Jump to content
TabletopWelt

Nächtlicher Besuch


Kuanor

Empfohlene Beiträge

hatte für meine Mom was an einem Schuppen repariert und dabei lief mir diese ... äh ... Schuppenspinne über den Weg.

Zwar kein nächtlicher Besuch ... aber ... nuja. ;)

Etwa so groß wie Daumen und Zeigefinger zu einem "Ok" Zeichen geformt.

 

spinne001.jpg.34c513916f6515e17e0114594bda914f.jpg

 

Dürfte wohl auch so eine Standart 0815 Haus/Kellerspinne sein.

Feingeistige Unterschiede zwischen Haus und Schuppen dürfte eine Spinne wohl nicht verstehen. ;D

 

  • Like 4

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unser Besuch, der diese Nacht durchs offene Fenster kam war da etwas kleiner und niedlicher:

 

IMG_20220911_083610_edit_426084677306858.jpg.2cec6271cd8e071257483507a92456d6.jpg

 

kleiner als 1cm. 

 

Wohnt jetzt wieder draußen , ich hoffe sie findet eine warme Ecke auf dem Balkon.

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 11.9.2022 um 09:14 schrieb Delln:

Unser Besuch, der diese Nacht durchs offene Fenster kam war da etwas kleiner und niedlicher:

 

das dürfte Steatoda triangulosa sein. Eine bei uns häufige Art aus der Familie Theridiidae (Kugelspinnen).

  • Like 2
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb Schwarzbrand:

Eine bei uns häufige Art aus der Familie Theridiidae (Kugelspinnen).

 

Vertreter dieser Gattung habe ich auch immer 'mal wieder als Besucher auf meinem Balkon (vgl. hierzu meinen Beitrag vom 27. August 2017).

  • Like 1

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 27.8.2017 um 17:00 schrieb Zavor:

 

  Inhalt unsichtbar machen

59a2d9aab2944_KleineSpinne01.JPG.317c78b6332c1d43d33fc6c2b61ce40e.JPG  59a2d9b7d2913_KleineSpinne02.JPG.31db1cdca3bac501d252080d1557ebde.JPG  59a2d9c55ccdf_KleineSpinne03.JPG.d2ce1976072fdde854785e92d60d9078.JPG

ich würde sagen das auf dem Bild von damals dürfte eine andere Spinne sein. Phylloneta sisyphia vielleicht? Die Färbung kann man auf dem Foto leider nicht gut genug erkennen.

 

Mit der Familie Theridiidae (Kugelspinnen) liegst du aber richtig, denke ich.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Pünktlich zu Halloween aus dem Schrank gekrabbelt:

 

1286F445-4ACC-4F5B-9F3C-181B603CF1F3.jpeg.cadb4a9a0f88fe7b3ae80125394c3644.jpeg

  • Like 4

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k / Necromunda

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Süß, eine junge Arachnarok. Gut füttern, die is späta gut für die Verkehrswende. Stau ade :ok:

  • Like 1

Daz Grün - Goblins³

The Machine feeds us and clothes us and houses us; through it we speak to one another, through it we see one another, in it we have our being. The Machine is the friend of ideas and the enemy of superstition: the Machine is omnipotent, eternal; blessed is the Machine.

                                                                                     

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da isse wieder, im Nebenzimmer.

Hab gerade die Balkontür aufgemacht und für ne halbe Stunde das Zimmer verlassen aber sie versteht nicht.

 

 

 

9DCDF0DB-965E-47E4-81FB-B79285E8FF5E.jpeg

bearbeitet von Herr Sobek

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k / Necromunda

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 30.10.2022 um 23:53 schrieb Herr Sobek:

Pünktlich zu Halloween aus dem Schrank gekrabbelt:

 

Das ist eineThanatus Art, Familie Philodromidae (Laufspinne). Die Arten dieser Gattung sind meist grau gefärbt und haben einen deutlichen schwarzen Spießfleck auf dem Hinterleib.

