Jump to content
TabletopWelt
NogegoN

NogegoN - Cold War Commander (3mm) (1/35) (1/32)

Empfohlene Beiträge

Ein Besuch auf der SPIEL und eines speziellen Modellbauladens? Da wird doch bestimmt ein kleiner Erlebnisbericht abfallen, oder? :)

Ach, das ist der Schorsch in Essen-Steele. Das ist so ein kleiner Laden in einem ziemlich ausländischen Stadtviertel von Essen. Als ich das erste mal da war, war ich etwas befremdet von der Gegend, aber man gewöhnt sich :)  Der Schorsch ist Urgestein, der hat seinen Laden schon ewig und stellt selber Kleinserienmodelle her, Flugzeuge in 1/72. Ich bin da auch schon ewig Kunde und schau immer mal rein, wenn ich zufällig in der Gegend bin. Bei meinem letzten Besuch dort Anfang des Jahres habe ich doch tatsächlich einen Freund getroffen, den ich drei Jahre nicht mehr gesehen habe und der auch von weiter weg (also von Essen aus) kommt. Er war auch nur rein zufällig da, weil er zu tun hatte. Wie das Leben so spielt :D

 

Vom Sortiment nichts besonderes, der Laden ist auch viel kleiner als er auf den Fotos ausschaut. Aber die Mischung machts. Neben den üblichen Mainstreamsachen von Revell, Hasegawa und den besseren Kleinsereinherstellern hat er auch Vacus, Resinkits und wirklich exotisches Zeug. Habe bei ihm mal einen Kit von Jerry Rutman aus den Staaten ausgegraben, der schon lange OOP ist (wurde in Komission verkauft). Jerry Rutman ist quasi der Erste gewesen, der 1/32er Resin Flugzeugmodelle in Serie gemacht hat. Ich hab ihm mal ein paar Bücher und Zeug über den Teich geschickt für eines seiner Projekte. Netter Mensch. Naja, der Laden ist also eine Wundertüte, wo man als Flugzeugmodellbauer immer wieder etwas Interessantes findet. So wie es im Hobbit steht: Du gehst durch die Tür, und du weißt nie, vor welches Regal dich deine Füße tragen... :)

 

Oh, und ich der einzige Kunde, dem er je etwas geschenkt hat (es war ein Bogen Plastikplatte). Das macht mich in Insiderkreisen zu einer Art lebender Legende ;)

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute muß wohl der Internationale Zwergentag sein, denn: Die Zwerge sind da!

 

Aus dem fernen Rußland, mit einem kleinen Abstecher zum Zwerg vom Nettenscheid, landeten zwei der ihren auf meinem Tisch.

 

Zwerg "No.4":

 

post-4270-0-15826700-1412610935_thumb.jp

 

"Zwerg" ist relativ. Ich habe zum Größenvergleich mal eine Figur des berühmt-berüchtigen Tabletop-Marktführers danebengelegt :D

Super sauberer Resinguß mit enlos vielen Details. Der schwarze Sockel ist aus Spritzguß und umlaufend mit Runen versehen.

 

Zwerg "No.6":

 

post-4270-0-04291900-1412610950_thumb.jp

 

Das ist ein "Klein"diorama mit Zwerg, Baum, Hund und 2 Kobolden. Ein dritter lugt unter einem Tuch aus der Kiepe hervor, die der Zwerg auf dem Rücken trägt. Neben den großen Teilen ist noch jede Menge Kleinzeug und Gerödel dabei, um die Minis zu detaillieren. Ein Teekessel, die Schnallen für die Taschen, die Äste für den Baumstamm, Wanderstöcke, ein Tragegurt für den Zwergenhammer usw. usf.

 

 

 

Besonderer Dank geht an Ulrich aus dem Bemalforum, aka den Zwerg vom Nettenscheid, der mit viel Beharrlichkeit den Hersteller der Minis aufgetrieben und zwei Dutzend davon importiert hat. Der Startschuß für das Projekt fiel schon Ende 2012! Geduld muß man haben ;)

 

Gruß NogegoN

bearbeitet von NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, muss Farin17 da tatsächlich zustimmen erst extrem klein und jetzt so riesig, "normale" Minis bemalen ist ja aber auch langweilig :haha: . Allerdings ist die Figur tatsächlich schick, wobei bei einer Wartezeit von 2 Jahren verzichte ich dann lieber und erfreue mich an dem was du daraus so machst. ( Woran du uns dann natürlich detailliert teilhaben lässt ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich: Mit 28mm werde ich nicht recht warm. Die Größe paßt nicht für mich zum bemalen. Die kleineren und größeren Sachen liegen mir viel besser. Siehe hier ;)

