Jump to content
TabletopWelt

Kreuzzug gegen die Bemalunlust


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 938
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Ein kleiner Zwischenstand meiner Gralspilger:

pilger_wip1.jpg

Das wird noch mal ein gutes Stück Arbeit. Bislang sind nur die Grundfarben aufgetragen und das Wash drüber gegeben.

Vor allem graut es mir vor den Piken: Alle sollen dieses Zucker-Schleck-Stangen-Muster bekommen, was ich vorne links schon einmal ausprobiert habe und was auch der Ritter auf seiner Lanze hat. Eigentlich müsste ich noch eine feine dunkle Linie zwischen das Gelb und das Rot ziehen. Aber das ist die Mühe nicht Wert.

Hat jemand einen Trick, wie man dieses Muster leicht auf Stangen bekommt, so dass es einigermaßen gleichmäßig aussieht? Das ist bei mir immer schief und krumm :(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hat jemand einen Trick, wie man dieses Muster leicht auf Stangen bekommt, so dass es einigermaßen gleichmäßig aussieht? Das ist bei mir immer schief und krumm :(

Mein "Trick" ist allerdings auch recht mühsam:

Man schneide einen Streifen Tesa-Film (oder einen anderen, möglichst farbigen Klebestreifen) etwa 2mm breit. Diesen klebe man vorsichtig in der gewünschten Spiralform um den Lanzenschaft, bemale dann die Zwischenräume leicht überlappend. Dann ziehe man vorsichtig den Klebestreifen wieder ab und bemale den Zwischenraum. Wie gesagt, das ist allerdings auch recht mühsam. :ok:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal die Spiral- Kringelstangen sind Übungssache, und ausbessern ist wohl immer angebracht.

Ich finde aber die beim Herzog überzeugt durchaus. Ich würde es mir aber vielleicht nochmal überlegen, nur beim Herzog wirkt es auch ganz gut. Ist halt wirklich Einiges an Arbeit.

Ich könnte mir das aber so vorstellen, das man die Figur langsam in der Hand dreht und man versucht eben den gleichen Abstand zu anderen Spirale einzuhalten. Wirst du wohl auch so ähnlich gemacht haben.

MfG David

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde eine Abwandlung von Ulfgars Methode probieren: Stangen in einer Farbe bemalen, dann 2mm breiten Streeifen Malerkreppband abschneiden, weil das gut wieder abgeht. Zum Abschneiden auf eine Schnittunterlage kleben, Metallschneidekante anlegen, mit Skalpell/Cuttermesser abschneiden, abmachen, geringelt auf die Stange kleben (Wie eine Spirale eben). Dann mit der zweiten Farbe die Zwischenräume malen, abziehen und (quasi) fertig.

Das sollte funktionieren und man muss nicht genau auf Kanten achten, weil das Kreppband wie eine Schablone wirkt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@frogstar:

Das kann problematisch werden, weil man häufig mit dem Klebeband auch die Farbe wieder abzieht. Ich bin da ein gebranntes Kind. Ich habs auch schon mit Plastik-Isolierband probiert, aber das verzerrt sich total beim Schneiden und erst recht beim Aufkleben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde ja, zum bemalen der Kringel eine alte Drehmaschine bei Ebay kaufen um dann die Minis da einzuspannen, dann klemmst du den Pinsel in den Meißelhalter und musst nur noch die Farbe über ein, ebenfalls bei Ebay gekauften, Alchemielabor aus dem Mittelalter auf die Pinselspitze träufeln lassen!:lach:

Find ich absolut bombig deine Gralsheinis!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Spirale malen ist viel Übungssache. Du kannst das "Schiefe" aber sehr leicht durch ein dünnes Blacklining kaschieren.

Sieht immer gut aus, macht aber leider noch mehr Arbeit ;)

Ich würde vielleicht nur jede zweite ao gestalten. Das schon die Nerven und bringt mehr Individualität in die Truppe, welche (by the way) sehr, sehr cool werden wird :ok:

MFG

Denyo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, danke für die vielen Tipps! Die Drehmaschine ist bestellt, beim Alchemielabor bin ich aktuell Meistbietender :D

Ich habe mal den Trick mit den Klebestreifen ausprobiert:

trick1.jpg

Es gibt meiner Meinung nach einige Pros und Cons:

Pros:

Geht recht flott von der Hand, schont die Nerven und sieht sehr gleichmäßig aus.

