Jump to content
TabletopWelt
Engelmacher

SPACE WOLVES - Treff 12

Empfohlene Beiträge

Ich bin mir da nicht mehr so ganz sicher. Schilde halte ich für schlecht mittlerweile, weil die in keinem Fall die gefährlichen Wunden aufsaugen können. Und für alle ist das einfach zu teuer, da bekommt man 3 Donnerwölfe mehr in die Liste.

5 ganz nackt haben ein gutes Preis/Leistung Verhältnis, evt noch einen Hammer fürs Grobe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Moment so:

*************** 1 HQ ***************

Wolfslord, 1 x Energiehammer, 1 x Sturmschild, Donnerwolf, Runenrüstung, 2 x Fenriswolf

- - - > 245 Punkte

*************** 1 Sturm ***************

Donnerwolf-Kavallerie

5 Donnerwolf-Reiter, 1 x Sturmschild, Energiefaust

- - - > 305 Punkte

Gesamtpunkte Space Wolves : 550

Am Wochenende war ich auf einem Turnier und sie haben in dieser Formation immer ihren Job gemacht.

  • Im ersten Spiel gegen BA haben sie die halbe Armee gefrüstückt, ohne selbst nenneswerten Schaden einzustecken.
  • Im zweiten Spiel gegen GK sind sie über 8 Sturmtermis+Psioniker (Alliierte) hergefallen und haben diese in einer Runde ausgelöscht. Danach kam so ein scheiss Paladintrupp+VIPs+Nemesisritter und machten sie nieder.
  • Im dritten Spiel gegen Imps brachen sie durch mehrere Reihen Panzer und Chimären. Insgesamt 5 Panzerfahrzeuge verwandelten sich durch sie dank Stärke 10 in rauchende Wracks, die vielen toten Imp-Soldaten mal außer acht gelassen. In der vierten Runde starb dann allerdings auch der letzte DWolf unter imperialen Dauerbeschuss.

Alle drei Spiele habe ich im wesentlichen Teil durch sie gewonnen, die letzen beiden allerdings ganz knapp.

Zu deiner Frage der Ausrüstung:

Wichtig ist eigentlich mit welchen Einheiten sie zusammenspielen, da sie auf sich alleine gestellt schnell unter konzentrierten Feuer zusammenbrechen.

Ich habe zum beispiel im Hintergrund meiner DWölfe ein bis zwei Trupps Langfänge, deren Hauptaufgabe es ist "weiche" Ziele aus Transportern zu schiessen oder die NK-Zieleinheit meiner DWölfe in der Schussphase schon mal anzuschlagen damit meine Wölfe im NK schneller mit ihnen fertig werden.

Dann habe ich noch einen 10er Trupp GM hinter den DWölfen laufen, damit die Standards meine Wölfe aus den NK raushauen wenn der Kampf zu lange dauert. Ausserdem können sie wie die Langfänge feindliche Trupps vor dem Angriff der DWölfe klein schiessen.

Dann lasse ich gerne einen 3er Trupp Termis mit Sturmschilden per Kapsel in mitten meiner Feinde landen. Dieser Selbstmordtrupp hat die einzige Aufgabe, in der ersten Runde den Beschuss des Gegeners weg von den DWölfen auf sich zu lenken. dadurch kommen die DWölfe recht unbeschadet durch die erste Runde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

momentan baue ich mir eine Space Wolves Armee auf und komme auch ganz gut voran. Allerdings bin ich bei meinem Long Fangs-Trupp auf ein Problem gestoßen. Scheinbar ist es nahezu unmöglich das Raketenwerferset aus dem SM Devastorbausatz einzeln zu bekommen (Seit knapp 3 Wochen Fehlanzeige bei 5 oder 6 verschiedenen Bits-Händlern) auf der suche nach einer bezahlbaren Alternative (der Kauf von 5 Devastorboxen steht ausser Frage) bin ich auf das Horos Herecy Spezialwaffenset von Forge World gestoßen welches 2 Raktenwerfer enthält. Bevor ich da zuschlge wollte ich mal erkundigen, ob es sonst noch eine Möglichkeit gibt an Raketenwerfer für Long fangs zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil das bei den Raketenwerfern wegen der Arme nicht ganz so einfach ist.

Außerdem zu teuer wenn es nur um den eigenverbrauch geht (da kommt man mit den FW Sachen günstiger).

Aber genau genommen ist das Raketenwerferproblem keines.

Sollte man beim kaufen nicht richtig geplant haben (und zB nicht min. 1 Box TT pro SW Box genommen haben usw) gibt es immernoch andere Raketenwerfer die man verwenden kann.

Am einfachsten ist es die Suchkopfraketen aus dem Fahrzeugrahmen zu verwenden.

Braucht kein Mensch und mit diversen Bolter oder Kettenschwert Armen bekommt man brauchbare Raketenwerfer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du meinst Frostklinge, weil die Frostaxt folgt auch den Regeln für E-Äxte.

Und nein, die Frostwaffe war noch nie eine ernsthafte Option für den Lord (außer man verzichtet auf das Schild und nimmt den Gürtel).

Entweder Klaue oder Hammer.