 

Die Zwerge waren nicht billig (zusammen eine GW-Armeebox), aber das Geld wert. Das Warten auch. Na, es war mehr eine Jagd, auch wenn ich nur Zuschauer war. Aber ich bin derartige Lieferzeiten von russischen Anbietern längst gewöhnt. Slow but deadly :D Ich habe hier noch mehr Großfiguren rumliegen, 200mm, von Warrior und Verlinden. Die Warriorfiguren sind von John Rosengrant geknetet und schon lange OOP. Habe sie nach langer Suche (und sehr preiswert) aufgetrieben (zur Gegenfinanzierung habe ich eine doppelte Mini nahe dem Originalpreis verkauft :D), aber ich fühle mich noch nicht bereit, sie zu bemalen. Ich habe übrigens auch noch einen passenden 1/9 Kübelwagen von Revell dazu :D Apropos John Rosengrant: Mein Lieblingsmodelleur - seine Figuren haben alle einen sehr emotionalen Gesichtsausdruck, vergleichbar mit den mittelalterlichen Skulpturen von Tilman Riemenschneider. Profanes Snippet: Er hat die Hydraulik und Bewegung für die großen Dinos bei Jurassic Park gemacht :D

 

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also dieses Zwergendiorama Nr. 6 ist ja mal absolut großartig, oder sollte es bei Zwergen, obschon sehr große, nicht kleinartig heißen?

 

Da freue ich mich auf Deine Fortschritte.

 

Es ist schon spannend, wie viele Facetten unser Hobby hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ich überlege gerade, evtl. doch am P500 teilzunehmen. Es gibt 2-3 Hürden:

1. Wir erwägen gerade, auf der SPIEL Maus und Mystik anzuschaffen - falls es den Kindern gefällt. Das würde 2 Blöcke abdecken.

2. Ich müßte noch ein paar O8 Minis anschaffen für eine Projektteilnahme, falls sich in meinem Fundus nichts Passendes für 2 Blöcke findet. Müßte ich mal eine Inventur machen, wenn ich von der SPIEL zurück bin. Falls da Minis fehlen, bleibt die Frage, ob KR Games liefern kann. Habe sie angemailt, ob und wann sie Restock bekommen. Hätte gern auch ein paar von den neuen Minis, wenn ich denn eine Bestellung machen würde.

3. Muß die Orga das Mischprojekt abnicken. Habe ich gerade angefragt.

4. Kommt drauf an, wie sich die Dinge im Job entwickeln. Ich habe vor der Urlaubswoche einen Blick auf meinen Plan für die erste Arbeitswoche geworfen und das Kotzen bekommen. "Randvoll" ist eine charmante Untertreibung. Wenn sich das die nächste Zeit so fortsetzt, bin ich Weihnachten scheintot. Da sind ein paar Sachen bei, die definitiv vor Neujahr erledigt sein MÜSSEN, zusätzlich zum Kerngeschäft. Außerdem haben wir auch gerade noch eine Umstrukturierung an der Backe - kann also blöd laufen und sie machen unseren Laden einfach zu.

 

Also einige WENN und ABER, und ein oder zwei Dinge, die einem mehr als nur den Tag versauen können. Schaun wir mal.

 

Man soll ja immer positiv enden. Also was Positives zum Schluß ;)

 

Habe Bilder von einem Kohleflöz gemacht, von Felsstrukturen, Bewuchs und entwurzelten Bäumen. Kann man erstmal immer brauchen, und dann sind Kohle und Fels ja ziemlich zwergische Themen, oder? Also wer da eine zwergische Nachtigall in Richtung auf ein Diorama mit ein oder zwei besonders schönen Zwergen trapsen hört, der ...hört durchaus richtig ;)

 

So. jetzt freu ich mich erstmal auf die kommende Woche und vergeß alles andere :ok:

Gruß NogegoN

bearbeitet von NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

1. Ist geklärt. Sozusagen schon gekauft. Die Kinder waren nach zwei netten Vidos zum Spiel sowas von begeistert :ok:

3. Negativ. Als Mischprojekt nicht passend zum P500. Womit es also kein P500 von mir geben wird.

 

Naja, war halt so eine Idee mit dem P500. Ich werde die Minis trotzdem bemalen ;)

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, das verstehe ich nicht. Es gibt doch einige Mischprojekte und letztes Jahr sogar eines mit Maus und Mystik?