  • Like 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 1.11.2022 um 12:02 schrieb Schwarzbrand:

Das ist eineThanatus Art, Familie Philodromidae (Laufspinne).

 

Ich finde es gut, dass wir ein lebendiges Spinnen-Lexikon im Forum haben, welches wir bei Bedarf zu Spezfikation von achtbeinigen Besuchern befragen können. :ok:

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Find ich auch. Mit der Eingrenzung gerade mal kurz nachgelesen - wenn die sowieso nicht mit Netzen jagt oder Winterquartier bezieht, kann ich die ja nachher guten Gewissens nach draußen geleiten, bevor sie in der Wohnung verhungert (mein Trauermückenproblem hab ich ja inzwischen im Griff). Zuletzt war sie am Rolladenkasten im Wohnzimmer, also ohnehin schon fast an der Balkontür.

bearbeitet von Herr Sobek
  • Like 1

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k / Necromunda

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Mutter war schlimm phobisch - ich bin es nie losgeworden, leider. Ich weiss ja, dass die idR ungefährlich sind, aber es passiert einfach 🙈 (wenn sich in natura eine hier drinnen zeigt kann ich das Schreien und Herzrasen nicht verhindern und wenn ich mit dem Hund durch Gebüsche gehe hab ich immer einen Stock dabei um eventuelle Netze vor mir weg zu machen 🙈). Zwischendurch ist es schon mal besser geworden, aber dann hatte ich besondere Erlebnisse mit einzelnen Exemplaren und das hat es dann wieder verschlimmert...🙄

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann das gut nachvollziehen, Smilla. Obgleich ich meine Phobie die Jahre über spürbar reduziert habe (diverse kleinere Spinnen bereiten mir mittlerweile keine Probleme mehr), werde ich doch noch immer nervös, wenn ich auf größere Exemplare stoße. Das Einfangen gelingt mir, aber ich verzichte dann doch lieber auf solche Begegnungen. :D

 

Im Übrigen hat mir dieser Thread durchaus geholfen, meine Phobie etwas abzubauen, indem ich mir bewusst die Bilder angesehen und mich mit anderen Usern ausgetauscht habe - insbesondere mit Kuanor, dem (inoffiziellen) spinnenpolitischen Sprecher des Forums. ;)

  • Like 1

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.11.2022 um 22:40 schrieb Zavor:

Kuanor, dem (inoffiziellen) spinnenpolitischen Sprecher des Forums

 

Ja, bitte alle Spinnenanliegen zu mir, die mit einem „aber Spinnen sind niedlich!“ angemessen bearbeitet werden können.

  • Like 1

(Letztes Update: 2021) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Spinnen auch extrem interessant und sehr gelungen, was ihre heutigen Ausprägungen angeht. Da ich mich mit ihnen aber überhaupt nicht auskenne und keinerlei Intuition, geschweige denn, Wissen habe wie sie sich so verhalten und welche für Menschen gefährlich oder unangenehm sind würde ich nie eine auf die ungeschützte Hand nehmen. Sobald sie sicher im Glas gefangen sind schaue ich sie mir aber sehr gerne an. Aber es kribbelt mich schon, wenn ich im Fernsehen Leute sehe die Vogelspinnen auf ihre Hände nehmen.

 

Wir haben hier so Exemplare mit extrem langen Vorderbeinen, glaube Winkelspinnen, die keine Netze bauen. Bei denen habe ich immer das Gefühl, dass sie mir durch das Glas durch drohen wollen. "Stellen" sich auf die Hinterbeine und strecken die Vorderbeine in meine Richtung. Sieht sehr imposant aus. Jedenfalls für ihre Größe.

