Jump to content
TabletopWelt

Kreuzzug gegen die Bemalunlust


Empfohlene Beiträge

Es ging glaube ich nachwievor um eine Seitenansicht , bei der man den Statuenbrocken auf dem Base des (normalen) Standartenträgers auch erkennen kann... ;)

Aber schick schick, der Bajuware.

Bei den Steinbrocken auf den Bases solltest du nur drauf achten, dass es nicht Selbstzweck wird, sondern immer entweder die Pose des Pferdes stärkt oder im Gesamtbild der Einheit stimmig ist. Auf jedes Base mittig einen Steinblock wäre mMn der falsche Weg.

Weiter so!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 938
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Die Seitenansicht vom Standartenträger mache ich dann, wenn ich die Hieroglyphen und etwas Gras angebracht habe. Was die Steinblöcke angeht, fällt mir selbst auf, dass ich ausgerechnet die Modelle zuerste fertig gemacht habe, die Steinblöcke auf dem Base haben ;D Die übrigen Ritter sind zumindest schon gebased. Da gibts nur alte Tonplatten im Sand. Die drei Blöcke bleiben die einzigen. Da hast du schon Recht!

@Bajuvare

Das fiel mir erst auf als ich ihn fertig hatte ;D Ihr werdet sicher noch die ein oder andere Assoziation von euch geben dürfen ;D Meinen nächsten Ritter müsste man der Heraldik wegen "Sir Ed van Schleck" nennen ;D Wenn ihr ihn seht, wisst ihr warum!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neues vom Schreibtisch:

ritter_4wip.jpg

Die Ritter sind, wie man erkennen kann, WIP, allerdings denke ich, es ist mal Zeit für einen Zwischenstand, jetzt wo bei der ersten Einheit die Helme, Schilde und Schulterwappen fertig sind. Leider finde ich meine Cam gerade nicht und die Bilder stammen vom Handy und sind stark aufgehellt. Aber hiermit erbringe ich den Beweis, dass ich nicht nur in anderer Leute Bemalthreads rumhänge und den Danke-Knopf drücke, sondern auch selbst am Arbeiten bin ;)

Wenn ich mit dem nächsten Ritter komplett fertig bin, gibt es wieder ordentliche Bilder, mit Highlights und Pferd und allem, was sonst noch dazu gehört ;)

So long!

PS: Quizfrage des Tages: Welcher ist nun Ritter Ed van Schleck? ;D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Very nice, Mister!

Nur...:verbot: beim Blacklining hast du hier und da etwas geschlampt... wenn es schon weiße Schabracken sein müssen, dann nimm dir da ruhig genug Zeit und dünne Farbe - muss auch nicht unbedingt schwarz sein, das wirkt meist unnatürlich, weil reines Schwarz in der Natur praktisch nicht vorkommt. Sind ein paar unsaubere (ungerade) Linien, mehr nicht - musst du wissen, ob es das lohnt, da nochmal ranzugehen.

Sonst finde ich nix, was mich stört, im Gegenteil: Gefällt mir sehr gut!

Erinnert mich an die Bretonen im 6.Edi Regelbuch, deretwegen meine ersten von mir bemalten Figuren Bretonische Bogenschützen aus der 5.Edi Grundbox und ein paar Ritter waren...kürzlich wiederentdeckt und entfärbt... ;)

Weiter so, du bist auf einem sehr guten Weg zu einer stimmigen Armee.

Und bis ein neues Buch kommt, ist die sicher auch fertig (so dass du nur das neue große Monster, das Dame der Herrin-Mobil und sowas bemalen musst...;) ).

Ich bleib dran.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schön - einen Verstoß gegen die Regeln der Heraldik habe ich aber gefunden^^ (schwarzer Keiler auf grünen Grund = Farbe auf Farbe). Das schmälert das Gesamtbild aber keineswegs und wirkt farblich absolut stimmig. Ich bekomme richtig Lust mal wieder ein paar Bretonen anzumalen. Vor allem das du die klassischen Helme verwendet hast gefällt mir sehr. Respekt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sehr schön - einen Verstoß gegen die Regeln der Heraldik habe ich aber gefunden^^ (schwarzer Keiler auf grünen Grund = Farbe auf Farbe).

Sowas kommt auch in "echter" Heraldik hin und wieder vor - siehe dazu das Stadtwappen von Stettin (rot auf blau). Ich bezog mich mehr darauf, daß Wappen das persönliche Abzeichen einer Person/Familie sind und eben keine "Uniformteile", wie oft mißverstanden, und jeder Ritter sein unverwechselbares eigenes Wappen besitzt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumal ja in der Literatur mitunter das Schwarz als Zwitter geführt wird: sowohl Metall als auch Farbe - was natürlich Quatsch ist. Aber wer ein solches Buch besitzt, der könnte das schon glauben...

