Jump to content
TabletopWelt

Empfohlene Beiträge

Krass, was da mit der Rangliste passiert. Der Martin "zweras" Stecher geht von 26 auf 5 hoch weil nur noch Einzelturniere zählen, und der Dennis "tao_bye_bye" Eichinger geht auf 1 :-)

Da muss ich den Burschen doch gleich mal ne SMS schreiben :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich wundere mich. Woher kommt die Gewissheit, das bei den aktuell vielleicht 600 aktiven Turnierspielern das Teamturnier der beliebteste Modus ist? Wurde irgendwo Umfrage durchgeführt, die ich nicht kenne?

Die Anmeldezahlen legen das nahe. Teamturniere gehen deutlich besser als Einzelturniere.

BTW. kannst Du "beliebtester Modus" gerne streichen - es ändert am Kern meiner Aussage nichts - nämlich das es überhaupt nicht nachvollziehbar ist, dass Teamturniere garnicht mehr irgendwo einfließen und sie in der Wertung komplett gestrichen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, das mit dem kompletten streichen der Teamturniere find ich auch komisch.

Da mir mein NTR-Ranking ziemlich am Allerwertesten vorbeigeht find ich es aber nicht schlimm, sondern einfach komisch. Nur halb zählen wäre wohl besser und auch den Spielern gegenüber ehrlicher.

Wenn ich mir das ansehe, bin ich wohl von irgendwo 260 auf 430rum abgerutscht.

HEHE gut so, halten mich alle für nen Anfänger und nehmen meine Listen wieder nicht mehr ernst....:bking:

Bei mir hat sich das ganze so ergeben, das ich auf Einzelturnieren irgendwelchen Blödsinn spiele der Spaß macht, aber auf Teamturnieren meine Mitspieler nicht mit nach unten ziehen möchte und deshalb auch einigermaßen gute Listen spiele. So kommt es natürlich das bei mir jetzt fast alle guten Platzierungen weg sind.

Finde die Entscheidung die getroffen wird falsch. Aber gut.

Weiterhin wäre es mir ein Graus, wenn eine Turnierteilnahme von der NTR-Wertung abhänging wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde den Schritt richtig denn so kann im NTR auch keiner mehr von den "anderen" profitieren,allerdings finde ich dass man für gespielte Teamturniere einfach eine Einzelrangliste abgeben sollte die dann eben gewertet wird!

Dann wäre es fair und die Ergebnisse unverfälscht!

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sich wirklich Niemand in Warhammerdeutschland für die T3 Wertung interessieren sollte, wie hier ja immer wieder von Jedem lautstark behauptet wird, würden sich hier nicht so viele damit auskennen, wie starkt der eine oder andere oder man selbst gestiegen oder gefallen ist.

Also ist T3 doch wichtig. Für mich war es aber bisher nur ein Maß dafür, wieviele Turniere der Spieler in letzter Zeit gespielt hat, sprich, wie häufig er sich auf Turnieren mit anderen Spielern misst.

Es war nie ein genaues Abbild der Tabletopskills eines Spielers. Also mal ehrlich, wer 5 große Teamturniere im Jahr spielt, hat meist mehr Ahnung, als jemand der ein 16 Mann Turnier gewinnt...

War das jetzt grundverkehrt und standen also jahrelang die falschen Leute auf den Treppchen und in den vorderen Plätzen? Hochstapler, die sich ungerechterweise ohne Eigenleistung eine gute T3 Wertung ergaunert haben, so daß diese drastische Maßnahme notwendig wurde?

Ich denke eher nicht.

Schade finde ich es, daß eine solche Maßnahme einfach durchgeführt wird, ohne Rücksprache, denn T3 habe ich als Veranstalter immer als mitwirkende Orga auf unseren Turnieren angesehen. Daß Matthias uns als mittlerweile größten Teamturnier-Veranstalter damit schockt ist völlig klar und ob wir unter diesen Vorraussetzungen die Teamturniere (die ja immer sehr beliebt und gut besucht waren) weiterhin so durchführen können und werden ist fraglich.

