Jump to content
TabletopWelt

TIERMENSCHEN - Treff 16


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 1,3k
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Dann habe ich mich wohl falsch ausgedrückt, denn mir ist klar, dass "+6" eine Zahl ist die auf den Komplexitätswurf zählt, für mich ist lediglich unklar woher diese +6 tatsächlich kommen?! Also +4 durch die Zauberstufe des Stufe4-Zauberers und +1 durchs Buch dann, aber was ist mit dem fehlenden +1? ;)

Muss ich jetzt Rästelraten spielen wenn ich mir die Regeln nochmals durchlesen soll oder was?

Meine Vermutung ist folgende: die Aussage meint viele eigene Tod-Zauberer mit dem Spruch "Doom and Darkness" um die Moral um -3 zu senken um den Test den der Zygor auslöst zu erschweren?!

Mir ging es um die Aussage Í¡ la "starke eigene Magie + Zygor ist besonders lustig".

Drücke ich mich so kompliziert aus? :???:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahrscheinlich meinen die anderen genau das mit -3MW und dem Test. Ich habs jedenfalls noch nie gesehen, dass der Zygor mit seiner Magie-Fähigkeit was Entscheidendes gerissen hätte, spiele aber zu selten Tod und hab -3MW + Zygor auch noch nicht probiert. Hat anyone damit schonmal was angestellt - das würd nich echt mal interessieren ???

- +6 ergibt sich entweder aus dem Schädel des Rarkos und dem Lehrenattribut Bestien = passiv gesehen +6

- oder daraus, dass da 2xStufe4 sind, einer hat den Schädel und der andere das Buch von Ashur aus dem Regelbuch

> somit hat der mit dem Buch +6 ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

S4 (4) + Bestienlehre (1) + Buch selbst (1) + Schädel anderer Stufe 4 (1) = +7 auf Bestien :)

Und Zygorbeschuss mit D&D, Speer oder auch Stab ist schon lustig, da verursacht man selbst als Ziege plötzlich Paniktests. (Wobei D&D bei Streitwagenangriffen, Todesbulle o.ä. genauso lustig ist)

Man kann halt nicht alles zugleich (Bestien oder Tod auf S4) haben, aber zumindest mal ausprobieren. :) Unbeschränkt ist der Splitter mit Todesmagie und der richtigen Magiephase schon der Gnargor im Porzellanladen. :D

Den Schädel fand ich aber auch unter Combat cool, weil die kleinen dann die Tiergestalt mit 2 Würfeln sprechen können ("+4").

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S4 (4) + Bestienlehre (1) + Buch selbst (1) + Schädel anderer Stufe 4 (1) = +7 auf Bestien :)

ist leider nicht ganz richtig, du bekommst auf die Bestienlehre keinen Bonus beim zaubern, sondern die zu erreichende Komplexität wird reduzuiert. Und ja das ist ein (wichtiger) Unterschied :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielt ihr wirklich mit Buch? Das ist ja doch recht teuer, ich habe das glaube ich noch nie in einer Liste gesehen. Mir ist natürlich klar, dass das hier erstmal theoretische Rechenspiele sind aber würde mich trotzdem interessieren ob ihr meint, dass sich das Buch lohnt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte es bisher einmal dabei, war auch ganz nett, allerdings nicht so essentiell, dass ich zu seinen Gunsten auf die MR(3) für den Bestigorbunker verzichten würde, die ich alternativ dazu sonst auf dem

"nicht-Hörnerkrone-tragenden" Großschamanen spiele :)

Die kleinen Magier sind in meinem Setup bisher immer für den Stein und die Bannrolle eingeplant, sodass ich hier Schwierigkeiten mit den Slots hätte...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ist leider nicht ganz richtig, du bekommst auf die Bestienlehre keinen Bonus beim zaubern, sondern die zu erreichende Komplexität wird reduzuiert. Und ja das ist ein (wichtiger) Unterschied :)

Ich glaube, dass das hier alle wissen, aber da jedesmal noch "..." zu setzen oder "zaubert wie/bannt wie" zu schreiben - ist echt zu nervig.

@Auswahen: MR3 beim AST und Stein/Role bei den S1/2. Mit Bestibunker kommst ja trotzdem auf MW9. (Allerdings stimmt es, dass Doppel-4 nicht die sinnvollste Variante ist. Da wird das Gesamtkonzept schnell kompliziert.)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das werde ich alles testen müssen.

