Jump to content
TabletopWelt

Recommended Posts

Ich habe doch auch keine Ahnung, ich mag die Viecher bloß ganz gern. ^^

 

Ja, vermutlich entfernen sie die alten, mir fielen dazu zwei mögliche Gründe ein.

Und ich würde auf die Bewegung der Tür tippen, nicht auf ein Geräusch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spinnen haben Drucksensoren in den Beinen. Glaube Ameisen auch ... und können daher an der Art, welche Beine zuerst was spüren erkennen, woher es kommt.

Sehen dürfte nur hell/dunkel sein und wenn es nah dran ist, tippe also auch auf Liftdruck, dh Luftbewegungen. Das Aufmachen der Balkontür wird wohl eine Druckwelle auslösen. Könnte ein Vogel sein, also lieber abwarten.

 

Alte Netze

Entweder schnibbeln die es ab, oder fressen es auf ... weiß nicht mehr, was es war.

 

Sehr geil - FUNFACT! - neulich kam in so einer Quizshow (peinlichbgenug, dass ich es nicht aus einer Fachzeitschrift habe) dass in den Klebetröpfchen der Faden aufgerollt ist und somit das netz immer gespannt bleibt!

Die Viecher sind so schweinegeil. 

 

Gebt mir mehrere Millionen Jahre und ich zaubere Euch aus einem Stück DNA ... ALLES!!! ... inkl Hirn, damit man das mit 3 Docs und einer Forschungsgruppe in keineahnungzehn Jahren erforschen kann.

Love it. ^^

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf einer Skala von 0 bis 10 - wie fies wäre es eigentlich, andere, kleinere Spinnen an Kreuzi zu verfüttern (oder es zumindest zu versuchen)? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gerade etwas besorgt. Als ich vorhin nach Kreuzi geschaut habe, war sie nicht mehr da - nur ein sehr großes Netz nahe der Balkontür. Ich habe dann die Tür geöffnet und mich etwas umgeschaut. Dann entdeckte ich eine Kreuzspinne, die nun an meinem Balkonfenster in einem Netz hängt. Allerdings wirkt sie kleiner als Kreuzi, deswegen bin ich mir nicht sicher, ob sie es ist oder ob nun ein Artgenosse meinen Balkon als neues Revier eingenommen hat.

 

Das große Netz habe ich indes entfernt - allerdings musste ich eine Schere bemühen, da manche der Außenfäden so stabil waren, dass ich sie mit einem Finger nicht entfernen konnte. 'Mal sehen, was die kommende Nacht so mit sich bringt und was ich dann am morgigen Tage so entdecken kann.

 

...

 

Krass! Ich stand genau im rechten Moment vor dem Fenster, um mitzuerleben, wie sich eine kleine Fliege im Netz verhedderte und die Spinne geschwind zum Ort des geschehens kletterte, um sich das Mal zu fangen. Gesagt, getan - die Fliege geschnappt, zurück zur Mitte des Netzes gekrabbelt und: Mahlzeit! :ok:

 

bearbeitet von Zavor
Inhaltliche Erweiterung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gz. Und wie gesagt, da kann man nachhelfen, wenn man Geschmack dran findet. ^^

 

Hast du, bevor du das Netz entfernt hast, gut in den Ecken nachgeschaut?

Kreuzspinnen, wenn sie Feierabend machen oder von irgendwas zu großem erschreckt wurden, verstecken sich oft am äußeren Ende eines der Aufhängungsfäden unter massiver Deckung.

(Da kriegen sie 4+ gegen Fressfeinde.)

 

So Revierverhalten ist mir hingegen nicht aufgefallen, ich sah gelegentlich Netze mit höchstens ½ m Abstand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Kuanor:

Kreuzspinnen, wenn sie Feierabend machen oder von irgendwas zu großem erschreckt wurden, verstecken sich oft am äußeren Ende eines der Aufhängungsfäden unter massiver Deckung.

 

So, wie das Netz entworfen war, gab es keine Ecken, an denen sie hätte Deckung suchen können. Ich nehme an, dass es sich bei der Spinne, die nun am Fenster hängt, um Kreuzi handelt. Zumindest wäre ich sehr überrascht, wenn auf einmal mehrere Kreuzspinnen meinen Balkon als ihr neues Heim betrachten würden. Möglicherweise war es auch eine Frage meiner Blickrichtung und daraus folgenden Perspektive, dass die Spinne größer oder kleiner erschien. Zumal sie zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten ihre Beine in einer anderen Konstellation im Netz anbrachte.

