nicht in Erscheinung getreten ist, sonder höchstwahrscheinlich über das "Horn des Winters" erfolgen. Ein magischer Gegenstand, der die Riesen aus der Erde wecken soll. Die Andeutung auf das Horn des Winters findet sich auf dem Vorabcover von The Winds of Winter.

# Außerdem wird in den Romanen das Drachenhorn "Drachenbinder" eingeführt, mit dem Euron Graufreud sich erhofft, Daenerys' Drachen zu kontrollieren. Es ist sehr gut möglich, dass einer der Drachen nicht an den Nachtkönig sondern an Euron oder dessen Bruder Victarion gebunden wird.

 

Und am Ende haben wir dann noch die ganze Geschichte von Bran und seinen Begleiter… )

 

 

 

Alles andere ist Kartenleserei.

 

 

BG

 

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage der Bruder von Bluthund in Folge 5 tauchte der vorher auch ??

 

Weil mir sagte der Name nichts oder hat sein Bruder mehr Bedeutung in den Büchern ?

 

Den der ist unmenschlich will egal was sein Bruder tat nicht sterben .

 

Bin auf die finale Folge gespannt was da alles so geschehen wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielen beide (der Berg und der Bluthund) von der ersten Staffel an eine Rolle. 

 

Er stirbt nicht, weil er ein Halb-Zombie ist, so wie Onkel Benjen quasi. 

 

 

BG

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok den Berg hatte ich so nicht auf dem Schirm ist oh je ein halber Untoter XD

 

 

Neuigkeiten zu GOT

 

 

 

 

 

bearbeitet von Teclis2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.