Jump to content
TabletopWelt
Engelmacher

SPACE WOLVES - Treff 12

Empfohlene Beiträge

Ich durfte neulich mit meinen Wölfen auch mal gegen eine Dämonen-Beschwörer-Liste in einer Malstrom-Mission ran. Allerdings habe ich mir Unterstützung in Form der Imperialen Armee geholt und hatte die Spielweise meines Gegners in einem vorherigen Spiel schon mal kennen gelernt.

 

Kern war Punisher mit Pask und einem Plasmapanzer sowie einem Manticor, alle im 2" Abstand zu einem Munitionslager (Wiederholungswürfe für die Schablonen). Um die Panzer dann die Aegis gezogen um unter andern NK-Angriffe zu erschweren. Daran wieder zwei 3er Terminatortrupps mit Sturmschilden, Runenpriester und Ministorum Priester. Alles so aufgestellt da ich wenigstens 4 MZ in Reichweite der Punisherkanone hatte. Der Rest der 2000 Pkt. waren 5er Graumänen in Rhinos und ein Vetreanentrupp in Chimäre. 

 

Der Spielverlauf lief wie erwartet: Er beschwor wie blöd Dämonen(aus Ermangelung von Figuren von allem etwas), die ich ihm dann mit den Panzern wieder wegschoss. In den ersten Runden schaffte ich es noch die MZ wieder frei zu "panzerschocken". Allerdings nahm die Anzahl meiner Rhinos im verlauf des Spiels ebenfalls rapide ab. Die beiden Terminatortrupps machten ihren Job richtig gut, vor allem dank der Mischung aus Gebeten des Priesters (hier Schutzwürfe im NK wiederholen und der Sonderregel Zelot) und der Geisterwolfklinge der Runenpriester (Top mit Psikraft Psionische Aufladung gegen grosse Dämonen). Am Ende des Spiels kippte es allerdings zu Gunsten der Dämonen (es waren zu viele) und nur noch mein Panzerplanax stand auf dem Feld, geschützt von dem letzten Termintator-Trupp. Mein Gegner gewann knapp nach Punkten.

bearbeitet von Migeres

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, den Knight Errant/ Fahrenden Ritter, der mit dem Melter

 

Am 22.7.2014 um 11:47 schrieb Migeres:

Daran wieder zwei 3er Terminatortrupps mit Sturmschilden, Runenpriester und Ministorum Priester. .

Sind die Termis zu Fuß gewesen? :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sry, irgendwie raffe ich´s nicht.

Wenn Ihr DropPod-Einheiten mitnehmt - wo ist dann das Problem, das Beschwören zu verhindern btw. sehr, sehr schwierig zu machen!?!?

Er kann doch die Einheit nur in max 12" vom Psyker beschwören. Da macht man einfach mit den Pods und den ausgestiegenen Truppen die Räume zu und schon kann er keine Einheiten mehr platzieren. Woran genau lags denn da bei Euch?

Vielleicht verstehe ich es ja dann.

Ich hoffe, es kommt jetzt nicht zu hart rüber - ich meine das ganz seriös. :)

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre noch die Mission "Töte den Xenos" gespielt worden, wäre das Endergebnis wohl auch anderst ausgefallen - zumindest nach Punkten.

War "Kreuzung", ich weiß nicht mehr genau, aber ich hatte max. 2/5 Missionszielen.

 

Sry, irgendwie raffe ich´s nicht.

Wenn Ihr DropPod-Einheiten mitnehmt - wo ist dann das Problem, das Beschwören zu verhindern btw. sehr, sehr schwierig zu machen!?!?

Er kann doch die Einheit nur in max 12" vom Psyker beschwören. Da macht man einfach mit den Pods und den ausgestiegenen Truppen die Räume zu und schon kann er keine Einheiten mehr platzieren. Woran genau lags denn da bei Euch?

Vielleicht verstehe ich es ja dann.

Ich hoffe, es kommt jetzt nicht zu hart rüber - ich meine das ganz seriös. :)

Is mir schon klar, dass du das auch so meinst ;) Is mir auch öfters nicht klar, warum Spiele so ausgegangen sind, wie sies sind ^^

Ich spiele doch öfters unüberlegt und rechne mir nicht meine %-Changen aus, wie der und der Angriff jetzt ausgehen wird, dafür hab ich einfach zu wenig Praxis.