 

'Mal sehen, wo sie morgen aufzufinden ist. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war eben noch einmal auf dem Balkon, da ich eine tote Fliege in meinem Wohnzimmer fand und diese an die Kreuzspinne an meinem Balkonfenster verfüttern wollte. Besagte Fliege landete dann auch durch einen Wurf meinerseits im Netz der Spinne. Ich ließ dann noch einmal meinen Blick schweifen und schaute nach oben. Und da sah ich sie: Kreuzi! Wie von Kuanor vermutet hat sie sich eine geschützte (?) Ecke gesucht, indem sie sich im Knick zwischen Wand und Boden des darüber liegenden Balkons einfand. Und Kreuzi ist tatsächlich größer als die Kreuzspinne in meinem Balkonfenster. Entsprechend habe ich nun zwei Kreuzspinnen, die meinen Balkon ihr Revier nennen.

 

Und während ich diesen Beitrag schrieb, sah ich eine Bewegung am Fenster. Wie sich herausstellte, war die Kreuzspinne gerade dabei, die Fliege einzuspinnen, um sie sich wohl für später aufzubewahren. Allerdings ereignete sich, dass die Fliege der Kreuzspinne entglitt und zu Boden fiel. Die Spinne verharrte dann ein paar Sekunden und klettere anschließend wieder in die Mitte des Netzes. 'Mal sehen, ob ich die Fliege wieder finde, um sie abermals ins Netz zu werfen.

 

...

 

Nein, die Fliege finde ich nicht mehr wieder. Schade. Möglicherweise hat die Spinne das Mahl auch bewusst weggeworfen, weil sie zwischendurch bemerkte, dass es schon tot war. :D

 

Kreuzi ist im Übrigen ungefähr doppelt so groß wie die Kreuzspinne im Fenster und hat eine dunkle Färbung, während ihre Artgenossin eine helle Färbung hat. Ich frage mich, ob das Eine ein Weibchen und das Andere ein Männchen ist. :nachdenk:

 

...

 

Hm. Laut einer ausführlichen Beschreibung des  BUND hängen Weibchen in den Netzen. Da sowohl Kreuzi (wenn auch nicht derzeit), als auch die andere Kreuzspinne in Netzen hängen, bzw. hingen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich bei beiden um Weibchen handelt. Ferner scheinen die Männchen laut diesem Lexikon-Eintrag einen wesentlich kleineren Hinterleib zu haben, was auf "meine" beiden Spinnen nicht zutrifft.

 

Ob da wohl ein Kampf unter Frauen droht? ;)

 

bearbeitet von Zavor
Inhaltliche Erweiterung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, tote Fliegen mögen sie nicht.

Kannst du Mücken mit einer Hand fangen?

Inzwischen müssten doch einige unterwegs sein, oder bei euch nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Kuanor:

Kannst du Mücken mit einer Hand fangen?

Inzwischen müssten doch einige unterwegs sein, oder bei euch nicht?

 

Also in meiner Wohnung sind keine Mücken. Und ich möchte auch, dass das so bleibt. :D

 

Bezüglich der offenbar verschmähten Fliege stelle ich es mir wie folgt vor:

 

Die Fliege landet im Netz und erzeugt eine starke Bewegung. Spinne: "Hm, da war eine Bewegung im Netz! Ha! Beute!" Daraufhin krabbelt die Spinne zur Fliege. "Wow, das ist ja 'mal ein fettes Ding!" Sogleich beginnt die Spinne, die Fliege einzuwickeln und ihr Gift zu injezieren. Doch nach wenigen Augenblicken bemerkt die Spinne, dass etwas nicht stimmt. "Moment einmal... die Fliege bewegt sich gar nicht, zappelt noch nicht einmal, brummt nicht. ... Bäh, die ist ja schon tot! Blöder Mist." Entnervt wirft die Spinne die leblose Kreatur aus dem Netz und zu Boden. Während sie zurück ins Zentrum krabbelt, nörgelt die Spinne vor sich her: "Jetzt wird man hier schon mit falscher Beute getrollt. Und ich hatte mich bereits gefreut." Das Grummeln setzt noch einige Momente fort, bis sich die Spinne wieder beruhigt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, mich wundert vielmehr, dass sie überhaupt angefangen hat, sie einzuwickeln. Die Kreuzspinnen, die ich so kannte, haben gar nicht erst auf Fliegen als Essen reagiert, wenn sie nicht von allein gezappelt haben.

Deine wird wohl entweder etwas lahm oder ziemlich hungrig und mit einer Neigung zum Wunschdenken gewesen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Kuanor:

Deine wird wohl entweder etwas lahm oder ziemlich hungrig und mit einer Neigung zum Wunschdenken gewesen sein.

