Jump to content
TabletopWelt

Welche Crew soll ich wie anfangen [MALIFAUX]


Empfohlene Beiträge

So hier mal ein thread für alle, die sich nicht richtig entscheiden können.

bei mir gehts ja inzwoischen gen Kompletierung der Produnktpalette...

:)

ich denke die Karisbox kommt als nächstes... :)

Wenn ihr also Fragen zu evtl Neuanfängen habt oder zu sinnvollen Erweiterungen eurer Crews...

HIER REIN biddö!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 230
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Wenn Du schon so fragst:

Wie fange ich am besten mit Ramos an? Geiles Modell, aber ich kann mir nicht vorstellen, wie der sich spielt. Zusammen mit Kaeris kommen mir da schon Ideen, aber bis dahin ist es ja noch einen Monat knapp. Also: Wie started man mit Ramos?

Hannibal

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ramos is6t ein beschwörer, der auch einen sehr guten Offensivzauber hat.

Seine crew ist relativ langsam und er selbst steckt kaum was ein... muss also geschützt werden. Ein guter start ist die Box plus mehr Steampuk Arachnieds.

Dann beliebig mit anderen Konstriukten erweitern!

Sein Avatar ist sehr gut... sobald der erscheint ist der sicher ein Miust Have...

beim Totem scheiden sich die geister... Arachnid für Reactivate oder Toolkit für sichere Beschwörungen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja den Guardian kannst du anheuern!

Das mit den Significant modellen ist ein Probelm, das Ramos hat... ;)

Aber die kleinen Spinnchen können sich ja significant machen indem sie einen Schwarm bilden.

Das ist wohl die häufigste Methode Objectives zu bekommen.

Aus dem neuen Buch empfehle ich zudem den Lazarus!

Der is eine Sau... mit leveticus... und mit Ramos...

Sonst bleiben dir halt die üblichen verdächtogen der Arcarnisten:

MOlemen (langsam) und Gamins (nicht so langsam aber naja.. dann doch lieber spinnen)

ne gute Möglichkeit ist es auch den Hunter zu kaufen und ihn zu zerdeppern... aus dem Scrap kannst du dir dann nen Schwarm baun... der dich dann quasi n paarKarten ne Aktvierung unf 2 <SS weniger kostet...

Geschmackssache... ;)

Corypheen sind auch schick, wenn du schnelle Minioons für Objectives willst.

ABer halt teuer!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Koali,

schön, dass du Malifaux promotest und dazu einen Beratungsservice anbietest...

Ich habe bisher keine Ahnung, intessiere mich aber für das Spiel.

Von den Modellen her sagen mir die Arkanisten (Colette oder Rasputina samt Crews) oder die Neverborn (Dreamer!!!) zu.

Ich möchte mir am liebsten so wenig wie möglich Modelle zulegen müssen (weil das ja alles bemalt werden will) und eine Crew besitzen, die taktisch vielseitig und interessant zu spielen ist.

Vom Umfang her möchte ich eigentlich nicht mehr als eine Grundbox plus 1 bis 2 Blister kaufen.

Bisher sympatisiere ich mit folgenden Varianten:

Rasputinabox+Säbelzahncerberus+XXX(Kaeris?)

Collettebox+Tauben+Coryphees

Dreamerbox+Teddy+???

Was könntest du denn empfehlen?

Danke schonmal

mazk7130

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rasputina ist schonmal sehr straight... und vorallem auch gut erweiterbar, da mit vielen verschiedneen Minions spielbar.

Hier empfehle ich: Grundbox + Essence of Power + Silent ONE oder anderes Minion...

Der Cerberus ist OK... aber bald kommt ein neues Minion (ist in Buch 3) raus, das quasi alles was der Cerberus kann besser macht... udn dazu noch zum Raspythema passt. Der Blessed of December.

@ Colette

Joa... Wenig Modelle CECK... Anspruchsvoll CECK... Spielstark... CHECK...