Diese Entscheidung ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daß Matthias uns als mittlerweile größten Teamturnier-Veranstalter damit schockt ist völlig klar und ob wir unter diesen Vorraussetzungen die Teamturniere (die ja immer sehr beliebt und gut besucht waren) weiterhin so durchführen können und werden ist fraglich.
Dennoch hoffe ich, dass ihr euer TT weiterhin anbieten werdet und nur als Konsequenz, wenn nämlich die Anmeldezahlen drastisch sinken, dieses ggf. in ein ET "umwandeln" werdet...

Ansonsten fände ich das nämlich schade, denn McGor hat (zumindest teilweise) Recht: Teamturniere erfreuen sich einer großen Beliebtheit bei Warhammer Spielern. Zumindest hört man das immer wieder, wenn man sich auf Turnieren mit einigen anderen Leuten unterhält...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh...

Ich würde mich über den derzeitigen Zustand vorerst nicht aufregen, denn Blacky hat ja bestimmt nicht ohne Hintergedanken geschrieben: "Der Schritt ist sicher kontrovers, aber auch jederzeit umkehrbar, da die Turnierplatzierungen ja nicht verlorengehen."

und natürlich auch:

"Wir werden die Entwicklung beobachten und freuen uns auf Feedback aus der Community."

Ich hatte Blacky letztes Jahr nach der Diskussion hier im Forum zufällig getroffen und ihm verkürzt die verschiedenen Ansätze und Probleme erzählt (die ihm nicht neu waren) und ihm auch noch mal auf die damalige Diskussion verwiesen. Der Schritt jetzt ist etwas überraschen, aber irgendwie auch nachvollziehbar. Inhaltlich sind die Ergebnisse von Teamturnieren nicht mit denen von Einzelturnieren vergleichbar. Das ist allerdings nur meine ganz subjektive und sehr sehr unqualifizierte Meinung! Ich erinnere mich an Teamturnierspielberichte (aus dem 40K-Bereich), wo die eine (sehr stupide) Anti-Liste richtig gesetzt das 20:0 macht und die "beiden" anderen Spieler "lediglich" bedingt gut spielen mussten um damit zumindest auf Platz drei eines Turniers zur gelangen. Bei WHFB scheint das zumindest nicht so extrem zu sein, aber hat die Paarung an sich doch recht großen Einfluss auf das Ergebnis...

... aber sehr wichtig und ich zitiere noch mal: "Wir werden die Entwicklung beobachten und freuen uns auf Feedback aus der Community."

Lieben Gruß

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich schon mal gut an!:)

Dennoch denke ich, dass eine Änderung sofort her sollte. Zwei Ranglisten, eine für Einzel- und eine für Teamturniere. Ansonsten wird die Nichtberücksichtigung von Teamturnieren das Ende von Teamturnieren in ihrer jetzigen Form und Beliebtheit bedeuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich die Profile in der Rangliste anschaut, sieht stehen da alle Teamturnier zur Berücksichtigung bei der nächsten Neuberechnung drin. Demnach hat Blackhawk evlt schon zurückgerudert.

Wenn er das mit einer schwächeren Wertung der Teamturniere kombinieren würde, wäre das aus meiner Sicht absolut perfekt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spricht ja auch nix dagegen, dass ers jetzt einfach mal bei der ohnehin anstehenden Neuberechnung heute ausprobiert hat, jetzt sieht man wie krass es sich auf manche Spieler auswirkt, und weiß, dass diese extreme Form der Abschwächung auch nicht das Gelbe vom Ei ist. Dann mal wieder konstruktiv die Köppe rauchen lassen und Vorschläge erarbeiten. Ob und wie einfach oder unmöglich die dann umsetzbar sind, müssen wir natürlich wieder Blackhawk überlassen...