 

Mit Khorne-Herold, Molochen, Schleimbestien und fliegendem Dämonenprinz hat er flankiert, den Rest hatte er in der andren Ecke stehen, also fast alle Magier. 10er-Einheit (mit Runenpriester) und Cybot sind zu den Flankierern geschockt. die dritte Kapsel und Speeder sind in Zug 2 zu dem Haufen hinten geschockt.

Die beiden fetten Einheiten mit Herold haben den 10er-Trupp relativ schnell zerrissen gehabt, wurden dann aber vom Cybot zermatscht.

Die Einheit des Wolfslords haben das Feuer dann zwar auf 10 Zerfleischer eröffnet und 8 von ihnen getötet, wurden dann aber von nem Seelenzermalmer auf die Hälfte reduziert und dann im Nahkampf gegen Seuchenhüter. Der Wolfslord ist dann im NK mit nem Großen Nurgle-Dämon und nem Nurgle-Dämonenprinzen gewesen und draufgegangen.

Die letzte Kapsel mit Mähnen hat einen Dämonenprinzen auf 1 LP reduzieren können der dann von den Fenriswölfen gefressen wurde, aber ja... ich hatte kaum mehr was am Feld (4 Wolfsfänge, 6 Fenriswölfe, 10 Mähnen) und er hatte halt noch 1 DP, 1 GD und sicher noch 3-4 Standart-Einheiten, 2 Feuerdämonen-Einheiten und Zermalmer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, waren zu Fuss. Hätte er nur Feuerdämonen und Horros beschworen und sich dann darauf konzentriert mit diesen meine Termis zusammenzuschiessen, wäre das wohl für mich übel ausgegangen, aber er hat sich erst einmal auf die Rhinos konzentriert.

 

@Raven: Das mit den "Kapselpressing" war mir noch gar nicht klar. Allerdings machen mir dann die grossen Dämonen sorgen, die über solche Einheiten herfallen und sie in einer Runde einstampfen.

bearbeitet von Migeres

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Morgen kommt ja der neue Codex, was holt ihr euch von den Neuheiten? Bei mir werden es auf jeden Fall die Karten und ein Stormwolf. Cybot habe ich mir leider erst vor kurzem einen geholt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, ich geh mal besser in DEckung wenn die ganzen Fans von GW gleich auf mich losgehen..

Aber gestern hab ich mal ausgiebig den Codex ansehen dürfen. Und ganz ehrlich: ich fühle mich so verarscht das ich wahrscheinlich aufhören werde zu spielen!

Fangen wir an:

Graumähnen wurden massiv genervt. Teuer an Punkten, kein Banner, kein Mal des Wulfen. Zweite Spezialwaffe kostet.

Blutwölfe billiger

Hey, 6 Charaktermodelle in normalem Spiel *würg*

Donnerwölfe Einheitengröße erhöht, billiger an Punkten und jeder darf Spezialwaffen haben

Leitwölfe/Wolfsgardisten: Leitwölfe sind quasi Vet Sergants geworden und wir können Langfängen keinen mehr mit Cyclone Raketenwerfer geben

dafür haben wir ja Flieger... FLIEGER! Was für eine Frechheit!

Logan Grimnar auf einem Antigrav Streitwagen, gezogen von Wölfen

ein Cybot wo der Kopf rausguckt? Sollten Cybots nicht Särge sein?

und am schlimmsten: Wolfsgardisten können keine Landungskapsel mehr kriegen. Dafür können sie nun teleportieren. *kotz*

GW macht das typische: Bevorzugen die Modelle, die sich in der letzten Edition nicht so gut verkauft haben. Dazu machen wir dann alle Armeen immer ähnlicher, so das sich Space Wolves nun wie normale Marines anfühlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind Landungskapseln jetzt nicht ne normale Sturmeinheit?

Da kannst du die reinpacken.

Zudem hatten SW immer schon Flieger. Oder was ist ein Thunderhawk?

Der.... keine Ahnung wie die Kiste heißt, aber die schlägt ja nu in die gleiche Bresche. Wenn die jetzt einen Stormtalon bekommen hätten, aber so...

Teleportierende Wolfsgardisten. Schwierig, schwierig. Kannst du machen, musst du nicht.

Ich finde zusätzliche Optionen ja immer gut. Und es kommt in den Romanen ja schon manchmal vor, dass die das tun.

Graumähnen wurden sehr generft, dass ist richtig schade, waren das doch die bislang einzigen Standardmarines, welche man ohne Bauchschmerzen einsetzen konnte.