Würde denke ich gut passen. Ist alledings nicht so einsteigerfreundlich, da sie mega viel Sonderregeln haben udn man die Move und Teleporttriks erst lernen muss. Zudem ist es halt ne Mädchencrew... heißt wenig draufhaun... muss man mögen!

@ Dreamer

Joa.. da kann man auch gut erweitern. Ist ne sehr spielstarke Crew.

Tip: Grundbox + Teddy + Daydreams ist ok...

Die anderen Nightmares wirst du aber früher oder später haben WOLLEN.. Alps, Isidious Madness, Nightmare Twins, Night Terrors.... alles schick für den Dreamer....

Wenns dir wirklcih darum geht schnell ne kleine Crew zu haben udn dich nicht abschreckt, dass sie etwas schwieriger zu lernen ist... dann nimm Colette...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

als totaler Skirmish-Neuling hätte ich wohl einige Einsteigerfragen an die Malifaux-Gemeinde :)

Ums kurz einzuleiten...

Wo mich Warhammer Fantasy seit Erscheinen der neuen Edition kaum mehr begeistern kann, hätte ich wirklich Lust, in einem gemütlichen Skirmish-System heimisch zu werden.

Verfolge ohnehin schon seit geraumer Zeit diverse Skirmisher, darunter auch Helldorado und Malifaux. Vor einigen Tagen hat es mir die Produktpalette (und die Tatsache, dass es trotz englischer Sprache in deutschen Onlineshops doch recht gut vertreten ist) und die Atmosphäre von Malifaux dann doch wirklich angetan.

Mit etwas Glück bekäme ich sicherlich auch jemanden aus unserer Spielergemeinschaft dazu, ebenfalls mit Malifaux anzufangen.

Da geht´s dann auch schon los mit der ersten Frage:

Wie ich gesehen habe, gibt es zwei Grundregelbücher: einmal im Großformat, und einmal im Kleinformat. Bei dem kleineren (neueren?) steht, dass es nur die wichtigsten Regeln zum Spielen enthält (insofern ich das richtig verstanden habe).

Welches Regelwerk würdet ihr einem Einsteiger empfehlen?

Mir geht es durchaus nicht nur um die Regeln, sondern auch um den Hintergrund, falls da im großen Buch mehr drüber zu finden ist ;)

Die zweite Frage beträfe die "Einstiegsboxen":

Grundsätzlich gibt es bei jeder Fraktion Modelle und Boxen, die mir sehr gefallen. Ein Freund von mir sprach sich positiv zu den Neverborn aus (die, wie der Zufall so will, auch mir allgemein sehr gut gefallen).

Unter die Boxen, die zu meiner engeren Auswahl zählen, wären:

-Spirits of Vengeance

-Cult of December

-The Puppeteer

-Bad Dreams

-The Desolate and the Soulless

Sind diese Boxen so in Kombination mit dem Grundregelbuch spielbar, oder benötige ich noch zusätzliche Referenzen, möglicherweise gar eines der Erweiterungsbücher?

So, das waren ja nur zwei Fragen, aber immerhin einiges an Text :D

Habe die Fragen hervorgehoben, falls jemand keine Lust hat, sich das ganze Blabla durchzulesen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal...

Schau mal auf badthinghappen.de in das FAQ da werden viele Einsteigerfragen schon geklärt.

zu deinen Fragen:

Wie ich gesehen habe, gibt es zwei Grundregelbücher: einmal im Großformat, und einmal im Kleinformat. Bei dem kleineren (neueren?) steht, dass es nur die wichtigsten Regeln zum Spielen enthält (insofern ich das richtig verstanden habe).

Das große Regelbuch ist veraltet. Keine Kaufempfehlung,. Es sei denn du willst einen Überblick über die Buch 1 Minions und Master und willst den wirklich guten fluff lesen.

Buch 1 Minions gibt es FAST alle auch als V2 Karten Download auf der Wyrdseite.