Cons:

Es geht nicht an allen Stellen der Piken (nicht: dort, wo sie am Körper anliegen). Ich hoffe, dass der Kontrast zwischen Freehand und Trick auf einer Lanze nicht zu stark ist.

Die Linien können eine minimale Dicke nicht unterschreiten, die ich eigentlich gerne gehabt hätte.

Die Übergänge sind zwar gleichmäßig, aber keinesfalls sauber. Die Kanten müssen noch mal nachgearbeitet werden.

Die Farbe geht an einigen Stellen tatsächlich ab. Da aber sowieso nachgebessert werden muss, übermale ich diese Stellen einfach mit.

Fazit:

Ich werde das mit dem Trick wohl machen, da mir sonst die Geduld fehlt und es wirklich schnell geht. Auf normalem Abstand (Auge - Figur) sieht es wirklich sauber aus. Lediglich auf den Fotos für das Forum könnte es nachher etwas unsauber wirken, weil die viel näher dran sind. Damit gebe ich mich aber zufrieden.

@Blacklining. Davon nehme ich Abstand, das ist mir zu viel Arbeit, auch wenn es definitiv besser aussehen würde!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, dass ich nicht rot-weiß als Farbschema genommen habe. Da hätte ich die Lanzenspitzen direkt krumm biegen und dem Ritter eine Nikolausmütze verpassen können ;)

Edit: Das konnte ich mir jetzt doch nicht verkneifen ;D

bl_delei.jpg

bearbeitet von Kako K.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

pilger_wip2.jpg

Puh....was für ein Marathon...jetzt sind zumindest die längeren Hälften der Piken schon mal alle geringelt. Als nächstes muss ich dann den unteren Teil der Piken bemalen. Jetzt muss ich aber erst mal wieder etwas Lust sammeln ;)

Es kommt auf den Bildern nicht so rüber. Aber wenn man die Einheit so vor sich stehen sieht, sehen die Muster auf den Piken schon sehr eindrucksvoll aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schusta: Lesen hilft. Post #312. ;)

@ako: Beeindruckend. Sehr schön, dass man immer noch auf Anhieb erkennt, welche Einheit es darstellen soll, finde die Alternativmodelle funktionieren wunderbar.

Auch schön, dass du für die Kringel eine Methode gefunden hast. Jetzt sticht dein Ritter aber wahrscheinlich nur noch deshalb raus, weil er seine Lanze senkrecht hält und das Ganze hat eine nicht zu leugnende Unruhe. Aber farbschematisch andererseits verdammt coooooool. Würde die Rüstungen aber nicht zu hell machen, die sollten mMn relativ dunkel für besseren Kontrast.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, noch sind die Rüstungen zu dunkel. Ich denke, ich werde sie mit Boltgun Metal übermalen und ein paar Highlights mit Mithril Silver setzen. Hoffe, das wird nicht zu hell werden. Der Kontrast zum gelben Sand und den gelben Farben am Modell macht schon viel aus.

Wenn man das Regiment von vorne sieht, dann sticht der Ritter schon noch raus. Einmal durch die beiden Knalltüten, die vor ihm her laufen, aber auch deshalb, weil er der einzige ist, der mit dem Weiß vom Mantel und der Feder einen anderen Farbton rein bring. Das wird nur etwas durch die Standarte geschmältert. Aber die wird ja noch mit einem Kreuz wie die anderen Fahnen auch abgedunkelt.

Freut mich, dass euch die Modelle gefallen. Erst beim Gesichter bemalen ist mir aufgefallen, wie viele verschiedene Modelle das wirklich sind. Es sind immer zwei Posen, die sich sehr gleichen. Aber durch die unterschiedlichen Gesichter und die Piken unterscheiden sie sich dann doch.

Jetzt ist erst mal wieder verstärkt arbeiten angesagt. Wenn ich wieder Zeit zum Malen habe, gibt es neue Bilder. Bis denne!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Testfigur für den Rest des Regiments ist fertig. Sicherlich kann man noch mehr Arbeit investieren. Aber in Anbetracht der vielen Mitglieder dieses Regiments, wird das der Bemalstandard bleiben.

standarte_pilger.jpg

Das sind sehr dankbar zu bemalende Figuren, wenn man sie mit den übrigen Bretonen vergleicht ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.