Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Das drauße-rumpinkeln hab ich in Haltern schon mehrfach erlebt. Allerdings erst, seit die Berliner regelmäßig kommen

Verallgemeinere das doch nicht so. Du meinst doch nur einen Teil der berliner Spieler. Der Rest kann sich nämlich durchaus benehmen und wer nicht ständig säuft muss auch nicht so oft aufs Klo, dass er es nicht mehr bis dorthin schafft.

bearbeitet von dirty player

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Fazit

Turnierformat und Termin:

Hier mache ich mir keine Gedanken. Das scheint bei allen anzukommen und deshalb soll es auch weiter jährlich den "Kampf der Bundesländer" geben. Das Jahresende als Termin erscheint mir auch sinnvoll, da so die Qualifikation zum Turnier einen Jahresendpunkt hat, der Sinn macht.

Qualifikation / Teamaufbau / Größe:

Wir werden auch weiterhin die Bundeslandmeisterschaften als Qualifikationsturnier nach NTR-Rang durchführen. Hinsichtlich der Startplätze für die Bundesländer sehe ich keinen großen Änderungsbedarf. Zukünftig wird es allerdings ein MOPs-Hausteam geben, dass automatisch qualifiziert ist. In diesem Team ist dann Platz für einige unserer treuen Helfer, die nach dem Aufbau und der Arbeit natürlich auch gerne am Turnier teilnehmen möchten.

Die Teamgröße werden wir weiterhin bei 5 Spielern belassen. Gleiches gilt für die feste und einmalige Zuordnung der Spieler zu ihrem Bundesland.

Alkohol auf unseren Turnieren:

Es wird auch weiterhin die Möglichkeit geben, auf unseren Turnieren etwas zu trinken... allerdings....

werden wir zukünftig stark alkoholisierte Teilnehmer umgehend aus dem Turnier ausschließen. Wir hatten ehrlich gesagt noch nie so viele Beschwerden über alkoholisierte Gegenspieler wie dieses mal. Galt übrigens für mehrere Teilnehmer.

Wer sich abschießen will findet dafür sicherlich genug andere Möglichkeiten und muß nicht 5 anderen Gegenspielen das Warhammerspielen verderben.

Pinkeln vor der Halle

Wen wir dabei sehen, braucht nicht mehr zu kommen. Nicht persönlich gemeint, aber wir verlieren sonst die Halle. Punkt Aus!

Fairplay:

Gleiches wie beim Alkohol: Einige wenige Spieler scheinen hier tatsächlich nicht zu wissen, wie man sich angemessen verhält.

Auch hier werden wir Turnierausschlüsse durchführen, da wir als Orga auch unserer Verantwortung nachkommen möchten, dass der Spieler bei uns in Haltern ein angenehmes und schönes Wochenende verbringt. Wir spielen nicht um Geld, Macht, nackte Frauen... es geht hier nur um Spaß!

Wer sich also demnächst auf unseren Turnieren anmeldet und wiederholt auf der Anmeldeliste gelöscht wird, kann davon ausgehen, dass es sich nicht um ein Versehen handelt...

Überziehen der Spielzeit:

Es ist ehrlich gesagt eine besondere Form der Respektlosigkeit gegenüber ALLEN Beteiligten, die Spielzeit im letzten Spiel um 22 Minuten zu überziehen und trotz mehrfacher Aufforderung das Spiel nicht zu beenden. Wäre dies ein Einzelturnier gewesen, hätten wir das Spiel einfach 0:0 gewertet. Da es sich aber um ein Teamturnier handelte, haben die beiden betreffenden Spieler ihre anderen 8 Teamkameraden quasi in "Geiselhaft" genommen und zu Recht darauf vertraut, daß die Orga diese durch eine "Nullwertung" nicht mitbestrafen wird. Auch warten noch 148 andere Spieler auf die Siegerehrung und ihre Heimfahrt nach Hause. Zuküntig ziehen wir ohne Vorwarnung Punkte ab.