Von daher brauchst du eigentlich das Buch nur wegen dem Fluff... wenn du ihn denn lesen willst.

Was V2 Karten sind und so... erklärt das FAQ auf Badthingshappen.

Das Rules Maual ist das kleine Regelwerk. Das gibt es in abgespeckter Version auch als freienn Download auf der Wyrdseite. Es enhält alle Regeln, die du brauchst. Die Onlinevariante hat keine Bilder und erklärungen dabei, dazu fehlen diue Missionen, die man sich aber auf tabletopgeeks.com Downloaden kann.

Für das reinschnuppern reicht also das Onlinezeuch.

Ich finde es aber enorm praktisch das RM als kleines Buch immer dabeizuhaben.

Ist ja auch nicht zu teuer!

Mir geht es durchaus nicht nur um die Regeln, sondern auch um den Hintergrund, falls da im großen Buch mehr drüber zu finden ist

Ganz klar das Rules Maual!

Sind diese Boxen so in Kombination mit dem Grundregelbuch spielbar, oder benötige ich noch zusätzliche Referenzen, möglicherweise gar eines der Erweiterungsbücher?

Da allen Boxen und Blistern die Regelkarten für die entsprechenden Figuren beiliegen brauchst du neben dem Regelwerk KEINE weiteren Bücher.

Diese bieten jedoch einen Überblick über alles was es so gibt (kenne deinen Feind mäßig) und jede menge wirklich gute Flufftexte.

Spirits of Vengeance

Relativ Modellintensive Crew... eher schlecht ohne erweiterung der Box spielbar.

-Cult of December

Sehr gute Crewbox und auch gut OUT of the BOX spielbar

-The Puppeteer

Collodi ist ein Henchmen ist also kein master ansich, was sich negativ auf die Auswahl der ihm zur verfügung stehenden Auswahlen auswirkt. Idealerweise kombieniert man ihn mit Zoraida.

-Bad Dreams

Gute Box und starke Crew... als Zusatzkauf empfiehlt sich ein Blister Daydreams... dann gehts aber ab! :)

-The Desolate and the Soulless

Sehr Miniaturenintensive und damit teuere Crew... eher schlecht out of the Box spielbar. Zu Leveticus gibt es ein Super Tactica auf Deutsch auf Badthinghappen.de

Allgemein solltest du auch mal als Einsteiger auf Badthingshappen stöbern.

Der Sponsor der Seite hat auch gute Starterdeals für 30 SS (das gängigste Turnierformat in Deutschland) Crews im Angebot.

Hoffe ich hab etwas geholfen!

Wenn noch fragen sind, die im FAQ nicht geklärt werden oder so... immer her damit!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Koali, damit hast du schonmal meine wichtigsten Fragen beantwortet und viele wertvolle Informationen rund um Malifaux konnte ich auch auf badthingshappen.de finden ;-)

Tolle Seite übrigens :)

Nun, inzwischen habe ich mir nochmal alle Starterboxen genau angeschaut (die Auswahl ist -für so ein kleines Spielsystem- echt riesig!) und (ohne spieltechnisches Wissen) erste Listen mit ihnen zusammengeklickt...beruhend auf dem Inhalt der Boxen und meist 1 oder 2 weiteren Modellen, die mir gut gefallen und die später sicher gut zur Truppe passen.

Vielleicht kann mir noch jemand näheres zu den Spielstilen und sinnvollen Boxenerweiterung der folgenden Master sagen:

-Ramos (Malifaux mag ich ja gerade wegen dem Steampunk. Und hier ist der Name ja scheinbar Programm. Spinnen mag ich übrigens auch...)

-Zoraida (Sumpfhexe...Sumpfmonster...Voodoopuppen...Stephen King?)

-Colette (Erinnert mich irgendwie an Bioshock. Und die Modelle sind nachher schön bunt :D )

-Seamus (Das Gleiche in verrottet. Hat schon was.)

