Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten schrieb Kira:

 

 

  Inhalt unsichtbar machen

Ich bin blind, wann kam denn die Swanton Bomb? :o

 

 

Spoiler

Wo genau die war kann ich nicht sagen, denn aus irgendeinem Grund streikt das WWE Network grad bei mir.

Aber hier wird's in einer Zusammenfassung erwähnt (erster Absatz): https://www.ringsidenews.com/2019/06/23/wwe-stomping-grounds-2019-results/4/

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 2,5k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Irgendwie sind die letzten 3 Shield Reunions auch unter sehr schlechten Sternen gestanden. Da ist dann immer irgendwer ausgefallen. Glaub deshalb kommt's uns auch einfach als zu viel vor.  

Das wäre ein guter Anfang für dir Survior Series.

Das hatte ich auch nicht anders erwartet als ne reine Comedy nummer.  Derzeit ist es recht einfach WWE vorauszusagen einfach vom worst case ausgehen dann ist man schon nahe dran.  Mittlerwei

Posted Images

Genau wie die ersten beiden 365 Dokus war die mit Alexa übrigens auch wieder sehr gut - da sie ja unter den Damen mein Fav ist direkt gestern angeschaut^^ 

Die WWE ist immer genau da am interessantesten wo es am wenigsten um das Produkt und mehr über die Menschen hinter den Performern erzählt :D 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Raw...  

 

 

Spoiler

Also jetzt Undertaker mir Reigns gegen Shane McÜberbewertet und Drew McVerheizt beim Extreme Rules.

Prognose: kommen beide als Undertakers in die Halle und Reigns kriegt den Staffelstab

(Ich weiß selbst noch nicht wie ernst ich das meine...)  

 

24/7 find ich immer noch albern.

 

Apropos albern. Strowman Lashley, Armdrücken, Tauziehen, vielleicht noch Sackhüpfen?

 

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

....oder noch besser: Garkein Script. ;)

 

Ich glaub das passt schon so. Interessanteste Storyline derzeit, finde ich.

 

Zum Fyter Festival:

Scheinbar ist ja der dritte Mann in der Ecke der Lucha Brothers bekanntgemacht worden. Natürlich hab ich noch nie von ihm gehört. :P

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil wir vor einigen Seiten kurz drüber geredet hatten - hier ist ein nicht uninteressanter Artikel zu einem der Vortragenden der diesjährigen Ingeborg Bachmann Preisverleihung mit Auszügen aus seinem Vortrag mit Thema Kayfabe und dass das Konzept in unserer Zeit eine Riesenrolle spielt was Medien, Journalismus und so angeht:

https://derstandard.at/2000105488380/Bachmannpreis-Fucking-Kayfabe

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OOoooh, Fyter Fest war gut. Den Berichten nach bin ich sehr happy die Preshow nicht gesehen zu haben. Ich hab nun zwar das Librarian-Ding erklärt bekommen, aber ich find's nach wie vor unnötig.

 

Auch unnötig: Dass sie den Entrance von Yuka Sazazaki geändert haben. Schade drum. Aber egal. War super. Und dabei hatte ich bisschen Sorge, weil's nur ein kleiner PPV (nichtmal das, es war ja gratis) war und an dieses Videospielding drangehängt und so. Aber es war super.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand Fyter Fest auch sehr ordentlich. Als Event eine glatte 2 würde ich sagen. 

Und wer sich die Pre Show nicht gegeben hat, hat ein ordentliches Tag Team Match verpasst, aber auch nicht mehr. 

 

Und Janela ist einfach ne coole Socke, Moxley wünscht sich er wäre nur halb so wahnsinnig :D 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das Tag Team Match war Berichten nach auch das Highlight der Pre-Show. Aus dem Damenmatch wurde sang- und klanglos Smiley Kylie Rae rausgenommen, und dann gabs noch ein Comedymatch zwischen Michael Nakazawa und diesem CEO-Videospielmenschen. Und halt die Librarians und die ganze Fyre Festival Dokuanspielungen (die ich ohnehin nicht gecheckt hätte, wei lich die doku und die ganze Geschichte nicht verfolgt hab)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Kira:

So langsam könnten die bei Raw und Smackdown ja ruhig mal wieder das Wrestling in de Vordergrund stellen... 

 

Ich würde ja eher das Gegenteil behaupten. Der WWE mangelt es definitiv an Storys und Charakteren zum mitfiebern, solides bis starkes Wrestling liefern die durchaus. Aktuell ist RAW und SD ja auch nur Roman/Shane,/Kofi und Match an Match an Match ohne Sinn und Verstand.

