Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Auch wenn es nicht in diesen Thread gehört und das wohl ganz grober Spam ist, aber:

Es gibt Infinity Spieler in Köln? Bin seit Tagen über das Spiel am lesen, doch bisher keine Kölner entdeckt. Dann muss ich mir wohl auch bald ein paar Nomaden bestellen und mir von euch das Spiel beibringen lassen! :ok:

Bin hellauf begeistert von dem Spiel! Oder ist das eine Köln/Bonner Spielgruppe?

Aber erstmal die Regeln zuende lesen...:buch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
W heilen Nein.

Der einzige heilbare Zustand ist Bewußtlosigkeit, das steht so explizit bei den Medikits und beim Doc drin.

Das heißt dann aber in Konsequenz, dass Modelle mit "No Wound Incapacitation" auch wirklich nur durch Regeneration heilbar sind, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch wenn es nicht in diesen Thread gehört und das wohl ganz grober Spam ist, aber:

Es gibt Infinity Spieler in Köln? Bin seit Tagen über das Spiel am lesen, doch bisher keine Kölner entdeckt. Dann muss ich mir wohl auch bald ein paar Nomaden bestellen und mir von euch das Spiel beibringen lassen! :ok:

Bin hellauf begeistert von dem Spiel! Oder ist das eine Köln/Bonner Spielgruppe?

Aber erstmal die Regeln zuende lesen...:buch:

In Bonn gibt es auf jeden Fall ein paar, ich gehöre dazu.

Wenn du Interesse an einem Spielchen hast - Melde dich einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Moriquendi:

Nein, das wurde auch schon von i*am*salvation schon richtig erläutert und Andarions Antwort bezog sich nur auf die Zusatzfrage von Raest.

Es wird eindeutig in den Regeln für "No Wound Incapacitation" bzw. "Doctor" darauf hingewiesen, das die Wunde heilbar ist. Misslingt der Heilversuch jedoch, ist die Mini tot.

Dies ist eine explizite Ausnahme zur generellen Doctor-/Medikit- etc. Regel, die besagt, dass nur bewußtlose Modelle geheilt werden können, was ansonsten das Heilen von Modellen mit mehreren LP (so wie Andarion es ja auch bereits geschrieben hat) verhindert. Modelle mit mehreren LP können LP-Verluste nur wieder herstellen, wenn sie gleichzeitig die Fähigkeit "Regeneration" besitzen.

Ich kann nur die Nutzung der Wikis (ob nun englisch oder deutsch) empfehlen, um solche Fragen schnell zu klären. Wer die Links nicht kennt:

http://infinity-tabletop.wikispot.org/Willkommen?action=show&redirect=Front+Page (deutsch)

oder

http://infinitythegame.wikispot.org/Home?action=show&redirect=Front+Page (englisch)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank! Da war ich wohl zu bequem das nochmal selbst nachzuschauen...

Benutze das Wiki schon eifrig und habe das auch sicher schon mal gelesen, allerdings bleibt durch die Komplexität bzw. Menge der Regeln offensichtlich nicht immer alles hängen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man eigentlich allgemeine Aussagen darüber treffen, wie welche Truppen zu spielen, bzw. was ihre "Individuellen Besonderheiten" sind?

Ariadna eher die Nahkampforientierten, wenig Technik, mittelmäßiger Beschuss (keinen Plan ob das stimmt. ;) ).

So was vermisse ich irgendwie noch für die unterschiedlichen Fraktionen und könnte gerade für Anfänger sehr hilfreich sein.

Zur Zeit interessieren mich die Nomads am meisten, wobei die Ariadna auch extrem hübsche Modelle besitzen. Aber was sind die signifikanten Besonderheiten und Unterschiede der Fraktionen, um sich besser für eine Fraktion zu entscheiden. Ich werde zwar eh bei den Nomads hängen bleiben, aber wäre trotzdem schön zu wissen.