Ich hatte mir auch überlegt, einen Stufe 4 mit Menschenhaut und Tod zu spielen, entweder alleine (mit zusätzlich -1 Trefferdings bei Chaosgaben) oder in einer größeren Ungor Plänklereinheit und dann, egal in welcher eben genannten Kombo, aufstellen auf einer Seite in der Nähe der gegnerischen Armee und die Sonne schmeißen.. das muss doch glatt gröbste Entzückungsstürme bei den Gegner auslösen oder? :naughty:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe ich auch nicht behauptet, dass ich davon ausgehe. Oh, ich weiss wo unser Missverständnis herrührt. Ich war der falschen Annahme, dass Ungor Raiders als Kundschafter aufstellbar sind, was sie ja wirklich nicht sind. Von daher dürfte der LVL nur alleine sein.

Großschamane, Upgrade zur 4. Stufe, zus. Handwaffe

+ Lehre des Todes

+ Verwachsene Haut, Schattenfell, Menschenhaut, Talisman der Bewahrung

- - - > 319 Punkte

- 5+/4++ mit W5 und 3LP

-2 auf die Trefferwürfe, weil Schattenfell und Einzelmodell, versuchen immer im Wald zu halten

- im Nahkampf darf er sich nicht erwischen lassen, ansonsten evt. Duellklingen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschosszauber killen ihn halt leider trotzdem ganz schnell....

Ich spiel im Moment auch gerade einen Kundschafter, meiner sieht allerdings so aus:

Großschamane

+ Lehre der Wildnis

+ Schwert der Macht, Menschenhaut, Talisman der Bewahrung, Hexenbaum Fetisch

+ Gnargor Streitwagen

- - - > 445 Punkte

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass das eine gute Idee ist wird sicher nicht jeder unterschreiben, schließlich ist das Ding sauteuer :D

Weil ich keine Punkte mehr für's Schattenfell frei habe und weil man sich nicht darauf verlassen kann, dass immer ein Wald da ist oder dass man sich immer in diesem aufhalten kann. Der Streitwagen ist eh der bessere Schutz, da werden die Treffer ja aufgeteilt. In deinem Fall könntest du sogar auf Schlachtenklinge oder Fetisch verzichten und dafür die Verwachsene Haut kaufen, dann hättest du (weil auch beritten) einen 4+ Rüster. Wenn du auf beides verzichtest kannst du auch ein Schattenfell kaufen.

Natürlich ist die Todesmagie besser. Ich spiel aber im Moment gerade nicht so lame ;) (Dann würd ich auf dieses Spielzeug nämlich ganz verzichten.)

Ich hatte übrigens gerade 3 Testspiele damit. Wie's gelaufen ist - und vor allem, dass man nicht immer einen guten Platz für Kundschafter findet - kannst du in meinen Berichten nachlesen :)

bearbeitet von Celaeno
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den kundschaftenden Schamanen auf Streitwagen habe ich damals in Osnabrück auch mal auf einem Turnier ausgeführt.

Prinzipiell ist der natürlich ein nettes Gimmick, allerdings wirst du den wohl kaum vernünftig ins Spiel bringen, da der Gegner ja zur Aufstellung schon weiss, dass der Kollege kundschaftet.

So liegt sein Sinn in meinen Augenm vielmehr darin, den Gegner bereits in seiner Aufstellung etwas einzuschränken, was man jedoch auch genausogut mit einer Hinterhaltsherde oder Harpyien hinbekommt....

Also ein netter Typ, aber wirklich spielstark ist was anderes :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach ETC 2014 kommt wieder Schwung an den Herdenstein würde ich sagen. Sehr vieles wurde eingeschränkt, jedoch unsere geliebten Tiere haben mMn nen deutlichen Schritt nach vorne gemacht. 300 Pkt. mehr als die meisten anderen Völker, Einheiten mit 550. Pkt, jedes Monster 100 Pkt. günstiger. Macht bei 6 Monstern 3300 Pkt. gegenüber 2400 Pkt.:naughty: . Dazu geben wir 10 % weniger Punkte ab bei Einheiten.

Ich finde das sehr stark wenn ich die Einschränkungen anderer Völker mir vor Augen führe.

Was meint ihr, Tiere bald in den Top 5 auf den Turnieren?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was meint ihr, Tiere bald in den Top 5 auf den Turnieren?

Das kann ich mir dann doch nicht vorstellen. Man kann Tiermenschen zwar so weit stärken, dass der Gegner sich nicht mehr in sie reintrauen kann, aber da sie das Grundproblem behalten, eine Nahkampfarmee von begrenzter Beweglichkeit zu sein, fehlt ihnen häufig doch die Möglichkeit, nach vorne Druck zu machen, so dass es der Gegner dann meistens auf ein Unentschieden schafft.

bearbeitet von dirty player
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das kann ich mir dann doch nicht vorstellen. Man kann Tiermenschen zwar so weit stärken, dass der Gegner sich nicht mehr in sie reintrauen kann, aber da sie das Grundproblem behalten, eine Nahkampfarmee von begrenzter Beweglichkeit zu sein, fehlt ihnen häufig doch die Möglichkeit, nach vorne Druck zu machen, so dass es der Gegner dann meistens auf ein Unentschieden schafft.