-McMourning (Noch mehr Bioshock! und verrückte Chirurgen waren mir schon immer symphatisch.)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ramos: Klassischer Beschwörer... er macht meist viele kleine Spinnen, die sich dann in Schwärmen sammeln. Er selbst ist sehr Defensivschwach hat aber einen der besten Angriffzauber im Spiel!

Zoraida: Macht das was Hexen halt so machen, verfluchen und Bezirzen.... sie kontrolliert die feindlichen Modelle und auch die Handkarten soweit ganz gut... Ist sowas wie der Allrounder der Neverborn, weil sie quasi alles gut kann.

Colette: Showgirls... die mit Zaubertricks um sich schmeißen. Sehr kleine Crews meist. Einzelne teuere aber schwer zu beseitigende Modelle, die ansich wenig schaden machen udn so auf Kombos angewiesen sind. Dazu die schnellste Crew im spiel mit vielen Move und Teleporttriksereien.

Seamus: Er arbeitet mit der Willpower der gegner. Bringt sie zum Weglaufen oder je nach dem dazu sich ihm zu nähern. Dazu hater mit die beste Fernkampfattacke im Spiel.

McMourning: Der Nahkämpfer der Ressurectionists... ist sehr Nahkampfstark und hat einen Haufen an Spezialattacken und Fähigkeiten, die ihm beim Schnätzeln helfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Gegensatz zu Nicodemus sind Seamus und McMourning etwas eingeschränkter, daher brauchen sie zum Beschwören nicht so viel.

Seamus kann "nur" Rotten Belles und Dead Doxies beschwören...

McMourning kann dagegen schon bissl mehr Flesh Constructs (2 sollten imo auf jeden Fall reichen), Rogue Necromancy (nur eine, weil mehr nicht geht) und paar Hundchen (wobei er diese eher selten beschwört)... Er könnte theoretisch auch noch Guild Autopsies beschwören...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich den Copycatkiller nicht so empfehlen kann bei Seamus, der kleine bringt mMn nicht so extrem viel, bzw. ist sehr Situationsabhängig.

Kann da als Erweiterung eher den Grave Spirit (macht die Belles "tankiger"), Hanged (für mehr WP-Tricks) oder Bete Noire (für mehr Schaden) empfehlen. Habe selbst mit Betty gestartet und die Crew funktioniert recht gut. Gibt natürlich noch mehr Erweiterungsmöglichkeiten für die Red Chapel Gang, aber ich glaub das sind die gängigsten.

Just my 2 cents.

Weazel

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss Weazel da beipflichten.

Das Modell vom Copycat Killer ist zwar richtig cool, aber der Grave Spirit gerade in Kombination mit einem Hanged (gerade auch für Seamus) ist wohl einfach effektiver.

@mazk7130

also von deiner Beschreibung ausgehend, hätte ich auch gesagt das Colette wohl am ehsten deinen Geschmack treffen wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mazk7130

also von deiner Beschreibung ausgehend, hätte ich auch gesagt das Colette wohl am ehsten deinen Geschmack treffen wird.

Hallo

Gestern habe ich mein erstes Demospiel mit einer ausgeliehenen McMourning Crew gemacht und es war extrem lustig. Allerdings benötigt man ziemlich viele zusätzliche Modelle, die man beschwören kann. Daher glaube ich auch, dass es jetzt erst mal die Showgirls werden. Schade, dass man die Figurenwerte nicht anscheuen kann, ohne ein Buch oder gleich die Modelle zu kaufen - aber ich denke, die Box, 2 Corypheen und die Tauben sind ein guter Anfang...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für die Tipps :)

Heute ging es auf die "Spiel" in Essen. Das Glück war mir hold, und ein Stand war mit massig Mallifaux-Boxen und Blistern ausgestattet.