(Es liegt daran, daß ganz früher echtes Silber als Pigment in die Farben gemischt wurde, was natürlich im Laufe der Zeit schwarz korrodierte.)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das der Papst Silber auf Gold hat war mir bekannt, dies wurde aber genau deswegen gemacht um die Sonderstellung des Vatikans aufzuzeigen.

Brüche gegen die Konventionen der Wappenkunde kommen in der Tat öfter vor (Die Deutsche Flagge zum Beispiel ist heraldisch nicht "richtig" da hier schwarz und rot als Farben nebeneinander liegen und Gold darunter), ob das jemanden schert ist ne andere Sache ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Fahrenden haben alle einen weißen Adler auf weißen Grund! :ok:

Mal im Ernst: Mit diesem Thread ist es wie mit der Kunst: Der Affe malt ein Bild und alle halten es für das Werk eines Meisters :D

Ich muss all jene enttäuschen, die mir etwaige Heraldikkenntnisse untergeschoben haben.

Klärt mich mal auf: Was habe ich richtig gemacht, was falsch? Damit bei der zweiten Einheit nichts schief geht (wenn ich die Schilde da auch schon fertig habe ;D)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich muss all jene enttäuschen, die mir etwaige Heraldikkenntnisse untergeschoben haben.

Klärt mich mal auf: Was habe ich richtig gemacht, was falsch? Damit bei der zweiten Einheit nichts schief geht (wenn ich die Schilde da auch schon fertig habe )

Eigentlich ist es ganz einfach:

Es gibt Metalle (Gold und Silber, dargestellt als gelb und weiß) und Farben (schwarz rot, blau etc). Nach den Regeln für Heraldik darf man Farben auf Metalle und umgekehrt machen, jedoch nicht gleiches. Ein goldener Löwe auf schwarzen Grund ist also ok - ein goldener Löwe auf silbernem Grund oder ein roter Löwe auf schwarzem Grund verstoßen aber gegen die Heraldik Regeln.

Ob dich das nun interessiert ist natürlich ne andere Sache ;)

Prinzipiell ist es ja ein Spiel, und wenn sich die Bundesrepublik Deutschland nicht darum schert (Schwarz-Rot-Gold ist falsch da Farbe neben Farbe, es müsste Schwarz-Gold-Rot sein) warum solltest du das tun wenn es dir anders besser gefällt und es zudem noch so gut aussieht.

Ich jedenfalls finde deine Bretonen spitze. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Armee. Die Bemalung sieht total straight und sauber aus. Respekt!

Das Terbuchet Nr. 1 ist göttlich. Beim Oger weiß man nicht, ob er einen Kriegsschrei ausstößt, oder ob er von den Halblingen doch ein bisschen zu hart rangenommen wird und schon ein bisschen Schmerzen hat (ist scheinbar ein verweichlichter bretonischer Oger ;-) )

Abo!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr schönes Armeeprojekt. Trebuchet Nr. 1 ist cool. Una auch sonst schöne Modelle, die Abwechslung bringen, wie Feuerschlucker und Gaukler und Hunde bei den Knappen.

Zur Heraldik. Ich würde das auch nicht so eng sehen. Hauptsache es gefällt. Auch im wirklichen Leben wurden die Regeln der Heraldik nicht immer beachtet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mal im Ernst: Mit diesem Thread ist es wie mit der Kunst: Der Affe malt ein Bild und alle halten es für das Werk eines Meisters :D

Klärt mich mal auf: Was habe ich richtig gemacht, was falsch? Damit bei der zweiten Einheit nichts schief geht (wenn ich die Schilde da auch schon fertig habe ;D)

Och nee... nix verraten...sonst weiß der Affe am Ende noch, was er da tut...

;)

Ganz im Ernst, sehr schöne Bretonen, Affe hin oder her!

Weiter so, ich bleib dran!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Lebenszeichen: Endlich habe ich mit Diablo III (einigermaßen) abgeschlossen. Hätte ich doch an meinen Vorsätzen festgehalten und es nie gekauft. Dann wäre ich hier schon ein ganzes Stückchen weiter ;)

Nebenbei ist meine erste Zauberin und das Trebuchet fertig geworden. Meine alte Cam ist leider kaputt gegangen, die neue eignet sich offenbar nicht für Nahaufnahmen. Das folgende Foto zeigt, warum:

zauberin1.jpg

Ich werde morgen noch einmal neue Bilder mit der Cam meiner Freundin machen und dann kommt auch das Trebuchet hier rein.

Was meint ihr: Sollte ich weiter Bilder mit weißem Hintergrund machen oder mich an den schwarzen halten? Bin gerade etwas unschlüssig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön das es weitergeht.:ok:

Kauf dir schwarz/graue "Elefantenhaut" im Künstlerbedarf. Das hilft den Minis mmn am Meisten.

Mir gefällt der "Farbverlauf" des Blaus an der Kopfbedeckung der Maid...ich frag mich nur warum Du das dann nicht auch auf der Schabracke des Pferdes gemacht hast. :watchout:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.