Und wo ich gerade hier schreibe:

Gibt es schon irgendwo mehr und ausführlichere Hintergrundinformationen zu den einzelnen Fraktionen? Das was man hier so findet, ist ja mehr als dürftig. Die einzelnen Truppen der Fraktionen sind ja überaus ausführlich beschrieben. Ich vermisse jedoch mehr Hintergrund zu den Fraktionen und der Welt im Gesamten. Würde da gerne mehr drüber lesen.

Schon einmal vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also was Storys angeht findest du auf der o-12 Page eigentlich alles was du wissen willst - du hast dort jeden Truppentyp beschrieben. Allerdings ist das leider nur Fluff - Spielerisch habe ich bisher auch keine wirklichen Kompendien gefunden.

Beasts of War - also der Youtube Channel - hat in seiner Infinity Woche jede Macht mal in 10 Minuten erklärt, allerdings ist da Beschreibung der Einheiten und der Geschichte inbegriffen, dass reicht bei weitem nicht aus um eine Macht auf deren Stärken/Schwächen oder gar der genauen Truppenspezifierung herunter zu brechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Bin hellauf begeistert von dem Spiel! Oder ist das eine Köln/Bonner Spielgruppe?

...

Ich gehöre ja auch zu den Bonnern! Sharkus aus Kͳln informiert sich auch gerade und legt sich in Kürze Minis zu. Aber du kannst auch gern mal in Bonn vorbei schauen.

Wegen der Fraktionsbeschreibung kann ich mal am Sonntag was zusammen suchen, oder geh in den jeweiligen Fraktionsthread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So einfach ist das mit den Fraktionsstärken- und Schwächen auch leider nicht -

da gibt es natürlich ein paar Punkte, aber man kann jede Fraktion schon sehr unterschiedlich spielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann man eigentlich allgemeine Aussagen darüber treffen, wie welche Truppen zu spielen, bzw. was ihre "Individuellen Besonderheiten" sind?

Ariadna eher die Nahkampforientierten, wenig Technik, mittelmäßiger Beschuss (keinen Plan ob das stimmt. ;) ).

Kann ich so nicht unterschreiben. Low Tech stimmt, aber mittelmäßiger Beschuss und nahkampforientiert stimmt in meinen Augen aber nicht. Klar gibt es gute NK-Einheiten (Antipoden). Aber der Beschuss ist nicht schlechter als bei anderen Fraktionen. Was Ariadna ausmacht, sind die vielen recht günstigen Camos, die den Gegner verdammt nerven können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, keine Ahnung, ob das stimmt. Das wollte ich ja gerade von den Erfahreneren wissen, was die spielerischen Unterschiede der Fraktionen sind. Kann man aber anscheinend nicht so direkt sagen.

Aber trotzdem Danke. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt bei jeder Fraktion Spezialisten fuer alles, kann man fast sagen. Fraktionsspezifische Unterschiede sind meiner Meinung nach eher einzelne Profilwerte, die bei einer Fraktion durchweg besser sind als bei anderen. So haben PanO in der Regel mindestens BS12 und Haqqislam ueberdurchschnittliche Werte fuer Willpower. Ansonsten unterscheiden sich die Fraktionen auch in der verfuegbaren Ausruestung. Chainrifles und Smoke Grenades sind bei PanO eher seltener zu finden bspw. ;) Dafuer haben sie dann viele andere Spielerreihen in hoeherem Masse als andere Fraktionen, wie viele Visoren oder Spitfires.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Zaknitsch:

Man muss auch sagen, dass jede Fraktion Truppen enthält, die denen anderer Armeen ähneln. Die Unterschiede liegen da eher im Detail bzw. im Zusammenspiel mit dem Rest der Armee. Innerhalb der Fraktionen ist die Variationsmöglichkeit der Truppen aber stehts sehr hoch, so dass man (zum Glück ;)) nicht sagen kann, wie eine Armee gespielt werden muss, um erfolgreich zu sein. Da gibt es mehrere Möglichkeiten.

