Jump to content
TabletopWelt
Tribun

Was wünschen wir uns für das neue AB?

Recommended Posts

'Schuldigung das ich geboren bin,eyy :D
§3) Schrift und Sprache

Im Forum wird Hochdeutsch geschrieben, und die Regeln der deutschen Rechtschreibung müssen angewendet werden. Ebenso ist auf Groß-/Kleinschreibung und die korrekte Zeichensetzung zu achten.

Spam und besonders kurze Beiträge sind unerwünscht.

Bei Benutzung der Zitat-Funktion muss darauf geachtet werden, dass nur der Abschnitt, auf den Bezug genommen wird, übernommen wird. Vollzitate von Beiträgen anderer Mitglieder stören den Lesefluss immens und sind daher unerwünscht.

Alles klar?

@Langbögen bei Jägern: Ich weiß ja nicht, wie das im Hintergrund genau geklärt ist, aber wenn die ihre eigenen Bögen benutzen, dann sind das niemals im Leben Langbögen. Diese Diskussion gab es auch im Bretonenbereich (Deren Schützen haben es auch nötiger, finde ich zumindest.) und es ist einfach so, dass man niemals mit einem riesigen Langbogen in das Unterholz des Waldes geht um dort irgendetwas zu erschiessen. Langbögen sind reine Kriegswaffen. Normale Bögen sind da wirklich passender, so frei von der Spielbalance betrachtet.

Ich wünsche mir, dass das Imperium würdevoll bleibt und nicht noch weiter in Richtung extremer Steampunk abdriftet. Diese Sparte ist eher den Skaven und Chaoszwergen vorbehalten.

Grüße,

Bassewitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Langbögen bei Jägern: Ich weiß ja nicht, wie das im Hintergrund genau geklärt ist, aber wenn die ihre eigenen Bögen benutzen, dann sind das niemals im Leben Langbögen.

Ich weiß ja nicht, mein Vater schiesst hobbymäßig Langbogen und ich hab das auch das ein oder andere mal gemacht. Damit kann man prima jagen gehen. Was in Tcheschien und den USA ja auch gemacht wird ;)

Allerdings geht das wohl eher nicht mit so nem 150 Pfund Bogen den man im stehen spannen muss :D Aber das muss man mit normalen Bögen auch nicht.

@Topic hmmm was wünsch ich mir...das was im Gerüchtethread teilweise auftaucht fände ich nicht schlecht, verschiedene Priester klingt interessant. Eine weitere gute Auswahl im seltenen Bereich fände ich eignetlich ganz gut, damit Dampfi Konkurenz bekommt. Solang die Auswahl gelungen, also ausbalanciert und nicht so ne extreme Fluffvergewaltigung ist.

Mehr Vielfalt, bei der man sich auch mal entscheiden muss, ob man nun dies oder das möchte wäre schön.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die ganze Zeit gegrübelt, wie man die angeblich überragende Disziplin und den Drill der imperialen Armee gut rüberbringen könnte und da ist mir etwas eingefallen:

Gehorsam und Disziplin- Das Imperiale Befehslsystem

Am Anfang des imperialen Spielzuges kann ein Offizier einem Regiment in 12 Zoll Entfernung einen Befehl erteilen. Um zu testen ob der Befehl verstanden und ausgeführt wird, muss die Zieleinheit einen Moralwerttest bestehen. Alle Modifikatoren werden angewendet. Befehslhabende Offiziere sind: General, Hauptmann, Grossmeister und Technikus (Darf nur Schützen und Artillerie befehlen).

Die Befehle:

Haltet die Stellung!

Die Zieleinheit wird für einen Spielzug unnachgiebig.

Für Sigmar und das Reich...ANGRIFF!

Die Zieleinheit erhält für die Dauer des Spielzugs +W6 Zoll Bewegung sowie Raserei

Tötet es, tötet ES!!!!

Die Zieleinheit darf misslunge Trefferwürfe in diesem Spielzug wiederholen.

Eine Einheit darf immer nur einen Befehl in einen Spielzug befolgen, sonst würden sich die Soldaten schnell verwirren.

Was haltet ihr davon? Würde den MIlitärdrill des Imperiums gut wiederspiegeln, die Truppen stärker machen ohne ihnen bessere Werte zu geben und wäre ein Grund für viele Offizere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Passt überhaupt nicht in die derzeitige Warhammergeneration.