1. Getrennte Ranglisten für Einzel- und Teamturniere

______________________________

2. Weiterhin gemeinsame Rangliste für Einzel- und Teamturniere

2.a) Platzierungsbonus bei Teamturnieren weglassen (wertet sie minimal ab)

2.b) Teamturniere mit der Anzahl der Teams als Anzahl der Teilnehmer werten (wertet sie sehr stark ab)

2.c) Maximal 2 (oder 1; oder 3?) Teamturniere pro Spieler in die Gesamtwertung zählen lassen

2.d) Teamturniere von Anfang an mit einem Zeitfaktor von 75% werten (oder 60%; oder 80%?), nach 150 Tagen mit 56,25% etc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt doch schon das PB in der Bewertung, also den Platzierungsbonus.

Jetzt nennt man den um, in Bonus und fertig.

Teamturniere erhalten dann einfach einen Bonus von -XX.

Ob das jetzt 50%, oder 25% oder .... sind, dass müsste man sich noch überlegen.

Wäre doch eine super einfache Lösung und erfordert Null? zusätzlichen Aufwand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Blackhawk

Danke für die Umfrage, das ist die mit Abstand beste Lösung für das Problem. Fraglich wäre für mich nurnoch in wie weit man da zwischen WHFB und 40k differenzieren kann/soll/will. Wenn die Communities da unterschiedliche Ansichten haben, müsste man das ja nicht bei beiden gleich behandeln, oder wäre das technisch zu aufwendig für dich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Getrennte Ranglisten für Einzel- und Teamturniere

______________________________

2. Weiterhin gemeinsame Rangliste für Einzel- und Teamturniere

2.a) Platzierungsbonus bei Teamturnieren weglassen (wertet sie minimal ab)

2.b) Teamturniere mit der Anzahl der Teams als Anzahl der Teilnehmer werten (wertet sie sehr stark ab)

2.c) Maximal 2 (oder 1; oder 3?) Teamturniere pro Spieler in die Gesamtwertung zählen lassen

2.d) Teamturniere von Anfang an mit einem Zeitfaktor von 75% werten (oder 60%; oder 80%?), nach 150 Tagen mit 56,25% etc...

Dies sollte man zB an Blackhawk schicken mit der Bitte zum schnellen Einschätzen was für ihn gut umsetzbar ist und was für ihn nicht gut umsetzbar ist bzw. was zeitlich möglich ist, wenn euch die ganzen TTs so wichtig sind, denn ohne ihn und seinen Einsatz ändert sich nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr könnt euch alle wieder beruhigen,die Ungerechtigkeit ist wieder eingeführt und Teamturniere,bei denen einfach der Paarungsvorteil eine grosse Rolle spielt und nicht vorrangig die Einzelleistung wie es in einer Einzelrangliste aber eigentlich sein sollte,sind wieder drin!

Es ist schon komisch dass Leute die im Team 2. oder 3. werden mehr Punkte bekommen als ein einzelner der ein 25 Mann Turnier gewinnt und das obwohl der "Teamturnierler" vielleicht 5x verloren hat und einfach mit der Paarung den Weg für die anderen geebnet hat!

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich auch einige T3 Turniere bereits bestritten habe, finde ich es nicht so gut, das Teamturniere aus der Wertung genommen werden. Jedes zweite Turnier war nämlich ein Teamturnier.