Zu den von dir ins Auge gefassten Fraktionen würd ich folgendes sagen:

Ariadna:

- Low-Tech-Fraktion, d.h.: keine Kampf- oder Helferbots (also Drohnen im allgemeinen), keine T.A.G.'s, keine Multispectralvisoren Lvl.2, so gut wie keine Waffen mit E/M-Schaden, keine Hacker, keine TO-Camo

- Höchste Dichte an Camo-Truppen, darunter viele Optionen auf Minen. Sicherlich eine der größten Stärken Ariadnas, da sie mit ihren Markern ordentlich nerven können.

- Hohe Verbreitung von AP-Muni (auch für HMG und Sniperrifles) und Zugang zu T2-Waffen. Mit der Autokannone verfügt Ariadna sicherlich über eine der beeindruckensten Schusswaffen im Spiel (welche zudem noch von nem Camo-Hansel getragen wird).

- Ariadnas schwere Infanterie ist wegen der Low Tech nicht hackbar und hat oft noch Bewegungswerte von 4/4, der Nachteil ist, dass sie auch nur über 1LP verfügt und keinen BTS-Schutz bietet (z.B. problematisch gegen Viral- und Nanomuni)

Nomads:

- Die Hackerfraktion schlechthin: Hacker mit gutem WIP von 14-15, Zugriff auf Hacking-Device+ und in Verbindung mit zahlreichen Repeatern und Markern sicherlich die effektivste Hackerfraktion, zumal sie auch gute Hacker-Lt.'s haben.

- Armee setzt sich aus leichter und mittlerer Infanterie zusammen, schwere ist eigentlich nur einmal vorhanden (Mobile Brigada)

- Zugriff auf viele nützliche Drohnen, darunter etliche mit Climbing+

- Gute Camo-Truppen (3 Auswahlen + "Held" Bran do Castro), darunter 1 TO-Auswahl und mit dem Intruder zugriff auf Mulitspectralvisor Lvl. 2.

- generell viele Spielereien und eigenwillige Truppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ariadna unterschreibe ich mal so.

Bei den Nomads würde ich nur ein paar Worte dazu verlieren wollen:

Verglichen mit anderen Fraktionen würde ich die Camo-Auswahl (in Bezug auf die Anzahl der verfügbaren Truppen) der Nomads eher als "moderat" bezeichnen.

Nomads haben viel technischen Spielkram, sind aber auch stark auf diesen angewiesen.

bearbeitet von Andarion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nö so schlimm ist es nicht, da ihnen durch ihren Low-Tech-Status auch die Möglichkeiten fehlen die Tech außer Kraft zu setzen auf die der Nomade aufbaut.

Ja, ein Nomadspieler, der bisher noch nie gegen Ariadna gespielt hat muss sich umstellen, da seine Hacker z.B. keine Ziele mehr haben. Es sei denn sie haben ein Hacking+ (Interventoren) und können somit noch Ziele für Lenkraketen markieren, was aber voraus setzt, dass man einen Lenkraktenwerfer dabei hat. ;) Aber gegen die einmal gesetzte Markierung bzw. die anfliegende Lenkrakete kann der Ariadna nix machen. Die schlägt ein und Bumm.

Andererseits kann Ariadna einen gegnerischen TAG nicht hacken (alleine so ein Biest zu immobilisiern kann einem viel Luft verschaffen) sondern muss ihn tatsächlich zerlegen damit er keine Bedrohnung mehr für sie darstellt (Klebstoffwerfer sind auch hier keine Standardausrüstung). Dasselbe gilt auch für die sehr mobilen Drohnen. Zudem sind gegnerische Tarntruppen für Ariadna ein größeres Problem, da ihnen die notwendige Tech fehlt um diese schnell zu beseitigen. Ariadna hat auch keine Helferbots, da muss der Onkel Doktor wirklich bei jedem persönlich Hausbesuche machen. Dafür kann man Ariadna auch relativ einfach und effektiv auf Masse spielen. ^^

bearbeitet von Andarion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Andarion:

Was die Anzahl der Camo-Truppen angeht,liegen die Fraktionen ja alle nicht soweit auseinander. Pano, Yu Jing und CA haben eben mehr TO-Leute, dafür weniger normale Camo.