Qualität der Armeen:

Wir waren mit dem Erscheinungsbild der Armeen sehr zufrieden, so daß wir nur bei 2 oder 3 Teams Abzüge wegen Proxies oder Silberfischen verteilen mußten. Danke dafür!:)

Paarungsmodus:

Von der Struktur her gefällt mir der neue Modus, aber... es dauert zu lange!!! Deshalb glauben wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht, daß wir das so erneut regeln werden. Für alternative Vorschläge sind wir dankbar!

Teamzusammensetzung im Hinblick auf die Armeeverteilung:

Mann, Mann, Mann... Schade, daß man so viele Völker nur so selten sieht (z.B. Tiermenschen, Khemrie etc) und andere so oft (Dämonen etc.). Hier muß uMn nachgebssert werden im COMBAT-System!

Teilnehmerzahl:

Mit 150 Teilnehmern sind wir gut hingekommen. Jeder hatte zum Spielen ausreichend Platz und so soll das sein. Deshalb keine weitere Erhöhung der Startplätze mehr. 150 und fertig!

Ansonsten auch Danke an Euch und Eure Unterstützung beim Aufräumen etc. Uns hat es viel Spaß gemacht - gerne wieder!

So, das war es von mir erstmal soweit!

Feedback ist gerne gesehen!:cool::)

Gruss

McGor

bearbeitet von Mc Gor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Turnier war insgesamt wirklich sehr schön, aber ein Makel brennt mir dann doch noch auf der Seele. Die Weigerung, von Spielern gestellte Regelfragen vor dem Turnier zu beantworten, kann ich einfach nicht nachvollziehen. Das macht es allen Spielern unnötig schwer, sich vorzubereiten. Meistens geht es ja auch primär darum, dass es eine Antwort gibt und nicht mal darum, wie diese nun lautet. Wenn ihr da Angst vor Diskussionen habt, dann stellt klar, dass ihr die nicht wollt. Wenn ihr euch nicht berufen fühlt, diese Fragen zu beantworten, dann lasst es jemanden machen, der sich das zutraut. Wenn ihr aber eine Auslegung habt und sie nur niemandem vor dem Turnier verraten wollt, dann ist das unfair den Spielern gegnüber.

bearbeitet von dirty player

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute, realistische und vernünftige Einschätzung des Ganzen.

Allerdings fand ich den Paarungsmodus ziemlich genial. Natürlich dauert er etwas - was aber auch ein Indiz dafür ist, dass er eine erhebliche Relevanz hat, was sich ja auch in der Wichtigkeit des Teamfaktors widergespiegelt hat.

Das wir als Team Thüringen daraus tatsächlich einen nicht zu vernachlässigenden Vorteil erhielten (welcher einenTeamwert von 4,5 wieder wett gemacht hat) scheint mir offensichtlich. Ich hoffe also auch weiterhin auf einen anspruchsvollen Paarungsmodus, da dieser evt. auch für das nächste mal eine weniger "A"-Volk orientierte Aufstellung der Teams forciert.

Denn dann greift hier nicht nur Combat im Bezug auf Armeestärke sondern eben auch der Teamwert, welcher möglichst niedrig natürlich vorteilhaft ist.

Ich schätze, dass ein paar Teams das einfach unterschätzt haben.

Wie siehst du das Dörte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MMn haben die meisten Leute einfach ein zu festgefahrenes Weltbild.

Der Hajo hat mit den einzigen BRetonen 84 Pkt. geholt. (Nur gg die Chaosbiene das Spiel mit 4:16 abgegeben)

Sobald sich mal ein guter Spieler hinter eine Armee setzt und die Möglichkeiten raufindet wird auch bald der ganze Mitläuferrest nachziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Turnierformat und Termin: Das Jahresende als Termin erscheint mir auch sinnvoll, da so die Qualifikation zum Turnier einen Jahresendpunkt hat, der Sinn macht.

Ist nicht jeder andere Termin im Jahr genauso sinnvoll? Bzw. gibt es sicherlich Turniere, denen man eine größere Relevanz zuordnet als anderen, also sollte man sich vielleicht nach diesen richten (damit diese mit der entsprechenden Relevanz in die NTR-Platzierung einfließen). Warum sollte eine "Saison" von August bis Mai weniger sinnvoll sein?