 

Es kann halt nicht jede Kreuzspinne so cool sein wie Kreuzi! 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Bretonii:

..., die Hamburger Spinnen sind extrem cool...

 

Das wahrscheinlich weniger. Allein Kreuzi ist cool. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Artan:

Frag die Spinne mal, ob sie Interesse an einem gut bezahlten Vollzeitjob hat...

 

Kann ich tun. Aber ich vermute, dass Kreuzi nicht antworten wird. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Zavor:

 

Kann ich tun. Aber ich vermute, dass Kreuzi nicht antworten wird. :D

... oder Du ihr verzweifeltes Stridulieren nur nicht hörst ;)

 

Keine Bange ... musste ich selbst googeln. War mir gar nicht mehr sicher, ob Spinnen überhaupt Töne/Geräusche erzeugen. ^^

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder 'was gelernt. :ok:

 

Dennoch glaube ich, dass Kreuzi mit ihrem aktuellen Status als "Balkonspinne" ganz zufrieden ist. :)

 

...

 

Zum "Stridulieren" habe ich dieses Video aufgetan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es jedenfalls cool, was Du mit den Süßen nun achon alles "live" mitbekommen hast.

 

Hatte in einer anderen Wohnung mal ein Wesepnnest unter dem Fenster. Das war zwar etwas mühsam, weil ich aufgrund der Gartengeometrie jeden Tag in ca 50cm Abstand dran vorbei musste, aber ab und an in jenem Sommer habe ich mir einen Stuhl rangezogen und aus ca 1m fuffzig das Treiben am Zugangsloch beobachtet. An den ganz heißen Tagen habe ich sie tatsächlich einige Male bei der aktiven Lüftung beobachten können. 

 

Du siehst, wenn man sich auf die Viecher einlässt, kommt immer was cooles bei rum. ;D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.9.2017 um 21:10 schrieb Drachenklinge:

An den ganz heißen Tagen habe ich sie tatsächlich einige Male bei der aktiven Lüftung beobachten können.

 

Haben die Wespen die Fenster des Nests geöffnet? ;)

 

...

 

Ich hatte in den letzten Tagen zwei Mal die Gelegenheit, Kreuzi dabei zu beobachten, wie sie sich um ihre Nahrung kümmerte - inklusive dem tödlichen Biss und dem Einspinnen. Insbesondere letzteres sah auf Grund des Bewegungsablaufes der einzelnen Beine und des Hinterleibs total interessant aus. Darüber hinaus bringt mich der folgende Ablauf jedes Mal zum Schmunzeln bringt:

 

- Zavor schaut zu Zeitpunkt x auf das Netz und entdeckt dort kleinere oder größere Beute, während Kreuzi in der Mitte hängt.

- Die eine oder andere Stunde vergeht.

- Zavor schaut abermals auf das Netz und sieht, dass all die Beute restlos verschwunden ist.

 

:D

 

Ferner hat sich mittlerweile auch eine männliche Kreuzspinne auf meinem Balkon eingefunden, scheint aber auf Kreuzi noch nicht aufmerksam geworden zu sein - zumindest befindet sich der Aufenthaltsort des "Spinnerichs" in einiger Entfernung zu ihrem Netz. 'Mal sehen, ob da in naher Zukunft eine Interaktion stattfindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woraus schließt Du, dass es ein Männchen ist? 

 

Mag sein, dass man es an der Färbung sieht, aber ... hm ... klar, die Größe, aber wenn Du nicht weißt, ob das Spinnchen noch wächst, ist das nicht verläßlich.

Ich meine, die Pedipalpen bei Männchen sind größer, weiß aber nicht mehr, ob es bei allen Arten so ist und ob das immer der Fall ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.9.2017 um 18:30 schrieb Drachenklinge:

Woraus schließt Du, dass es ein Männchen ist?

 

Ich leite das aus Größe und Form des Hinterleibs ab: Bei männlichen Spinnen sind diese ja wesentlich kleiner als bei den weiblichen Gegenstücken, außerdem eher "rechteckig" und nicht rund geformt. Hierzu liefert beispielsweise diese Website ganz anschauliche Bilder. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aha, Danke! Dann habe zumindest ich noch nie ein Männchen der (Garten)Kreuzspinne gesehen. Sehr schön. Wie bereits mehrfach gesagt ... sich für die Naturbeobachtung Zeit zu nehmen, lohnt immer.

 

Hast Du ggf diesen Werbungsfaden gesehn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.