Imho ist halt praktisch, dass alle Tarneinheiten bei den Nomads ne AVA von 2 haben (außer Bran natürlich). Da kann man ja schon nette Camolisten mit zusammenstellen, zumal ich die Auswahlen selbst alles andere als schlecht finde. Intruder, Prowler, Zeros und Spektres haben ja schon nützliche Fähigkeiten/Ausrüstung/Bewaffnung. Und mit deren Punktkosten kann man auch arbeiten.

Von daher würde ich die Camo-Sektion der Nomads immer noch als "gut" bezeichnen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was die Anzahl der Camo-Truppen angeht,liegen die Fraktionen ja alle nicht soweit auseinander. Pano, Yu Jing und CA haben eben mehr TO-Leute, dafür weniger normale Camo.

PanO hat normale Camouflage? Der Grund, warum Ariadne mehr Camo-Truppen aufstellen kann, ist weniger in der Auswahl zu sehen, als vielmehr in deren Preis. Ein TO-Tarner der anderen Fraktionen kostet halt gleich deutlich mehr. Bei PanO kann man ja davon ausgehen, dass Einheiten mit Tarnung gleich irgendwo jenseits der 30/40 Punkte zu finden sind.

Shasvasti koennen uebrigens auch einige Tarner aufstellen. Gott sei Dank hatte ich in dem Spiel einen Multispektralvisor Lv3 dabei. ;) War trotzdem eher unentschieden. Eine Mini alleine gewinnt einem eben auch nicht (immer) das Spiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Pano-Clausewitz Uhlan hat "nur" normale Camo. Der Rest ist wirklich alles TO. ;)

Der Grund, warum Ariadne mehr Camo-Truppen aufstellen kann, ist weniger in der Auswahl zu sehen, als vielmehr in deren Preis.

Naja, Ariadna hat halt auch die meisten Camo-Auswahlen (8, wenn ich keinen vergessen habe) mit der höchsten Gesamt-AVA von ~19 Mann (und das in allerhand unterschiedlichen Optionen). Da kann man schon sehr viel freier agieren, als bei den anderen Fraktionen. Die eher niedrigeren Punktkosten kommen halt noch hinzu, dass stimmt. Das eine bedingt halt das andere.

Ich als Haqqi kann z.B. halt nicht mehr als drei normale Camos + 2 TO-ler (bei einer Auswahl von 3+1) aufstellen, obwohl deren Punkte vergleichsweise niedrig sind, weil die AVA nicht mehr hergibt. ;)

Als Nomad hat man da hingegen bei der gleichen Auswahl ne AVA von 8 + Bran do Castro und mehr Optionen.

Die Angaben beziehen sich dabei jeweils auf die normale Armeeliste (ohne Söldner).

Letzendlich muss man das aber eh alles in Relation zur restliche Armee sehen, insofern sind diese Zahlenvergleiche sowieso eher problematisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage zum Regelbuch:

Was ist in diesem noch alles enthalten, was im Download-Regelbuch nicht enthalten ist? Oder ist einfach die Aufmachung besser, aber es steht eigentlich nichts mehr drinnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über 100 Seiten Fluff macht den Unterschied zwischen pdf und Printversion aus.

Der Hintergrund ist mMn sehr schön geschrieben, lohnt sich also wirklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah super. Das hat ich gehofft. Aber ist nicht der gleiche Fluff-Anteil, den man auch im Netz findet, oder?

Also auch allgemeiner Fluff zur Spielwelt ansich und nicht "nur" diese Einheitenbeschreibungen, wie man sie bei O-12 findet.

Ok, Projekt Infinity Nomads Starter rückt immer näher. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, es ist wesentlich mehr als nur die Einheitenbeschreibungen in den beiden Büchern enthalten. Und natürlich viele schicke Artworks.

Meiner Meinung nach lohnen sich die Bücher auf jeden Fall. Vor allem bei dem Preis wenn man bedenkt, dass es sich um hochwertige Hardcover in Vollfarbe handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.