Früher hatten so viele Einheiten so schöne Sonderregeln (Weiße Löwen mit 3 Attackevarianten, Dämonische Animosität, dieses Auswürfeln des Hochelfengenerals...), aber das war GW wohl zu komplex. Jetzt gibt es da nicht mehr so viel und deswegen halte so etwas in der Tat für einen reinen Wunsch, weit weg von der Realität.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich mir wünschen würde:

-General ordentlich verbessern.

Besseres Profil (der haut schwächer zu als ein Goblin-Waaaghboss...), bessere Sonderregeln oder beides.

-der schon viel angesprochene Greif... nix hinzuzufügen.

-Hauptmann konkurrenzfähiger machen. Die Idee mit den Befehlen von Tribun82 find ich gar nicht verkehrt... würde den Hauptmann gegenüber Sigmarpriestern doch ne gute Ecke interessanter machen.

Muss ja nicht mal überkompliziert sein... vielleicht ähnlich wie bei 40k, eine Einheit in Reichweite muss Moralwert bestehen und erhält die Boni.

-generell Nahkampf verbessern. Nicht mit Übereinheiten, sondern eher über Sonderregeln (wie die erwähnten Befehle). Einfache Soldaten, die sich mit Mut und Disziplin den schlimmsten Feinden entgegen stellen... deshalb hab ich damals Imperium zu spielen angefangen ;)

Generell wünsche ich mir weniger neuen Kram (so nen Blödsinn wie das mechanische Pferd kann mir gestohlen bleiben...), lieber das vorhandene ordentlich überarbeiten.

Und neue Ritter.

Und vielleicht eine Box für Sigmarpriester (so wie die für die Zauberer oder General/AST)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Hauptmann verstehe ich jetzt nicht so ganz. Er hat doch einen maßgeblichen Vorteil dem Priester gegenüber. Mehr Ausrüstung und den Pegasus. Als AST und Pegasusreiter ist er sehr gut spielbar. Als normaler Fußlatscher zugegebenermaßen eher nicht. Ich fände es aber recht langweilig, wenn alle Charaktere bei uns nur noch Unterstützer wie der Priester wären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Idee, dem Hauptmann zusätzlich eine unterstützende Funktion zu geben nicht verkehrt, um ihn als Fusslatscher attraktiver zu machen, denn das Nahkampfmonster ist er ja auch nicht. Vielleicht irgentwas, dass den bescheidenen Moralwert aufpeppt (Wiederholungswürfe ausserhalb der Armmestandarte z.B.). Dann kann man entscheiden ob einem wichtiger ist, dass eine Einheit Punch hat, oder die Einheit länger stehen bleibt.

Im übrigen fände ich eine Wiederkehr der Halblinge und Kisleviten (vielleicht mit der Option eine reine Kislev Armee zu spielen) begrüssenswert. Oger und Zwerge hingegen sollten aussen vor bleiben, die machen nur die Balance unnötig kompliziert. Wer z.B. imperiale Zwerge will, soll sich unter Absprache mit dem Gegner ein kleines Kontingent nach dem zwergischen Armeebuch zulegen.

Sonst würde ich wünschen, dass Kriegswagen wiederkehrt und der Kriegsaltar dem Grosstheogonisten vorbehalten bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ne ist klar Wiederholungswürfe ausserhalb der AST Range ;) vll auchnoch 10A für jedes Modell in der Einheit? Also Buffs sind ja ok aber Wiederholungswürfe sind bisschen übertrieben oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich meine Imps nach längerer Pause mal wieder auspacke, würde ich hier beim Wunschkomzert noch in Richtung der älteren Armeebücher ergänzen:

- Technikus soll wieder magische Gegenstände bekommen können

- Halblinge, einfache Zwerge und Oger wie früher wären echt toll

- Reichsgarde zu Fuß muss wieder zurück, die fehlen wirklich, 3+Rüstung, Stärke 4

- dafür könnten die Bihänder gern wieder billigere schlechtere reguläre Staatstruppen werden

- Altar muss auf jeden Fall schlechter/teurer werden

- Panzer Widerstand runter, dafür wieder freier beweglich machen, evtl. wieder über Truppen rüberfahren dürfen

- wenn die Ulane wiederkommen, wärs auch nett

- als magische Standarte die alte Schildstandarte +1 aufn RW

- imperiale Runenklingen, ka, aber nicht 100P teuer und besser als die Obsidianklinge für 50P ausm Regelbuch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und beim Dampi müssen die Regeln mal stark vereinfacht werden, so a'la kann so viele Dampfpunkte haben wie LP...etc.

