Jump to content
TabletopWelt

GREY KNIGHTS - Treff 10


Empfohlene Beiträge

Ok...

Meine Liste ist normalerweise eine Kombi aus Grey Knights, Inquisition, Soros und Militarum Tempestus. Dies mal hab ich aber zum üben nur Grey Knights gespielt.

Die Liste war in etwa sowas:

1 Scriptor

6 Puris im Razorback

1 Dreadnaught mit Stuka

10er Strikesquad im Rhino

2x5 Termis, einmal mit Psibolter, einmal mit Psipulser

1 Stormraven

2 Nemesis Ritter mit Teleporter

Ran musste ich gegen eine Teslaarmee der Necrons

Was als erstes auffällt sind die Punktekosten. Der Teleporter der Knights kostet 40 punkte weniger als zuvor.

Und naja ich vermisse halt die Psiaktive Muni, aber dass war irgendwie klar dass die gekickt wird.

Fahrzeuge, außer dem Dreadnaught sind nun keine Psyker mehr, was ich persönlich nicht so schlimm finde.

Richtig gut finde ich die Psipulser, welche die ersten Psischusswaffen im Spiel sind. Sehr nice.

Leider hab ich nach normalem AOP gespielt, werde beim nächsten mal den Grey Knight eigenen Plan verwenden. In der ersten Runde für Teleportreserven zu würfeln und mit den erschienenen Truppen dann noch rennen und schießen dürfen, gefällt mir sehr gut.

Das Spiel ansich lief einigermaßen gut, naja es stand am Ende 11:12 für die Necrons. Aber in der 5. Runde wurde ich komplett ausgelöscht. Einige sehr unglückliche Würfelwürfe ließen aber auch nichts anderes zu.

Die neuen Psigranaten die nun jeder hat, brachten natürlich nichts gegen Necrons.

Dafür konnte ich in der Psiphase richtig abrasten.

Umgewöhnen muss man sich auch bei den Nemesispsiwaffen, da diese nun leicht anders funktionieren.

Die klassischste Hellebarde gibt nun Stärke +1 und DS3, der Wehrstab auch keinen Schutzwurf mehr etc.

bearbeitet von Wazzdakkaguzmek
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Morgen, endlich hab ich den neuen Codex^^. Auch wenn der ein oder andere nicht so begeistert davon ist, ich find ihn gar nicht mal so übel. Einzig das sie mir den Justicar Thawn genommen haben, nehm ich Gw doch ein wenig übel^^.

Bin gespannt ob sich mit dem neuen Dex wieder andere Listen entwickeln werden (was wohl stark anzunehmen ist^^) oder ob einfach die alten Listen verbessert werden.

 

Was haltet ihr eigentlich von den Hellebarden ist +1 Stärke die Punkte wert oder nehmt ihr dann lieber die Falchions (4 Attacken wenn man angreift ist sicher nicht zu verachten)?

Wird irgendwer von euch den Psipulser nehmen? Hat sich eigentlich trotzdem nicht gerade viel daran geändert, ich werd den Pulser wohl trotzdem zuhause lassen.

Wird von euch noch iwer Angriffstrupps (aka Strikesquads) spielen? Die sind ja seit die Termis billiger geworden sind fast obsolet geworden.

 

Wünsche den jenigen von euch noch viel Spaß mit dem neuen Codex^^. "Möge das Licht des Imperators euch segnen!"

 

MFG ORK4

Zwischen den Sternen gibt es keinen Frieden. Keine Gnade. Keine Vergebung. Nur unendliches Grauen.

*Der Seuchenzombie ist der E4-Bauer des 40k.*

Just seems like a transport vehicle should keep it's cargo safe, not eat it. (Daemonic Possession on Landraiders)
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Könnte mich im letzten Nachtdienst auf heute mit dem Codex ein wenig beschäftigen.

