Jump to content
TabletopWelt
Araxosch

[WFRP 3rd Ed.] Schrecken in Hugeldal - Off Topic

Recommended Posts

Sind wir eigentlich (noch) engaged mit dem Bandit der Luthor in die seite gestochen hat?

Naja, hab mal meinen Spielthread-Post editiert, zur not geh ich auf Engage, close soltle es ja schon sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, rein regeltechnisch hat der Typ vermutlich disengaged und den Priester als Geisel genommen (seine Aktion).

Rein regeltechnisch könnten jetzt Grunrun und Grimbart ohne dass er was machen kann hingehen, draufhauen, ebenso ich nächste Runde.

Bis er wieder dran ist und den Priester töten kann hätte er also 3 Attacken hinnehmen müssen, weil er erst nächste Runde nach mir wieder dran ist.

Aber ich denke so ist es nicht gedacht^^

Daher mein Vorschlag, Grimbart macht intimidate und guarded position, was auch "spielerisch" passen würde, gleiches für Grunrun.

Oder halt die gewaltätige Variante, sie kloppen drauf, was auch spielerisch passen würde und dank der Regeln "sicher" wäre, wenn auch diese Sicherheit nicht geplant ist denke ich und unsere Chars das nicht wissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und der Bandit (der Luthor gestochen hat) ist noch engaged, wozu den Priester der als "Improved Shield" geführt wird verkloppen?

Guarded Position für Grimbart? Auf die Ankündigung "flieh oder stirb"? nene, Banditen töten bevor die Armbrustschützen nachgeladen haben, das Blut am Hammer wird das Intimidate vielleicht unterstreichen, denn wer rechtzeitig flieht stirbt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine den Anführer, der hat ja die Geisel jetzt gerade in seine Gewalt genommen.

Er kann die regeltechnisch erst töten wenn er wieder dran ist.

Bis dato kommen noch alle anderen, in diesem Fall Grimbart, Grunun und ich dran.

Der andere "normale" Bandit dürfte noch engaged sein, ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er nutzt aber die Geißel vermutlich als Turmschild und zumindest Grimbart hat besseres zu tun als einen Priester zu erschlagen, Luthor kann dies aber gerne tun. Er hat die Geißel ja nicht im Inventar sonder als Equipment.

Mag sein das es regeltechnisch kein ding wäre den Anführer anzugreifen und zu erschlagen, aber spielerisch halte ich es für etwas fragwürdig, da sich der Anführer hinter der Geißel steht, hätten wir einen elfen mit WuWa in der gruppe könnte ein "Kopfwurf" auf den Anführer vll die situation lösen, wie es üblicherweise ein Kopfschuß macht. Durch die Geißel wird ein Geißelnehmer aber eher selten erschoßen.

bearbeitet von Greenskin85

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja auch nicht mein Vorschlag draufzuschlagen, da dies meines erachtens nicht "ins Spiel passt".

Ihr könntet aber den anderen, normalem Banditen umnieten als Warnung, oder halt Guarded Position, eins von beiden wäre mein Vorschlag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ihr könntet aber den anderen, normalem Banditen umnieten als Warnung

Versucht Grimbart ja um seiner Drohung "wer nicht flieht stirbt" nachdruck zu verleihen. Jetzt in eine "Abwarte Haltung" (guarded Pistion) zu gehen entpsricht nicht seiner Natur. Auch wenn es wohl sinnvoller wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so die herren zurück aus rom sind wir. morgen nach der einteilung der arbeit wird es weitergehen, habe mein rpg bitterlich vermisst keine frage. also morgen gegen 7.45 gibt es ein update, je nachdem wie die lage bei der arbeit ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nur zur Klarstellung, ich würde wirklich angreifen.

Luthor ist davon das Opfer gebracht werden müssen und es wichtiger den Feind zu töten.

"Die Frage ist nicht, ob ich zehntausend Unschuldige verbrennen muss um einen Häretiker zu töten, die Frage ist, ob ich genug Unschuldige verbrennen kann."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann ich den Anführer nicht verfolgen?

In meiner letzten Aktion hab ich ja auf ihn eingeredet und mich selbst versucht zu heilen (was ist daraus eigentlich geworden?), in seiner Aktion schneidet der Anführer dem Priester den Hals durch und beginnt zu rennen.

In meiner nächsten (jetzigen) Aktion müsste ich ihn daher verfolgen können bevor er weg ist oder?

Er wurde ja auch am Bein getroffen wenn ichs richtig weiß.

Im Zweifel würde ich auch meinen Zwergenbogen einsetzen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fasse mal zusammen:

Drei Banditen sind auf der Ostseite des Straße mit geladenen Waffen, ein weiterer spielt mit dem schwer angeschlagenen Söldner, mehrere Bolzen stecken in seinem Körper, der fünfte hat gerade die Priesterin durch den Staub gezerrt sie aber nun losgelassen um den Kämpfer zu töten.

4 Banditen + Anführer?!

Der Gegner von Eberlinus wandte sich zur Flucht, fluchend drehte er sich um und verschwand schnell und ohne sich umzublicken im Wald.

Einer der 3 im Osten wendet sich zur Flucht.

Eberlinus blickte dem Banditen mit der Keule nach, welche dieser mit sich in den Wald genommen hatte, er war nach Osten geflohen.

...Auf seiner Flanke war aufgeräumt, die zwei Schützen wandten sich zur Flucht, er konnte einen verfolgen, so er wollte.

In der Mitte griff Grimbart den flüchtenden Mann im Zentrum an und zerschmetterte mit einem wilden Knirschen seinen Schädel.

...

Die Banditen durchbrachen die ersten Äste im Wald und das Schreien der Frau auf dem Wagen gab der Szenerie einen eigenartigen Anstrich.

...

Also der Führer ist geflohen, alle drei auf der linken Flanke auch, einen könnte Eberlinus verfolgen.

Grimbart hat einen weiteren im Zentrum niedergeknüppelt.

Alle im Osten Fliehen, der im Zentrum ist tot und der Banditenführer außer reichweite?!

Ist die Frau auf dem Wagen alleine?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.