Hat beides seine Vor und Nachteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spielt ihr nach der neuen Edi eigentlich noch Donnerwölfe

Aber klaro. Ich habe letzten Samstag das erste mal endlich meine fertigen Wolfsreiter folgendermaßen eingesetzt:

Donnerwolf-Kavallerie

3 Donnerwolf-Reiter, 2 x Sturmschild, Energiehammer, 2 x Melterbomben

- - - > 250 Punkte

Donnerwolf-Kavallerie

3 Donnerwolf-Reiter, 2 x Sturmschild, Energiehammer, 2 x Melterbomben

- - - > 250 Punkte

Das mag zwar recht teuer sein, aber die sind einfach der OBERHAMMER :ok:. Ich habe zusammen mit BT gegen DE un IA (je 2000 Punkte) gespielt. Und die haben Schaden gefressen ohneeeee Ende, z.B. hat 1 Einheit Wolfsreiter den Beschuss von 3 Leman Russ mit Geschütz, einigen Laserkanonen, einigen Autocannons und sonst noch so Standard-Bewaffnung mit S4 oder S5 gerade mal mit dem Verlust von 1 LP problemlos weggesteckt ;). Mann muss eben immer darauf achten, dass die Schilde in der Bewegung nach vorne eben auch da stehen.

Beim Schadensoutput müssen die sich auch keines falls verstecken, z.B. hat 1 Trupp Wolfsreiter einen Trupp aus 5 oder 6 Inccubi mit Archon zerpflückt oder ne Runde später hat 1 Hammer-Wolf mal so einen LemanRuss zerkloppt.

Die machen einfach sowas von Spaß, dass ich JEDEM ganz dringend empfehlen würde sie mitzunehmen:hammer:

Ok, genug geschwärmt ;D.

VG, Necryte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ihr tendiert also eher zum Hammer?

Der Hammer ist einfach vielseitiger. Mit den neuen Regeln bezüglich Trefferwürfe gegen Fahrzeuge knackt man selbst LR, Momos usw. in einem Durchgang. Gibt es noch einen zweiten Hammer im DW-Trupp kann man gleich noch einen weitern Panzer ausschalten. Faust ginge auch, Hammer sieht aber besser aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

als noch recht frischer (Wieder-) Einsteiger in WH40k habe ich meine ersten Spiele mit meinen Space Wolves absolviert. Primär nutze ich derzeit Graumähnen und Lonfangs sowie Donnerwölfe. Ich überlege nun, wie ich meine Armee von den Modellen her am geschicktesten weiter ausbaue. Besonders liebäugele ich mit Cybots (vor allem vom Style her).

Nutzt Ihr in der aktuellen Edition noch Cybots? Wenn ja in welcher Bewaffnung bzw. in welcher weiteren Truppenkombination?

Danke & Gruß

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber klaro. Ich habe letzten Samstag das erste mal endlich meine fertigen Wolfsreiter folgendermaßen eingesetzt:

Donnerwolf-Kavallerie

3 Donnerwolf-Reiter, 2 x Sturmschild, Energiehammer, 2 x Melterbomben

- - - > 250 Punkte

Donnerwolf-Kavallerie

3 Donnerwolf-Reiter, 2 x Sturmschild, Energiehammer, 2 x Melterbomben

- - - > 250 Punkte

Das mag zwar recht teuer sein, aber die sind einfach der OBERHAMMER :ok:. Ich habe zusammen mit BT gegen DE un IA (je 2000 Punkte) gespielt. Und die haben Schaden gefressen ohneeeee Ende, z.B. hat 1 Einheit Wolfsreiter den Beschuss von 3 Leman Russ mit Geschütz, einigen Laserkanonen, einigen Autocannons und sonst noch so Standard-Bewaffnung mit S4 oder S5 gerade mal mit dem Verlust von 1 LP problemlos weggesteckt ;). Mann muss eben immer darauf achten, dass die Schilde in der Bewegung nach vorne eben auch da stehen.

Beim Schadensoutput müssen die sich auch keines falls verstecken, z.B. hat 1 Trupp Wolfsreiter einen Trupp aus 5 oder 6 Inccubi mit Archon zerpflückt oder ne Runde später hat 1 Hammer-Wolf mal so einen LemanRuss zerkloppt.

Die machen einfach sowas von Spaß, dass ich JEDEM ganz dringend empfehlen würde sie mitzunehmen:hammer:

Ok, genug geschwärmt ;D.

VG, Necryte

Und wenn du statt der 6 eunfach 10 nackte spielen würdest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Cybots hab ich bei den Wolves sehr selten gesehen.

Einfach deswegen weil in der Elite kein Platz ist und viele eben ohne BCM spielen.

Ist es in deinem Umkreis üblich mit Besonderen Characktermodellen zu spielen würde ich einfach einen Ehrwürdigen Cybot zu Björn mit Plasmakanone umbauen.

Mehr Style (um den es ja hauptsächlich geht) geht dann eh nicht mehr.

Ansonsten von den Truppen her noch interessant zum ausbauen:

-Scouts (sehr vielseitige Umbauten möglich, vor allem mit Fantasy-Chaosmodellen)

-Einsame Wölfe

-Wolfsgardisten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für die schnelle Antwort!

Setzt ihr derzeit noch / immer noch Panzer wie den Vindicator, Whirlwind oder Predators ein? Die lasse ich derzeit immer wegen der aus meiner Sicht starken Konkurrenz durch die Longfangs in der selben Sektion weg...

Mensch, für irgendwelche Modelle werde ich doch wohl noch Geld verjubeln können ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde die Longfangs immer bevorzugen. Sehen cooler aus, halten mehr aus und sind flexibler. Ich werde demnächst mal Langfänge im ZUsammenspiel mit einer Aegis Stellung testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.