Aktuell sieht's so aus, auf 1850:

Scriptor, Stufe 3, dass Ding für Psi

2*5 Termis, Psibolter, Hammer (verschieden was Falkions und Helebarde angeht)

6 Paladine, 2 Hammer, 2 Erlöser (same, unsicher), in Crusader

2 Ritter, Schwert, Flamer, Psibolter, Teleportmodul

wahlweise:

5 Puris, 2 Psibolter, Rhino

Stormraven, synch LK, synch MM

Hab auch noch 15 GK hier. k.A. was ich mit denen machen soll, die möglichen Trupps sehen bisher nicht so interessant aus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Morgen, endlich hab ich den neuen Codex^^. Auch wenn der ein oder andere nicht so begeistert davon ist, ich find ihn gar nicht mal so übel. Einzig das sie mir den Justicar Thawn genommen haben, nehm ich Gw doch ein wenig übel^^.

Bin gespannt ob sich mit dem neuen Dex wieder andere Listen entwickeln werden (was wohl stark anzunehmen ist^^) oder ob einfach die alten Listen verbessert werden.

 

Was haltet ihr eigentlich von den Hellebarden ist +1 Stärke die Punkte wert oder nehmt ihr dann lieber die Falchions (4 Attacken wenn man angreift ist sicher nicht zu verachten)?

Wird irgendwer von euch den Psipulser nehmen? Hat sich eigentlich trotzdem nicht gerade viel daran geändert, ich werd den Pulser wohl trotzdem zuhause lassen.

Wird von euch noch iwer Angriffstrupps (aka Strikesquads) spielen? Die sind ja seit die Termis billiger geworden sind fast obsolet geworden.

 

Wünsche den jenigen von euch noch viel Spaß mit dem neuen Codex^^. "Möge das Licht des Imperators euch segnen!"

 

MFG ORK4

Da können wir ja gerne mal drüber reden :) Freu mich schon drauf.

 

Ich werde es wohl so machen das ich Hellebarden und Falchions mische...besonders bei den Modellen die von sowas Profitieren, namentlich den Purficatoren und den Terminatoren. Angriffstrupps sind meiner Meinung nach die großen Verlierer des Codex...sie sind teurer geworden, haben einen generften Psibolter und zuguterletzt können sie keinen supertollen Razorback mehr bekommen. Vll gerade mal fürs Missionszielhalten gedacht aber sonst? Pfff.

Die Pulsure können schon cool werden, besonders gegen Schwärme und Tyranidenkrieger oder andere Gegner mit hohen Lebenspunkten aber schlechten Rüstungswürfen. Im Zweifelsfall dünnen sie etwas den Gegner aus und sind somit eine billige Idee für einen Purgatortrupp. Primär lasse ich aber trotzdem immer noch die Psibolter in den Trupps^^ die sind immer noch super bei Stationären Purgatortrupps

"Ihr Wille wird wie Eisen und ihre Muskeln wie Stahl sein. Ich werde sie in gewaltige Rüstungen hüllen und mächtige Waffen in ihre Hände geben.

Sie werden mein Bollwerk wider den Schrecken sein. Sie sind die Verteidiger der Menschheit.

Sie sind meine Space Marines und sie kennen keine Furcht."

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

5 Puris, 2 Psibolter, Rhino

 

Lohnt sich sowas wirklich noch? Ich sehe für Psibolter einfach keinen Sinn mehr für PAGK. Jede Bewegung ist furchtbar, angreifen kann man auch nicht mehr, sollte man schießen, also der Nerf hat schon arg getroffen. Vielleicht bin ich aber auch zu fatalistisch, auf der Platte habe ich es noch nicht getestet - sehe es aber auch irgendwie nicht geschehen.

 