Paarungsmodus:

Für alternative Vorschläge sind wir dankbar!

Ich persönlich finde als ehemaliger Schachspieler (noch niedrigeres Niveau als bei Warhammer :ok:) ein System mit zugeordneten Spielern ganz nett.

Dabei gäbe es zwei Varianten:

1) Jeder Spieler in einem Team erhält zu Beginn des Turnieres eine feste Nummer. Bei jeder Paarung sortieren sich dann Nr.1 und Nr.1, Nr.2 und Nr.2 etc. zusammen und spielen gegeneinander. Aber das kann mit einer etwas größeren Wahrscheinlichkeit dafür sorgen, dass man nur gegen 1-2 Armeen spielt - wobei das von manchen Teams ja auch gewollt ist ("Gib dem ruhig die Dunkelelfen, dafür haben wir ja seine Liste geschrieben."

2) Vor jedem Spiel weist das Team jedem Spieler eine Nummer zu. Das könnte man z.B. mit den Tischen kombinieren. Also entweder gibt es X Tischgruppen mit Tisch 1-5 und jedes Team bestimmt je einen Spieler für einen Tisch oder jedes Team nominiert einfach eine Nr.1,2,...und nachdem die Paarungen feststehen, werden die Tische ermittelt (z.B. Würfelwurf).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ dirty player

Der Grund für die Weigerung besteht im Grunde genommen darin, dass ich von dieser "Vorab"-Mentalität nichts halte.

Zwar mag das "Vorab-"Beantworten von Fragen im Einzelfall sinnvoll sein, meiner Erfahrung nach ufern die Fragen aber immer schnell aus - sowohl was Quantität als auch Qualität der Fragen angeht. Da geht es dann in mails oftmals um Grundregeln nach dem Motto: "Wie handhabt ihr..."

Wäre dann ein Fulltimejob und läßt sich mit meinem real life auch nicht vereinbaren.

Helfen würde ein FAQ für die deutsche Turnierszene - dieses würden wir auch gerne verwenden.

Ansonsten gäbe es auch die Möglichkeit, den Regelteil an jemanden auszulagern, der sich berufen fühlt... wäre mir schon fast etwas wert als Entgelt;).

PN an mich ist schnell geschrieben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähhh... Warum der Aufwand mit den Nummern?

Dann kann man auch jede Paarung gleich auswürfeln...

Und ganz ehrlich - dann kann auch jeder für sich ein Einzelturnier spielen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Platzangebot:

Ich persönlich fand auch das Platzangebot sehr sehr gut!Das war TOP

Zeitplan:

Das die Zeit manchmal etwas knapp wurde,lag mMn aber auch ganz klar am Paaren,dass einfach eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt,wenn man das im Team vernünftig durchsprechen möchte und das nicht so Pi mal Daumen macht.

5er Teams fand ich auch super

Regelfragen:

Dass von Dörte angesprochene Problem mit den Regelfragen empfand ich auch etwas schade (Schattentauschkram,etc. pp)...Ansonsten hat Dörte da einen guten Vorschlag gemacht wie ich finde.

Alkohol:

Ich trink auch gerne mal ein Bierchen (auch zum Warhammer) und abends auch gerne mal nen Fläschchen vom Cpt., ABER: Sich dermaßen wegzuschießen,dass sogar in die Halle gebrochen wird,geht echt gar nicht!!!

Wir haben vorm letzten Spiel gegen die Thüringer auch alle zusammen (beide Teams) nen Ramazotti getrunken und gemeinsam auf einen schönen Turnierabschluss angestoßen, was aber in keinsterweise schlimm war und jawohl niemanden gestört hat.