  • Like 2

„Unsichtbare, rosafarbene Einhörner sind Wesen mit großer spiritueller Macht. Wir wissen dies, da sie fähig sind, gleichzeitig rosafarben und unsichtbar zu sein. Wie alle Religionen basiert der Glaube an das Unsichtbare rosafarbene Einhorn auf Glauben und Logik, wir glauben, dass es rosafarben ist, aber logisch betrachtet wissen wir, dass es unsichtbar ist, da wir es nicht sehen können.†œ

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin kürzlich auf ein YouTube-Video gestoßen, das sich mit einer Methode beschäftigt, um eine eventuelle Arachnophobie zu überwinden. Der Inhaber des Kanals, der einen sehr sympathischen Eindruck auf mich macht, stellt dabei eine spezifische Spinnenart vor, die er bei dieser Aufgabe für besonders geeignet hält.

 

Die Arbeit und Weise, wie im Video über die Thematik gesprochen wird, empfand ich als sehr unterhaltsam, daher möchte ich es an hiesiger Stelle mit Euch teilen. :)

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Schlachtberichte meiner Chaos Space Marines: Itriels ewiger Krieg

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

irgendwie sind alle Lebensformen ziemlich erstaunliche Konstruktionen mit zT irren Programmierungen (sage das ganz bewusst so).

Wenn man sich - und sei es zufällig oder nebenher - damit befasst, kommt man quasi immer uu diesem Ergebnis. 

 

Phobien

Gibt es eigentlich Hamster/Mehrschweinchen-Phobien? Oder solche gegen Kühe, Katzen oder Hunde? Also Phobien, nicht Angst vor großen Hunden, oä

 

Gefährlichkeit von Spinnen

Es ist ohnehin spannend, wohvir man Angst hat. Meist ist es das Unbekannte. Eine durchdrehende Katze oder ein Hund kann eine Menge Schaden an einer Person anrichten. 

Man hat idR auch keine Phobie gegen Autos, die viel mehr Tote fordern. Aber da hat man das Gefühl der Kontrolle, man kann ja aufpassen.

 

Ich denke, bei mir unbekannten Spinnen wäre ich auch vorsichtig und man hat dann doch so eine Art unbewussten Erfahrungsschatz, aber in D gibt es eher keine, die uns gefährlich werden können.

Giftig sind sie übrigens alle. ;D

That being said ... gibt es natürlich mehr und mehr eingeschleppte Arten. Sei es via Überseehandel, Klimaveränderung oder private Personen.

 

 

Spannend ist das Thema allemal und Phobiker*innen haben jedenfalls mein Mitgefühl!

Bin froh, dass ich diesbzgl unbeschwert leben kann.

Mir macht glücklicherweise nur mein Bastelwahn zu schaffen. ;)

  • Like 2

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Phobien: Bei mir kribbelt es bei allen giftigen Tieren, seien es Schlangen, Skorpione oder eben Spinnen. Eine Würgeschlange würde ich, unter Aufsicht, auf die Arme nehmen. Etwas giftiges nicht für Geld und gute Worte! Und das obwohl ich weiß, dass mich die Würgeschlange wahrscheinlich genauso leicht umbringen könnte wie eine Giftschlange.

Da mich die Viecher aber nicht sonderlich tangieren, solange sie weit genug weg sind habe ich, glaube ich zumindest, keine Phobie, sondern nur "normale" Angst/Respekt.

Eine sehr gute Freundin von mir kann sich noch nichtmal Bilder von Spinnen anschauen ohne Herzrasen zu bekommen.

 

Eine Frage an die Spinnenspezialisten, sind Kreuzspinnen gefährlich für Menschen, habe mal gehört es soll wie ein Wespenstich sein? Und beißen oder stechen Spinnen?

  • Like 1

„Unsichtbare, rosafarbene Einhörner sind Wesen mit großer spiritueller Macht. Wir wissen dies, da sie fähig sind, gleichzeitig rosafarben und unsichtbar zu sein. Wie alle Religionen basiert der Glaube an das Unsichtbare rosafarbene Einhorn auf Glauben und Logik, wir glauben, dass es rosafarben ist, aber logisch betrachtet wissen wir, dass es unsichtbar ist, da wir es nicht sehen können.†œ

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Minuten schrieb MisterA:

Eine Frage an die Spinnenspezialisten, sind Kreuzspinnen gefährlich für Menschen, habe mal gehört es soll wie ein Wespenstich sein? Und beißen oder stechen Spinnen?