 

Sehr schade, es hätte mich sehr gefreut, wieder ein Projekt von Dir zu sehen. Naja, dann halt hier :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Mischung zweier Maßstäbe und "Epochen" - aka Fantasy und Historisch - erscheint es der Orga für ein Non-Skirmish-P500 respektive dessen Grundgedanken unpassend.

Kann ich durchaus nachvollziehen. Ist auch kein Beinbruch; war halt so eine spontane Idee von mir. Alles ganz entspannt. Ist ja nicht so, daß hier nicht noch genügend Projekte anstehen, mit deren Fortschritt ich mich und euch erfreuen will ;)

 

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele, die Ausbeute von der SPIEL:

3 geflügelte(!) Squiggs. Spiele zwar kein WHFB mehr, aber irgendwie wollten die mit :D

Navajo Wars. Ein weiteres Single-Spiel für meine Sammlung. Wir managen die Navajos im Kampf gegen alle möglichen Eindringlinge.

Maus und Mystik eingekauft.

 

Und der Überraschungsgast: Slytherine!

 

Nein, nicht die Voldemortfreunde von HP. Der Spielhersteller, der Panzer Corps gemacht hat. Habe mich spontan mit Allied Corps und dem Grand Campaign Megapack eingedeckt. Der Onlinekauf hat weiland nicht geklappt, aber jetzt halt via Direktkontakt. Oh, sie haben mir auch noch das FoG Regelbuch (deutsch) fürlau in die Hand gedrückt.

 

Morgen bekomme ich evtl. noch ein paar Erweiterungen für D-Day Dice. Hab einen Händler gefunden, der mir seinen Lagerbestand rauskramt.

 

Soweit erst mal!

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweiter Tag, letzter Tag. Was gibts neues?

 

Keine Erweiterungen zu D-Day Dice. Der Händler hatte doch keine mehr. Schade.

Einen Haufen X-Wing Sachen für die Kinder abgeschleppt. Heidelberger hat die unter ihrem eigenen Preis verkauft. Außerdem bei einem Händler den Rebel Transport für 39 Euro aufgetrieben :D

Der Heidelberger Erklärbär hat meinem jüngsten Kind die Star-Wars-Fregatte ausgeredet und außerdem noch die richtigen X-Wing Spielregeln nahegebracht. Darauf läßt sich aufbauen ;)

Zum Glück versicherte eine andere Heidelbäre überzeugend, daß Imperial Assault erst noch eingedeutscht werden muß und frühestens nächste Jahr kommt. Jedenfalls nicht mehr zu Weihnachten :D

Ich habe mir noch einen preisgünstigen GW-Wald und ein Red Block Regelbuch mitgebracht. Letzteres von Ludik Basar, meinem bevorzugten französischen Händler.

Es gibt Pac Man als Brettspiel. So richtig mit Holzfiguren und Pins zum wegdrücken :ok: Kostet leider 150-320 Euro, je nach Größe.

Unser Admin hat mich bequatsc... äh motiviert, doch noch beim P irgendwas mitzumachen. Als Skirmish - da kann ich wild von Block zu Block das System wechseln. Hauptsache es sind je 6/10 Minis.

Falls ihr die Mortheim-Reihe von 4Ground noch nicht kennt - die ist zum Niederknieen. Göttlich. Lasercut, prepainted, etagenweise bespielbar, richtige Türen und Luken. Kanntet ihr schon. Aber jetzt sind das keine Kuben mehr, jetzt stehen die Wände schräg, die Dächer sind gebogen und auskragen tun sie auch. Nicht ganz so wie meine Schmiede im Geländefred, aber sichtbar. Damit lohnt sich Eigenbau nicht mehr. Nicht bei DEM PReis. Ich würde nur die Dächer selbermachen, damit sie stärker auskragen und "echte" Schindeln haben. Aber sonst sind die Teile perfekt... ;)

Ach ja - meine Kids haben wie wild gespielt. Das Jüngste wie verrückt den Wookie in Imperial Assault. Dann X-Wing. Nochmal Assault. Wieder X-wing... Die Macht ist stark in meiner Familie :ok:

 

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätt man doch mal nach Essen fahren sollen - X-Wing Krams wäre attraktiv. Na gut, dann halt ein anderes Mal

 

Edit: Auch grad mal über meine alten Bilder von der ein oder anderen Reise drübergeschaut. Warst du eigtl mal im National Air+Space Museum in Washington? Neben diversen echten Fliegern, hats das unter anderem auch ein Flugzeugträgermodell, an dem der Erbauer wohl 12 Jahre gehopckt hat. Weiß noch, dass das recht eindrucksvoll war, leider sind die Bilder nur so lala geworden dank mieser Handykamera.

bearbeitet von Dronko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Durchsicht meiner CWC-Bestände und der Spielzeugkiste meiner Kinder habe ich die Minis für den CWC-Teil des P250 in etwa beisammen.

3 AIFV-300

3 M60

3 Leo-1A4

3 Chieftain

1 Geschoßwerfer

1 HQ mit Flagge

mehrere LKW

 

Zur Not noch eine F-16 und eine SCUD. Den geplanten Einkauf diverser BTR-60, Otokar Cobras, Infanteristen etc. schiebe ich erstmal auf. Ich muß erstmal ein paar Kita-Plätze für die türkische Armee einrichten (das ist der Trend :D) und außerdem habe ich auf der SPIEL mein Spielgeld ganz ordentlich verbraten ;)

 

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was gibts neues?

Unser Admin hat mich bequatsc... äh motiviert, doch noch beim P irgendwas mitzumachen. Als Skirmish - da kann ich wild von Block zu Block das System wechseln. Hauptsache es sind je 6/10 Minis.

Gruß NogegoN

 

Natürlich nicht! Ich mach ein P250 :ok:

 

Bin sogar schon angemeldet ;)

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unser Admin macht übrigens selber beim P500 mit:

 

1. Block - Galerien freischalten

2. Block - neue Skins einrichten

3. Block - Interessengruppen

4. Block...

 

:D

 

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätt man doch mal nach Essen fahren sollen - X-Wing Krams wäre attraktiv. Na gut, dann halt ein anderes Mal

 

Edit: Auch grad mal über meine alten Bilder von der ein oder anderen Reise drübergeschaut. Warst du eigtl mal im National Air+Space Museum in Washington? Neben diversen echten Fliegern, hats das unter anderem auch ein Flugzeugträgermodell, an dem der Erbauer wohl 12 Jahre gehopckt hat. Weiß noch, dass das recht eindrucksvoll war, leider sind die Bilder nur so lala geworden dank mieser Handykamera.

Und wir hätten uns treffen können... Na, vielleicht in Hamburg dann im Februar :)

 

Nein, ich war nie in den Staaten. Mir ist aber das Modell bekannt (oder zumindest ein ähnliches). USS Essex aus dem WW2 in 1/72 mit komplettem Flugzeugbestand an Deck. War damals ein Group build. Die haben sogar zentral die Farben für die Flugzeuge angemischt und den Teilnehmern zugeschickt, plus Handouts zu Alterung und individueller Markierung. Da sind auch hunderte Besatzungsmitglieder auf und unter Deck, alle individualisiert. Weiland war ein Artikel im Fine Scale Modeller (das ist sowas wie der amerikanische "Modellfan").

 

Übrigens baut ein Österreicher die USS Enterprise (atomgetriebener Flugzeugträger) in 1/48 nach. Samt Airwing und Begleitschiffen :ok:

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ui, lass uns wissen ob Allied Corps was taugt, das hatte ich irgendwann auch mal auf dem Schirm.

 

Bin jetzt zu 2/3 durch und breche gerade aus der Normandie aus (Operation Cobra). Fazit:

 

Spielechnisch wie PC, nur eben daß man die Allierten spielt. Die Missionen sind noch etwas dynamischer als Afrika Corps. Halte soundsolange aus. Rette mindestens x Sondereinheiten am anderen Ende der Karte. Wühle dich durch 500.000 Minen. Vernichte 4 italienische Kampfschiffe. Halte die Brücke das ganze Spiel ohne Unterbrechung. Ziehe dich schrittweise auf Linie A-B-C zurück... Bei einer Mission hat mich der Computer angemeckert, daß ich des Kommandos enthoben werde, wenn ich nicht befehlsgemäß zurückfalle - dabei war ich grad dabei, erfolgreich vorzurücken und die Achsentruppen komplett wegzuputzen :D