Ich hoffe wirklich,dass Leute,die sich so abschießen, wirklich mal ausgeschlossen werden, EGAL WER das ist!Vielleicht merkt der ein oder andere dann,dass weniger manchmal mehr ist. Einige scheinen ja echt ein Alkoholproblem zu haben,wenn die sich da ne Buddel Jack und 15 Bier reinschrauben müssen...:notok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal: Tp Turnier, ekelhafte Klos - Wie immer geil, ich komme wieder ;)

Im Detail:

Turnierformat und Termin:

Das Bundesland-Format ist absolut genial. Termin finde ich wayne, aber im Dezember ist auch sonst nix, von daher dafür.

Qualifikation / Teamaufbau / Größe:

Top

Alkohol auf unseren Turnieren:

Ein paar Bierchen (auch aus der 3-Liter Flasche) gehen bei mir auch immer, aber ich höre halt auf, wenn ich anfange "voll" zu werden. Hat auch was mit Respekt zu tun...

Den Rotwein-Tisch fand ich übrigens auch mega-stylish ;)

Pinkeln vor der Halle

Traurig, dass es diesen Gliederungspunkt überhaupt gibt...

Fairplay:

Meine Spiele waren alle sehr angenehm (hoffe, meine Gegner sehen das genauso) - Meinen Teammates gings meines Wissens auch so. Insgesamt also nicht der Eindruck, den wir mitgenommen haben.

Überziehen der Spielzeit:

Ich glaube das betrifft uns, richtig? ^^ Restliches Team ansprechen und Druck machen kann helfen. Den Spielern, die eh schon unter Stress spielen auf den Sack zu gehen, beschleunigt den Prozess eher selten... Und was willst Du machen, wenn der erste seine sechste Runde anfängt, schon was wichtiges passiert ist und dann eine Regeldiskussion anfängt? Du kannst Dich nur als "Moderator" von der Orga daneben stellen und so das Spiel beschleunigen.

Qualität der Armeen:

Best Painted war auch viel dabei. Die HE waren vom Detailgrad her der Hammer, die Rattadingens-Orks fand ich aber auch genial!

Paarungsmodus:

Im ersten Spiel haben wir noch garnix gecheckt. Aber unterm Strich fand ichs gut und garnicht so änderungsbedürftig. Bei den Armee-Scores gb es einige Fehleinschätzngen wie ich finde...

Teamzusammensetzung im Hinblick auf die Armeeverteilung:

Also wir hatten Khemri dabei - und haben das auch im Vorfeld für eine der stärksten Varianten gehalten, sonst hätten wirs als echte Naz....gul nicht gespielt. Und gegen die gegnerischen Bretonen im 5ten Spiel wollte keiner spielen. Ich finde, die Armeen liegen inzwischen sogar sehr dicht beieinander (außer Tiermenschen, die sind Crap :D) . Problematisch finde ich eher die modernen "Dampflok-Konzepte" mit Einheiten im vierstelligen Punktebereich...

Teilnehmerzahl:

je mer desto gut, aber irgendwann is halt voll.

Fazit: Gut, richtig gut! Schade, dass Ihr nicht mitspielen konntet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Qualifikation / Teamaufbau / Größe:

Wir werden auch weiterhin die Bundeslandmeisterschaften als Qualifikationsturnier nach NTR-Rang durchführen. Hinsichtlich der Startplätze für die Bundesländer sehe ich keinen großen Änderungsbedarf. Zukünftig wird es allerdings ein MOPs-Hausteam geben, dass automatisch qualifiziert ist. In diesem Team ist dann Platz für einige unserer treuen Helfer, die nach dem Aufbau und der Arbeit natürlich auch gerne am Turnier teilnehmen möchten.

Die Teamgröße werden wir weiterhin bei 5 Spielern belassen. Gleiches gilt für die feste und einmalige Zuordnung der Spieler zu ihrem Bundesland.

Heißt das, dass es auch in Zukunft so sein wird, dass Hessen nur einen Startplatz bekommt? :( Ich fände es toll, wenn wir nächstes Jahr zwei Teams zusammenbekommen und ich vielleicht langsam mal zu spielen lerne, damit ich auch hindarf! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heißt das, dass es auch in Zukunft so sein wird, dass Hessen nur einen Startplatz bekommt? :( Ich fände es toll, wenn wir nächstes Jahr zwei Teams zusammenbekommen und ich vielleicht langsam mal zu spielen lerne, damit ich auch hindarf! ;)

Im Detail sind immer Änderungen möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich eines der schönsten Turniere, das wir je ausgerichtet haben. Traurigerweise auch mit den tiefsten Tiefpunkten ever.