Finde es schade, das die dortigen Schlachten, die teils hart erfochtenen Punkte usw. nun nichts mehr wert sind im T3 bzw. es so eingeführt war, wird oder werden soll.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe doch sehr, dass die Spieler hierzulande die Größe besitzen, ihre Entscheidung für oder wider Teamturniere im NTR nicht nur davon abhängig zu machen, ob sie dadurch besser oder schlechter im Ranking dastehen. So ein Ranking ist schnell wieder verbessert, deutlich schneller als es geht, die Berechnung des selben Rankings zu reformieren. Wenn ihr also die Idee eines NTRs ohne Teamturniere oder mit abgeschwächten Teamturnieren im Prinzip gut findet, dann stimmt bitte nicht nur deshalb dagegen, weil ihr dadurch ein paar Plätze verliert. Ich selbst habe 3 oder 4 Teamturniere in den besten fünf und ging bis heute Morgen davon aus, dass ich durch die Umstellung ordentlich Plätze verlieren würde und habe die Entscheidung trotzdem begrüßt. Die Verbesserung, die ich dadurch jetzt tatsächlich erfahren würde, ist aber auch irrelevant (von 16 auf 12). Falls ihr gegen ein NTR ohne oder nur mit abgeschwächten Teamturnieren seid, dann fragt euch doch bitte einfach mal ganz ehrlich warum das so ist. Natürlich machen Teamturniere viel Spaß und ziehen viele Leute an. Aber geben würde es sie immernoch und wahrscheinlich in ähnlicher Größe. Nach dem momentanen System muss man aber als rankingorientierter Turnierspieler (wie ich ohne Zweifel einer bin) zu allen großen Teamturnieren einfach hinfahren und auch gut abschneiden. Warum das hier gerade von Wenigspielern befürwortet wird, die wegen Familie/Arbeit/etc. Wenig Zeit für Turniere haben, ist mir unklar.

bearbeitet von dirty player

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht halt einfach nicht, TT gar nicht zu berücksichtigen. Auch dort wurde eine Leistung erbracht und zum Teil sogar sehr gute.

Wenn ich dann ein Team habe, was immer nur verliert bekomme ich ja auch keine Punkte - Pech gehabt, ist halt der umgekehrte Fall. Heult ja auch Keiner mehr.

Wie von mir bereits erwähnt und von Blacky unterstrichen:

Jeder mit gesundem Menschenverstand weiß doch inzwischen, daß man von NTR platzierung nicht auf Spielstärke, sondern nur auf "Turniertauglichkeit" schließen kann.

Wie häufig war Person X im letzten Jahr aktiv.

Gehört denn, um als guter NTR Spieler zu gelten nur die Einzelleistung? Gerade mit einem Team erfolgreich zu sein, eine Armee zu spielen, die man vielleicht nicht so beherrscht und sich dem Wohle des Teams unterzuordnen und vielleicht mal in den sauren Apfel zu beißen, sind sicherlich auch taktische Überlegungen, die einen guten Spieler ausmachen.

Es ist ja jetzt nicht so, als würden dann bei Teamturnieren die absoluten Vollpfosten vorne stehen und nicht doch immer die selben, engagierten Spieler. Auch das Argument, daß sich so jemand mitziehen lassen würde, um sein NTR Ranking zu verbessern ist doch albern:

1. Arm ist, wer's nötig hat

2. Macht das sicher kein Team 2x mit. Wer seine Leistung nicht bring wird nicht mehr mitgenommen

3. So what? Auch in anderen Sportarten standen schon leute auf dem Treppchen, die es nicht verdient hatten. Wenn der Deutschland Weltmeister wird, steigt der Wert der einzelnen Spieler - auch der, die vielleicht nicht so am Erfolg beteiligt waren...

4. Die meisten Teams bestehen aus gleichstarken Spielern.

Ich frage mich daher immer noch, warum das NTR nur als Wertung der "Einzelspielleistung" (für mich jetzt schon das Unwort 2012) gesehen werden sollte?

Denn dafür ist das Spiel zu komplex - ist halt nicht Schach. Dann müssen auch die Völker berücksichtigt werden, denn jemand der den 5. mit Tiermenschen macht ist doch besser, als jemand auf dem 1. Platz mit Dämonen...

Oder die Durchschnittsstärke der Gegner, gegen die man sich durchsetzen musste...

Oder ob es ein Ein-Tages oder Zwei-Tages Turnier war...

...oder, oder, oder...

Ich finde den Entschluss, die TT wieder in die Wertung mit reinzunehmen völlig richtig. Gespieltes Turnier bleibt gespieltes Turnier - 5 Spiele gegen Gegner, die ich besiegen muss.

Und daher sage ich:

DANKE BLACKY!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.