Natürlich auch mal Mist, aber bei NJPW oder AEW ist definitiv auch nicht absolut jedes Match Gold ;) 
Problem ist, dass sie selten bis nie herausragend sind, anders als NJPW - obwohl das Talent dazu definitiv vorhanden ist. Woran es liegt kann wohl niemand, der nicht Wrestler oder Producer bei der WWE ist, sagen. 
 

bearbeitet von Moscherboy
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das Fyter Fest mit einem Freund geschaut der ansonsten nur mit dem WWE-Produkt vertraut ist, und er war sehr beeindruckt wie sehr sich der Stil der Wrestler von dem in der WWE Bekanntem unterscheidet und wie unterschiedliche Aktionen man sieht. Oft wird der WWE ja angekreidet, dass der sehr normierte Stil mit ein Problem ist, dass alles gleich aussieht. Die WWE hat unglaublich gutes Personal, und ich würde auch sagen, dass sie auch gute Charaktere haben. Es krankt meiner Meinung nach echt hauptsächlich am Skript bzw. eben Intervention von Vince McMahon. Bei vielen Charakteren fehlt glaub ich einfach ein Konzept bzw. muss es durchgezogen werden anstatt dass alles von Vince abgesegnet werden muss, nur um dann in letzter Sekunde doch geändert zu werden.

 

Es ist ja auch nicht alles fürchterlich. Wie gesagt, Bliss/Cross ist eine interessante Geschichte, ich bin froh, wie Bayley nun wieder dargestellt wird, das Firefly Funhouse ist fürchterlich interessant, die ganze Becky Lynch Geschichte war hie und da etwas lang und holprig, aber hat super funktioniert (sie müssen nur aufhören die Pärchengeschichte zwischen Lynch/Rollins so absurd zu pushen. Das ist recht peinlich.), Kofi Kingston ist ein extrem guter Champ und ebenfalls mit einer tollen Geschichte verbunden. Charaktere haben sie - nicht zuletzt wegen der kreativen Arbeit der Wrestler selbst - zu genüge. Wenn die mit Freiheit und einem guten Schreiberling, der das Konzept versteht ausgestattet werden können sehr gute Dinge passieren.

  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da benennst du mein  Hauptproblem mit der derzeitigen WWF ganz nebenbei.

Bliss, Cross, Lynch, Bayley, sind nun mal Mädels und die mag ich nicht sich hauen sehen. Auch wenn 's nur gespielt ist.

 

Das Firefly Funhouse  ist nett, aber ich mochte Bray wieder im Ring sehen. Und da seh ich noch keine aufziehende Gegnerschaft... 

 

 

 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Moscherboy:

Ich würde ja eher das Gegenteil behaupten. Der WWE mangelt es definitiv an Storys und Charakteren zum mitfiebern, solides bis starkes Wrestling liefern die durchaus. Aktuell ist RAW und SD ja auch nur Roman/Shane,/Kofi und Match an Match an Match ohne Sinn und Verstand.

 

Das kommt ja noch hinzu... Was man sieht sind dann x-Wochen in Folge die selben. Ist ja nicht so, als wäre der Kader nicht etwas größer. 

 

Klar, war meine Aussage etwas überspitzt, aber nach der Zusammenfassung der gestrigen Episode war das mein erster Gedanke. 

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb OlliK:

Da benennst du mein  Hauptproblem mit der derzeitigen WWF ganz nebenbei.

Bliss, Cross, Lynch, Bayley, sind nun mal Mädels und die mag ich nicht sich hauen sehen. Auch wenn 's nur gespielt ist.

 

 

Ja ok, das ist halt Geschmackssache. WWE hat das Frauenrwrestling in den letzten Jahren irrsinnig aufgewertet (was die QUalität angeht, die Charakterzeichnung, und auch die interne Gewichtung), wenn man das nicht mag ist das legitim, aber eben mehr eine Geschmackssache. In Japan ist das Männer/Frauenwrestling ja komplett getrennt.

 

 

Was Bray Wyatt angeht geb ich dir vollkommen recht - wie sich das Ganze auf den Ring umlegen lässt ist nun die große Frage. Bei Sami Zayn war's ja ganz ähnlich. Kommt zurück, hält irrsinnig gute Promos, es ist interessant, und dann ....steckt man ihn wie gehabt mit Heel-Owens zusammen und im Grunde wird er zum Jobber dregradiert.

 

Das geht auch wieder zurück auf dieses Problem das ich zentral bei der WWE sehe - starke Charakterzeichnung mit einem Haufen guter Ideen, aber eben eine gewisse Unfähigkeit, das Ganze in eine Geschichte zu arbeiten. Um kurz auf die interessanteste Story derzeit, Bliss/Cross, zurückzukommen (weil sie nicht nervt und ich keine Ahnung hab wie's weitergeht) - im Grunde hätte das jeder Charakter sein können der da mit Bliss zusammegeworfen wird. Das hätte genausogut auch Dana Brooke sein können oder sonst ein Midcardbabyface.

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi@all,

ich hab mal eine Frage wie lange dauert es bis mein Packet von WWE da ist?

 

Habe am 21 Juni es bestellt und mit Paypal bezahlt nur weiß ich nicht wie lange so was dauert weil es direkt aus den Usa geschickt wurde.

 

Deswegen meine Frage an euch wenn ihr WWE Sachen bestellt wann sind die bei euch so da ??

  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.