Wer sich angesprochen fühlt:

Trinkt bitte nur so viel, wie ihr vertragt. Ansonsten hat hier auch der Rest des Teams darauf zu achten, daß Einzelpersonen nicht so ausfallend anderen Spielern gegenüber werden, wie es leider aufgetreten ist.

Insgesamt war das Wochenende und die zwei Wochen im Vorfeld sehr, sehr anstrengend. Aber es hat sich gelohnt und ich bin

TOP ZUFRIEDEN!

Daher:

DANKE AN ALLE TEILNEHMER UND HELFER

:ok:

-> Ergebnisse sind drin (kann etwas dauern, bis sie angezeigt werden)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollt mich hier auch mal bei dem Mc-Jo Team bedanken für ein klasse Turnier! Der Erfolg blieb zwar extremst aus aber das ganze drumherum und sogar das aufbaun am Freitag war ne lustige und angenehme sache.

Die meisten Dinge sind ja schon angesprochen und notiert worden. Regeldebattenflucherein und Saufkotzorgien etc die so ausufern das die Spieler nicht mehr kommen dürfen sind echt nen Problem aktuell auf Turnieren. Wäre es da nicht sinnvoll wenn sich eine art übergreifendes Orga-Kommitee mal zusammen setzt und solche Spieler auf eine art "Black-List" setzt!? Wir haben es auf der Rückfahrt erlebt, das man mal wieder so Warhammer-Nerds an der Raststätte trifft und sehr schnell auf das Thema kommt welche Spieler gar nich gingen vom verhalten her. Interessant dabei ist, das es immer die gleichen sind die negativ auffallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein!;)

Aber es geht hier nicht um Personen.

Also falls jetzt unerwarteterweise gleich jemand an uns Legionäre denken sollte, ;) gekotzt hat von uns niemand und urinieren waren wir nur auf den dafür vorgesehen Anlagen (Toiletten will ich se mal lieber nicht nennen). :lach:

Ich habe auch mehrere Bier und sicher auch ein paar andere Sachen getrunken, genauso wie meine Teammates. Zu Ausfallerscheinungen kam es allerdings dabei nicht.

Ich finde es auch völlig in Ordnung wenn man sich ein paar Bier etc. genehmigt, schließlich geht es bei so einem Wochenendtrip nicht nur um WH.

Wer allerdings nicht viel verträgt sollte auch nicht viel trinken. Und wer kotzen muss, der verträgt anscheinend nicht viel. Und so schließt sich der Kreis. ;)

Trotzdem ein sehr geiles Turnier, angenehme Gegner und eine super Stimmung. Von den Ausfallerscheinungen am Rande habe ich zum Glück erst hier im Forum erfahren.

Wir haben es auf der Rückfahrt erlebt, das man mal wieder so Warhammer-Nerds an der Raststätte trifft und sehr schnell auf das Thema kommt welche Spieler gar nich gingen vom verhalten her.

Vor euch Pimmelmännern ist man aber auch nirgendswo sicher. Da wollte man einfach nur mal in Ruhe einen Burger futtern...... :lach::ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Regeldebattenflucherein und Saufkotzorgien etc die so ausufern das die Spieler nicht mehr kommen dürfen sind echt nen Problem aktuell auf Turnieren.

Wurde das wirklich so durchgezogen?

Ich habe den Vorfall nebenbei mitbekommen und über das Nachspiel aus dritter Hand nur, dass für den Spieler Konsequenzen für die Zukunft folgen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurde das wirklich so durchgezogen?

Ich habe den Vorfall nebenbei mitbekommen und über das Nachspiel aus dritter Hand nur, dass für den Spieler Konsequenzen für die Zukunft folgen sollen.