 

Würde sagen ob Spinnen stechen oder beißen ist Definitionssache. Spinnen injizieren ihr Gift mit ihren Kieferklauen (Cheliceren). Das sind die Mundwerkzeuge einer Spinne, bzw ein Teil davon. Ich sage darum immer, daß sie beißen. Stechen beschreibt den Vorgang aber auch richtig.

 

Spinnenbisse sind insgesamt und insbesondere in unseren Breiten selten und meist schlecht dokumentiert. Es gibt darum keine aussagekräftige Datenlage zur Giftigkeit unserer heimischen Arten. Die Folgen von Bissen unserer heimischen Spinnen werden fast immer mit "Wespenstichsymptomatik" beschrieben.

 

Ich bin recht sicher, das gilt auch für den Großteil der dokumentierten Fälle von Spinnenbissen weltweit. Ich würde darum sagen, man muss sich keine gesteigerte Sorge über die Giftigkeit von eingeschleppten Arten machen.

 

Auch weltweit betrachtet gibt es nur wenige Arten (Latrodectus Arten, z.b.) die nachweißlich über (für den Menschen) problematische Gifte verfügen. Und selbst dort, wo sich der Lebensraum dieser Tiere mit unserem überschneidet, sind Bissunfälle dann nicht häufig.

 

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_medically_significant_spider_bites

 

 

 

 

 

 

  • Like 4
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Stunden schrieb Drachenklinge:

Phobien

Gibt es eigentlich Hamster/Mehrschweinchen-Phobien? Oder solche gegen Kühe, Katzen oder Hunde? Also Phobien, nicht Angst vor großen Hunden, oä

 

Jup, kenne einen, der vor kleinen Hunden wegrennt. Je kleiner desto schlimmer. ^^"

Also ja, gibt es afaik tatsächlich gegen alles Mögliche.

Und was Autos angeht, denk mal an Flugangst, das hat meiner Einschätzung nach auch eher phobische als sicherheitsbesorgte Züge.

  • Like 3

(Letztes Update: 2021) . . . . . . . . . . . .Gruftkönige von Cathay ← Meine Nicht-Khemris

(aktuell!) . . . . . . . . . . . .Die Gesellschaft der Drachen zu Karond-Kar ← Meine Dunkelelfen

(Letztes Update: Juni ’19) . . . . Rabenwacht – Veteranen- und Reservestreikräfte ← Oh ja, ich habe auch ein paar Space Marines

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

als ein aus meiner Sicht international völlig zu Unrecht unbeachteter Fachmann für alle medizinischen und psychologischen Themen (sowie überhaupt aller möglichen anderer Fachgebiete) sehe ich da zwei Arten von "Phobien".

Das eine ist so ein wenig die Angst vor dem Neuen, dem Unbekannten.

Das andere scheint mir evolutiv verknüpft mit der Vorsicht vor allem was krabbelt, kreucht und fleucht.

 

Ich habe meine Hypothese allerdings noch nicht voll ausgearbeitet. ;D

 

Wie gesagt, mein Mitgefühl an alle, die unter solchen Phobien leiden. Grundsätzlich sind Spinnen für mich einfach hochintetessante Viecher.

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb Drachenklinge:

Das eine ist so ein wenig die Angst vor dem Neuen, dem Unbekannten.

Das andere scheint mir evolutiv verknüpft mit der Vorsicht vor allem was krabbelt, kreucht und fleucht.