Zusätzlich missfallen wir noch zwei Sachen recht arg: EInmal die Psimuni. Für Feuergefechte in Unterzahl war es einfach mehr als angebracht, dann auch mehr Feuerkraft aufbringen zu können. Psimuni hat da massiv geholfen. Die armen Cybots werden nun wohl auch anderes zu tun bekommen (falls sie überhaupt noch gespielt werden, ich sehe mich jetzt keinen nutzen, wenn ich nicht doch auch einfach einen Ritter nehmen kann). Und zu guter Letzt die Hellebarden. Die ikonische Grey Knight Waffe gibt nun nen Bonus der in viel zu vielen Fällen völlig über ist. Hammerhand mit +2 Stärke sorgt einfach dafür, dass man fast immer die Hellebarde nicht braucht - und Falchions im Vergleich sind gegen alles außer gegen W5 (gegen W6+ wirft man eh Force an und wird mehr als zwei, drei Attacken nutzen, bzw. sowieso auch Hammerhand) besser, wenn ich nicht irre - und dann wird halt Hammerhand angeworfen, und dann geht der Spaß los. Für 2 Punkte mehr ist das wirklich gut, denke ich - wenn man denn extra-Waffen kaufen will. Davon ab war Ini 6 natürlich schon ein Highlight, na ja.

 

Davon ab habe ich nichts zu beklagen aber. Vieles ist billiger geworden, teilweise eklatant, ein paar interessante Anpassungen, die "verlorenen" Psiwürfel (Fahrzeuge etc.) waren doch wohl nur ne Frage der Zeit, die weggefallenen Inqui-Truppen kann man sich, wenn man will, immer noch reinalliieren (wobei das natürlich ein Cash-Grab sondergleichen ist, aber vor der Perspektive will ich das jetzt nicht bewerten. Dasselbe gilt natürlich für die Assassinen), die Formation kann man sicher mal gut nutzen. Summa summarum bin ich also recht zufrieden, glaube ich, halt mal testen gehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ebenfalls der Meinung das Purgatoren und "normale" Angriffstrupps im neuen Codex gelitten haben, vorallem durch den neuen Psibolter. Purgatoren machen dadurch halt leider auch nicht mehr viel und mit Flamern oder Psipulser austatten is eigentlich auch nicht so toll, vorallem weil man dann auch einen Angriffstrupp nehmen könnte.

Bei den Hellebarden bin ich geteilter Meinung, einerseits hast du sicher recht das der INI wegfall sehr weh tut, aber die +1 Stärke ist trotzdem nicht zu verachten. Vorallem kriegt man nicht immer Hammerfaust oder die Aufladung raus und genau da rentieren sich die Hellebarden dann. Außerdem verschafft einem einen kleinen Vorteil gegenüber W 4 Völkern, wie Necrons, Spacemarines aller Art, Chaosspacemarines, Orks und gegen manche Einheiten mit W 4.

Ich will damit aber auch nicht sagen das Falchions schlecht sind, sondern einfach nur darauf hinweisen, dass beides ziemlich gut ist.

 

Das man sich jetzt Inquisition und Assassinen extra als E-book kaufen muss, finde ich schon richtig dreißt von GW, aber was solls.

 

Ich bin denke, dass die besten Truppen die wir jetzt noch haben Termis, Paladine, Interceptorsquads und Nemesis Ritter sind. Zudem finde ich die Nemesis Formation auch iwie nice^^.

 

MFG ORK4

Zwischen den Sternen gibt es keinen Frieden. Keine Gnade. Keine Vergebung. Nur unendliches Grauen.

*Der Seuchenzombie ist der E4-Bauer des 40k.*

Just seems like a transport vehicle should keep it's cargo safe, not eat it. (Daemonic Possession on Landraiders)
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem ich mich jetzt doch durchgerungen habe, mir den Codex zuzulegen, ist mir beim ersten Durchblättern etwas aufgefallen: auf Seite 52 (mitten im Farbteil) sind zwei Grey Knight Cybots mit Maschinenkanonen zu sehen, allerdings habe ich diese entsprechenden Modelle noch nie gesehen. (es sind weder die aktuelle Plastik Bots, noch einer der Forgeworld Grey Knight Bot.) Könnte es sein, dass wir vielleicht doch zumindest ein neues Modell bekommen. Falls dies nicht der Fall ist, wäre das das erste mal seit langem, dass GW wieder Umbauten in den Farbteil packen würde.