Kann ich genauso bestätigen. Bei meinen Tierspielen in der Liga habe ich nur richtig Punkte geholt, wenn der Gegner in mich reingelaufen oder nicht weggelaufen ist. Und irgendwas gibt man ja auch immer ab ...

Vermutlich müsste man die Gnargors und Minos noch etwas pushen, dann waren Tiere auch in der Lage, abseits vom Bullen was offensiv sinnvolles zu spielen. Wobei die Minos auch so ne Sache sind ...

Die Gnargors sind nur einfach zu teuer und anfällig für Sonnen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

da ich im kommenden Jahr etwas mehr Zeit habe, dachte ich mir, ich könnte nochmal versuchen mein (aus Zeitgründen) gescheitertes TM-Projekt von diesem Jahr neu zu beginnen.

Ziel des Projektes soll eine Armee sein, die sich Khorne widmet und daher auch voll auf Gewalt gehen soll. Da ich diese Jungs jedoch auch auf kleineren Turnieren ausführen möchte, muss (wohl oder übel) auch Magie mit von der Partie sein.

Die Liste im Spoiler ist ein (erster, bzw. erneuter) Entwurf für die Projektliste. Eine Alternative dazu wäre eine Minotauren-Liste mit Minos statt den Bestis, wenig(er) Magie und 1-2 Ghorgors. (Beide Listen sollen dabei möglichste Combat-konform sein, da in meiner Umgebung einfach die meisten Turnieren nach eben diesen Beschränkungen gespielt werden.

2 Kommandanten: 597 Pkt. 22.1%

3 Helden: 431 Pkt. 15.9%

8 Kerneinheiten: 676 Pkt. 25.0%

2 Eliteeinheiten: 995 Pkt. 36.8%

0 Seltene Einheit

Großschamane, St.4, zus. Handwaffe, Lehre d. Todes, Zepter d. Stabilität - 254 Pkt.

Todesbulle, General, schw.Rüst., Schild, Berserkerschwert, Des anderen Gauners Scherbe, Talisman d. Bewahrung, Drachenhelm - 343 Pkt.

Häuptling, schw.Rüst., Schild, Ast, Das Bestienbanner, Verwachsene Haut - 206 Pkt.

Schamane, Lehre d. Bestien, Bannrolle - 100 Pkt.

Schamane, Lehre d. Schatten, Herdensteinsplitter - 125 Pkt.

36 Gor Herde, 2xHw, M, S, C - 313 Pkt.

5 Ungor Plünderer, M - 33 Pkt.

5 Ungor Plünderer - 30 Pkt.

5 Ungor Plünderer - 30 Pkt.

5 Ungor Plünderer - 30 Pkt.

Tuskgor Streitwagen - 80 Pkt.

Tuskgor Streitwagen - 80 Pkt.

Tuskgor Streitwagen - 80 Pkt.

35 Bestigor Herde, M, S, C, Rosttotem - 500 Pkt.

35 Bestigor Herde, M, S, C, Klingenstd. - 495 Pkt.

Insgesamt: 2699

Ich hätte von euch nun gern ein paar Meinungen und/oder Anregungen, was ihr von der Grundidee und der dazugehörigen Liste haltet. Ist die Liste doch zu sehr "Standard" um als Projekt-Khorne-Liste zu taugen, oder muss man diesen Kompromiss bei den Tieren derzeit einfach eingehen, um annähernd konkurrenzfähig zu bleiben?

Danke im Voraus! ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mMn ist die Liste ne "normale" Liste und net speziell Khorne außer mit TB anstatt GH und ohne Harpiens.

Wo willst den TB reinstellen, wo den Ast und wo den Stufe 4? Wie sieht dein Konzept aus mit der Liste?

Khorne wäre für mich Minos mit TB als Elite, Sturmbullen in Bestis und Ghorgor als Seltene, dazu einen Stufe 3 Schamanen mit Rolle und Magieresis. 3 und SdM in den Besties. Spielerisch wird das jedoch nicht einfach gegen erfahrene Püppchenschupser deine rasenden Gewalttäter dort hin zu bekommen wo du sie haben willst und nicht dein Gegner. Gutes Stellungsspiel und bedacht eingesetzte Umlenker sind ein Muss bei der rasenden Liste.

Meine 2 Cents.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Khorne dann mit Todesbullengeneral, Sturmbullen AST, fettem Minoblock, 2 Ghorgors usw.

Dass man aktuell Warhammer nicht ohne Magie spielen kann ist klar. Allerdings dann einen Stufe4 damit du ordentlich bannen kannst und nicht gleich ein ganzes Herdensteingetänzel :lach:

Sieht sonst wirklich sehr normal aus die Liste.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.