 

Macht Spaß. Gegen die Raubkatzen beißt man echt in die Tasten. Schwermetall, wie damals ;) Artillerie istdann dein Freund, die Churchills dein Prellbock, und Mossies sind deine Rettung. Einzelne Karten erscheinen übertrieben groß. Man hat volle Stärke, aber das scheinen irgendwie viel zu wenig zu sein, um alle Angriffsrichtungen halbwegs abzudecken. Ab Ende Afrika bekommt man Zugriff auf die Amis und kann seine Truppe mischen; allerdings kann man seine britische Starttruppe nicht auf amerikanisches Material umrüsten. Bug: Beim Upgrade auf neue Technik fallen Einheiten von Überstärke auf die 10 zurück (die Sterne bleiben aber). Man sollte also nicht am Spielende schon aufstocken, sondern erst im neuen Szenario, nachdem man weiß, ob man vielleicht was umrüsten kann/will. Es gibt einige Einheiten, deren Sinn sich mir nicht erschließt, aber die muß man ja nicht nehmen.

 

Zum Schluß gibt es noch einen Darwin-Award für Slytherine: Bei der Installation muß man die Schlüsselnummer seiner Kopie eingeben. Die ist auf der CD, und die CD ist bei der Installation wo? - Genau, im Laufwerk :D

 

Wer PC und Afrika mochte, wird die Allierten lieben :ok:

Das ganze für schlappe 15 Euro und auch ohne PC spielbar :)

 

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, die Essex in 1/72 wars leider nicht. Enterprise in 1/100 ists. Und von deiner Beschreibung her nicht ganz so detailliert wie die Essex, aber dennoch ganz nett anzusehen.

Hab mal zwei Bilder hochgeladen (wenn du die nicht im Thread haben magst sag kurz Bescheid, dann lösch ich sie wieder), aber wie gesagt, die Kamera ist einfach nur mies. Hat mich im Nachhinein auch ganz schön gewurmt, da das Museum doch sehr beeindruckend war (so sehr, dass ich gleich zwei Tage da verbracht habe. Dank freiem Eintritt fiels einem aber auch leicht ;) )

 

Allied Corps klingt allerdings gut. Hab diese ganzen Rundenstrategiespiele früher nie gezockt, aber warum eigentlich nicht... sollte die nächste Bahnfahrt o.ä. gut überbrücken.

 

post-361-0-07484200-1414021739_thumb.jpg

post-361-0-44869800-1414021754_thumb.jpg

post-361-0-39826900-1414021852_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Vorbereitung des P250 habe ich meine Miniaturenbestände gesichtet:

 

Genug Zeug, um ein paar 6-Modell Skirmish-Blöcke zu füllen, ohne zukaufen zu müssen. Das paßt mir sehr (SPIEL und so ;)), auch wenn ich durchaus gern ein paar Dutzend BTR-60 und stehende Soldaten zusätzlich hätte, plus Kleinkram wie Zivilfahrzeuge :D Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

 

Was kommt ins P250?

 

Iranische Bases - noch einen Haufen fertige gefunden (yeah!) - check.

 

Türkische Bases - Mangelware. Am WE welche ausgeschnitten und magnetisiert. Die erste Farbschicht trocknet gerade.

 

Miniaturen:

3 Chieftains grundiert - check.

4 M60 grundiert (plus noch einen zerbrochen...) - check.

5 LKW für 4 Bases grundiert - check.

2 LARS Raketenwerfer für eine Base grundiert - check.

 

Fehlen noch 4 Bases für CWC. Mal sehen. Da ist eine SCUD, aus der ich einen iranischen Raketenwerfer machen könnte (oder doch lieber einen Missionsmarker...?). Einer F-16 habe ich erfolgreich (keine Bohrer abgebrochen, keine Finger gepierct :ok: ) ein Loch in den Bauch gebohrt, für den Haltedraht. Dann hätte ich noch 4 Leo1, 6 AIFV (3 Bases), noch mehr Trucks. Trucks fehlen den Iranern noch in Mengen. Und HQs.

 

Für die anderen 3 Blöcke sind die mystischen Mäuse wohlbehalten angekommen. Es gibt aber heftige Konkurrenz, wer die bemalen darf. Papa, du hast doch versprochen... ;)

Gruß NogegoN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.