bearbeitet von Xantalora

Sig2.jpg.3ea208065df5740bf5523fe9f14ed313.jpg5892083f46f6c_2016Erfolg.jpg.9261612ae7f661a81fe5c0ce8da569e2.jpg.334ed88ff0a2938e8060c87d9203dbf0.jpg_TTW_HHC_Erfolg_klein.png.af5348f7134d2ffdcb13410895e9bf3d.png.f4fc372208f0903654f57231f1549613.png

meine P250 Mechanicums Armee: Hörsaal für obskure Zahnräder

meine Death Guard: Eine Tragödie von Wahnsinn und Verrat Teil 1 Teil 2

 Schöpfer des Terminus "höher,schneller, Necron, Eldar Kniffel"

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das sind die Maschinenkanonen der Aegis-Verteidigungslinie. Die Schultern sind rechts von der Laserkanonen und links wahrscheinlich vom Raketenwerfer.

Der Cybot ist der Furioso-Cybot der BA in der Scriptor-Variante mit Teminatorhelm.

bearbeitet von Schattenengel
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Lohnt sich sowas wirklich noch? Ich sehe für Psibolter einfach keinen Sinn mehr für PAGK. Jede Bewegung ist furchtbar, angreifen kann man auch nicht mehr, sollte man schießen, also der Nerf hat schon arg getroffen. Vielleicht bin ich aber auch zu fatalistisch, auf der Platte habe ich es noch nicht getestet - sehe es aber auch irgendwie nicht geschehen.

Stimmt auch wieder. War mal eine erste Idee, auf 1850 Punkte mit eigenem AOP aus dem Codex.

Nach normaler Regelbuchaufstellung werd ich mal einen dritten Ritter einpacken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ich nach erstem Durchblättern wirklich total dämlich finde ist der Wegfall jeglicher guter Rettungswürfe im NK und das Desings der Nahkampfwaffen.

 

Wenn es eine Macht in der Galaxis gibt die wirklich nur gerufen wird, wenn die ganz großen Dinger Ärger machen (Große Dämonen, Dämonenprinzen), dann sind das ja die GKs. Nur blöd dass ausgerechnet die gegen diese Art der Bedrohung im NK wie die Fliegen sterben. Um eine MK der Dämonen im NK zu bannen brauchts jetzt vor allem ne Menge opferbereiter Knights... Klar, gibt ja auch so viele davon.

Ich fand von der Konzeption her den alten Wehrstab da richtig gut: ein Mitglied des Trupps verteidigt seine Kamaraden, bis die den Dämon niederringen können. Und im Fernkampf hat das Teil ja nichts gebracht. Jetzt ist es einfach dämlich, dass ausgerechnet die Marines, die nur kommen, wenn mehr als 2 Dämonetten aus dem Warp purzeln, die mit Abstand beste Verteidigung gegen solche Bestien nicht im Gepäck haben, das Sturmschild.

 

Für mich sind die Gks einfach die besten der Besten (mit Auszeichnung), haben die beste Ausrüstung für ihren speziellen Job zur Verfügung, die sonst keiner hat.

 

Aber stattdessen bei den Nahkampfwaffen:

- kein Sturmschild, keine Verteidigung gegen DS2 Attacken

- ne Helebarde (die ja im Regelbuch zu den Äxten gezählt werden) ohne DS2 (dafür immerhin ohne Ini 1)

- stinknormale Schwerter

 

Hätte mir bissl mehr erwartet, zum Beispiel dass alle Waffen bei beidhändiger Führung was extra können:

- Helebarden wie E-Äxte, aber mit Ini 3 (ähnlich einer alten Regelauslegung)

- Schwerter geben +1KG und 6++ im NK, auch für normale Angriffsdosen (natürlich kostet das Punkte), bei Termis dann 4++ im NK

- Stab mit jetzigen Regel, aber zusätzlich noch 3++ im Nahkampf (natürlich teurer)

- Falchions und Hammer find ich in Ordnung, würden sonst zu teuer werden

 

Ich glaube das wären jetzt alles keine unglaublichen Übereffekte, hätte aber den elitären Status der GKs, wie ich finde, besser unterstrichen. So haben die doch nichts was sie von den normalen Orden ausrüstungstechnisch abhebt, ausser dass sie zu doof sind, Sturmschilde zu tragen...

 

MfG der Eisenklumpen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sind die Gks einfach die besten der Besten (mit Auszeichnung)

Ja eben - für Dich.