Jetzt so schlecht, wie die Standards der anderen Marines. Immerhin haben die Gegenschlag behalten, was ja manchmal ganz nett ist.

Der Weihnachtsmann sieht natürlich wirklich albern aus, keine Frage. ;)

Aber auch den muss man ja nicht mitnehmen. Was die Long Fangs mit Cyclone angeht, glaube ich eh, dass das nie so gedacht war. Da habe ich auch wenig Mitleid, wenn jemand das Jahrelang genutz hat.

Wenn man ein Regelglitch ausnutzt, muss man sich nunmal drauf einstellen, dass der im neuen Codex verschwindet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das echt so mit dem Teleportieren? Bei den Gerüchten hatte jemand doch geschrieben, dass das wie bisher nicht geht? Naja, in zwei Stunden schau ich selber nach ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den Fliegern ist jetzt halb so wild.

GW hat seinen Hintergrund ja sau blöd gewählt indem sie den einzigen Transportflieger für Marines so groß gemacht hat das er in normalen Spielen nicht vorkommen kann.

Hat sich damals halt keiner Gedacht das man Flieger mal jenseits von Epic einsetzen wird und darum kommen jetzt diese ganzen Mini-Thunderhawk verschnitte dazu.

 

Allgemein ist die Idee hinter dem Rammboot ja nichtmal so schlecht.

Immerhin hat man bei Raumflotte Gothic ja ach ein Enterboot das so ähnlich aussieht und funtkioniert und da SW ja mehr auf die klassischen Schiffe setzen passt das auch.

Nur ist das Design grotten schlecht.

 

Es gibt eben einen unterschied zwischen einem fliegenden Ziegelstein und einem häßlichen fliegenden Ziegelstein.

 

Das Graumähnen teurer werden und das Banner zum normalen Ordensbanner wird ist Schade, war aber fast klar.

40k darf keine guten Standardauswahlen haben. Solche Einheiten dürfen nicht freiwillig mitgenommen werden sonst macht das Missionsdesign ja keinen sinn mehr.

 

 

Und Kapsel als Sturmauswahl sind ein lächerlicher Versuch die Sache mit "die Unterschiede zwischen den Marine-Bücher müssen kleiner werden" zu überdecken.

Graumähnen sind jetzt mehr wie taktische Marines, 11er Einheiten sind nicht mehr Möglich, dafür spielen sich jetzt Iron Hands besser nach dem SW Codex (Techmarine UCM, Veteran Sergeant kann Terminator Rüstung erhalten).

Kein Mal des Wulfen mehr, dafür werden Donnerwolfreiter billiger ohne das an den Problemen welches sie mit dieser Editon haben was verändert wird (sie sind immernoch "nur" Mittelmaß)

Blutwölfe sind dafür immernoch zu teuer um eine ernsthafte Konkurrenz zu den Graumähnen zu sein (aber Standards müssen ja schlecht sein). Scouts sind jetzt auch nur das selbe wie bei den anderen wobei man sie mit Tarnmäntel jetzt leichter normal aufstellen kann.

 

Und der Cybot mit Kopf ohne Helm ist mehr als lächerlich und wenn ich mir die Box hole, dann nur um bestehende Bots auf zu rüsten.

 

Dann die Sache mit den Sagas.

Ja, nachdem alle anderen auch sowas bekommen hatten und weil man zu blöd ist 6 gleich gute Fähigkeiten zu erfinden muss man Würfeln......

Die Formation im Codex ist lächerlich schlecht, weil man zu blöd ist sinnvolle Regeln zu schreiben zwingt man halt über die Formation die Spieler Blutwölfe mit zu nehmen.

Ich bezweifle das da jemand was anders außer Blutwölfe mit Bikes oder Sprungmodul mitnehmen wird (gut das ich nur 2 Einheiten Biker und 1 mit Sprungmodul habe, aus Zeiten vor den Donnerwölfen). Dazu dann noch das nicht klar ist ob Wolf Guard bei der Formation Servos oder Termis meint (oder beides, wobei die Aufsplittung das nächste ist was mich aufregt).

 

Das einzig wirklich positive am Codex, einsame Wölfe können ohne Slot gekauft werden.

bearbeitet von Kodos der Henker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ist der Reroll und Ds3 weggefallen und man hat stattdessen +1S und reißend ?