Bin ich eigentlich dagegen. Ich finde es nicht schön das (fast) alle alten Regeln vereinfacht oder weggelassen werden. z.B. Hofintrigen der HE

Vielleicht liegt das aber auch daran das ich keine Tuniere spiele und man deshalb nicht so unter Zeitdruck steht :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirklich brauchen tut's imho nur ein besseres Balancing der Kommandatenauswahlen (Altar...) und neue Modelle für Ordensritter.

Alles andere kann (z.B. neue 'alte' Auswahlen), muß aber nicht. Wobei ich mir nicht vorstellen kann das da jetzt soo viele neue Einträge in die Armeeliste kommen, bzw. würde es mich nicht überraschen wenn dann auch mal was 'rausfliegt (Freischärler sind da eine gefährdete Spezies imho).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich persönlich am wichtigsten finde wären andere Modelle für Staststruppen. Keine Ahnung ob wirklich welche kommen, aber die jetzigen sind an Hässlichkeit kaum noch zu überbieten...

Regeltechnich kann ich mich den anderen soweit anschleißen, wobei ich auch dafür wäre wieder den Kurfürst als Kommandanten ins Buch zu packen, hat einfach mehr Stil... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich meinte jetzt eig. an Modellen :S

Mehr Landsknechtstil...Puffärmel, Schleifen...mehr wieder wie die alten Metallmodelle der 5ten und 6ten Edi. Und keine barfüssigen Inzuchtpiraten in Unterhosen bitte mehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsch mir

- Piken ,aber mit mehr unterschied zum Speer wie die alten, aller (+2 glieder im angriff und verteidigung, W +1, zweihändig geführt)

- die schon erwähnte Tercio umsätzen, indem Abteilungen zum Kern zählen

- den Kampfwagen wieder einzuführen

- einen Meistertechnicus der die ganze armee unterstützen kann und nicht nur die Kanonen, sowas wie (ermöglicht Grenadiere, 2-4 modelle je einheit können mit granaten ausgerüstet werden)

Wirkt nämlich schon etwas merkwürdig das er zwar ne brennende Granate an eine Taube hängt, aber den eigenen Soldaten nicht zeigt wie man eine Granate anzündet und dem Feind 30 meter vor einem an den Kopf wirft.

- einen Altar der auch einer ist und kein Streitwagen des Sigmar.

Also Pferde ab und den von der Infantrie schieben lassen (wie Glocke)

- den Hauptman auch zu Fuß stärken, durch Sonderregeln wie die schon vorgeschlagenen Befehle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mehr Landsknechtstil...Puffärmel, Schleifen...mehr wieder wie die alten Metallmodelle der 5ten und 6ten Edi. Und keine barfüssigen Inzuchtpiraten in Unterhosen bitte mehr!

ja da hast du recht...vorallem das manche diese Puffärmel haben und manche normale ist ziemlich dumm,auch mehr unterschiedliche Köpfe wären cool.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja da hast du recht...vorallem das manche diese Puffärmel haben und manche normale ist ziemlich dumm,auch mehr unterschiedliche Köpfe wären cool.

Ich befürchte das wird sich aber nicht ändern.

GW bringt lieber neue Monster oder sonst was raus, anstatt die alten Minis neu zu gestalten.

War bei Khemri, O&G und Ogern auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Modelle aus der 6ten waren und sind einfach richtig klasse. Schlicht aber stilvoll. Die Neuen sind einfach überladen mit unnützem Zeug, von den Gesichtern mal ganz zu schweigen...

Zusätzlich total detailarm modelliert( bei den alten Modellen waren sogar die Fingernägel erkennbar).

Wobei ich auch befürchte, dass GW da nichts ändert.

Bzgl. neuer Regeln bin ich aber eindeutig gegen eine "Lehre des Sigmar", das Prinzip der Gebete macht das ganze doch iwie authentischer...

Was ich aber gut fände, wäre die Option beim Hauptmann auf die Technikusswaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.