Für GW offensichtlich aber nicht.

Davon ab, fügt sich der Codex harmonisch in die Reihe IA/ Orkz / SpaceWolves ein und bereits dass ist mir jetzt zB unendlich viel wichtiger. :)

MfG

Aus Wartungstechnischen Gründen wurde das Licht am Ende des Tunnels vorrübergehend ausgeschaltet, wir danken für Ihr Verständnis.

 

*****Champion des Imperators

"Primus inter pares" - Hoher Rat zu Terra

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte damit auch in keinster weise ausdrücken dass ich die Gks als zu schwach ansehe oder einen stärkeren Codex will. Ganz im Gegenteil, ich finde auch, dass der Weg, den GW im Moment eingeschlagen hat gut und richtig ist (solange er beibehalten wird).

 

Ich finde es nur einfach ein bisschen traurig, wenn das beste, was GK Termis gegen einen Großen Dämon machen können, darin besteht, Hammertermis eines anderen Ordens einfliegen zu lassen. :D

 

Oder eben gar nicht mehr ohne 3 Ritter aus dem Haus zu gehen...

bearbeitet von Eisenklumpen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dem kann ich nur zustimmen. Bei 18 Rittern in der Waffenkammer wäre es nach Fluff auch Overkill in jedem Scharmützel gleich mal 3 mitzubringen. Mir persönlich fehlt neben den geänderten Nahkampfwaffen noch die Psimunition im neuen Codex, dann wär ich eigentlich glücklich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo, das war für mich auch der Grund, im alten Dex Servodosen zu nehmen. Ein 10er Trupp mit 2 Psibos und S5 Sturmboltern hat wenigstens ganz gut rumgeballert für die Punkte die er gekostet hat. Denn gegen ernsthafte Nahkämpfer kannst du die Typen trotz Psi-Waffe und potenzieller S6 einfach vergessen, es sind einfach zu wenig A, die im Gegenzug genauso schnell draufgehen wie normale Marines.

Lass sie 22 Punkte kosten, aber gib ihnen dafür die Psimuni. Damit wäre ich zufriedener gewesen...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

 

ich hab mal mit nem Kumpel zusammen paar Veränderungen an den Ritter vorgenommen, die ich als Hausregel mal testen will. Was haltet ihr davon? Halbwegs brauchbar oder viel zu gut/schlecht?

 

 

 

Änderungen an den Nemesiswaffen:

Waffe                 Einhändig                   Zweihändig

Schwert                    + 1 KG                           + 1 Rettungswurf im Nahkampf, min. 6++

Hellebarde            + 1 Initiative                       + 1 Stärke

Falchions                         -                              + 1 Attacke, Meisterhaft

Stab                   Energiekolbenregeln,

                            Adamantener Wille             3 ++ Rettungswurf im Nachkampf

Hammer               Hammerregeln                     Monsterjäger

Langschwert       Kombination aus alten Regeln und normalem Schwert

 

Psi-Munition wie früher für alle Infantriemodelle mit Sturmbolter

 

 

Änderungen an Punktkosten und Einheiten:

Angriffstrupp:           23 Pkt, Nemesis nach Wahl, Hammer/Stab +5 Pkt

Terminatoren:          40 Pkt, Nemesis nach Wahl, Hammer/Stab +5 Pkt, Schwere Waffe -5 Pkt, dafür nur einhändige Führung

Purifier:                     30 Pkt, Nemesis nach Wahl, Hammer/Stab +5 Pkt

Paladine:                   60 Pkt, Nemesis nach Wahl, Hammer/Stab +5 Pkt, Schwere Waffe -5 Pkt, dafür nur einhändige Führung

Interceptors:              28 Pkt, Nemesis nach Wahl, Hammer/Stab +5 Pkt

Purgatoren:               23 Pkt, Nemesis nach Wahl, Hammer/Stab +5 Pkt

    Neue Psi-kraft: 1WP, Langsam und entschlossen, Flammenwaffen Verwundungen wiederholen (Segen)