Das ist gegen manche Modelle besser, aber gegen einen großen Teil eher ein downgrade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man hat halt leider nicht mehr die Wahl die Trefferwürfe zu wiederholen, dafür die Stärke mehr. Wäre natürlich besser gewesen die Stärke zubekommen und dann die Trefferwürfe zuwiederholen, aber naja zum Teil ist sie bei manschen Modellen billiger geworden glaub ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, ich glaub ich steh gerade auf dem Schlauch. Kannst du vielleicht die Stats posten?

Darf man noch Verwundungswürfe wiederholen ? Hat sie noch DS3 oder "nur noch reißend"?

 

edit: Was haltet ihr von den Reliquien ? Wulfenstein, der Schwarze Tod usw...

bearbeitet von 2-You

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find die Reliquien eigentlich ganz nett, mal schauen wo man sie gut unterbringen kann, quais ein Ersatz für die Sagen :P.

Die Lone Wolfs habens mit nochmal schwer angetan, fand sie vorher auhc shcon immer cool, aber jetzt gehts ja richtig ab wenn man die ohne Slot kaufen kann.

Nur ist das Design grotten schlecht.

Was findest du den so schlecht an dem? Ich denk, dass man den ganz gut einsetzen kann, wär natürlich richtig gut gewesen, wenn man die Donnerwälfe reinpacken hätte können :>.

 

Was haltet ihr von dem Murderfang? Dank längerer Pause bin ich nicht mehr so Regelfest, ich komm auf potenzielle 10 Attacken im Angriff mit S8 und DS2, das hört sich doch ganz süß an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Was findest du den so schlecht an dem?

Design = Optik

Die Regeln sind genauso schlecht wie die aller anderen Transportflieger auch.

Es gibt einen Grund warum man aktuell mit Transportflieger keine entsprechende Taktik aufbauen kann, einfach weil Reserven unverlässlich sind und man mit einem Land Raider für ähnliche Punkte seinen Nahkampftrupp besser ins Ziel bringt.

Und für schnelles eingreifen und den Gegner unter Druck setzen sind Kapseln immernoch die bessere Wahl.

 

Aber nachdem mit dem aktuellen Codex, ein voller Graumähnentrupp in die Kapsel passt, 15er Blutwölfe einfach zu teuer sind für das was sie können und Termis nicht besser geworden sind, ist die Frage wozu es einen Sturmtransporter für 16 Modelle benötigt der frühesten in Runde 3/4 etwas in den Nahkampf bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht, wie die Wölfe jetzt zu spielen sind.

Ich denke Kapseln kann man nach wie vor gut.

 

Wie mein Vorredner schon sagte, finde ich die Idee von einer Großen Einheit, volle Graumähnen mit HQ, Termis oder ähnliches im Transportflieger sinnlos. 

Da man sich selbst einen großen Teil seiner Punkte bindet.

Im aktuellen Spiel um Missionsziele finde ich eine oder zwei 5er Einheiten Graumähnen, die per Transporter aufs Feld kommen eigentlich recht sinnvoll.

Das ist kein großes Commitment und sie können Ziele umkämpfen oder besetzen. Mit 3 Eldar Jetbikes oder ähnlichem werden sie fertig. 

 

Worauf ich noch keine Antwort habe, ist wo ich die Runenpriester hinstelle. Wahrscheinlich aber wieder mit Prophetie in die Longfangs.

Die Tempestas Lehre finde ich eher schwach.

 

Der Murderfang hat einen richtig kranken Output, wird sich aber nicht durchsetzen, da zu langsam und recht schnell umzuschießen.

Ich finde den Ehrwürdigen Bot mit dem Sturmschild wesentlich härter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Prinzip läuft es eh auf Hammer+Amboß raus.

 

Schnelle Einheiten um flexibel zu sein zusammen mit etwas das den Gegner am Anfang unter Druck setzt.

Also 2-3 Einheiten (2 mal Mähnen und 1 mal Gardisten/Cybot) in Kapseln, zusammen mit Donnerwölfen/Bikes und Langfänge für die Unterstützung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist denn der Flieger mit der dicken Knifte? Schafft der was?

Dann packt man da fünf Blutwölfe rein und wirft sie über ein Missionsziel ab unser lässt ihn gleich leer.

Ich find das Modell übrigens super. Das ist der erste Space Marine Flieger, den ich vom Fleck weg schön fand.

bearbeitet von Gorgoff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.