Nach dem direkten Blister-Vergleich (Es ist einfach etwas Anderes, die Modelle in Natura betrachten zu können...) fiel meine Wahl auf die schrullige Sumpfhexe :ok:

attachment.php?attachmentid=147971&stc=1&d=1319305277

post-23063-13949186188438_thumb.jpg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Knarrstein: Hmmm da hätte ich ehrlich gesagt eher Blister genommen, die Zoraida Box ist eher schlecht, da es einfach nicht zu ihr passt was dadrin ist, auf badthingshappen.de gibs bald ne Masterbeschreiung von Zoraida (ist von mir) da kannste ja mal reinlesen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Box kannst du gut spielen .. aber früher oder später wirst du sehn, wie du langsam aber sicher die Monster mit besserem Zeuch ersetzt.... ist bisher jedem Zoraidaspieler so ergangen! :)

Die Starterdeals auf Fantasy Fiebr zeigen ganz gut in welche Richtung es auch gehn kann! :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mich jetzt durchgerungen auch wieder in Malifaux einzusteigen, nachdem der erste Start (mangels Zeit und Lust) nicht so geglückt ist.

Auch mich treibt natürlich die Frage um, wie mit was anfangen. Master ist klar - ich steh auf solides Westerngeballer - also die Ortegas. ;)

Ich habe mir jetzt folgendes Paket geschnürt:

Ortega Box Set

Abuela Ortega

Enslaved Nephilim

Guild Austringer

Judge

Irgendwas unsinniges dabei oder gibts noch sinnvolle Ergänzungen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich kürzlich mit zwei WH Fantasy Mitspielern dafür entschieden mit Malifaux anzufangen. Jetzt gehts um die Frage, mit welchen Crews wir starten, ... Regelkenntnisse hat noch keiner von uns - die Minis haben's uns angetan.

Ziemlich sicher ist, dass einer von uns mit Pandora starten wird, der zweite wird sich Gremlins holen (vermutlich eher Som'err Teeth Jones). Nur ich bin mir noch unsicher.

Derzeit stehen folgende Crews zur Wahl:

geordnet nach der Sehnsucht die Minis möglichst schnell in den Händen zu halten und zu bepinseln ;-)

Colette,

Seamus,

Kiraim,

Lady Justice

Fest steht, dass ich mir irgendwann die Showgirls kaufen werde, nur muss es nicht zwangsläufig die erste Crew sein. Wollte mich daher erkundigen, wie einsteigerfreundlich die Crews sind (ist diesbez. von einer abzuraten?) und ob eine der Crews im Vergleich mit Pandora und dem Gremlin ein eher unausgeglichenes Spiel begünstigt (wie gesagt - hab noch keine Erfahrung mit und keine Regelkenntnisse zu Malifaux, ... Daher auch keine Ahnung wie ausgeglichen die Crews zueinander sind). Generell such ich lieber ne Crew, die mich taktisch fordert, als nen Selbstläufer (und letztlich steht bei uns der Spielspaß im Fordergrund - daher will ich definitiv keine Crew, die einem meiner Mitspieler den Spielspaß raubt.)

Schonmal danke!

€dit sagt:

Über ein paar Hinweise, wie variationsreich die Crews sind wäre ich auch noch dankbar :-)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Showgirls sind recht anspruchsvoll und fordernd aber grundlegend gibt es keine Crew die "zu schwer" ist. Also nimm was du magst. Die Showgirls sind aber leider recht eingeschränkt von den Minions die man sinnvollerweise nimmt her...

Lady J und Seamus werden gern als "Anfängerfreundlich" betrachtet... Kirai ist da schon wieder ne Nummer komplizierter und eben wie die Showgirls aufgrund ihrer Synergien etwas mehr eingeschränkt in der Auswahl ihrer Minions (generell machen fast nur Spirits Sinn)

Wobei die Gremlins mit Pandy ein echt grosses Problem haben... da die Gremlins ne recht miese WP haben und Pandy auf genau diese abzielt. Sprich die fallen wie die Fliegen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.