 

Ich erinnere mich gelesen zu haben, dass wir womöglich aufgrund der ungewohnten Anatomie und für uns unvorhersehbaren und geräuschlosen Art der Fortbewegung Angst empfinden (könnten). Hunde und Katzen beispielsweise, oder landwirtschaftliche Nutztiere, kennt der Mensch inzwischen lange genug, um das Verhalten anhand bestimmter Merkmale zu deuten (z.B. Katzenbuckel, wedelnder Hundeschwanz u.ä.) oder antizipieren zu können und auch die Fortbewegung auf vier Beinen ist uns vertrauter als beispielsweise die, ähm, schlängelnde Fortbewegung einer Schlange; vielleicht weil wir das prinzipiell auch könn(t)en. Also auf vier Beinen bewegen. Nicht schlängeln.

 

Spinnen bewegen sich ungewöhnlich, schnell bzw. sprunghaft, lautlos, könnten auf einen Menschen krabbeln (auch wenn sie sich sicher besseres vorstellen können und alleine aufgrund unserer Körpergröße selbst vor Kleinkindern mehr Angst haben dürften als umgekehrt, aber viele Ängste bzw. Angststörungen wie Arachnophobie sind ja irrational - wer unter Flugangst leidet, lässt sich selten von Statistiken beruhigen, nach denen XX% aller Flugreisen ohne Zwischenfälle verlaufen).

 

Angst vor dem Unbekannten dürfte sicherlich der Hauptgrund sein. Vielleicht läuft da auch eine evolutionär erworbene Mustererkennung nach dem Schema "Fortbewegung auf X Beinen = wahrscheinlich ungefährlich / gefärhlich". Evolutionspsychologie ist super spannend!

 

Ich persönlich würde bei mir nicht von einer Phobie sprechen, aber mich machen Spinnen ab einer gewissen Größe auch latent nervös, gerade wenn die nicht in irgendeiner Ecke ein Netz bauen sondern am nächsten Tag plötzlich nicht mehr da an der Wand sitzen, wo ich sie zuletzt gesehen habe. In der hohlen Hand nach draußen bringen könnte ich sie trotzdem nicht, davor ekelt es mich tatsächlich, ich nehme an da werden womöglich wirklich Urängste getriggert.

Aber ich bin kein Experte (wie Herr Professor Dr. Dr. a.D. Drachenklinge).

  • Like 2

"Ich musste mich immer besaufen, wenn ich was malen wollte." - Janosch

 

Fantasy <<-RAUS RAUS->40k / Necromunda

Hive Tarsus + In der Kristallfestung + Jenseits der Kristallfestung + Schatten über Bögenhafen + 

Blutnebel um Steinbachthal + Die Kinder des Drakenwaldes + Melekh der Wandler 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann einen großen Weberknecht in den Händen rausbringen.

Andere unserer großen Hausspinnen sind zu schnell.

Habe da immer Bammel, ich zerdrücke die.

Und wenn die dann flink am Arm hochkrabbeln würden, mag ich das auch nicht mehr.

 

Die Frage ist ja, ob die solch große Lebensformen überhaupt als aktive Lebensformen wahrnehmen oder nur Teilaspekte davon: warm, bewegt sich, etc.

 

Spannend finde ich auch, dass ich mit zB Wespen üblicherweise kein Problem habe (halt bitte kein wütendes Nest ... so wie ich auch nicht im Wald pötzlich einem Rudel Hunde begegnen möchte ^^), aber vor Jahren saß ich mal irgendwo und an meiner Schulter kribbelte es. Ich schau zur Seite und eine Wespe saß auf meine Schulter, Richtung Arm runter, schaute mich quasi an. ^^

Da musste ich mich auch sehr beherrschen, erstmal gar nichts zu machen, das war zu plötzlich, zu unmittelbar, zu nah.

 

Und ich finde es immer sehr spannend, solche Reaktionen an sich zu sehen ... dieses Gefühl multipiziert mit x? ... kein Spaß.

"Weg mit den Grollen, mehr Platz für Zwerge!"

"Paint like You've got a DaVinci!"

Ohne Permafrost keine Berge! Zwerge für den Klimaschutz!

You can't tell a rat that it's like just a movie. by KJS

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.