Nemesisritter:          Schwert + 20 Pkt, Hammer + 10 Pkt 

Captain:                     160 Pkt, Kann trotz Spezialwaffe Nemeiswaffen zweihändig führen, Hammer/Stab +5 Pkt

Scriptor:                     115 Pkt, Stab umsonst, Hammer +5 Pkt

Techmarine:              Nemesis nach Wahl, Hammer/Stab +5 Pkt,        Neue Psi-kraft: 1WP, Reparieren-Wurf wiederholbar (Segen)

Cybot, Razorback, Landraider:                   Alte Psimuni + 15Pkt      

 

 

Freu mich über Rückmeldungen ;)

 

Der Eisenklumpen   

bearbeitet von Eisenklumpen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Solche eigenen Anpassungen finde ich sehr gut. Hätten wir 2 40k Spieler damals auch schon machen sollen. Was nicht passt, wird passend gemacht.

Da ich die nicht kenne/spiele etc. kann ich leider nichts dazu sagen.

 

Was ich zeigen wollte, ist ein neuer Batrep (englisch) von Luke Barker (hochklassige Video Spielberichte), wo er mit seinen Tyras gegen G. Knights spielt.

 

 

Übrigens:

In dem populären Elite Mod für Dawn of War II (HAMMER Spiel, Hammer Mod! Batreps von Idrid Casts anschauen!!!) kann man ja auch die Grey Knights spielen. ;):D

 

Gruß,

Jan

Empfehlung PC Spiel: Dawn of War II Retribution: Elite Mod. Gute Videocasts: Indrid Casts

 

Mein Sammelthema

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mal ne kurze Frage, Bitte:

 

Hat jemand noch Hellebardenarme von den Servos über?? Würde da ein paar brauchen :)

Tausche gegen Bits oder Geld einfach ne pm wäre echt super :)

 

Mfg

The Wolves were warriors before they became soldiers. We were murderers first, last, and always!
†”Jago Sevatarion, speaking about his VIII Legion

 

HH-Night Lords: :asthanos:

http://www.tabletopwelt.de/index.php?/topic/147544-murderers-first-last-and-always-horus-heresy-night-lords/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, Ihr werdet zahlreich am Völkermalwettbewerb für die Grey Knights teilnehmen. :)

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Bekennendes Mitglied der FDP und des HSV

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ihr wollt doch Sydion doch den Sieg nicht etwa kampflos überlassen, oder?

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Bekennendes Mitglied der FDP und des HSV

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier könnt Ihr über den Sieger des Malwettbewerbs abstimmen.

Meine Krieger und ich stehen bereit, um jeden zu überrennen, der Widerstand leistet!

-> Davon bemalt: 150 (79 Krieger des Chaos, 51 Chaos Space Marines, 20 Bretonen)

Wege zur Verdammnis - eine Erzählung chaotischen Ausmaßes...

Schlachtberichte meiner Krieger des Chaos: Tholons Weg zum ewigen Ruhm

Bekennendes Mitglied der FDP und des HSV

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt drauf an was du mit den Paladinen vor hast^^. An und für sich sind sie erstmal teurer als normale Termis, können aber ab 5 Mann 2 Spezialwaffen erhalten und besitzen 2 LP pro Modell.

Zudem kann man ein Mitglied zum Apothekarius aufwerten und somit erhalten sie noch FnP.

Wenn du sie z.B mit Großmeister Draigo (Drago?) zusammengibst, räumen die im Nahkampf ordentlich auf. Kannst die Einheit dann benutzen um dort in Nahkämpfe einzugreifen wo es nötig ist, oder besonders schwierige Gegner damit zu binden. Hüte dich nur vor DS 2 Waffen und Waffen ab Stärke 8, die mögen Paladine und Marines im allgemeinen eher nicht^^.

 

MFG ORK4

Zwischen den Sternen gibt es keinen Frieden. Keine Gnade. Keine Vergebung. Nur unendliches Grauen.

*Der Seuchenzombie ist der E4-Bauer des 40k.*

Just seems like a transport vehicle should keep it's cargo safe, not eat it. (Daemonic Possession on Landraiders)
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.