In Bonn hatten wir eine schwarze Liste und einen Spieler auf selbiger, über den sich viele Gegner beschwert haben und der durch eigene Erfahrungen am Spieltisch diese Beschwerden bestätigt hat. Der durfte dann nicht mehr kommen.

Das kann (und sollte man) bei Alkoholverfehlungen auch durchziehen. Aber das ist eher etwas, was jeder Veranstalter selbst für sich entscheiden sollte.

Ich habe erst 2 richtige Negativerfahrungen mit betrunkenen Spielern gehabt. Einer war gott sei Dank kein Gegner von mir und den anderen haben ich durch das Ergebnis dazu getrieben, in den ersten 2 Stunden eines Turnieres eine Flasche Irish Cream zu trinken. Aber dieser Spieler ist seit dem abstinent.

Das der ein oder andere eine Bierfahne hat ist zwar nicht unbedingt angenehm, aber ist doch sowieso immer wieder schön zu riechen, wie sehr ein Haufen Männer nach einigen Stunden schwerer Würfelei duftet. :ok:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es leider am Samstag etwas übertrieben und wollte mich hier bei allen entschuldigen, bei denen ich negativ aufgefallen bin !!! Deshalb habe ich beschlossen die nächsten Turniere erstmal gar nix mehr zu trinken, sozusagen als Selbstdisziplinierung ;)

P.S.: Es würde mich aber auch echt mal interessieren wer sich in der Halle übergeben hat !? War das wirklich in der Halle ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe es leider am Samstag etwas übertrieben und wollte mich hier bei allen entschuldigen, bei denen ich negativ aufgefallen bin !!! Deshalb habe ich beschlossen die nächsten Turniere erstmal gar nix mehr zu trinken, sozusagen als Selbstdisziplinierung ;)

P.S.: Es würde mich aber auch echt mal interessieren wer sich in der Halle übergeben hat !? War das wirklich in der Halle ?

:lach::lach::lach::lach::lach::lach::lach:

Wir haben dich doch trotzdem noch lieb:herzen:

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmals: Ich will hier nicht über Personen reden und persönlich nehme ich das ohnehin keinem übel. Ansonsten - denke ich - haben wir unseren Punkt klargemacht.

Abschließend: Berlin hat sich doch gut benommen!:) Die haben sich doch garnichts erlaubt!:???:

Also laßt die Jungs in Ruhe!;)

bearbeitet von Mc Gor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Paarungsmodus:

Ich find es immer noch blöd, dass im Vorfeld der Paarungsmodus in einer Weise erklärt wird, und auf dem Turnier dann von euch anders ausgelegt wurde. Hat in unserem Beispiel dann tatsächlichen keinen Unterschied gemacht, sollte aber einfach nicht vorkommen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn da bzgl. Paarungsmodus schief gelaufen? Bzw. was habt ihr denn falsch verstanden?

Allerdings war mir schon irgendwie klar, dass Kasi sich bei ner Paarung verarschen lässt... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage zum Paarungsmodus:

3. Paarung

Das Team mit dem geringeren Teamwert hat nun die Wahl, ob die 3. oder lieber die letzten beiden Paarungen bestimmen möchte. Bei gleichem Teamwert wird gewürfelt.

Die dritte Paarung wird bestimmt indem das Team, das die 3. Paarung festlegt, eine Armee auswählt, die gegen die übrig gebliebene Konterarmee (aus den ersten 2 Paarungen) des gegnerischen Teams spielt.

Entscheidet man sich dafür, die 3. Paarung festzulegen, kann man dann auch die Armee gegen die übrig gebliebene Konterarmee setzen, die selber die stehengebliebene Konterarmee darstellt? In diesem Beispiel also, könnte Team A auch das Imperium gegen die Echsen schicken oder können sie nur aus Dunkelelfen und Orks wählen?

Antwort:

Nein, das ist nicht möglich.

Da waren wir von ausgegangen, so haben wir das bis Spiel 5 gemacht. Da waren die Posaz dann anderer Meinung und haben von der Orga recht bekommen. War wie gesagt egal, da sie meine armen Waldelfen dann dennoch nicht mit den Skaven gezogen haben...aber..prinzip und so ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.